Buch schreiben ... ??

Diskutiere Buch schreiben ... ?? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallöchen ^^ Ich wollte ein Buch schreiben und ja ... mir fällt iwie nichts ein ... Der Titel heißt: Tayson - Ein Pferd für alle Fälle Tayson...
Mary_98

Mary_98

Beiträge
207
Punkte Reaktionen
0
Hallöchen ^^

Ich wollte ein Buch schreiben und ja ...
mir fällt iwie nichts ein ...

Der Titel heißt: Tayson - Ein Pferd für alle Fälle
Tayson is ein Haffi ..

Fällt euch vlt. ein worüber das Buch handeln kann??

Liebe Grüße ;**
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
blackcat

blackcat

Beiträge
9.717
Punkte Reaktionen
4
Hallo Mary,

zu welchem Zweck möchtest du denn ein Buch schreiben?

Und verstehe ich das richtig: Du hast keine Ahnung, worum es überhaupt gehen soll, aber du hast bereits einen Titel?
 
Mary_98

Mary_98

Beiträge
207
Punkte Reaktionen
0
Jaa ich wollte erstmal festlegen wie der Titel heißt xD
Und das Buch ist nur zur Freizeit ..

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

oda soll ich hier weiterschreiben xD

:: DasGlück der Erde ..!?
Melanie lagauf ihrem Bett und dachte über ihr Leben nach.Sie ist 14 Jahre altund wohnte in Oklahoma, bei ihrer Tante auf einer Ranch. In derSchule wurde sie manchmal gemobbt, da alle aus ihrer Klasse schoneinen Freund gehabt haben, nur sie nicht. Ob das an ihrem Aussehenlag? Sie persönlich fand sich eigentlich sehr schön. Sie hattelange, dunkelbraune Haare, die manchmal sehr verwuschelt aussahen,grün-braune Augen und eine normale Figur. Sie verstand es einfachnicht. Das einzige was sie ein wenig ablenkte das war ihr PferdDancer. Sie hatte ihn zu ihrem 8ten Geburtstag bekommen, da ihreEltern meinten er würde ihr gut tun. Er war der einzigste der sieverstand und mit dem sie reden konnte. Ja, sie hatte eine besteFreundin, aber sie ist vor zwei Jahren nach Deutschland gezogen. Siehaben immer noch Kontakt über Chatrooms oder Anderem, aber es istimmer weniger geworden. Sie wohnt bei ihrer Tante da ihre Eltern vorungefähr fünf Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommensind und ihre Oma schon vor neun Jahren gestorben ist. Als ihreEltern ums Leben gekommen sind brach für sie eine Welt zusammen. Dableibt ihr also nur ihr Pferd, Dancer und ihr Jack-Russell-Terrier,Buddy. Sie erinnerte sich an die Zeit vor den fünf Jahren, da hatsie noch gelacht und ihr eben war noch voller Freude. Sie erinnertesich gerne an die Zeit zurück, damit sie die Gegenwart vergessenkonnte. Aber es half noch etwas dagegen und zwar Ausreiten mit Dancerund Buddy. Das tat sie jetzt auch, statt in der Vergangenheitherumzuschweifen. Sie sprang von ihrem Bett auf, ging zu ihremKleiderschrank, der immer total unordentlich war und suchte sich ihrbraun-karrierte Reithose, das grüne Lieblingsshirt und die alteReitweste ihrer Mutter raus. Das zog sie meistens immer zum reitenan, da es das bequemste war das sie hatte. Als sie sich umgezogenhatte ging sie durch die Haustür raus und lief schnell in RichtungPferdestall. Von weitem hörte sie schon das Schnauben und Wiehernder Pferde. Sie lief durch die Stallgasse, nahm sich einen blauenStrick mit und ging zu der Box von Dancer. Er war nicht da. Sieüberlegte nicht lang und lief zu der großen Koppel, wo die Hengstestanden. Und da kam auch schon der schwarze Wirbelwindangaloppiert.,, Hallo Dancer!“, begrüßte sie ihn,,,Na wie geht’sdir?“ Er wieherte.,, Buddy! Na komm schon!“, rief Melanie nachihrem Hund. Da kam er schon angerannt. Man konnte ihn hier so laufenlassen, da das ganze Grundstück eingezäunt war. ,, Nein Prancer, du musst hier bleiben, oder soll ich Tante Maggie fragen ob siemitkommen will? Aber ganz ehrlich Prancer ich habe da heute keineLust zu, Tantchen wird bestimmt nachher noch was mit dir machen!Sorry.“, erklärte Melanie dem Pferd ihrer Tante, als es auch mitin den Stall wollte. ,, Sie nahm Dancer am Strick und ging mit ihm inden Stall, währenddessen suchte Buddy eine Katze im Heuhaufen.Melanie lachte:,, Ach Buddy-lein, du suchst jetzt nicht die Nadel imHeuhaufen, sondern die Katze!“ Das Mädchen holte Dancers Sachenaus der Sattelkammer und Ein paar Leckerlies aus dem Futterraum.Alles was mit Pferden zu tun hatte, hat sie von ihrer Muttergelernt.Melanie striegelte und bürstete Dancer ausgiebig. Als siefertig war legte sie ihm den pechschwarzen Westernsattel, mit dembraunen Sattelpad und der passenden, schwarzen Westerntrense an.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

sorry das so viele wörter ohne leerzeichen sind .. aber das ist beim kopieren passiert ://
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Beiträge
764
Punkte Reaktionen
0
huhu, du schreibst wie ich, für ein Buch total ungeeignet weil du alles runterratterst, die meisten machen das damit das wichtigste gesagt ist, aber das ist doof. Ist nicht böse gemeint wie gesagt ich machs genauso. Du musst alles HAARKLEIN erzählen zum beispiel wenn ich schreiben will: die macht die tür auf und da steht ne lampe schreib ich das besser so:

Die alte Eichenholztür knarzte bei jedem Zentimeter. Als sie endlich so weit offen war das sie sich durchschieben konnte traute sie ihren Augen nicht. Dort stand wahrhaftig eine silberne Schirmlampe!

Ist zwar unglaublich anstrengend und es daaaauert eh man das richtig drin hat aber die geduld muss man aufbringen.

Und nochwas: Es ist immer doof mit dem Titel anzufangen, daran hält man sich fest und irgendwann ist man so versteift das der Text recht langweilig wird. Der Titel kommt IMMER GANZ ZUM SCHLUSS.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen :)
LG Maxi
 
Mary_98

Mary_98

Beiträge
207
Punkte Reaktionen
0
Danke ^^
OmG das würde ja wirklich ewig dauern xD

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

jetz hab ich glaub ich gar keine Lust mehr zu schreiben ://
 
blackcat

blackcat

Beiträge
9.717
Punkte Reaktionen
4
Jap, auch noch als kleiner Tipp: bevor du zu schreiben anfängst, brauchst du ein Problem, oder wie du sagst, eine Handlung.
Ist ja schön und gut, dass das Mädchen ein Pferd hat und sich um es kümmert, aber das ist... nun... nennen wir es "auf Dauer eher langweilig".

Gab es einen Mord im Stall? Wurde etwas gestohlen? Ist nicht mehr genug Geld da, das Pferd zu behalten? Zieht die Familie um? Hat das Pferd eine Krankheit oder ein sonstiges Problem? Gibt es wenigstens irgendeinen klischeehaften Wettbewerb, auf den das Ganze hinzielen kann und der aus irgendeinem extrem wichtigen Grund unbedingt gewonnen werden muss?

Apropos Klischee... es macht mehr Spaß Geschichten zu lesen, die nicht dasselbe erzählen wie hundert andere Storys.

Und zu guter letzt: sagt dir der Begriff Mary-Sue etwas? Wenn nein, google mal danach und lies dir ein paar Artikel dazu durch. ;)
 
Mary_98

Mary_98

Beiträge
207
Punkte Reaktionen
0
Ähm ja...
ich hab mir jetzt was überlegt ..
-ein Mann wohnt mit seiner Nichte zsm (erstmal iwo)
-dann gibt es einen reichen Mann dem der ganze grund (wo der hof von dem anderen mann steht) gehört
-der will mehr geld und der Mann kann es nicht mehr bezahlen
-auf dem hof sind auch pferde
- die nichte muss viele wettbewerbe gewinnen damit die schulden beglichen und der hof gerettet ist
- der reiche mann hat komplizen und die versuchen es zu verhindern
-sperren die nichte ein
-machen fallen beim wettbewerb ..usw.

is das ein anfang??
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Beiträge
764
Punkte Reaktionen
0
Ich kenn das Gefühl... Ich hab auch mal nen Text geschrieben, mir den durchgelesen und fand ihn einfach geil. Ein bisschen zu kurz und irgendwas hat gefehlt aber er war toll! Hab ihn dann meinen Eltern gegeben und sie fanden den absolut blöd. Das gute ist: Mein Vater ist gnadenlos ehrlich, fast schon grausam, meine Mutter zwar auch, aber sie kann das gut verpacken. Die haben mir dann ein paar Tipps gegeben, ich hab mich im Internet nochmal ein bisschen belesen wie man "richtig schreibt" und dann hatte ich auch keinen Bock mehr.

Ich glaub ein halbes Jahr später oder so ist mir was total gegen den Strich gegangen und ich habs irgendwo gebloggt und das hatte genau das was mein damaliger ext nicht hatte. Der Unterschied war: für den Blog hatte ich ein Thema, und war wie feuer das zeug auf den Bildschirm zu packen, den anderen hab ich aus einer Laune heraus geschrieben. Man braucht halt auch die Leidenschaft für einen Text. Wenn ich jetzt über Herbstlaub schreiben müsste wär der Text wieder blöd, "müsste" ich über Spike schreiben wär er vermutlich schon besser.

Ich sollte echt mal nen Kurs besuchen in dem ich lerne die Sachen auf den Punkt zu bringen :roll::lol:
 
blackcat

blackcat

Beiträge
9.717
Punkte Reaktionen
4
Okay, dann noch ein paar Dinge:

1. Du solltest über die Dinge Bescheid wissen, über die du schreibst.
Sprich, schreib nicht über die Arbeit von Bananenpflückern, wenn du da nicht wirklich gut informiert bist und schreibe nicht über Reitwettkämpfe und Pachtprobleme, wenn du dich da nicht gut auskennst! Ich habe jetzt keine Ahnung, wie gut das in deinem Fall ist und will das auch gar nicht beurteilen, aber nur mal so angemerkt. Ist zum Beispiel auch eine Frage, ob man von Reitwettbewerben überhaupt so viel Geld gewinnen kann, dass sich das lohnt.
Eine Freundin von mir macht(e) Springreitturniere und hatte, wenn es viel kommt, gerade mal die Umkosten abgedeckt. ;)

2. Du solltest wissen, wie die Story ausgeht!
Sonst sitzt du irgendwann da und weißt selbst nicht mehr weiter oder schreibst dich in eine Sackgasse. ;)

3. Schreiben braucht Zeit. Glaube nicht, dass du in ein paar Wochen ein fertiges Buch in der Hand hältst!
 
Mary_98

Mary_98

Beiträge
207
Punkte Reaktionen
0
Du bist ja witzig ;D
Ja wir können zusammen da hin gehen ^^

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@blackcat
Iwie hab ich jetzt kein bock mehr :roll:
 
S

Substantia Nigra

Beiträge
3.192
Punkte Reaktionen
0
@mary: trag doch mal dein Geburtsdatum in dein Profil ein ;)

Zum Schreiben: Mach einfach.
Deinen Text find ich jetzt gar nicht so schlecht. Du musst ja nicht gleich ein ganzes Buch schreiben, das ist, als würdest du morgen 'nen Marathon laufen, ohne trainiert zu haben.
Fang doch einfach mal mit einer kurzen Geschichte an, über etwas, das dich interessiert (wie Suppenschüssel schon schrieb). Das Schreiben soll ja vor allem Spaß machen :)
 
Mary_98

Mary_98

Beiträge
207
Punkte Reaktionen
0
jaa soll ja eh nur für die familie sein ^^
 
Thema:

Buch schreiben ... ??

Buch schreiben ... ?? - Ähnliche Themen

Kastraten in Gruppe von Jungtieren vergesellschaften: Hallo liebe Hasenfreunde :) Ich habe ein 6 Monate altes Kaninchen. Vor 2 Wochen habe ich ihn kastrieren lassen. Er war vorher mit einer 8 Monaten...
Welche Rasse könnte gut passen?: Welche Erfahrung mit Hunden ist vorhanden? Hattest du bereits einen Hund? Ja ich hatte bereits Hunde zusammen mit meinen Eltern. Insgesamt sind...
kann mit der Trauer nicht umgehen...wie macht ihr das ?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe mich hier angemeldet, weil ich hoffe, dass mir jemand vl. einen guten Tipp geben kann...ich bin recht...
Welches Pferd passt zu MIR?: Hey! Ich bin gerade neu im Forum angekommen und möchte gleich mal eine erste Frage stellen, nämlich, welche Pferderasse zu meinen Anforderungen...
Probleme beim Drucken - weiß wer Rat?: Hallo, Hat hier vielleicht jemand ein wenig Ahnung von Druckereinrichtung im WLAN und kann mir helfen? Ich habe vor einiger Zeit für jemanden...
Oben