Katzen sind wie kleine Kinder - um es jedem nochmal bewusst zu machen

Diskutiere Katzen sind wie kleine Kinder - um es jedem nochmal bewusst zu machen im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr lieben. Meine Freundin hat zwei Rasse-Katzen - Rex. Eine der beiden hat einen Impfschaden davon getragen und hat nun immer Probleme mit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben.

Meine Freundin hat zwei Rasse-Katzen - Rex. Eine der beiden hat einen Impfschaden davon getragen und hat nun immer Probleme mit den Augen und den Atemwegen.
Vor etwa 2 1/2 Wochen fing diese Katze an zu miauen. Das war an einem Samstagabend. Sie miaute in einer Tour. Ich kenne die Katze selber gut und weiss dass diese Katze nicht miaut...gaaanz gaaanz selten. Meine Freundin ist also zum Nottierarzt. Dort wurde sich um das Tier gekümmert und sie konnte die Katze wieder mitnehmen. Besser wurde es aber nicht. Die Katze kotzte fast nur noch, meine Freundin hat sie tagtäglich mit einem Löffel gefüttert damit sie wenigstens etwas frisst. Denn sie hatte auch in kurzer Zeit 1 kg abgenommen.
Dazu muss man sagen das die Katze kurz vorher mit dem Magen probleme hatte, weswegen sie auch schon beim TA war. Also dachte sie es liegt noch am Magen.
Nun war
ich letzten Samstag bei ihr.
Plötzlich fing die Katze wieder wie am Spieß an zu miauen...das war eigentlich kein miauen mehr. Das klang als wenn sie irgendjemand quält :shock: Und da hab ich es dann selbst zum ersten mal gehört... und ich konnt das kaum ertragen.
Die Katze ging dann alle 5 Minuten aufs Klo... kotzte... und wenn sie saß zog sich ihr Bauch ganz komisch zusammen.... als wenn sie krämpfe hätte...

Tja,..also was tun.... wir bim Tierarzt angerufen... um 19 Uhr dort hin... der Arzt wog sie.... sie hatte wieder etwas zugenommen...

Und meine Freundin lies sie röntgen.... der Arzt kam mit dem Bildchen und erkannte etwas beim Darm..so groß wie eine Mirabelle.... er konnte aber nicht genau sagen was es ist.... da es so schwer zu erkennen war... natürlich dachten wir gleich an einen Tumor.

Die beiden machten gleich für diese Woche Dienstag einen Termin für eine OP aus. Sie brachte die Katze hin und wurde operiert. Als sie dort ankam um die Katze abzuholen sagte ihr der Arzt das es kein Tumor ist. Tja, da denkt man sich natürlich "Puh...glück gehabt, was schlimmeres kann es ja nicht sein"

Denkste...falsch gedacht.... er gab meiner Freundin eine kleine Plastiktüte in der ein rundes schwarzes Ding drin war. Die Katze hatte eine Unterlegscheibe gefressen. Diese Unterlegscheibe hat den ganzen Darm der Katze aufgerissen :( Und nun wurde meiner Freundin klar, dass das Ding sicher schon zwei Wochen da drin war, da sie die gleichen Symptome wie den Samstag vor zwei Wochen zeigte.

Der TA konnte nicht sagen ob sie es überleben wird, er meinte das werden die nächsten zwei Wochen herausstellen.
Sie hat die Katze bei TA gelassen, weil dort sichergestellt ist das ihr nichts passiert, springen etc und sie ja arbeiten muss.
Gestern ist sie nochmal hingefahren um sie zu besuchen... sie kam gleich an zum schmusen und hat sich gefreut ihr Frauchen zu sehen... danach ist sie aber wieder platt gewesen und hat sich in die Box verkrochen.

Tja und nun hoffen wir natürlich das beste für die kleine süße Maus....


Warum ich dies schreibe? Einfach weil ich der Meinung bin dass es einem oft genug bewusst gemacht werden muss. Katzen sind eben in vielen Dingen wie kleine Kinder.

Ich selbst achte hier akribisch darauf das wir nichts liegen lassen. Aber dieses Ereignis hat selbst mir nochmal gezeigt das man echt alles verschwinden lassen muss. Selbst unscheinbare Dinge wo man denkt "Das interessiert die Katze doch gar nicht"



Wo mir auch das Thema mit gekippten Fenstern gleich wieder einfällt. Wie oft hört man "Meine Katze klettert nicht dort hoch" Tja und dann macht sie es vll doch einmal in ihrem Leben... wie sagt man so schön...

Die Neugier ist der Katze Tod....


lg
Mel
 
02.02.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Christi

Christi

Registriert seit
17.12.2011
Beiträge
357
Reaktionen
0
Hallo Mastica,
glücklicher Weise ist uns so etwas noch nicht passiert.
Aber gute Freunde von uns hatten eine Katze.
Als der Mann abends nach Hause kam, hing der arme Kater mit dem Kopf im gekippten Fenster- und jede Hilfe zu spät....
Unsere Katze hat glücklicherweise solche Marotten nicht, irgend einen Blödsinn zu fressen.
Aber wiederum die Katze einer anderen Freundin frisst auch alles: Gurken, Salat, gekochte und rohe Kartoffeln, etc.
Ein guter Hinweis von dir; ich sollte meiner Freundin sagen, dass Lebensmittel z.B. niemals mit Verpackung offen stehen gelassen werden sollten...
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Baldur wurde heute morgen nochmals operiert, da er gestern einen aufgeblähten Bauch hatte und dies eben ein Anzeichen dafür, dass sich innen etwas entzündet hat. Kein Wunder, durch den aufgerissenen Darm gelangte der Kot ja in den Innenraum. Der TA hat gesagt das er eine geringe Chance hat. Meine Freundin wollte natürlich diese geringe Chance nutzen....

Vorhin erhielt ich den Anruf das Baldur von uns gegangen ist =( Er ist nicht mehr aus der Narkose erwacht, die Blutvergiftung war zu weit voran geschritten....

Sie holen ihn jetzt ab und wollen Loki, der anderen Katze die Chance geben, sich auch verabschieden zu können.

Kleiner Baldur ich werde dich so vermissen :(
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Oh nein, was für ein tragisches Ende.:( Das tut mir so unendlich leid!

Komm gut über die Regenbogenbrücke kleiner Baldur.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.882
Reaktionen
11
Mystica, das tut mir sehr Leid :(

Natürlich hast Du Recht, dass man sowohl bei Kindern als auch bei Tieren IMMER gründlichst aufpassen muss - aber eine 100%ige Sicherheit wird es leider nie geben...
Welcher normale Mensch käme z. B. auf die Idee, dass eine Katze eine Unterlegscheibe fressen würde?
Man kann an siebenunddrölfzig Millionen Dinge denken - und irgendeine Kleinigkeit übersehen... und dann hat man den Salat...
Oder aber man selber hat wirklich an alles gedacht, und dann ist die Katze Freigänger und findet draußen eine Unterlegscheibe...
Oder ein Besucher hat einen losen Knopf an der Jacke, der abfällt und verschluckt wird... (Jetzt mal nur so als Beispiel, dass man eben nicht rund um die Uhr überall nach allem gucken KANN...)
Deine Freundin soll sich bitte bloß keine Vorwürfe machen!

LG, seven
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Oh Mystica, dass tut mir so Leid :(

Aber ich geb Seven auch Recht. Bitte mach dir keine Vorwürfe, damit hätte ja niemand rechnen können.


Komm gut über die Regenbogenbrücke Baldur
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Ja das ist uns klar, auch meiner Freundin Seven. Sicher kann man seine Wohnung nicht 100%ig....
Aber ich kenn das doch. Früher als ich noch keine Katzen hatte und mir ist was hinter den Schrank gefallen... dann hab ich mir gesagt... nunja... lass ichs liegen... so eben meinte ich das ;) Das man beusst was liegen lässt und sich denkt "Ach passiert schon nichts"

Diese Unterlegscheibe war scheinbar auch schon uralt... die lag auch sicher irgendwo in einer der letzten Ecken...


War eben bei meiner Freundin drüben.
Sie und ihre Mama gucken schon nach einer neuen Rex Katze. Wird eventuell dann wieder eine von dem selben Züchter wo auch Baldur herkam und Loki....

Loki und Baldur waren Halb-Geschwister...

Sie macht sich eher Vorwürfe weil sie nicht schon beim ersten Mal Nottierarzt röntgen lassen hat... da dachte sie ja es wäre noch wegen der Magengeschichte...kann ja kein Mensch riechen das es dann sowas ist...
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.228
Reaktionen
158
Tut mir sehr leid für Baldur. Komm gut über die Regenbogenbrücke.

Ich schließe mich den anderen an, man versucht ja alles wegzuräumen und zu beachten, aber 100 % Sicherheit gibt es nun mal nicht und wenn man sich noch so fest vornimmt aufzupassen, vergisst man doch mal was, wo man im Nachhinein denkt, da hätte auch was passieren können. Meine drei sind sehr neugierig und erziehen einen echt zur Ordnung. Trotzdem habe ich neulich als es mir total schlecht ging, einen furchtbaren Migräneanfall hatte, meine Kopfschmerztabletten draußen liegen lassen, gut die waren in der Schachtel, aber sonst räume ich natürlich so etwas immer weg.

Deine Freundin soll sich nicht zuviel Vorwürfe machen, damit dass ein Kater eine Beilagscheibe frisst, damit rechnet man ja echt nicht.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ach Mystica, da steckt man eben manchmal einfach nicht drin und Vorwürfe sind total unangebracht. Deine Freundin hat doch alles getan, um Baldur zu helfen.

Ich war ja zum Beispiel auch mit Max bei der TÄ. Diagnose: leichter Infekt, etwas Fieber und geröteter Hals.
Ein paar Tage später hatte er dann Wasser in der Lunge und kurz darauf ist er verstorben:( Sah alles nach einem geplatzten Tumor aus, weil er am Ende auch noch Blut gespuckt hat.:(

Aber das hatten weder ich noch meine TÄ geahnt...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katzen sind wie kleine Kinder - um es jedem nochmal bewusst zu machen

Katzen sind wie kleine Kinder - um es jedem nochmal bewusst zu machen - Ähnliche Themen

  • Katze macht komische Geräusche

    Katze macht komische Geräusche: Hallo, (video anbei) meine katze knapp ein Jahr alt macht seit einigen Tagen immer wieder komische Geräusche. Habe dazu ein Video hochgeladen...
  • Slippery elm bark bei CNI katzen gegen übergeben

    Slippery elm bark bei CNI katzen gegen übergeben: Hallöchen. Ich halte es mal kurz. Wir haben eine chronisch kranke katze mit nierenleiden. Was uns wirklich super geholfen hat ist dieses...
  • Kahle Stelle unter Achseln?

    Kahle Stelle unter Achseln?: Hallo, Ich habe heute bei meiner Katze während der Fellpflege kahle Stellen jeweils unter den Achseln entdeckt. Ich hatte das Gefühl, dass sie...
  • Kater 5 Monate nimmt nicht zu?

    Kater 5 Monate nimmt nicht zu?: Hallo und guten Abend, iste s normal das mein 5 Monate Alter Kater (weiß) unter 3 Kilo wiegt? Er ist total zierlich und obwohl er viel frisst...
  • Katze wurde operiert und hat seit Tagen Atemprobleme

    Katze wurde operiert und hat seit Tagen Atemprobleme: Hallo Ihr Lieben! Meine Katze wurde seit ca. zwei Wochen kastriert, und seit dem hat Sie starke Atemprobleme. Sie war innerhalb von 3 Monaten 4x...
  • Katze wurde operiert und hat seit Tagen Atemprobleme - Ähnliche Themen

  • Katze macht komische Geräusche

    Katze macht komische Geräusche: Hallo, (video anbei) meine katze knapp ein Jahr alt macht seit einigen Tagen immer wieder komische Geräusche. Habe dazu ein Video hochgeladen...
  • Slippery elm bark bei CNI katzen gegen übergeben

    Slippery elm bark bei CNI katzen gegen übergeben: Hallöchen. Ich halte es mal kurz. Wir haben eine chronisch kranke katze mit nierenleiden. Was uns wirklich super geholfen hat ist dieses...
  • Kahle Stelle unter Achseln?

    Kahle Stelle unter Achseln?: Hallo, Ich habe heute bei meiner Katze während der Fellpflege kahle Stellen jeweils unter den Achseln entdeckt. Ich hatte das Gefühl, dass sie...
  • Kater 5 Monate nimmt nicht zu?

    Kater 5 Monate nimmt nicht zu?: Hallo und guten Abend, iste s normal das mein 5 Monate Alter Kater (weiß) unter 3 Kilo wiegt? Er ist total zierlich und obwohl er viel frisst...
  • Katze wurde operiert und hat seit Tagen Atemprobleme

    Katze wurde operiert und hat seit Tagen Atemprobleme: Hallo Ihr Lieben! Meine Katze wurde seit ca. zwei Wochen kastriert, und seit dem hat Sie starke Atemprobleme. Sie war innerhalb von 3 Monaten 4x...