Hilfe bei der Suche nach dem geeignetem Tier

Diskutiere Hilfe bei der Suche nach dem geeignetem Tier im Echsen Haltung Forum im Bereich Echsen Forum; Hallo, Seit mehreren Jahren bin ich schon Reptilienfan, und möchte mir nun selber welche anschaffen. Ich habe mich im Netz schon überall über...
G

Gawein

Registriert seit
31.01.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
Seit mehreren Jahren bin ich schon Reptilienfan, und möchte mir nun selber welche anschaffen.
Ich habe mich im Netz schon überall über verschiedene Arten
erkundigt und favorisiere die Leopardgeckos wie auch einige Schlangenarten(Würgeschlangen).
Ich wollte mich aber vor Anschaffung nochmal nach anderen Dämmerungs-/Nachtaktiven Tieren erkundigen. Da meine Mutter keine Schlange im HAus haben möchte, fallen jeglichen Schlangenarten weg leider. :-(
Ich bin aber auch sehr interessiert an Echsenarten, die eher aus Trockenregionen kommen. Leider finde ich keine, die den Kriterien der Aktivität nahe kommen, sondern hauptsächlich Tagaktive.
Bitte um Hilfe

Edit: Habe ein Terrarium der größ 120*60*60
 
31.01.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gunther zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
390
Reaktionen
0
Hallo,
schade,dass die (Würge-)Schlangen wegfallen. Sie sind günstig in der Haltung und wenn sie einmal da sind, fallen sie kaum auf, wenn man sie nicht dauernd rausnimmt und damit durchs Haus spaziert.
Echsen sind viel aufwendiger in der Haltung. Sie benötigen meist spezielle Metalldampflampen mit UVA&B-Anteil und viel viel Licht. Das geht ordentlich in die Stromrechnung kannst du mir glauben.
In dem 120x60x60 Becken hättest du locker 1-2 Python regius oder Antaresias pflegen können.
Für den Bewegungsdrang vieler Echsen ist das Becken leider zu klein. Selbst für Pogona henrylawsoni (Zwergbartagamen) würde ich eine 120x60x80 Terrarium empfehlen, da die Tiere sehr viel klettern und agil sind.
Aber es gibt sicher einige Gecko-Arten, die du dort drin pflegen könntest.
Gruß
 
G

Gawein

Registriert seit
31.01.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Habe ich mir schon gedacht, das es keine Echsen gibt, die den Anforderungen eines Leopardgeckos oder einer Schlange gleichen.
Sollte der erste Satz eine Anspielung darauf sein, einfach eine Schlange zu kaufen ^^, habe ich auch schon dran gedacht, weiß aber nicht wie meine Mutter reagiert, wenn sie mal vorm Terrarium steht und ihr ein Schlangenkopf entgegenschaut, die Vorstellung ist echt gut ^^.
Ich wollte schon gerne ein agiles Tier haben, das zwar nicht ständig umherhischt, aber doch schonmal durchs Terrarium streift. Am besten wäre da ein dämmerungsaktives Tier, bin Tagsüber meist nie da,, wie liegt denn so die Aktivität von Pythons, sind echt schön mag die wildfarbenden so gerne.
Wenn ich ehrlich bin, kann ich mich nicht wirklich entscheiden, zwischen nem Gecko oder einer hübschen Schlange, vielleicht kann ich meine Mum noch überreden, streifen Leopardgeckos abends auch aktivs durchs Terra?
Sehen im Laden immer so unagil und träge aus.
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
Leopardgeckos sind nachtaktiv, daher hast du in den Geschäften nur schlafende Tiere gesehen. Sie verschlafen den Tag und Abends, sobald das Licht ausgeht werden sie aktiv. Meine Tiere huschen tagsüber höchstens von einer Höhle zur anderen. Erst wenn das Licht ausgeht wirds unterhaltsam, dann heißt es die letzte Wärme von den aufgeheizten Steinen tanken und jagen ;-)

Von der Terrariengröße würden sie auch perfekt passen. Die Technik ist bei den nachtaktiven Leopardgeckos auch nicht so kostspielig wie bei tagaktiven Echsen.

Einfach eine Schlange ins Terrarium setzen kann gut gehen, muss aber nicht. Wenn es blöd ausgeht musst du sie wieder abgeben was für die Schlange großen Stress bedeutet. Verzichte des Familienfriedens wegen lieber auf eine Schlange und warte bis du ausgezogen bist ;)
 
G

Gawein

Registriert seit
31.01.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Dann werden es wohl Leopardgeckos werden, finde sie zwar nicht so hübsch wie viele Echsenarten, aber sie haben irgendwas an sich, was sie interessant macht.
Gibt es da etwas bestimmtes zu beachten? Außer, das man nicht mehr als ein Männchen und min 2 Weibchen in einem Terra haben sollte, um den Weibchen die dauerhafte Bedrängnis des Männchen zu entgehen? Und wie sieht es mit kleinen pinkys aus? Würde die zur Abwechslung im Adulten alter gerne Füttern.
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
och, die Leopardgeckos gibt es mittlerweile in so vielen verschiedenen Farben, irgendwann muss mal genug sein. Nicht jede Echse kann/muss grün-lila-blasblau gestreift sein ;)

Meist wird gerade bei Anfängern zu einer reinen Mädlsgruppe geraten, frag dazu einfach mal google. Da findest du viele verschiedenen Meinungen und Erklärungen.

Meinst du mit Pinkys die kleinen rosa Maden? Die sind später nur was für den hohlen Zahn. Außer fett geben die nix her. Am besten eignen sich Heimchen, Grillen, Heuschrecken und Schaben.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
5.571
Reaktionen
0
Bitte kaufe dir ein Tier vom Züchter.
Die Leopardgeckos die hier in den Läden sitzen sehen ganz schlecht aus. Von den Fettschwänzen her.
Außerdem gibt es bei Züchtern die schöneren Farbmorphe ;)

LG
 
G

Gawein

Registriert seit
31.01.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Werde ich berücksichtigen, mag die wie bei jedem Tier am liebsten die Naturfarbenden, albinos und so sind nicht so schön
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
5.571
Reaktionen
0
Schau dir doch mal die Geckos von MidnightBlue oder mir an.
Es gibt soo viele Farbformen ohe Albino, die Auswahl ist echt groß.
Ich bin gespannt wie es bei dir weitergeht :)

LG
 
Schref

Schref

Registriert seit
21.05.2011
Beiträge
545
Reaktionen
0
bitte kauf dir unbedingt noch ein-zwei bücher über leos und lies sie, bevor du irgendwas kaufst.
Da die Tiere sehr alt werden können, sei bitte sicher, dass du sie auch die zeit lang pflegen willst!

Du scheinst dir ja nicht unbedingt sicher zu sein, dann lass es lieber und suche dir was richtiges.
und wie Schlitzer schon sagt, auch Leopardgeckos brauchen eig. eine Brightsund oder ähnliches im Terrarium ( = ca 150€) , welche extrem viel Strom fressen!
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
sehr zu empfehlen sind diese zwei Bücher:
http://www.amazon.de/neue-Reptilienratgeber-Leopardgeckos-Gesamtausgabe-überarbeitete/dp/3842366728/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1328212748&sr=8-2
http://www.amazon.de/Leopardgeckos-Pflege-Zucht-Erkrankungen-Farbvarianten/dp/3936180318/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1328212748&sr=8-1

Ich habe beide Daheim und würde dir unbedingt zu mindestens einem dieser Bücher raten. Auch Bücher über die Grundlagen der Terraristik würden nicht schaden, auch wenn du dich bereits im Internet infomiert hast.

Die Farbformen der Leopardgeckos sind sehr unterschiedlich, schau dich einfach mal auf verschiedenen Züchterseiten um. Bestimmt findest du auch Halter in deiner Nähe bei denen du dir die Tiere sowie die Haltung mal "live" ansehen kannst.

Zum Strom: Die Terraristik ist kein günstiges Hobby. Nicht nur die Anschaffung, sondern auch die Haltungskosten (Futter, Strom, Tierarzt bzw. Kotproben) sind extrem hoch.
 
Thema:

Hilfe bei der Suche nach dem geeignetem Tier

Hilfe bei der Suche nach dem geeignetem Tier - Ähnliche Themen

  • Fütterung für 2 Phelsuma Laticauda Angulares. Brauche dringend Hilfe!

    Fütterung für 2 Phelsuma Laticauda Angulares. Brauche dringend Hilfe!: Hallo, mein Onkel ist vor 2 Wochen verstorben und ich habe sein Terrarium mit 2 Phelsuma Laticauda Angulares & 3 Dendrobaten übernommen...
  • Hallo bin neu hier und brauch aber dringend Eure Hilfe bezüglich Große Madagaskar-Taggecko (Phelsum

    Hallo bin neu hier und brauch aber dringend Eure Hilfe bezüglich Große Madagaskar-Taggecko (Phelsum: Hallo meine lieben Repti Freunde , brauche Euren Rat , ich habe vor ner Woche sprich letzten Montag nen Große Madagaskar-Taggecko (Phelsuma...
  • Hilfe beim Terrarium... :(

    Hilfe beim Terrarium... :(: Hallo..und zwar besitzen wir 2 Stirnlappenbasilisken.. Und wir benötigen dringend ein neues Terrarium.. sei Monaten bin ich schon bei Ebay und...
  • Hilfe bei Tropiocolotes steudneri

    Hilfe bei Tropiocolotes steudneri: Hallo Leute , also ich habe vor mir ein terrarium mit den maßen L/B/H 200x30x50 zu holen nun wollte ich fragen wie viele Tropiocolotes steudneri...
  • Schon eigene Erfahrung mit Geckos?

    Schon eigene Erfahrung mit Geckos?: Hallo, ich wollte mir vlt. in der nächsten Zeit Geckos zulegen. Könnt ihr mir da ein bisschen was drüber erzählen? So aus eigener Erfahrung...
  • Schon eigene Erfahrung mit Geckos? - Ähnliche Themen

  • Fütterung für 2 Phelsuma Laticauda Angulares. Brauche dringend Hilfe!

    Fütterung für 2 Phelsuma Laticauda Angulares. Brauche dringend Hilfe!: Hallo, mein Onkel ist vor 2 Wochen verstorben und ich habe sein Terrarium mit 2 Phelsuma Laticauda Angulares & 3 Dendrobaten übernommen...
  • Hallo bin neu hier und brauch aber dringend Eure Hilfe bezüglich Große Madagaskar-Taggecko (Phelsum

    Hallo bin neu hier und brauch aber dringend Eure Hilfe bezüglich Große Madagaskar-Taggecko (Phelsum: Hallo meine lieben Repti Freunde , brauche Euren Rat , ich habe vor ner Woche sprich letzten Montag nen Große Madagaskar-Taggecko (Phelsuma...
  • Hilfe beim Terrarium... :(

    Hilfe beim Terrarium... :(: Hallo..und zwar besitzen wir 2 Stirnlappenbasilisken.. Und wir benötigen dringend ein neues Terrarium.. sei Monaten bin ich schon bei Ebay und...
  • Hilfe bei Tropiocolotes steudneri

    Hilfe bei Tropiocolotes steudneri: Hallo Leute , also ich habe vor mir ein terrarium mit den maßen L/B/H 200x30x50 zu holen nun wollte ich fragen wie viele Tropiocolotes steudneri...
  • Schon eigene Erfahrung mit Geckos?

    Schon eigene Erfahrung mit Geckos?: Hallo, ich wollte mir vlt. in der nächsten Zeit Geckos zulegen. Könnt ihr mir da ein bisschen was drüber erzählen? So aus eigener Erfahrung...