Nebenwirkungen nach einer Impfung

Diskutiere Nebenwirkungen nach einer Impfung im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Mein 12 Wochen alter Mops Welpe wurde gestern um 16 Uhr geimpt ers gings ihm besser aber in der Nacht ca 22 Uhr genau firstals er sein Geschäft...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Mops9

Registriert seit
10.02.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Mein 12 Wochen alter Mops Welpe wurde gestern um 16 Uhr geimpt ers gings ihm besser aber in der Nacht ca 22 Uhr genau
als er sein Geschäft machte hat er keine Luft mehr bekommen und aus sein Mund kam Schaum raus und hat seine Beine ganz weit auseinander getrennt. Er wurde gegen Staupe, Leptospirose, Hepatitis, Zwingerhusten, Parvovirose und Tollwut geimpft. Die Ärztin sagte er wird vielleicht Fieber bekommen, aber kann ein Fieber bei einem Hund sowas anrichten. Heute morgen gings ihm besser aber ich mach mir trozdem sorgen. Hattet ihr auch schonmal sowas??
 
10.02.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nebenwirkungen nach einer Impfung . Dort wird jeder fündig!
Nanunana

Nanunana

Registriert seit
19.05.2010
Beiträge
4.062
Reaktionen
0
Hier gibt es einen Thread der dreht sich um das Impfen von Hunden.
Ich hab da nicht so die Ahnung, aber ich nehme an, dass es für den kleinen Körper viel zu viel war.
Leptospirose und Zwingerhusten hätte dein Hund nicht gebraucht und die Tollwutimpfung hätte besser noch gewartet.
https://www.tierforum.de/t119887-hundeimpfungen-ein-heikles-thema.html
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ging es deinem Hund denn davor nicht gut?
Weil du geschrieben hast das es nach dem impfen erst besser wurde.
Den Link würde ich dir aber auch sehr ans Herz legen.

LG
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Impfnebenwirkungen sind nicht selten.
Das geht von schlappheit über schmerzempfindlichkeit und impfbeulen bis hin zu fieberschüben, Impfschocks und kann schimmstenfalls tödlich enden.
Deshalb appelliere ich immer an alle sich gründlich mit dem Thema auseinander zu setzten um zu entscheiden, wie viel Risiko man gewillt ist einzugehen.

Was dein kleiner da bekommen hat kursiert unter der liebevollen bezeichnung "die volle dröhnung" und ist für den Körper wirklich eine kleine bombe was die meisten Nebenwirkungen überhaupt verursacht. gerade bei welpen.

deswegen empfehle ich persönlich so wenig zum impfen wie möglich, aber so viel wie nötig.
Das bedeuet für mich ich lasse zb Leptospirose nicht impfen. Sie ist sehr nebenwirkungsreich ist aber dagegen kaum sinnvoll. Parainfluenza ist zwar nicht so nebenwirkungsreich, schützt dafür aber auch kaum vor der Krankheit.

Tollwut ist für de Hundekörper auch ein Hammer, deswegen rate ich immer es erst im 4 wöchigen abstand zu SHP zu impfen, damit der Hund nicht alles auf einmal verarbeiten muss.

Der Thread wurde ja schon verlinkt, vielleicht schaust du ja mal rein.

Für deinen Hund wünsche ich eine schnelle genesung und dass er keine beibenden schäden davon trägt.
Aber gerade weil er jetzt so reagiert hat solltest du das nächste mal unbedingt darauf achten, was und wann du impfen lässt.
 
M

Mops9

Registriert seit
10.02.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ok danke für die hilfreichen antworten ihm gehts schon besser :D
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Huhu,

also meine Hündin war auch mal sehr empfindlich nach der Impfung. Man durfte sie bis zum folgenden tag nicht mehr anfassen, ohne, dass sie schrie. Aber mal abgesehen von der Impfung, ist sie auch sehr empfindlich ;)

Aber mal eine andere Frage, da deine Rasse ja auch betroffen sein kann. Hatte er diese Röchelattacken schonmal? Das könnte auch auf Rückwärtsniesen bzw. ein zu langes Gaumensegel hindeuten. Da kann es auch passieren, dass der Hund Schaum spuckt und sich verkrampft bzw. diese breitbeinige Stehen. Tragisch wäre es nicht, wenn er darunter "leiden" sollte. In der Regel richtet es keine Folgeschäden an.
 
M

Mops9

Registriert seit
10.02.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Huhu,

also meine Hündin war auch mal sehr empfindlich nach der Impfung. Man durfte sie bis zum folgenden tag nicht mehr anfassen, ohne, dass sie schrie. Aber mal abgesehen von der Impfung, ist sie auch sehr empfindlich ;)

Aber mal eine andere Frage, da deine Rasse ja auch betroffen sein kann. Hatte er diese Röchelattacken schonmal? Das könnte auch auf Rückwärtsniesen bzw. ein zu langes Gaumensegel hindeuten. Da kann es auch passieren, dass der Hund Schaum spuckt und sich verkrampft bzw. diese breitbeinige Stehen. Tragisch wäre es nicht, wenn er darunter "leiden" sollte. In der Regel richtet es keine Folgeschäden an.
Nein Röchelattacken hatte er nicht bisher ging es ihm ganz gut aber nach der Impfung wurde es schlimm.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Impfnebenwirkungen sind nicht selten.
Das geht von schlappheit über schmerzempfindlichkeit und impfbeulen bis hin zu fieberschüben, Impfschocks und kann schimmstenfalls tödlich enden.
Deshalb appelliere ich immer an alle sich gründlich mit dem Thema auseinander zu setzten um zu entscheiden, wie viel Risiko man gewillt ist einzugehen.

Was dein kleiner da bekommen hat kursiert unter der liebevollen bezeichnung "die volle dröhnung" und ist für den Körper wirklich eine kleine bombe was die meisten Nebenwirkungen überhaupt verursacht. gerade bei welpen.

deswegen empfehle ich persönlich so wenig zum impfen wie möglich, aber so viel wie nötig.
Das bedeuet für mich ich lasse zb Leptospirose nicht impfen. Sie ist sehr nebenwirkungsreich ist aber dagegen kaum sinnvoll. Parainfluenza ist zwar nicht so nebenwirkungsreich, schützt dafür aber auch kaum vor der Krankheit.

Tollwut ist für de Hundekörper auch ein Hammer, deswegen rate ich immer es erst im 4 wöchigen abstand zu SHP zu impfen, damit der Hund nicht alles auf einmal verarbeiten muss.

Der Thread wurde ja schon verlinkt, vielleicht schaust du ja mal rein.

Für deinen Hund wünsche ich eine schnelle genesung und dass er keine beibenden schäden davon trägt.
Aber gerade weil er jetzt so reagiert hat solltest du das nächste mal unbedingt darauf achten, was und wann du impfen lässt.
Die Ärztin hatte alles in einer Spritze und hat dann so geimpft, er ist auch öfters Müde und frisst nurnoch wenig
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
kann gut sein dass durch die impfung der rachenraum angeschwollen ist und der kleine deshalb schlechter atmen konnte.

schön dass es ihm besser geht :001:


Aber beim nächsten mal ist es super wichtig dass ihr vorsichtig seid. Die empfindlichkeit wird nicht besser werden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nebenwirkungen nach einer Impfung

Nebenwirkungen nach einer Impfung - Ähnliche Themen

  • Nebenwirkungen der chemischen Kastration?

    Nebenwirkungen der chemischen Kastration?: Grüße, alle miteinander! Unser Mischling, mittlerweile 14 Jahre alt, hat vor 2 Monaten diese chemische Kastration mit Chip erhalten, weil sein...
  • Bettnässer? INkontinent? nebenwirkungen??? was hat sie :(

    Bettnässer? INkontinent? nebenwirkungen??? was hat sie :(: Hilfe, heute morgen wachte ich auf, wollte chiara streicheln und griff volle kanne in eine triefend nasse Stelle.... was wars? chiara hat...
  • "Nebenwirkung" Arthrovet?

    "Nebenwirkung" Arthrovet?: Hallo, im Frühjahr und Herbst mache ich mit Cindy eine Arthrovet-Kur. Jetzt ist mir schon wieder aufgefallen, dass Cindy in der Zeit der Kur...
  • Wurmkur welche Nebenwirkungen normal ?

    Wurmkur welche Nebenwirkungen normal ?: Also ich habe heute morgen meinen Hund entwurmt. Danach hatte er erst mal 3 stunden geschlafen , dann ist er aufgestanden hat sich erst mal...
  • Welpe heute entwurmt - welche Nebenwirkungen?

    Welpe heute entwurmt - welche Nebenwirkungen?: Hallo, sorry, für meine bescheuerte Frage, aber ich bin momentan so überaus empfindlich, was meinen Hund angeht und habe heute so ein ungutes...
  • Ähnliche Themen
  • Nebenwirkungen der chemischen Kastration?

    Nebenwirkungen der chemischen Kastration?: Grüße, alle miteinander! Unser Mischling, mittlerweile 14 Jahre alt, hat vor 2 Monaten diese chemische Kastration mit Chip erhalten, weil sein...
  • Bettnässer? INkontinent? nebenwirkungen??? was hat sie :(

    Bettnässer? INkontinent? nebenwirkungen??? was hat sie :(: Hilfe, heute morgen wachte ich auf, wollte chiara streicheln und griff volle kanne in eine triefend nasse Stelle.... was wars? chiara hat...
  • "Nebenwirkung" Arthrovet?

    "Nebenwirkung" Arthrovet?: Hallo, im Frühjahr und Herbst mache ich mit Cindy eine Arthrovet-Kur. Jetzt ist mir schon wieder aufgefallen, dass Cindy in der Zeit der Kur...
  • Wurmkur welche Nebenwirkungen normal ?

    Wurmkur welche Nebenwirkungen normal ?: Also ich habe heute morgen meinen Hund entwurmt. Danach hatte er erst mal 3 stunden geschlafen , dann ist er aufgestanden hat sich erst mal...
  • Welpe heute entwurmt - welche Nebenwirkungen?

    Welpe heute entwurmt - welche Nebenwirkungen?: Hallo, sorry, für meine bescheuerte Frage, aber ich bin momentan so überaus empfindlich, was meinen Hund angeht und habe heute so ein ungutes...