Ist das mein Recht?

Diskutiere Ist das mein Recht? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo ihr lieben. Ich habe ein Problem welches mich echt belastet. Ich suche einen Hausarzt. Bei mir im Ort ist einer den ich mir gern anschauen...
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben.
Ich habe ein Problem welches mich echt belastet.
Ich suche einen Hausarzt. Bei mir im Ort ist einer den ich mir gern anschauen würde. Ich muss schauen ob ich ihm
Vertrauen kann und ob ich mit ihm klar komme.. Nun habe ich da angerufen und wollte einen Termin zum kennenlernen. Wurde aber abgewiesen weil ich ja keine ärztliche Hilfe brauche.
Aber ich wollte nun auch keine Krankheit vorschieben die ich gar nicht habe nur um einen Termin zu bekommen.
Ist das denn "normal" das ich ohne Krankheit keinen Arzttermin bekomme? Mir ist ja klar das es Zeit kostet, aber ich muss doch auch sehen ob es mein Arzt werden kann oder nicht oder?
Gerade weil ich ja auch schon mit Krankheiten zu ihm kommen würde..
Ich bin gerade einfach nur verunsichert.

LG
 
24.01.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Nana19588

Nana19588

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
330
Reaktionen
0
Hast du das am Telefon auch so gesagt?
 
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
Wurde aber abgewiesen weil ich ja keine ärztliche Hilfe brauche.
Naja da hat er schon recht, es warten viele Patienten mit Terminen auf Hilfe und das kann man natürlich nicht in einer viertel Stunde festellen ob er ein guter Arzt ist oder nicht, das brauch ein bisschen mehr Zeit und das nimmt natürlich vielen den gewünschten Termin.
Ich kann ihn da gut verstehen auch so würde ich das nicht durch ein Gespräch beurteilen da er dir auch viel von der welt erzählen kann.
Wenn du Krank bist geh einfach hin und schau wie er sich in der Praxis macht, meiner Meinung nach kannst du das anders als Praktisch garnicht festellen.
Und wenns nicht hilft gehst du einfah zu einem anderen.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.595
Reaktionen
10
Ruf an und sag du willst einen "durchcheck"termin haben. ;)
Dich einfach mal Kontrollieren lassen, dabei können sie dir nichts.
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Find ich ehrlich gesagt unverschämt :?

Man muss ja den passenden für sich finden,ich versteh das Problem von dem Arzt nicht.

Weil die Praxisgebühr wirst du so oder so bezahlen müssen,demnach... mh
Ich glaub ich würd einfach mal hingehen und der Sprechstundenhilfe einfach sagen,dass du zum Doc musst und fertig,viel mehr sag ich der Frau bei meinem Arzt auch nicht.
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Huhu,

ich würde auch um einen Termin zum allgemeinen Durchchecken bitten. Den können sie ja nicht ablehnen. Dabei könntest Du den Arzt kennen lernen, gucken, ob die Chemie stimmt und ihn auch auf Dein Problem ansprechen. Ich fände das besser, als im "Notfall" dann ggf. zu einem Arzt zu müssen, den ich vorher noch nie gesehen habe und dem ich nicht vertrauen kann.

Aber abgesehen davon muss ich sagen, würde ich bei einem neuen Hausarzt anrufen und das so schildern, wie Du hier schreibst und dann von der Sprechstundenhilfe abgewimmelt werden --- das wäre ein Grund, diesen Arzt nicht zu nehmen ... gerade, wenn Du da "empfindlich" bist.

LG Ida
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Praxisgebühr bezahle ich nicht dort, weil ich Privatversichert bin..
Ja ich habe am Telefon gesagt das es nur um ein Gespräch geht. Ich kann ja auch nachvollziehen das er nicht den ganzen Tag Zeit hat und auf Menschen wie mich wartet, aber es muss doch dennoch die Möglichkeit dazu geben oder?
Das mit dem Durchcheck Termin ist eine gute Idee, ich denke das werde ich machen.
Oder ich sage das es um Schlafstörungen geht, das wäre dann auch nicht mal gelogen..
Vielleicht kann er mir dann dabei sogar schon helfen.
ich weiß auch nicht ob der Arzt da direkt ein Problem mit hat, ich wurde ja von der Sprechstundenhilfe abgewiesen nicht vom Arzt direkt.

LG
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Als Privatpatient abgewiesen werden, ist schon ein starkes Stück :shock:. Gerade als Privatpatient haben die Ärzte einem ja gerne ...

Ich würde in so einem Fall wahrscheinlich der Dame an der Anmeldung überhaupt nicht sagen, worum es geht --- Du möchtest einen Termin beim Doc und wenn sie nach dem Grund fragen würde, würde ich sagen, dass ich das mit dem Doc selbst besprechen möchte ... dann weiß sie gleich, wo sie dran ist.

LG Ida
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ida, das würde ich gerne versuchen. Irgendwie habe ich nur das Problem das ich immer das Gefühl habe, mich erklären und rechtfertigen zu müssen.
Also als mùsste ich beweisen das ich den Termin "verdient" habe.
Ich weiß das es wahrscheinlich meine eigene Schuld ist aber irgendwie hab ich da echt ein Problem mit.
Aber ich denke ich werde Domnerstag früh mal anrufen.
Wahrscheinlich wird das eh schwierig, weil ich bisher bei all den Ärzten gescheitert bin was die Diagnosen angeht.
Die scheinen sehr abzuschrecken und da wird man schnell darauf reduziert..
Ist alles nicht so leicht.
Ich hoffe einfach das ich das Donnerstag gebacken Kriege.

LG
 
ShadyLady

ShadyLady

Registriert seit
04.01.2012
Beiträge
443
Reaktionen
0
Huhu,

als priv. Versicherte hast du ja keinen Hausärztevertrag zu unterzeichnen oder?

Ich würd iwas vorschieben, und wenns Jucken im linken Hühnerauge ist.

Wahrsch. weiß der Doc netmals wie seine Sprechstundenhilfe mit Leuten am Telefon umgeht. Hatte so nen Fall schonmal und als ich dann mit dem Arzt pers gesprochen hab war er total baff.

LG
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Nein einen Hausärztevertrag muss ich nicht unterschreiben.
Wenn ich was vorschiebe fühle ich mich schlecht weil ich die dann anlügen müsste..

LG
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Schatti *mal knuffel*,

das ist ganz normal und gar nicht so schlimm, das muss man erst "lernen".

Ich hatte früher auch oftmals Probleme, freundlich aber bestimmt meine Meinung zu äußern bzw. was "duchzusetzen". Je öfters Du es versucht und machst, umso sicherer wirst Du -- und so ein Telefongespräch ist eine gute Gelegenheit, das zu üben und auszuprobieren. ;)

Als Privatpatient bekommt der Arzt von Dir (bzw. Deiner Krankenkasse) für die gleiche Behandlung mehr Geld als bei einem Kassenpatienten. Außerdem muss er seine Kosten bzw. Medikamente, die er Dir verschreibt, nicht vor der Krankenkasse rechtfertigen. Das sind zwei gute Gründe, warum Du Dich als Privatpatient besser stellst und somit auch ein wenig "Sonderbehandlung" verdient hast --- nur so für den Hinterkopf, warum Du Dir den Termin verdient hast ;).

Also, nur Mut --- ich drück Dir die Daumen!

LG Ida
 
Leitwolf

Leitwolf

Registriert seit
07.10.2008
Beiträge
4.010
Reaktionen
0
sehe das auch so das ein Termin für leute sinvoll ist die einen Brauchen auf grund einer Beschwerde, die Vorstellung das ein Patient mit Evtl. Schmertzen oder einem Akut Leiden zum HA geht und dort dann noch evtl eine halbe Stunde warten muss liegt mir iwe fern ab.
Mir Persöhnlich ist es egal ob Privat oder Kasse , jeder hat eine angemessene Behandlung Verdient, der RD kommt auch bei Kassenpatienten über die Mauer wens sein muss ;-)
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich danke dir.
Ich habe mir vorgenommen am Donnerstag anzurufen und dann werde ich schauen ob ich kommen darf oder nicht.
Ich werde auf jeden Fall berichten!

LG
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
@Leitwolf: Hmm, ich denke, beim Hausarzt sitzen nicht so oft wirklich akute Notfälle ...

Wenn man sich einen Termin holt, kann der Arzt das dann ja einplanen. Ob derjenige, der vor mir im Behandlungszimmer sitzt nun Halsschmerzen, Bauchschmerzen oder ein Beratungsgespräch hat, kann mir als Wartender ja egal sein, oder? ;) Ich meine, Schatti will ja nicht dahin und sofort auf der Stelle ein Gespräch - sie möchte sich ja einen Termin holen ...

Natürlich hat jeder eine angemessene Behandlung verdient, keine Frage. Aber auch Ärzte leben nicht von Nächstenliebe ;) und an einem Privatpatienten verdienen sie einfach mehr als an einem Kassenpatienten - deshalb werden diese auch gerade bei der Terminvergabe meist bevorzugt ...

LG Ida
 
Leitwolf

Leitwolf

Registriert seit
07.10.2008
Beiträge
4.010
Reaktionen
0
einfach keien angst haben von den netten Herren Doktoren, wer nen Termin will bekommt einen , das is absolut egal ob Kasse oder Privat ;-) (verdienen ja schließlich ihr Geld damit)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Dann denk ich weis ich da etwas mehr wie du, hatte da schon mehr wie einen Einsatz mit Blau
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ida hat Recht. Es geht mir darum das ich nicht am selben Tag einen Termin haben möchte, sondern von mir aus auch eine Woche später. Mein Problem ist, das ich einen HA suche und brauche, aber schon mit quasi chronischen Krankheiten in die Praxis komme. Und genau das ist das Problem das mich viele Praxen einfach nicht wollten.
Deshalb macht mich die Suche nach dem richtigen Arzt auch einfach so müde..

LG
 
Leitwolf

Leitwolf

Registriert seit
07.10.2008
Beiträge
4.010
Reaktionen
0
Aso, na ja, also das du einen Termin bekommst das sollte denke ich Möglich sein und darf keinesfalls ein problem sein, kenne jetzt erlich gesagt keien Grund warum dein Doc dich ablehnen sollte, sicher kann es sein wen du mit na Sprechstundenhilfe oder na MFA telefonierst das die Fragen warum, un das die dich Ablehenn , kann mir nur vorstellen das an dem Tag kein Termin Frei war oder die Dame nen Streßigen Tag hatte, und wen du Chronische Leiden hast lass dir doch einfach deswegen einen Termin geben.
Wen du ein Chronisches leiden hast. dan ahst du wie jeder andere Patient auch das recht auf eien Therapie, da braucht man sich nicht zu rechtfertigen und einen anderen Patienten nimmst du da auch keinen platz weg. dann brauchst du dir auch (wie weiter oben steht) keien Krankheit ausdenken

gruß Leitwolf
 
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
Hm,
warum willst du dir keine Kranheit ausdenken wenn du doch gerade wegen diesem chronischen Problem einen Arzt brauchst?:eusa_think:
Ich mein wie gesagt da kann ich den Arzt gut verstehen das er keine Termine vergibt aber warum sagst du nicht einfach das es darum geht, das wäre ja nicht gelogen
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.595
Reaktionen
10
sie braucht garnichts angeben, weswegen sie zum Arzt will.
Das brauch die an der Info garnicht interessieren.
Und sonst einfach sagen, das du dich durchchecken lassen willst.
 
Thema:

Ist das mein Recht?