Brauche eure Hilfe! Allein sein ist für Benny eine Qual!

Diskutiere Brauche eure Hilfe! Allein sein ist für Benny eine Qual! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Also zunächst einmal: ich bin neu hier und möchte mich bzw. uns kurz vorstellen: Wir sind eine kleine Familie, haben 2 Kinder, einen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
E

ElliPirelli

Registriert seit
16.01.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Also zunächst einmal: ich bin neu hier und möchte mich bzw. uns kurz vorstellen:
Wir sind eine kleine Familie, haben 2 Kinder, einen Lhasa-Biewer-Mischling und seit kurzem einen Lhasa namens Benny. Benny kommt aus einer Familie, die wohl mit seiner Art nicht mehr klar kamen; er ist 3 Jahre alt und sehr schüchtern und ruhig. Das Wesen des Lhasas ist uns schon bekannt aufgrund unser Hündin, die einem Lhasa sehr ähnelt und aufgrund des Biewers wohl sehr
gehorsam ist.
Nun war mir schon klar, dass wir mit Benny eine Menge Arbeit haben werden aber das es so schwierig ist, ihm das alleine sein anzugewöhnen bereitet mittlerweile großes Nachdenken. Ihn auch nur kurz allein zu lassen und dann abwarten, bis ich ihm einen Leckerli zur Belohnung geben kann ist gar unmöglich. Ich bin noch gar nicht vor die Tür gegangen, dann bellt er schon recht schrill. Das er sich an die neue Umgebung gewöhnen und Vertrauen fassen muss, ist mir schon klar. Nachts ist das Bellen auch kein Thema mehr. Nur wenn mein Mann aufsteht um halb sechs und geht danach aus dem Haus geht das schrille Gebell wieder los. Die Kids werden wach, alle sind genervt.. Wie kann ich ihm das nur abgewöhnen? Ich möcht auch mal gerne einkaufen gehen ohne schrilles Gebell..
Die anderen Befehle wie Sitz und Bleib benötigen zwar viel Zeitaufwand werden aber jeden Tag besser und darauf kommt es mir auch gar nicht so an.
Wir machen nur hin und wieder auch Urlaub im Centerpark und mit unserer Amy war dies nie ein Problem-mit Benny wird das in die Hose gehen wenn das so weitergeht. Habt ihr Methoden, um ihm das schnell abzugewöhnen? Sonst ist er total lieb und lässt auch schmusen schon zu.. aber wie gesagt: das schrille Gebell ist auf die Dauer nun wirklich anstrengend geworden.
Vielen Dank für Eure Antworten!
LG
 
16.01.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Brauche eure Hilfe! Allein sein ist für Benny eine Qual! . Dort wird jeder fündig!
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
hallo und willkommen hier

also ich hatte das Problem mit Face nach dem Umzug, nur das sie nicht schrie, sondern mich mit ihrer Zerstörungswut zur Weißglut brachte.
Habe nun erstmal ein paar Fragen, bevor ich ggf Tipps geben mag :)
Läuft er euch auch laufend hinterher?
Wie lange habt ihr ihn nun genau?
In wie weit ist er schon auf euch fixiert bzw an die neue Wohnung gewöhnt?
 
E

ElliPirelli

Registriert seit
16.01.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo blackmagic82,
hinterherlaufen-da sagst du was! Du scheinst dich also schon mal auszukennen! Sehr gut! Jo, ständig und den ganzen Tag! Wir haben Benny nun schon seit 2 Wochen-ok-jetzt nicht stöhnen-aber es ist wirklich nervig und ich kenne das einfach von Amy nicht. In wie weit er nun auf uns fixiert ist weiß ich nicht-ich denk mal schon ganz gut. Er kommt wie gesagt zum Schmusen alleine aufs Sofa (was er anfangs gar nicht machte-ist ja auch logisch) und hören, wenn wir draußen sind funktioniert eigentlich schon recht gut. Gestern haben wir einen langen Waldspaziergang gemacht und zwischendurch immer wieder gerufen und "Bei Fuss" geübt-klappte für den Anfang wirklich prima.
Wie gesagt: bitte nicht stöhnen und um Geduld bitten-wie gesagt: ich darf das Zimmer nicht verlassen, schon geht das Gekreische los.. ignorieren ist da nicht wirklich ratsam..
LG
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Ich würde da erstmal anders ansetzen :) aber ja, beim Alleinbleiben muss ich dich um Geduld bitten :D

Ich persönlich würde nicht an dem Punkt ansetzen nun erstmal das allein bleiben zu üben, sondern damit, das hinterherlaufen zu unterbinden :)

Das bedeutet du wechselst zig mal am Tag den Raum, auch hier geht es natürlich nicht von jetzt auf gleich ^^ ... glaube mir, irgendwann wird es ihm zu dumm dir immer nachzuwechseln, mein Freund ist bei Face bsp zig mal die treppe rauf und runter, zwischen der treppe umgedreht, während sie schon oben stand ... mist der geht wieder runter, also wieder hinterher usw... ABER irgendwann wurde es ihr zu dumm.
Mit Zimmern und Räumen wechseln ist es das Gleiche :)

Alternativ, könntest du ihn mit dem Kommando geh auf deinen Platz ( sofern er das schon beherrscht ) beim nachrennen korrigieren und ihn dort hin schicken, jedoch weiß ich nicht, ob er dann nicht auch wieder quietscht.

Hast du das dann drin, dass er dir nicht laufend nachwackelt, kannst du nach und nach beginnen das Allein bleiben zu üben :) aus dem Raum raus, Tür zu, nach 1 sekunde wieder rein, Hund dann aber nicht beachten. Die Zeitspanne langsam steigern.

Ich denke dann solltest du mit etwas Geduld "duck" das Problem in einigen Monaten behoben haben.
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
ich kann im gleichen zimmer sein und er schreit ;) ich weis also,von was du redest..ich teste es immer,wenn er gerade tief und fest schläft. raus tür zu,sofort wieder rein...wenns sein muss 10 mal hinternander....:roll:

wenn ich essne hole geh für 1-2 minuten klappts manchmal,manchmal jammert er aber auch,wenn ich noch im zimmer bin,weil er einfach aufmerksamkeit sucht..

außer üben und konsequent ignorieren fällt mir auch nicht viel mehr ein ;)
 
E

ElliPirelli

Registriert seit
16.01.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Oh wow... da hab ich ja noch was vor mir. In solchen Momenten könnte ich seinem alten Herrchen den Hals umdrehen.. so ne sch... Erst sich nen Hund anschaffen, von Regeln keine Ahnung haben und ihn dann wieder abgeben wenn es nicht klappt.. grrr.. nicht wirklich lustig.
Ok, dann hilft wohl wirklich nur Geduld und ignorieren.. hätte aber ja sein können, dass jemand noch ein Megapatentrezept auf den Schirm gehabt hätte. :mrgreen:
Ich danke euch trotzdem beiden für die Hilfe und Mühe!
Werde berichten, ob und wann es besser geworden ist!
Bis dahin seid lieb gegrüßt
ElliPirelli
 
lexy1994

lexy1994

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
3.121
Reaktionen
0
Hey du hast einwenig das gleiche Problem wie ich mit meinem Neuzugang. Snoopy macht es nur nicht ganz so extrem wie du es hier beschrieben hast.:) Aber auch mit dem nachlaufen, und er regt sich auch auf wenn er alleine ist. Aber er gibt sich dann irgentwann.:)
Mit dem nachlaufen haben wir jetzt sogemacht dass er nur auf dem unteren Stock bleiben darf. 1000 mal wieder die Treppe runterbringen wenn er nachläuft.... Mittlerweile gehts schon besser:)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Brauche eure Hilfe! Allein sein ist für Benny eine Qual!

Brauche eure Hilfe! Allein sein ist für Benny eine Qual! - Ähnliche Themen

  • Brauche dringend Hilfe 😫

    Brauche dringend Hilfe 😫: Ich habe seit gestern einen zweiten Hund (Churchill, 4 Jahre Rüde ), mein anderer Hund (Sammy, 7 Jahre Rüde ) haben sich anfangs sehr gut...
  • Brauche Hilfe bei der Welpenerziehung

    Brauche Hilfe bei der Welpenerziehung: Hallo zusammen, wir haben seit gut einer Woche einen Flat Coated Retriever Welpen. So weit so gut. Wir bemühen uns bei der Erziehung, doch der...
  • Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!

    Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu in der Runde und sag mal "Hallo" :) und darf euch gleich bitten mir weiter zu helfen, dieses Thema raubt mir...
  • Mein Hund ignoriert mich

    Mein Hund ignoriert mich: Hallo Ich habe einen 8 Monate alten Junghund ( Labrador Retriever- Rüde) Ich habe ihn mit 10 wochen zu mir geholt und wir waren bis vor kurzem...
  • Hund teilweise aggressiv. Brauchen Hilfe

    Hund teilweise aggressiv. Brauchen Hilfe: Hallo Liebe Forums Gemeinde! Unser Hund Pablo macht seit ein paar Wochen Probleme ... aber zuerst ein paar Angaben zum Hund. Pablo ist 3 1/2...
  • Ähnliche Themen
  • Brauche dringend Hilfe 😫

    Brauche dringend Hilfe 😫: Ich habe seit gestern einen zweiten Hund (Churchill, 4 Jahre Rüde ), mein anderer Hund (Sammy, 7 Jahre Rüde ) haben sich anfangs sehr gut...
  • Brauche Hilfe bei der Welpenerziehung

    Brauche Hilfe bei der Welpenerziehung: Hallo zusammen, wir haben seit gut einer Woche einen Flat Coated Retriever Welpen. So weit so gut. Wir bemühen uns bei der Erziehung, doch der...
  • Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!

    Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu in der Runde und sag mal "Hallo" :) und darf euch gleich bitten mir weiter zu helfen, dieses Thema raubt mir...
  • Mein Hund ignoriert mich

    Mein Hund ignoriert mich: Hallo Ich habe einen 8 Monate alten Junghund ( Labrador Retriever- Rüde) Ich habe ihn mit 10 wochen zu mir geholt und wir waren bis vor kurzem...
  • Hund teilweise aggressiv. Brauchen Hilfe

    Hund teilweise aggressiv. Brauchen Hilfe: Hallo Liebe Forums Gemeinde! Unser Hund Pablo macht seit ein paar Wochen Probleme ... aber zuerst ein paar Angaben zum Hund. Pablo ist 3 1/2...