Vergesellschaftung Vielfarbensittiche

Diskutiere Vergesellschaftung Vielfarbensittiche im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; first[/adslot]new roman]Hallo liebes Forum, dies ist mein erster Foreneintrag und deshalb bin ich noch ein wenig ungeübt. Ich hoffe ihr habt ein...
J

Julie1989

Registriert seit
16.01.2012
Beiträge
22
Reaktionen
0
[FONT=times [adslot]first[/adslot]new roman][/FONT]Hallo liebes Forum,

dies ist mein erster Foreneintrag und deshalb bin ich noch ein wenig ungeübt. Ich hoffe ihr habt ein Nachsehen.
;)

Mein Fall ist folgender:
Ich habe vor ein paar Wochen den Vielfarbensittich meiner Mutter übernommen. Aufgrund von geänderten Arbeitszeiten konnte sie sich nicht mehr um ihn kümmern. Er ist 4 Jahre alt und von einem Züchter. Ich habe ihn ihr damals geschenkt. Jetzt im Nachhinein weiß ich, dass dies kein guter Züchter war. Der Sittich hat ein kleines Krallenproblem, was ich so bei Vögeln noch nie gesehen habe. Die vorderste längste Kralle biegt sich an einem Fuß nach oben, statt nach unten. Deshalb kann er vllt auch nicht so gut landen. Der Vogel wurde leider schon lange nicht mehr rausgelassen, was auch der Grund war, weswegen ich ihn dann zu mir nahm. Am Rücken und Bauch hat er zur Zeit nur noch eine Art grauen Flaum, ich nehme an er hat sich aus Einsamkeit gerupft. Ich lasse ihn jeden Tag fliegen, was er immer noch verhältnismäßig gut kann und kümmere mich sehr um ihn. Dazu gehört auch, dass ich mir Gedanken rund ums Thema Einzelhaltung machte. Ich kam schnell zu dem Schluss, dass ich dies nicht unterstützen möchte und machte mich auf die Suche nach einem Weibchen. Ich hatte große Angst, dass sie sich nicht verstehen würden, da er mehrere Jahre alleine war. Ich fand einen Züchter in meiner Nähe und bekam ein wunderschönes Weibchen. Ich stellte sie den ersten Abend voreinander in 2 verschiedenen Käfigen. Einen hatte mir der Züchter geborgt. Das Männchen war sofort Feuer und Flamme, sang wie noch nie zuvor und war einfach völlig von der Rolle. Sie, eigentlich die Jüngere, schien eher sehr beherrscht.
:cool:
Sie schliefen dann auch auf den Stangen ein, die in ihren Käfigen auf gleicher Höhe waren. Ich war absolut glücklich, da ich mir große Sorgen gemacht hatte, ob sie ihn wohl ablehnen würde aufgrund seines etwas zerwühlten Aussehens. Am nächsten Tag bekamen die beiden Freiflug. Es fiel schnell auf, dass sie sehr angetan von ihm war. Dies ist nun 2 Tage her. Sie fliegt ihm immer hinterher, landet in seiner Nähe, frisst zur selben Zeit, geht zur selben Zeit rein, etc. Er scheint das absolute Alphamännchen für sie zu sein.
Allerdings scheint er mit dieser
Aufgabe überhaupt nicht zurechtzukommen. Kommt sie in seine Nähe, wird er nervös, rennt hin und her und versucht abzuspringen. Sie landet dort, wo er gerade ist, er haut schnell ab und sie sitzt wieder allein. Manchmal dann scheint er doch Nahrung (?) hervorzuwürgen und sie zu füttern, aber eher selten. Ich habe oft davon gelesen, dass das Weibchen das Männchen, was bis dato ein Einsiedlerdasein gehegt hat, ablehnt, aber andersrum nie.
Sie folgte ihm gestern auch direkt in seinen Käfig, wo er sie nach anfänglichem Zögern auch einließ. Es gab 2-3 kleine Machtkämpfe um den besten Schlafplatz, darauf war ich vorbereitet, das war OK. Allerdings gab es plötzlich gestern Abend ein Riesengeschrei und ich sah, dass er auf ihr saß, sie schrie und er ihr immer wieder in den Nacken hackte. Durch das Raufen fiel ihr danach ihre längste Schwanzfeder aus.

Gehört das zu den normalen Machtspielchen dazu oder muss ich mir Sorgen machen?
Wird er ihr mehr entgegenkommen und sich besser an sie gewöhnen?
Und könnt ihr mir sonst noch Informationen zum Verhalten von Vielfarbensittichen geben? Leider findet man über diese immer nur sehr, sehr wenig.

Ich danke im voraus!
 
20.01.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Julie,

bitte bedenke, die Kleine ist erst seit 2 Tagen da...das braucht alles seine Zeit. ;) Zumal der Hahn lange allein war und sich erst wieder an artgenössische Gesellschaft gewöhnen muss. Vielleicht reagiert er auch deswegen momentan etwas über...

Wichtig ist viel Platz, wie groß ist der Käfig denn? Für Vielfarbensittiche eignet sich eigentlich nur Volierenhaltung oder ganztägiger Freiflug in einem wirklich vogelsicheren Zimmer. Die Vögel müssen sich aus dem Weg gehen können, wenn sie dies möchten.

Ansonsten würde ich den beiden einfach Zeit geben. Das "Klammern" der Henne resultiert jetzt anfangs vielleicht auch einfach aus dem Umstand, dass sie in einer fremden Umgebung ist und gibt sich, wenn sie sich richtig eingelebt hat. ;)
 
J

Julie1989

Registriert seit
16.01.2012
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo Anitram,

danke für deine schnelle Antwort und die Beruhigung. Der Käfig ist meiner Meinung nach leider wirklich nicht so groß, zumindest find ich ihn nicht ausreichend, wenn ich bedenke, welch lange Schwänze sie haben. Allerdings stehen sie in unserem offenen Wohnbereich (ca. 50qm) und haben den ganzen Tag Freiflug. Das Zimmer haben wir gut vogelsicher gemacht und auch für die Kleinen attraktiv gestaltet, mit z.B. verschieden großen Ästen an der Decke und einer Spielwand. Das nächste "Bastelprojekt" soll trotzdem schnellstmöglich eine Voliere sein. Die Preise für eine gefertigte Voliere sind leider doch sehr hoch.
Wir hätten sie auch noch eine Weile in dem anderen Käfig gelassen, allerdings wollte sie direkt zu ihm.

Liebe Grüße,
Julie
 
Thema:

Vergesellschaftung Vielfarbensittiche

Vergesellschaftung Vielfarbensittiche - Ähnliche Themen

  • Vergesellschaftung bei Pennanten

    Vergesellschaftung bei Pennanten: Hallo liebe Vogelfreunde ich habe ein Problem und brauche euren Rat. Ich halte seit ca. 8 Jahren zwei Pennanten. Wahrscheinlich sind es zwei Hähne...
  • Alten Nymphensittich vergesellschaften?

    Alten Nymphensittich vergesellschaften?: Hallo an alle! Ich habe über die Pfingstferien einen SEHR alten Nymphensittich zur Pflege. Er ist schon ca. 10 Jahre älter, als diese Tiere...
  • Große Probleme mit Vielfarbensittichen - Dringen!

    Große Probleme mit Vielfarbensittichen - Dringen!: Hallo zusammen, das hier ist mein erster Post, denn ich brauche dringend Hilfe. Meine Eltern hatten schon immer Vögel, vertrauten dabei leider...
  • Wie vergesellschafte ich Nymphensittiche am besten ?

    Wie vergesellschafte ich Nymphensittiche am besten ?: Hallo, komme aus der Katzenecke, habe aber eine wichtige Frage dazu, wie man Nymphensittiche am besten vergesellschaftet. Also, der Hintergrund...
  • Nymphensittich vergesellschaften?

    Nymphensittich vergesellschaften?: Hallo! Meine Oma hat schon seit über 10 Jahren einen Nymphensittich. Er wurde ihr viel zu früh gegeben und ohne Partner... Ich habe es jetzt doch...
  • Nymphensittich vergesellschaften? - Ähnliche Themen

  • Vergesellschaftung bei Pennanten

    Vergesellschaftung bei Pennanten: Hallo liebe Vogelfreunde ich habe ein Problem und brauche euren Rat. Ich halte seit ca. 8 Jahren zwei Pennanten. Wahrscheinlich sind es zwei Hähne...
  • Alten Nymphensittich vergesellschaften?

    Alten Nymphensittich vergesellschaften?: Hallo an alle! Ich habe über die Pfingstferien einen SEHR alten Nymphensittich zur Pflege. Er ist schon ca. 10 Jahre älter, als diese Tiere...
  • Große Probleme mit Vielfarbensittichen - Dringen!

    Große Probleme mit Vielfarbensittichen - Dringen!: Hallo zusammen, das hier ist mein erster Post, denn ich brauche dringend Hilfe. Meine Eltern hatten schon immer Vögel, vertrauten dabei leider...
  • Wie vergesellschafte ich Nymphensittiche am besten ?

    Wie vergesellschafte ich Nymphensittiche am besten ?: Hallo, komme aus der Katzenecke, habe aber eine wichtige Frage dazu, wie man Nymphensittiche am besten vergesellschaftet. Also, der Hintergrund...
  • Nymphensittich vergesellschaften?

    Nymphensittich vergesellschaften?: Hallo! Meine Oma hat schon seit über 10 Jahren einen Nymphensittich. Er wurde ihr viel zu früh gegeben und ohne Partner... Ich habe es jetzt doch...