Freiflug, aber nicht handzahm

Diskutiere Freiflug, aber nicht handzahm im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, meine beiden Wellensittiche haben eine Voliere. Dennoch würde ich sie jetzt nach etwas längerem Zeiotraum mal wieder frei fliegen lassen...
A

Adro33

Registriert seit
15.01.2012
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo,

meine beiden Wellensittiche haben eine Voliere. Dennoch würde ich sie jetzt nach etwas längerem Zeiotraum mal wieder frei fliegen lassen. Das Problem ist aber, das die beidne nicht mehr handzahm sind,
waren sie früher doch durch ein paar Tierarztbesuche wurde dies leider zerstört jetzt haben sie Angst vor Händen. Naja, meine eigentliche Frage ist nun, ob es sinnvoll wäre ihnen wieder einmal Freiflug zu gewähren...Ich weiß nur nicht wie ich sie danach wieer in den Käfig bekommen soll. Früher war das kein Problem da kamen sie ja einfach auf meine Hand aber nun..?
Und da der Raum ein sehr großer wäre wo sie fliegen würden, habe ich jetzt keine Lust das sie dann gar nicht mehr zurück in den Käfig wollen!
Was meint ihr?
:)

Danke!
 
18.01.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ann zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.587
Reaktionen
2
Also.. Erstmal muss ich sagen, deine entscheidung den beiden wieder Freiflug zu gewähren ist wirklich toll, weil eine "Zimmervoliere", egal wie groß, den Freiflug nicht ersetzen kann. Die paar Flügelschläge sind eben nichts im Vergleich zu ein paar Runden im Zimmer. Wahrscheinlich hast du auch eher eine "Hubschraubervoliere" (also eine, die vllt ganz hoch ist, dafür aber nicht so wirklich breit), was ihnen Flug-technisch gar nichts bringt.

Meine Wellis sind auch nicht handzahm und sie haben täglich 6-10Std Freiflug. In den Käfig bekomme ich sie dadurch, dass sie Futter nur dort bekommen und zwar nur Morgens (vor dem Freiflug) und Abends (nach dem Freiflug, wenn sie wieder im Käfig sind). Vielleicht klappt das Anfangs nicht so gut, bis sie das raushaben mit dem Futter im Käfig, aber auf keinen Fall draussen füttern, wenn du das vor hast ;)
 
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
2.092
Reaktionen
0
also mein einer ist etwas handzahm aber geht trozdem nicht selber in den Käfig (sobal er hin sieht flieg er wieder weg und lach sich ein):mrgreen:
Der andere ist total ängstlich geht aber dann wenn er müde ist rein .
Ich denke mal wenn deine Hunger bekommen gehen sie von alleine rein
ansonsten braucht du halt viel geduld wenn sie erst nicht rein gehen wollen^^
LG micarusa

Off-Topic
little lunai war schneller^^
 
A

Adro33

Registriert seit
15.01.2012
Beiträge
17
Reaktionen
0
Danke erstmal für die Antworten.
Ich bin mir aber nichtmal sicher ob sie überhaupt den Käfig verlassen, ich denke mal das die das ignorieren werden.
Und wenn sie nach dem Freiflug nicht mehr zurückkehren, muss ich sie ja irgendwie einfangen, kann ich das dann so mit den Händen machen? Als sie noch zahm waren kamen sie ja so..
:roll:
 
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
2.092
Reaktionen
0
ich hab schon gesehen das viele ein Stock nehmen sie drauf locken (mit hirse oder anderen leckereien) und dann so in den Käfig transportieren vieleich solltest du mal damit anfangen sie darauf zu "trainieren"
wenn du dir unssicher bist?
LG micarusa
 
A

Adro33

Registriert seit
15.01.2012
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ja, ich denke nächste Woche werde ich es mal versuchen :D wird schon klappen.
 
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
2.092
Reaktionen
0
na klar wenn man viel Geduld auf bring, leise mit seinen tierchen spricht dann wird das schon ;)
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.587
Reaktionen
2
Also.. 1. gestalte das Zimmer ein bisschen Wellifreundlich. Natürlich muss es Vogelsicher sein und es sollte auch eine Welli-ecke haben, dann trauen sich die kleinen auch schneller raus. Und es wird auch höchstwahrscheinlich nicht am ersten Tag klappen, einfach immer wieder versuchen, auch mal ein paar Stunden am Stück.

Was das andere angeht.. Du solltest einplanen, dass sie die erste Nacht draussen schlafen. Mit viel Glück tun sie das nicht, (-> viel Hirse in den Käfig packen, gut sichtbar), aber spätestens am nächsten Tag wird sie der Hunger packen. Wenn es gar nicht anders geht.. Licht aus und einfangen. Aber das könnte auch gefährlich werden... Und eigentlich sollte es vermieden werden, wenn du sie irgendwann mal wieder zutraulich haben möchtest ;) Wellis brauchen eben viel Zeit und Geduld..
 
A

Adro33

Registriert seit
15.01.2012
Beiträge
17
Reaktionen
0
Eine Frage habe ich da noch..
Ich würde sie dann in unserem Wohnzimmer fliegen lassen (groß) und dort haben wir 3 Dachfenster die nebeneinader liegen, ich habe aber nicht die möglichkeit diese abzudunkeln. Ist das ein großes Problem?
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Andro, ;)

ich würde meine Wellis nie einfangen, wenn es nicht unbedingt nötig ist. Neben dem Vertrauensverlust ist das Einfangen entsetzlicher Stress für die Vögel. Wenn das Vogelzimmer sicher ist, macht es gar nichts aus, wenn sie notfalls einige Nächte außerhalb der Voliere verbringen. Wenn das das Futter so gibst wie Lunai schrieb, werden sie sich irgendwann daran gewöhnen am Abend in die Voli zu gehen.

Wie meinst da das mit den Fenster? Befürchtest du, dass sie dagegen fliegen oder dass es zu früh hell wird im Zimmer?
 
A

Adro33

Registriert seit
15.01.2012
Beiträge
17
Reaktionen
0
Nein, das sie dagegen fliegen. Das eigentliche Problem ist aber eher das die Fenster so weit obne an der Decke sind, das ich sie mit nicht zuhängen kann.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Adro,

es gibt doch diese Klemm-Jalousien und -Rollos extra für Dachfenster, hast Du da schon mal gegoogelt?
Oder Du bringst großflächig Aufkleber oder - nicht so hübsch, dafür preiswert und leicht wieder entfernbar - Post-it-Zettelchen an.
Wichtig ist, dass die Vögel optisch klar erkennen : Hier geht's nicht weiter, hier ist eine Begrenzung. Blanke Scheiben sind immer sehr gefährlich, das kann tatsächlich tödlich ausgehen. Also immer erst sichern, bevor das Käfigtürchen geöffnet wird.
 
A

Adro33

Registriert seit
15.01.2012
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ok, jetzt bereite ich mich und meine Vögel auf die nächste Woche vor:D. Danke an alle!
 
L

londongirl

Registriert seit
04.12.2010
Beiträge
68
Reaktionen
0
Hi!

Ich habe das gerade erst gelesen. Als unsere zwei Wellis zum ersten Mal raus sind, waren sie auch nicht handzahm. Sie saßen irgendwann auf der Vorhangsstange und saßen und saßen ... irgendwann habe ich unseren großen Vogelkäfig hingetragen und ihnen die Käfigöffnung vor die Schnäbel gehalten. Da sind dann direkt reinspaziert. Das geht mit einer Voliere natürlich nicht. Aber hast du vielleicht einen kleinere Transportkäfig. Den könntest du mit Kolbenhirse bestücken und sie so dazu bewegen, da reinzugehen. Und dann die Öffnung von dem kleinen Käfig vor die Voliere halten. Nicht ganz unspektakulär, aber das wäre mir lieber, wie sie über Nacht draußen zu lassen.
Und: Fenster unbedingt abhängen! Unsere zwei sind beim ersten Freiflug sogar gegen die Wände (!!!) geflogen.

Mittlerweile gehen sie (immer noch nicht handzahm, aber das ist halt so) freiwillig gegen 15:00 Uhr rein. Oder allerspätestens abends, wenn ich ihnen die Körnerschüsseln fülle. Das kam irgendwie ganz von alleine. Morgens Käfig auf und abends wieder zu. Da haben sie sich ruckzuck drauf eingestellt.
 
A

Adro33

Registriert seit
15.01.2012
Beiträge
17
Reaktionen
0
Es ist ja nicht so das sie noch nie draußen waren, vor einem halben Jahr waren sie den ganzen Tag draußen.
 
Thema:

Freiflug, aber nicht handzahm

Freiflug, aber nicht handzahm - Ähnliche Themen

  • Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?

    Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?: Hi, ich habe sie gestern um 16 Uhr zum ersten mal nach einer Woche freigelassen. An die Hand sind sie noch nicht gewöhnt. Ich bin zwar geduldig...
  • Freiflug

    Freiflug: Hallo, ich brauche Hilfe... Ich habe einen Wellensittich (bald lege ich mir einen 2. Zu, da eine von mir gestorben ist). Ich weiß leider nicht...
  • Wellensittiche haben Angst beim Freiflug

    Wellensittiche haben Angst beim Freiflug: Hallo, wir haben zwei Wellensittiche, diese wollten einfach nicht aus dem Käfig rausgehen. :? Deswegen haben wir unsere Haltung nun umgestellt...
  • Freiflug von Wellensittichen

    Freiflug von Wellensittichen: Hallo bin neu hier, wir haben seit 1 Woche zwei Wellensittiche von einem Kollegen meines Mannes. Aber die Wellensittich wollen bei uns nicht aus...
  • Wellensittich will keinen freiflug

    Wellensittich will keinen freiflug: hallo ich habe eijn problem das meine "vögelch " einfach keinen freiflug haben wollen sie bleiben immer in dem käfig und machen das was vögel so...
  • Wellensittich will keinen freiflug - Ähnliche Themen

  • Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?

    Wellensittiche erster Freiflug, schaffen sie es nach Hause?: Hi, ich habe sie gestern um 16 Uhr zum ersten mal nach einer Woche freigelassen. An die Hand sind sie noch nicht gewöhnt. Ich bin zwar geduldig...
  • Freiflug

    Freiflug: Hallo, ich brauche Hilfe... Ich habe einen Wellensittich (bald lege ich mir einen 2. Zu, da eine von mir gestorben ist). Ich weiß leider nicht...
  • Wellensittiche haben Angst beim Freiflug

    Wellensittiche haben Angst beim Freiflug: Hallo, wir haben zwei Wellensittiche, diese wollten einfach nicht aus dem Käfig rausgehen. :? Deswegen haben wir unsere Haltung nun umgestellt...
  • Freiflug von Wellensittichen

    Freiflug von Wellensittichen: Hallo bin neu hier, wir haben seit 1 Woche zwei Wellensittiche von einem Kollegen meines Mannes. Aber die Wellensittich wollen bei uns nicht aus...
  • Wellensittich will keinen freiflug

    Wellensittich will keinen freiflug: hallo ich habe eijn problem das meine "vögelch " einfach keinen freiflug haben wollen sie bleiben immer in dem käfig und machen das was vögel so...