Terrarium selber bauen (90*65*55)

Diskutiere Terrarium selber bauen (90*65*55) im Echsen Haltung Forum im Bereich Echsen Forum; Halli hallo, ich will mir in naher Zukunft ein paar (2) Leopardgeckos holen und möchte aber das Terrarium selber bauen. Jetzt ist die Frage an...
Gummibeer

Gummibeer

Registriert seit
31.07.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Halli hallo,
ich will mir in naher Zukunft ein paar (2) Leopardgeckos holen und möchte aber das Terrarium selber bauen. Jetzt ist die Frage an euch in wie fern ich an alles gedacht habe!?^^
Also ...
  • Außenplatten (2 * 90*65cm; 2 * 55*65cm; 1 * 90*55cm) möchte ich aus 15mm OSB-Platten machen
  • Schiebescheiben (2 * 50*50cm) aus 4mm Acrylglas, dazu die passenden Führungsschienen
  • Front (1 *
    90*5cm und 2cm Tief) ist der Bodenbalken damit ich etwas Sand hineinbekomme
  • 6 Lüftungsgitter à 35mm Durchmesser an den beiden Seitenplatten
  • um die ganze Konstruktion stabil zu halten in jeder Ecke ein 2,5*2,5cm dickes Kantholz (senkrecht)
  • die Rückwand noch mit einer ca. 8cm dicken Styroporwand (bearbeitet) auskleiden ujnd mit Latex und Sand abdichten und einfärben
  • und in der Decke dann 3 * E27 Lampenfassungen für Wärme-, Tageslicht-, Mondlichtlampe mit Zeitschaltuhren dran
  • dazu dann natürlich noch Bodensand, Deko etc.
Jetzt ist die Frage an euch ob die Maße so ok sind, in erster Linie die 5cm am Boden oder ob ich da lieber etwas mehr nehmen sollte um denen mehr Budelplatz zu bieten? Dann ob die Lüftungslöcher für die so ausreichen und richtig positioniert sind oder ob ich da lieber was ändern sollte? Und ob ich an wichtigen Teilen etwas vergessen habe.
Außerdem was ihr mir für eine Wärmelampe empfehlt (Modell oder Wattzahl) und ob auf die Größe eine reicht?

Ich bedanke mich schon einmal für eure Antworten!

MfG

PS: Ich bin euch auch für alle weiteren Tipps, Tricks zum Thema Terrarium bauen und Leopardgeckos dankbar, denn ich bin absoluter Anfänger was Retilien betrifft! =)
 
25.01.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gunther zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hallo, Gummibeer!

Da ich auch schon mehrere Terrarien aus verschiedenen Materialien selbst gebaut habe, gebe ich mal meine Meinung zu den von dir gemachten Daten.

Schiebescheiben (2 * 50*50cm) aus 4mm Acrylglas, dazu die passenden Führungsschienen
Acrylglas zerkratzt sehr schnell. Besser wäre Floatglas, das auch nicht allzu teuer ist. Achte aber bitte auf geschliffene (und nicht nur entgratete) Kanten ;)
Bei den von dir genannten Maßen kommst du auf etwa 10cm Überlappung in der Mitte....Das sieht recht bescheiden aus. Im Normalfall nimmt man da nur etwa 2-3cm Überlappung. Hierbei kannst du dann noch ein Terrarienschloss anbringen, um deine Lieblinge vor ungewollten Zugriffen zu schützen.

Front (1 * 90*5cm und 2cm Tief) ist der Bodenbalken damit ich etwas Sand hineinbekomme
Ich würde dir hier eine doppelte untere Blendenhöhe ans Herz legen. Denn dann kannst du ohne Probleme deine 5cm Sand einbringen, ohne dass die Tiere diesen ständig in die Laufschienen der Scheiben schubsen können ;)

um die ganze Konstruktion stabil zu halten in jeder Ecke ein 2,5*2,5cm dickes Kantholz (senkrecht)
Das brauchst du nicht ;)
Ich hatte bis vor einem halben Jahr ein Terrarium mit den Maßen 200x80x100cm aus 18mm OSB in Betrieb. Da hat sich nichts verzogen oder verbogen. Deins ist viel kleiner und wenn du nichts wirklich schweres (mehrere Wasserkisten zum Beispiel) darauf dauerhaft lagern möchtest, reicht es aus, die Platten nur gut zu verschrauben und in den Innenkanten mit Aquariensilikon zu versiegeln.

die Rückwand noch mit einer ca. 8cm dicken Styroporwand (bearbeitet) auskleiden ujnd mit Latex und Sand abdichten und einfärben
Das würde dir 8cm vom Innenraum abziehen ;)
Nimm lieber eine 2-3cm dicke Platte und bringe auf dieser dann verschiedene Ebenen an und bilde eine Felslandschaft mit vielen Spalten nach. Ich weiss - das ist eine irre Arbeit mit dem bearbeiten und vor allem der späteren Beschichtung, aber die Tiere werden es dir allemal danken.
Statt dem Latex kann ich dir nur simplen flexiblen Fliesenkleber mit dem blauen Engel empfehlen. Diesen brauchst du nicht extra versiegeln (Latex würde ich nichtmal bei meinen Dschungel-Teppichpythons nehmen...), sondern er wird einfach nur mit Sand bestreut.

Zu den Lampen:
Als Tageslichtlampe würde ich keinen Strahler nehmen, sondern eine Leuchtstoffröhre (am besten T5) mit einem Reflektor über die ganze Länge des Terrariums. Dann noch einen Spot mit 75W auf die eine Seite und du solltest auf die passenden Temperaturen kommen - allerdings musst du das noch testen und ggf einen stärkeren oder schwächeren Strahler einbauen.
Mondlicht brauchst du nicht unbedingt. Das Restlicht aus dem Raum reicht oft aus, um die Tiere gut beobachten zu können.

Magst du die OSB-Optik?
Sonst kann ich dir noch beschichtete Spanplatten vorschlagen. Die gibt es in weiss und mehreren Holzoptiken und sehen echt klasse aus ;)

Hast du für die Oberseite der Front keine Blende geplant?
Diese gibt nämlich noch ein bisschen Stabilität und verkleidet die eingebrachte Technik ein wenig. Ohne hast du immer einen wunderbaren Blick auf Strahler, Fassungen und Kabel. Das muss meiner Meinung nach nicht sein :D

Liebe Grüße,
Andre
 
Gummibeer

Gummibeer

Registriert seit
31.07.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ok, ich danke dir für deine ausführliche Hilfe! =)
Latex würde ich nichtmal bei meinen Dschungel-Teppichpythons nehmen...
In wie fern? Ist Latex nicht gut? Im Baumarkt wurde mir gesagt das das absolut natürlich ist und absolut keine Gefahren birgt!? Und vom Preis ist das nicht wirklich ein Unterschied.
Nimm lieber eine 2-3cm dicke Platte und bringe auf dieser dann verschiedene Ebenen an
Ich hatte es nur andersherum gedacht dir 5 oder 8cm platte nehmen und da dann halt aushölen um auf die Felsstruktur zu kommen!?
Ich würde dir hier eine doppelte untere Blendenhöhe ans Herz legen.
Meinst du also 10cm Höhe oder was meinst du damit?
Hast du für die Oberseite der Front keine Blende geplant?
Nein, bis jetzt hatte ich das noch nicht geplant, aber du hast Recht. Wenn du es so sagst wäre die wirklich praktisch, danke! =)
Acrylglas zerkratzt sehr schnell. Besser wäre Floatglas
Durch was zerkratzt das denn? Weil die Leopardgeckos sind ja eigentlich nicht so aggresiv das die an der Scheibe rumkratzen, oder? Und die paar Milimeter am unteren Bereich durch das Schieben sind jetzt nicht so wild. Weil der Preis von dem Glashändler hier wäre für Floatglas in der Größe schon deutlich höher. =(
...
Und gegen die OSB-Optik habe ich nichts, aber das ist dann ja auch nur noch eine Formsache. ;)

MfG Tom
Und danke nochmal für die schnelle und lange Hilfe.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Guten Morgen!

In wie fern? Ist Latex nicht gut? Im Baumarkt wurde mir gesagt das das absolut natürlich ist und absolut keine Gefahren birgt!?
Latex macht das alles halt wasserdicht und ich weiss nicht, in wiefern sich da eine geeignete Kletteroberfläche bildet. Ich stelle mir das Ganze dann eher so wie Hartgummi mit Sand drin vor. Fliesenkleber ergibt eine schöne Felsenoberfläche, an der die Tiere mit den Krallen auch super klettern können. Du müsstest bei Latex - falls es das Mittel deiner Wahl ist - auch darauf achten, dass es ausreichend ausgelüftet wird und keine giftigen Dämpfe abgibt.

Ich hatte es nur andersherum gedacht dir 5 oder 8cm platte nehmen und da dann halt aushölen um auf die Felsstruktur zu kommen!?
So bekommst du leider keine richtigen Plateaus und Spalten hin - die wären dann nämlich alle nur tiefstens 5-7cm tief und somit zum richtigen Klettern nicht geeignet.
Beispiel: In diesen beiden Fällen hätte man sich die Arbeit mit den Rückwänden echt sparen können, da sie nichts bringen
http://www.axolotl-online-bilderecke.de/Bildereck/Images/Pocki/Terrarium/2009-07-25_P7250139.JPG
http://www.leopardgecko.at/bilder/geckobilder/IMG_1156.JPG

Bei diesen beiden dagegen entstehen Spalten und Plateaus, die die Tiere sehr gut nutzen können
http://imageshack.us/photo/my-images/339/terraanfrageb.jpg/
http://h13.abload.de/img/p9224438_1cob.jpg

Meinst du also 10cm Höhe oder was meinst du damit?
Genau ;)

Durch was zerkratzt das denn? Weil die Leopardgeckos sind ja eigentlich nicht so aggresiv das die an der Scheibe rumkratzen, oder?
Bei Acryl langt es schon aus, wenn du mit einem Tuch die Scheiben putzt und schon hast du kleine Kratzer über die ganze Scheibe verteilt - und da hast du sie vermutlich noch nichtmal eingesetzt. :D

Liebe Grüße,
Andre
 
Thema:

Terrarium selber bauen (90*65*55)

Terrarium selber bauen (90*65*55) - Ähnliche Themen

  • sceloporus malachiticus Stachelleguan Paludarium

    sceloporus malachiticus Stachelleguan Paludarium: Hallo miteinander, Ich spiele derzeit stark mit dem Gedanken mir ein Paludarium zuzulegen. Ein Paludarium definiert sich als Aquarium+ Terrarium...
  • Jungferngecko Haltung?

    Jungferngecko Haltung?: Ich habe meinem kleinen Bruder zum Geburtstag ein Terrarium 20x20x30 (B/T/H) geschenkt. Er hätte gerne Eidechsen ich habe im Internet gelesen...
  • Terrarium einrichten/aufbauen C.Ciliaetus (Kronengecko)

    Terrarium einrichten/aufbauen C.Ciliaetus (Kronengecko): Hallo, Also ich hab hier noch ein 110x80x50 Terrarium (Glas) das ich für mein Männchen richtig schick machen will. Beleuchtung: Ich hab noch eine...
  • Breite des Terrariums zu gering?

    Breite des Terrariums zu gering?: Hallo liebe Reptilienfreunde! Nach monatelangem Nachdenken und Informieren habe ich nun beschlossen, einer männlichen Bartagame ein neues...
  • Leopardgeckos Terrarium Eigenbau Größe

    Leopardgeckos Terrarium Eigenbau Größe: Hallo, ich plane derzeit ein selbstgebautes Gehege für meinen Hamster. Da nach dem Hamster allerdings kein ähnliches Tier mehr möglich ist (mein...
  • Leopardgeckos Terrarium Eigenbau Größe - Ähnliche Themen

  • sceloporus malachiticus Stachelleguan Paludarium

    sceloporus malachiticus Stachelleguan Paludarium: Hallo miteinander, Ich spiele derzeit stark mit dem Gedanken mir ein Paludarium zuzulegen. Ein Paludarium definiert sich als Aquarium+ Terrarium...
  • Jungferngecko Haltung?

    Jungferngecko Haltung?: Ich habe meinem kleinen Bruder zum Geburtstag ein Terrarium 20x20x30 (B/T/H) geschenkt. Er hätte gerne Eidechsen ich habe im Internet gelesen...
  • Terrarium einrichten/aufbauen C.Ciliaetus (Kronengecko)

    Terrarium einrichten/aufbauen C.Ciliaetus (Kronengecko): Hallo, Also ich hab hier noch ein 110x80x50 Terrarium (Glas) das ich für mein Männchen richtig schick machen will. Beleuchtung: Ich hab noch eine...
  • Breite des Terrariums zu gering?

    Breite des Terrariums zu gering?: Hallo liebe Reptilienfreunde! Nach monatelangem Nachdenken und Informieren habe ich nun beschlossen, einer männlichen Bartagame ein neues...
  • Leopardgeckos Terrarium Eigenbau Größe

    Leopardgeckos Terrarium Eigenbau Größe: Hallo, ich plane derzeit ein selbstgebautes Gehege für meinen Hamster. Da nach dem Hamster allerdings kein ähnliches Tier mehr möglich ist (mein...