Zweitkatze ist eingezogen seit dem nur probleme!hilfe

Diskutiere Zweitkatze ist eingezogen seit dem nur probleme!hilfe im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ich bin neu hier und brauche dringengd Rat!wir wollten unserer Kitty einen gefallen mit einer zweitkatze tun doch ich glaube es ist ehr eine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Stiegler1510

Registriert seit
09.02.2012
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo ich bin neu hier und brauche dringengd Rat!wir wollten unserer Kitty einen gefallen mit einer zweitkatze tun doch ich glaube es ist ehr eine Qual für sie.zu kitty sie ist ca 1,5 Jahre unsere mini die zweitkatze ca 4 monAte.da wir im April ein Baby erwarten und unsere kitty immer sehr schläfrig und einsam rüber kam wollten wir ihr eine Freude mit mini machen.sie sind beides hauskatzen.mini wohnt jetzt einen monat bei uns
und es wird von Tag. Zu Tag schlimmer.die ersten Tage verliefen mit gefauche recht normal würde ich sagen. nach und nach verzog sich unsere kitty immer öfter ins Obergeschoss wo mini die erste Zeit nicht war.Kitty kam nur zum essen und zum toilettengang runter. Nach einigen tagen ging mini auch nach oben wo Kitty sie komplett durch das obergeschoss jagte sie Angriff und fauchte.mini legte die Ohren an und machte nivchzs mehr teilweise schreit sie dabei richtig.wir gehen aber nie dazwischen,da ich gelesen habe man soll sie machen lassen.wir kümmerten uns auch teilweise mehr mit Kitty und hofften es wird besser.Kitty lässt sich mittlerweile kaum noch von uns streicheln und hat sic h total verändertSie mauzt seit ein paar Tagen auch als wäre sie heiser so tief irgendwie.jetzt gerade haben wir gesehen das sie in die Whg. Gemacht hat das hat sie nie getan vorher.wenn sie die kleine sieht bekommt mini meist eine.dann gibt es aber auch tage wo die beiden mal kurz neben einander liegen naja schon mit 1meter entfernung liegen bis mini sivch bewegt dann wird sie wieder gejagt .
Ich bin ratlosman merkt das es Kitty nicht so gefällte.wäre es besser mini ein anderes liebevolles zuhause zu suchen?ivch weiß das eine Zusammenführung lange dauern kann. Aber ist es für die Katzen gerad nicht mehr eine Belastung?würde mich um antwort freuen
 
09.02.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.086
Reaktionen
41
Hallo und herzlich Willkommen im Forum!

Grundsätzlich habt ihr alles richtig gemacht - eine Partnerin ist auf jeden Fall das richtige für eure Kitty, und nicht dazwischen gehen und Kitty etwas bevorzugen ist ebenso richtig.

Ich rate euch, mit Kitty erstmal zum Tierarzt zu gehen! Das "heisere" Maunzen kombiniert mit in die Wohnung machen klingt nicht so doll. Daß ihr sonst keine Krankheitszeichen merkt heißt nichts - Katzen sind Meister im Krankheiten verbergen, wenn man wirklich merkt daß die Katze krank ist ist es oftmals schon zu spät. Und wenn's ihr schlecht geht ist sie natürlich weder auf euch noch auf Mini gut zu sprechen.

Wenn nix ist kann man immer noch weiter überlegen....
 
Christi

Christi

Registriert seit
17.12.2011
Beiträge
357
Reaktionen
0
Hallo,
die Vergesellschaftung von Katzen ist nicht immer einfach.
Wenn deine beiden aber schon mal, selbst mit Abstand von 1 Meter, nebeneinander liegen, ist das schon mal ein Anfang...
Du hast geschrieben, dass eure Kitty euch schläfrig vorkam. Vielleicht ist die kleine Mini, ja erst 4 Monate jung, zu forsch und aufdringlich, weil zu verspielt?
Das Pinkeln kann man wohl als Protest deuten.
Dürfen die beiden raus?
Mini ist wohl noch nicht kastriert, oder?
Und Kitty?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo nochmal
@ Audrey: unsere Katze hat dieses tiefe, kehlige Mauzen auch.
Und zwar, wenn sie eine Maus mitbringt und unbedingt Aufmerksamkeit deshalb will und auch wenn sie mal wieder meint, niemand kümmert sich um sie.
Dann sitzt sie stoisch irgendwo und klagt ihr Leid;)
Ich habe dieses Klagen im Ohr und kann mir gut denken, was Stiegler meint.
Kitty ist-klar- erstmal irritiert und, das war gerade meine Frage an sie, vielleicht auch etwas genervt von der Kleinen.
Da hat sie, Stiegler, du, wirklich ein Sensibelchen. Hinpinkeln ist klarer Protest, gut, TA ist nie verkehrt, ich glaube aber nicht, dass sie krank ist.
Vermute ich:D
 
S

Stiegler1510

Registriert seit
09.02.2012
Beiträge
32
Reaktionen
0
Also unsere Kitty ist kastriert mini Noch nicht haben wir aber novch vor. Der Tierarzt sAgte mit Kitty sei alles ok.sie hat auch nicht in die Whg. Gepinkelt sondern einen Haufen gesetzt.das hat sie nie gemacht.als wäre es aus Prozess irgendwie. Sie war früher immer bei uns am schmusen und gesellig und nun ist sie den ganzen Tag oben und. hat teilweise Angst vor uns eine Katze die unglücklich ist so kommt sie rüber.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Protest meine ich;)aber wenn man ihr aufmerksAmkeit schenken will läuft sie weg was soll man da noch machen abends liegt sie bei mir mit im Bett aber dann den Tag über tut Sie so als hätte sie totale Angst vor mir. Und mini wird nur verprügelt

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Also sie ist lebendiger reweise geworden und spielt mehr auch wenn nur kurz und für sich allein aber mini ist natuerlivch genau das gegenteil sie will nur spielen und mir Kommt es. So vor das mini gern zu Kitty möchte aber Kitty ist. Davon gar nicht angetan. Ich will ihr auch nichts schlechtes deswegen bin ich ja so ratlos.kitty den ganzen Tag allein oben will nicht mehr von und gestreichelt werden in der unteren Etage oben geht es Komiscvher Weise noch und nun macht sie in die Whg.:(
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
aber wenn man ihr aufmerksAmkeit schenken will läuft sie weg
ich habe so ein ganz klein wenig das Gefühl dass Du die Katze mehr betüteln möchtest als sie das will;)
Es ist ganz normal, dass Katzen die erste Zeit auch zu ihren Dosis abweisend sind. Ich verstehe das gerne als Verwirrtheit über eine neue Katze/ Situation und da mögen die gerne ihre Ruhe haben um sich in ihrem eigenen Rythmus damit anzufreunden.
Trotzdem würde ich dem Rat folgen und die Katze dem TA vorstellen, nur um wirklich sicher zu stellen dass sie gesund ist.
 
S

Stiegler1510

Registriert seit
09.02.2012
Beiträge
32
Reaktionen
0
Beim Arzt waren wir er sagt alles gut. DAs ich die katze betüdeln will denke ich nicht ich merke nur das die katze nivchz mehr die ist die sie mAal war.und das tut mir weh.Und das sie hier hinmacht geht nun mal auch nicht.voralpen weil es von Tag zu Tag schlimmer wird:(
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.086
Reaktionen
41
Du darfst aber auch hinsichtlich der Katze nicht vergessen daß Du schwanger bist. Deine Hormone riechen jetzt einfach anders, Du bist für sie einfach nicht mehr die "gleiche". Vermutlich verändert sich auch schon jetzt so einiges im Haushalt. Also all das plus Mini - ich mein Gesellschaft ist richtig. Aber der Zeitpunkt war evtl. nicht gaaanz optimal für ein Sensibelchen.
 
Christi

Christi

Registriert seit
17.12.2011
Beiträge
357
Reaktionen
0
Hallo,
ok, sie hat einen Haufen gemacht.
Meine Katze kann im Moment draußen ihre Haufen nicht verbuddeln, das Katzenklo, das immer sauber da ist, verweigert sie. Nun kackt sie mir regelmäßig in den Keller, Flur...Das macht sie, weil sie sauer ist. Kalt draußen, gefrorener Boden. Ich als Katzenmama muss das nun ausbaden, obwohl ich gegen das Wetter ja auch nix kann:mrgreen:
Meine Katze plant damit auf mich kein Attentat, sie zeigt mir eben damit, dass ihr etwas nicht gefällt..
Also:
klar stimmt in dem Leben von Kitty plötzlich etwas nicht, da ist ein Eindringling, nämlich eine kleine, freche, junge Göre, die das Leben der Kitty auf den Kopf stellt.
@ Renate: ich würde auch denken, wenn man sich zu sehr ansträngt, kann es auch nach hinten losgehen.
Komisch, immer wenn Besuch kommt, der keine Katzen mag: zu dem geht meine zuerst hin:D
,
 
S

Stiegler1510

Registriert seit
09.02.2012
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ach Mensch wie Mans macht ist falsch:)also bin ja nun schon am Ende der ssw und Kitty war bis mini da. War immer die selbe.also meint ihr mini soll bleiben?das pendelt sich ein?und das mit dem in die Whg. Machen?ich drehe nO ch durch hier:)kitty kackt in die Whg. Mini schreit das Haus zusammen weil Kitty sie verprügelt und big Mama ist mit den nerven am Ende;)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Und du sagst sie will dir sagen mir passt etwas nicht deswegen. Macht sie das nur hört das auch auf ?bald ist das Baby da was ist denn dann hier erst los:)
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Ich würde die Kleine nicht weggeben, Deine Kitty braucht halt länger sich an das kleine "Ungeheuer" Mini zu gewöhnen. Versuche erst gar nicht Kitty zu streicheln, sie kommt von selber wenn sie wieder gestreichelt werden will und sie wird auch wieder in der ganzen Wohnung rumlaufen. Je weniger Aufhebens Du machst umso besser. Das mit der Katzenkacke...kommt das oft vor? Hast du Jemand der das wegmachen kann? Vielleicht legt sich das Ganze auch bald wieder:eusa_think:


@Christi
...ich glaube aber nicht, dass sie krank ist.Vermute ich:D
vermuten kann man viel und aus der Ferne eine Diagnose stellen wagt nicht mal ein Fachmann;)
natürlich kann es sein dass Kitty ganz gesund ist aber um eben auszuschließen dass ein gesundheitliches Problem dahinter steckt muß der TA draufschauen, denkst Du nicht?
 
Christi

Christi

Registriert seit
17.12.2011
Beiträge
357
Reaktionen
0
Ach Stiegler,
ganz ruhig, durchatmen:mrgreen:
Wir alle kennen deine Katzen nicht, es ist schwer, so eine Ferndiagnose zu stellen.
Du machst erstmal gar nix falsch, sonst hättest du dir nicht die Mühe gemacht, zu so später Stunde:D deine Sorgen mitzuteilen.
Meine Katze kackt regelmäßig im Winter ins Haus...gut, ich weiß warum und nehme die Kacka kommentarlos auf.
Deine Katzen leben definitiv auf zu kleinem Raum und ich hatte auch schon gesagt, dass es manchmal Umstände im Leben von uns Menschen gibt, da müssen wir durch und die Haustiere auch.
Das Problem ist, dass du mit ihnen nicht reden kannst und sie nicht verstehen, was auf einmal los ist.
Wenn der Umzug wirklich kurz bevorsteht, würde ich dir raten: halte aus und freue dich darauf, dass nicht nur du mit einem neuen Partner leben kannst sondern es auch eine Chance für deine Katzen bedeutet, in einer neuen Umgebung einen Neuanfang zu starten.
Um vielleicht etwas psychologisch zu werden: wenn dein Freund kein Katzenhasser ist und die Wohnung vor deinem Einzug schon besteht: was hältst du davon, deinen Freund zu fragen, ob die beiden vielleicht vor dir einziehen können??
 
S

Stiegler1510

Registriert seit
09.02.2012
Beiträge
32
Reaktionen
0
Wie gesagt der Arzt sagt sie ist gesund und der Haufen war heute das. Erste mal.also man sagt ja man soll. Der Katze mehr Beachtung schenken wenn eine neue dazu kommt.sOll ich das nur machen wenn sie allein zu mir kommt weil das tut sie seit neustem kaum;)Nicht dAs sie noch eifersüchtiger wird und hier bal nur novch Haufen liege )ja mein Mann macht die Kacke weg..er hat schon total den Hals.:)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wie meine Whg.?Umzug?wir haben nichrz vor umzuziehen das verstehe ich nicht ganz
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Off-Topic
Ach Stiegler,
ganz ruhig, durchatmen:mrgreen:
Wir alle kennen deine Katzen nicht, es ist schwer, so eine Ferndiagnose zu stellen.
Du machst erstmal gar nix falsch, sonst hättest du dir nicht die Mühe gemacht, zu so später Stunde:D deine Sorgen mitzuteilen.
Meine Katze kackt regelmäßig im Winter ins Haus...gut, ich weiß warum und nehme die Kacka kommentarlos auf.
Deine Katzen leben definitiv auf zu kleinem Raum und ich hatte auch schon gesagt, dass es manchmal Umstände im Leben von uns Menschen gibt, da müssen wir durch und die Haustiere auch.
Das Problem ist, dass du mit ihnen nicht reden kannst und sie nicht verstehen, was auf einmal los ist.
Wenn der Umzug wirklich kurz bevorsteht, würde ich dir raten: halte aus und freue dich darauf, dass nicht nur du mit einem neuen Partner leben kannst sondern es auch eine Chance für deine Katzen bedeutet, in einer neuen Umgebung einen Neuanfang zu starten.
Um vielleicht etwas psychologisch zu werden: wenn dein Freund kein Katzenhasser ist und die Wohnung vor deinem Einzug schon besteht: was hältst du davon, deinen Freund zu fragen, ob die beiden vielleicht vor dir einziehen können??
Na im Thread verirrt=? Du meinst den von Sternchen was:mrgreen:


hallo Stiegler, wenn Deine Katze ned gestreichelt werden will dann lass es einfach. ich persönlich habe die Erfahrung gemacht dass man die vorhandene Katze gar ned "bevorzugen" muß weil die das oft gar nicht mag. (meist kriegt die dann mehr Aufmerksamkeit als sie gewohnt ist) Warte bis sie wieder zu Dir kommt und das wird sie über kurz oder lang. Je weniger Aufhebens du machst umso schneller wird das sein, glaube ich.

und das mit dem Umzug gehört in einen anderen Thread, da hat Christi wohl was durcheinander gebracht;)
 
S

Stiegler1510

Registriert seit
09.02.2012
Beiträge
32
Reaktionen
0
Gut dann werde ivch das mal in Angriff nehmen danke für eure Mühe!;)
 
Christi

Christi

Registriert seit
17.12.2011
Beiträge
357
Reaktionen
0
Hi,
@ Renate:
Stiegler hatte schon geschrieben, dass der TA nix festgestellt hat.
Nein, ich will nicht übermütig werden:mrgreen: aber in diesem Fall glaube ich gar nicht, dass das Tier krank ist...
Da kommt eins zum anderen. Das schlechte Gewissen, eine andere Katze einziehen zu lassen, die Schwangerschaft, der "genervte"( entschuldige, Stiegler) Mann...Katzen sind doch nicht doof. Sie wissen genau, wie sie uns bedienen müssen.
Da wird mit einem kehligen Miaue noch hervorgehoben.
Ich will damit nicht sagen, alles einfach zu nehmen.
Versuche doch, die Tiere etwas zu überlisten. Leider ist das nur ein Rat ins Blaue, weil unsere Katze überhaupt keine Leckerlies nimmt.
Kleine Käsebällchen in verschiedene Richtungen rollen lassen, wenn die Kleine spielt, dann der Großen etwas zu fressen geben...damit sie merkt, alles ist gut??? Nur so eine Idee:eusa_think:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@ Renate:
habe mich verlaufen:mrgreen:
Danke für den Hinweis
 
S

Stiegler1510

Registriert seit
09.02.2012
Beiträge
32
Reaktionen
0
Das glaub mal ein schlechtes gewissen habe ivch echt...aber wie gesagt ich versuche ja alles dafür zu tun damit alle glücklich sind;)ja die Masche mit leckerlies mache ich schon aber dann essen sie und gehen wieder;)
 
Christi

Christi

Registriert seit
17.12.2011
Beiträge
357
Reaktionen
0
Aber sie essen wenigstens....:mrgreen:
Step by Step:D
Du, ihr schafft das bestimmt!!!
 
S

Stiegler1510

Registriert seit
09.02.2012
Beiträge
32
Reaktionen
0
Und das nicht zu wenig;)na dann drückt mal die Daumen hoffe irgdwann zu sehen das es die richtige entscheidung war mini zu holen(also aus Kittys Sicht;))
 
Christi

Christi

Registriert seit
17.12.2011
Beiträge
357
Reaktionen
0
Hi,
wenn einer drückt: dann ich und viele andere hier!!!!!
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
ich drück Dir die Daumen dass Du die nötige Geduld aufbringst, die Kazten machen das schon;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zweitkatze ist eingezogen seit dem nur probleme!hilfe

Zweitkatze ist eingezogen seit dem nur probleme!hilfe - Ähnliche Themen

  • Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?

    Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?: Hallo :) Nachdem meine 9 Jahre alte Katze von ihrer ehemaligen Besitzerin regelrecht abgeschoben wurde, weil sie sich dachte ein neuer Hund wäre...
  • zweitkatze eingezogen

    zweitkatze eingezogen: hallo ihr lieben ich habe seit einer woche meine soooo süße muzi . sie ist 13 wochen alt und kommt von einem hof. heute habe ich eine zweitkatze...
  • zweitkatze eingezogen

    zweitkatze eingezogen: unser Kater ;-) huhu ihr wir haben vor 4 monaten einen Kater mit 15 wochen zu uns genommen er kam aus net ganz so tollen verhältnissen der...
  • Erstkatze und Zweitkatze verstehen sich nicht

    Erstkatze und Zweitkatze verstehen sich nicht: Hallo, Ich bin neu in diesem Forum und auch in der Katzenhaltung, deshalb suche ich auf diesem Wege Hilfe bei euch Profis. Es geht um folgendes...
  • Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre)

    Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre): Hallo, ich bin etwas verzweifelt über die momentane Situation momentan in unserer Wohnung. Seit 2 1/2 Jahren haben wir unsere Katze Kashi bei...
  • Ähnliche Themen
  • Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?

    Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?: Hallo :) Nachdem meine 9 Jahre alte Katze von ihrer ehemaligen Besitzerin regelrecht abgeschoben wurde, weil sie sich dachte ein neuer Hund wäre...
  • zweitkatze eingezogen

    zweitkatze eingezogen: hallo ihr lieben ich habe seit einer woche meine soooo süße muzi . sie ist 13 wochen alt und kommt von einem hof. heute habe ich eine zweitkatze...
  • zweitkatze eingezogen

    zweitkatze eingezogen: unser Kater ;-) huhu ihr wir haben vor 4 monaten einen Kater mit 15 wochen zu uns genommen er kam aus net ganz so tollen verhältnissen der...
  • Erstkatze und Zweitkatze verstehen sich nicht

    Erstkatze und Zweitkatze verstehen sich nicht: Hallo, Ich bin neu in diesem Forum und auch in der Katzenhaltung, deshalb suche ich auf diesem Wege Hilfe bei euch Profis. Es geht um folgendes...
  • Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre)

    Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre): Hallo, ich bin etwas verzweifelt über die momentane Situation momentan in unserer Wohnung. Seit 2 1/2 Jahren haben wir unsere Katze Kashi bei...