Kaninchen geköpft

Diskutiere Kaninchen geköpft im Archiv Forum im Bereich Tierforum.de; Hallo zusammen, bislang war ich noch nicht in einem solchen Forum, aber jetzt habe ich ein echtes Problem: Wir haben / hatten zwei Kaninchen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

JJDuke

Guest
Hallo zusammen,

bislang war ich noch nicht in einem solchen Forum, aber jetzt habe ich ein echtes Problem:

Wir haben / hatten zwei Kaninchen (Maja und Spike), die bis zum heutigen Tag glücklich und zufrieden in unserem Garten gelebt haben. Aus Schutz vor anderen Tieren (Katzen/Mardern pp.) hatten wir um ihren Auslauf eine Art Voliere gebaut, die den Auslauf vollständig umschlossen hatte. Meine Kinder Lea (6) und Tim (3) haben sich jeden Tag liebevoll um unsere Kaninchen gekümmert, sodass es ihnen wirklich sehr gut ging.

Aber heute kam das Entsetzen: Als ich von der Arbeit nach Hause kam, wollte ich das Wasserfläschen der Kaninchen wechseln, weil es aufgrund der Witterung mehrmals am Tag einfriert. Als ich den Auslauf betrat, musste ich feststellen, dass unser "Spike" (das Kaninchen meines Sohnes Tim) geköpft am Boden des Auslaufs lag. Maja sass im Auslauf und war völlig
unversehrt. So sehr ich auch suchte, ich konnte den Kopf von Spike nirgendwo finden und ich habe keine Ahnung, wie so etwas passieren konnte. Meine Frau hate mir versichert, dass das Kaninchen vier Stunden zuvor noch gelebt hate, als sie und die Kinder beide gefüttert haten.

Wie kann so etwas passieren?

Der Auslauf ist komplett umzäunt, auch ein Eindringen von oben ist nicht möglich. Die Umzäunung weist keine Beschädigung auf. Lediglich an der Tür zum Auslauf befindet sich ein etwa 10 x 10 cm grosses Loch in einer Höhe von etwa 100 cm, damit die Kinder die Tür auch von innen verriegeln könen, wenn sie in den Auslauf gehen.

Kann eine solche Tat von einem Tier stammen oder war vielmehr ein zweibeiniger Verrückter dafür verantwortlich?

Ich freue mich über jede Antwort, hilft sie mir doch, das Unbegreifliche zu verstehen!

Ich weiss noch gar nicht, wie ich das morgen meinen Kindern - insbesondere meinem Sohn Tim - erklären soll. Wer kann mir helfen, das Ganze zu verstehen?

Schliesslich wollen wir unsere Maja nicht auch noch verlieren.

Gruss und Danke für jede Antwort JJDuke

Als Nachtrag falls jemand weitere Fragen hat:

Also das ist wirklich wahr und kein Scherz oder so (Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man mit so etwas Scherze machen könnte.

Also - auch wenn es schwer fällt:

Im Auslauf habe ich zunächst eine Unmenge von schwarzen Haarbüscheln bemerkt (Spike oder Spikie war schwarz), da dachte ich noch, die beiden hätten vielleicht einmal ein Gerangel gehabt (gab es aber noch nie, normal sitzen sie immer einträchtig zusammen!) und dann bemerkte ich in der Ecke auf der Siete liegend unseren Spike - offensichtlich tot! Als ich ihn aufhob, stellte ich fest, dass der komplette Kopf fehlte - einfach weg - unfassbar! Die Schnitstelle am Hals verläuft absolut gerade, nichts gerupft oder so. Auch hat das Kaninchen keinerlei weitere Verletzungen, Bisswunden oder Ähnliches.

Ich verstehe das deswegen nicht, weil unser Kaninchenstall von aussen uneinsehbar ist und unsere Nachbarn auch kleine Kinder haben - die natürlich alle unsere Kaninchen sehr mögen. Da lege ich für jeden meine Hand ins Feuer.

Offenbar scheiden also Menschen aus, aber eigentlich auch Raubtiere, weil der Auslauf sehr gut geschützt scheint. Als ich den Tod von Spike feststellte, habe ich direkt den ganzen Auslauf nach einer undichten Stelle abgesucht, konnte aber nichts finden. Auch im Boden befindet sich eingelegter Kaninchendarht und der ist unversehrt. Gibt es wirklich Tiere, die fähig sind durch ein kleines 10 x 10 cm Loch zu schlüpfen und dann einen ganzen Kopf zu verschlingen, ohne den Rest des Körpers anzutasten?

Gruss JJDuke
 
24.01.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Hallo JJDuke!

Erst einmal herzlichst Willkommen bei uns im Forum, und mein herzliches beileid!
Das ist eine wirklich, tragische Geschichte, und ich bin ehrlich entsetzt!

Das Fell, könnte auf einen Kampf hindeuten.
Da du aber sagst, das der Kopf gerade abgetrennt ist, kann ich mir gerade nicht erklären, welches Tier etwas so gerade hinbekommt.
Habt ihr auch keine weiteren Blutspuren gefunden?
Im Garten auch nachgesehen, ob der Kopf dort irgend wo liegt oder gar Blut?
Traurige Grüsse Sanni!
 
Mea Culpa

Mea Culpa

Registriert seit
29.11.2006
Beiträge
141
Reaktionen
0
Hey JJDuke!

Was für eine schreckliche Nachricht... Herzliches Beileid an euch, ich kann mir vorstellen, dass ihr alle (sollten deine Kinder es schon wissen, vor allem sie) immer noch ganz entsetzt und aufgeregt seid...
Was du da beschreibst, gehört auch für mich zu den Dingen des Unfassbaren!

Ich denke, wie Sannibunny schon geschrieben hat, aber auch, dass es eher die Tat eines Menschen war.
Ich glaube nicht, dass es irgendein Tier gibt, dass sich nur für den Kopf interessiert und den dann auch gerade abtrennen kann.
Mich würds auch interessieren, ob es irgendwo anders noch irgendwelche Spuren gibt?

Das Fell bei Kaninchen kann ja schon bei bloßem Stress fliegen, dh es muss noch nicht einmal einen Kampf gegeben haben, es reicht eine kurze (Hetz-)Jagd.

Wie ist die Tür der Abzäunung denn verschlossen?
Wäre es denn möglich für einen Fremden hineinzugehen oder ist an der Tür ein Schloss etc?
Ansonsten siehts leider wirklich nach einer verrückten, boshaften Tat aus.

Kennt ihr alle eure Nachbarn gut?
Kommen Leute in der Nähe eurer Straße vorbei?
Denn man muss ja nicht hineingucken können, manchen Leuten genügt es zu wissen, dass da drin Kaninchen leben.

Es gibt leider Wahnsinnige, die Tiere einfach quälen, ermorden, schlachten etc. und evtl so einen Kaninchenkopf auch als "Trophäe" sehen...

Gibt es vielleicht irgendwo im Garten fremde Fussabdrücke etc?

Hm...
Das wäre, was mir erstmal einfällt...

Leider kann man immer so schlecht was sagen :(
Mea Culpa...
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
Ach ja: Ist euer Garten eigtl sehr einsichtig?
Dh kann euch wer beobachten?
Denn, wenn deine Frau und deine Kinder kurz vorher noch bei den Kaninchen waren, dann muss Derjenige ja gewartet haben?

Und: Was ist mit eurer Maja?
Könntet ihr sie vielleicht erstmal woanders unterbringen oder so? Nur zur Sicherheit?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CatandSiriusRaven

Registriert seit
24.01.2007
Beiträge
11
Reaktionen
0
hi, also ich habe eventuell eine vermutung! es könnte ein marder oder ähnliches gewesen sein der durch das loch rein kommen könnte!zwar habt ihr recht, dass es komisch ist dass es nur den kopf gefressen hat!
aber vielleicht wurde das Tier gestört bevor es den rest essen konnte!
meine patin hatte früher kaninchen die auch von mardern getötet wurden, aber auch sie wurden nicht komplett gefressen.
es tut mir jedenfalls sehr leid was passiert ist und ich hoffe, dass deine kinder nicht zu geschockt davon werden.
 
Eyepod&Tripod

Eyepod&Tripod

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
941
Reaktionen
1
Hallo JJDuke,

das ist ja echt eine traurige Sache! Ihr Armen!
Aber es könnte wohl tatsächlich ein Marder gewesen sein. Wie hat sich denn Maja benommen. Eher ruhig oder aufgewühlt? Das mit der gerade Schnittfläche ist allerdings merkwürdig. Dennoch fänd ich es beruhigender, wenn es ein Marder war. Nicht auszudenken, wenn das ein Mensch war! BRRR, da läuft es mir den Rücken runter. Hast du mal die Nachbarn gefragt, ob sie was gesehen haben? Egal ob Marder, Mensch oder sonst was?

LG Allie

P.S. Trotz allem ein herzliches Willkommen im Forum!
 
FeivelHazel

FeivelHazel

Registriert seit
27.12.2006
Beiträge
1.136
Reaktionen
0
Aber es wär doch komisch, wenn ein Marder ausgerechnet den Kopf frisst? Ich mein, da - ich wills gar nicht schreiben - ist doch nix dran, da würd ein Marder doch eher am Körper anfangen?
Tut mir leid! :-(
 
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
6.088
Reaktionen
0
Ohje... Mir tuts auch leid! Ich hab das irgednwie nicht richtig verstanden... Also das Kaninchenzuhause besteht aus einem Stall und einem Auslauf, der komplett umzäunt ist... oder nicht? Und wo ist dann das 10*10cm große loch? Kann ich mir jetzt irgendwie nicht richtig vorstellen...
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
etwa 10 x 10 cm grosses Loch in einer Höhe von etwa 100 cm
Hat sich erledigt! Zum durchfassen, weil der Griff außen ist... Hab ich das richtig verstanden? Ist schon komisch, wie da ein Tier durchsoll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Eyepod&Tripod

Eyepod&Tripod

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
941
Reaktionen
1
@Feivel: du hast Recht , dass es schon komisch klingt, aber ein Marder ist mir lieber als, sagen wir mal ein, durchgeknallter Ninchenhasser. Könnte aber sein, dass er gestört wurde und den Kopf hat er sich noch schnell geschnappt............obwohl , nee kann auch nicht sein, dann müssten Blutspuren an dem Loch sein....
Gruselige Sache!
Allie
 
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
6.088
Reaktionen
0
Ich denk mal das war eher irgendein durchgeknallter.... Weil nen Kopf durch ein 1m hohes Loch zu schleppen.... für ein Tier... Vielleicht wars irgendeine dämliche abartige Mutprobe zwischen Jugendlichen und der Kopf war der beweis... irgendwie komisch...
Oder ein vogel... der kommt vielleicht durchs Loch...
 
Mea Culpa

Mea Culpa

Registriert seit
29.11.2006
Beiträge
141
Reaktionen
0
Hm..
Leider denke ich immer noch, dass es ein Mensch war...

JJDuke, hast du inzwischen mit deinen Kindern gesprochen?
Evtl solltest du einfach nur sagen, dass Spike gestorben ist, ich denke, Einzelheiten sind nicht notwendig für deine armen Kinder!

Mich würden aber noch die Dinge (s.o.) interessieren...
 
Schneeflocke

Schneeflocke

Registriert seit
06.01.2007
Beiträge
69
Reaktionen
0
Mein Gott da fällt mir ja nichts mehr zu ein. Ich bin geschockt. Aber ich denke das es ein Mensch war. Mutprobe oder einfach einer der nicht mit den Kaninchen einverstanden ist. Oder jemand der euch vielleicht nicht mag. Ech fies sowas.
 
Tierfan

Tierfan

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
147
Reaktionen
0
als erstes hertzlichen beileid also ich denke wie die meisten hier das es
ein Mensch war und kein Tier. Das arme Kaninchen das ist einfach krauenhaft
wen man so etwas macht.:(
 
Z

zoni

Registriert seit
15.11.2006
Beiträge
523
Reaktionen
0
Tut mir leid für euch und Eure Kinder.
Welche Farbe hatte das tote Kaninchen? Und welche Farbe hat das, was noch lebt? Ist das tote ein schwarzes? Dann vielleicht der Kopf als Trophäe ( wirds so geschrieben?) für eine schwarze Messe oder so? Denn ich frag mich, wieso nur das eine?
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Dann vielleicht der Kopf als Trophäe ( wirds so geschrieben?) für eine schwarze Messe oder so?
Also das ist meiner Meinung nach Unsinn (sorry) :?
Wieso sollen es jetzt wieder Satanisten oder sonst Menschen in der Richtung gewesen sein? :roll:
Als ob die sowas machen würden. Satanisten töten keine Tiere (höchstens zu Nahrungszwecken).

JJDuke, das tut mir wirklich sehr leid für euch :(
Ich hoffe du und deine Kinder kommen gut drüber weg.
Als Vorsichtsmaßnahme würde ich das Gehege mit einem Schloss sicher (falls nicht schon vorhanden) und noch verstärkt ein Auge drauf haben..
Ich hoffe auch das andre Nickelchen steht jetzt nicht unter Schock? :(
 
A.J.S.

A.J.S.

Registriert seit
15.12.2006
Beiträge
1.073
Reaktionen
0
ich find gar keine Worte außer das es mir unendlich leid für euch tut.
Wennn ich mir vorstelle, dass das meinem Kaninchen passiert wäre. Oh gott mag gar nicht dran denken.
Ich hoffe, dass sich das irgendwie aufklärt
was macht ihr denn mit dem zweiten kaninchen. also ich weiß ja nicht aber ich könnte nicht ruhig schlafen wenn ich wüsste das mein kaninchen ganz allein mit einem Verrückten da draußen ist.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi,

auch von mir mein Beileid!


Was mir auffällt ist, dass du nichts davon geschrieben hast, dass du Blut gesehen hast.
Das fehlen von Blutspuren würde nämlich heißen, dass jemand dafür gesorgt hat, dass es KEINE GIBT. - Und das tut kein Tier.
Zudem denke ich, dass bei einer Enthauptung schon einiges an Blut fließt, da das Herz ja ein paar mal noch pumpt... also war das Nin schon vor der Enthauptung tot oder eben jemand hat darauf geachtet, dass es keine/kaum (Blut)Spuren gibt.
Und ein so bedachtes Vorgehen würde mir ernsthaft Sorgen machen.

Traurige Grüße Lilly
 
G

Gucci

Registriert seit
04.02.2007
Beiträge
52
Reaktionen
0
Das tut mir furchtbar leid mit deinem Kaninchen
Das hört sich für mich wie eine Tat von einem verrückten an. Ich bin schon lange im Tierschutz tätig und muss leider sagen dass das gar nicht so selten vorkommt wie man glaubt. Oft hören wir von Geschichte dass Kaninchen erschlagen im auslauf lagen oder die Katze im Garten am Baum erhängt worden ist.
Leider ist es sehr schwer den täter zu finden. Meist sind es Leute die sich sehr an den tieren stöhren!
An deiner Stelle würde ich ein Gehege bauen dass nur mit einem Schlüssel zu öffnen ist Denn so etwas kann wieder passieren,so schrecklich wie es ist:

LG Gucci

Und noch mals mein Mitgefühl
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kaninchen geköpft

Kaninchen geköpft - Ähnliche Themen

  • NRW/Köln, Betty(Kaninchen, weiblich), 1 Jahr (geb. 10.01.2017) sucht ein neues Zuahuse

    NRW/Köln, Betty(Kaninchen, weiblich), 1 Jahr (geb. 10.01.2017) sucht ein neues Zuahuse: Name: Betty Rasse:Zwergkaninchen Farbe: röhnfarbend Geschlecht:weiblich Alter: 1 Jahr alt(geboren am 10.01.2017 ) Kastration: nein Impfungen...
  • 54*** / 2 erwachsene Kaninchen (1x weibl., 1x männl. kastriert) abzugeben

    54*** / 2 erwachsene Kaninchen (1x weibl., 1x männl. kastriert) abzugeben: Liebes Forum, leider ist das Jahr 2017 für uns nicht schön ausgegangen :(. Nachdem eines meiner Kaninchen im Oktober verstarb, musste ich nun...
  • 86*** Kaninchen w / m kastriert suchen deutschlandweit

    86*** Kaninchen w / m kastriert suchen deutschlandweit: Ich habe mehrere Kaninchen abgegeben bekommen, die nun ein neues Zuhause suchen. Alle können leider nicht bleiben. Die meisten sitzen derzeit in...
  • 765**/768** (+/- 50km) Kaninchen (m/ unkastriert) sucht ein neues Zuhause

    765**/768** (+/- 50km) Kaninchen (m/ unkastriert) sucht ein neues Zuhause: Vor kurzem habe ich ein Kaninchen von einer Bekannten übergangsweiße aufgenommen. Diese will es auch nicht mehr zurück, da sich ihre Kinder nicht...
  • 36***/bundesweit, Kaninchen, w, 1 Jahr, Innenhaltung

    36***/bundesweit, Kaninchen, w, 1 Jahr, Innenhaltung: Ich habe Flöckchen aus der Nachbarschaft aufgenommen. Sie war bei Facebook inseriert zu verschenken und auf den Bildern konnte man schon sehen...
  • 36***/bundesweit, Kaninchen, w, 1 Jahr, Innenhaltung - Ähnliche Themen

  • NRW/Köln, Betty(Kaninchen, weiblich), 1 Jahr (geb. 10.01.2017) sucht ein neues Zuahuse

    NRW/Köln, Betty(Kaninchen, weiblich), 1 Jahr (geb. 10.01.2017) sucht ein neues Zuahuse: Name: Betty Rasse:Zwergkaninchen Farbe: röhnfarbend Geschlecht:weiblich Alter: 1 Jahr alt(geboren am 10.01.2017 ) Kastration: nein Impfungen...
  • 54*** / 2 erwachsene Kaninchen (1x weibl., 1x männl. kastriert) abzugeben

    54*** / 2 erwachsene Kaninchen (1x weibl., 1x männl. kastriert) abzugeben: Liebes Forum, leider ist das Jahr 2017 für uns nicht schön ausgegangen :(. Nachdem eines meiner Kaninchen im Oktober verstarb, musste ich nun...
  • 86*** Kaninchen w / m kastriert suchen deutschlandweit

    86*** Kaninchen w / m kastriert suchen deutschlandweit: Ich habe mehrere Kaninchen abgegeben bekommen, die nun ein neues Zuhause suchen. Alle können leider nicht bleiben. Die meisten sitzen derzeit in...
  • 765**/768** (+/- 50km) Kaninchen (m/ unkastriert) sucht ein neues Zuhause

    765**/768** (+/- 50km) Kaninchen (m/ unkastriert) sucht ein neues Zuhause: Vor kurzem habe ich ein Kaninchen von einer Bekannten übergangsweiße aufgenommen. Diese will es auch nicht mehr zurück, da sich ihre Kinder nicht...
  • 36***/bundesweit, Kaninchen, w, 1 Jahr, Innenhaltung

    36***/bundesweit, Kaninchen, w, 1 Jahr, Innenhaltung: Ich habe Flöckchen aus der Nachbarschaft aufgenommen. Sie war bei Facebook inseriert zu verschenken und auf den Bildern konnte man schon sehen...