geeignete "Anfänger"- Schildkröte

Diskutiere geeignete "Anfänger"- Schildkröte im Schildkröten Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo liebe Leutz, mit 8 Schlangen und (derzeit) einer (es waren schon mehr) Echse und einem Mantiden in Zimmerhaltung, unter den entsprechenden...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
498
Reaktionen
0
Hallo liebe Leutz,

mit 8 Schlangen und (derzeit) einer (es waren schon mehr) Echse und einem Mantiden in Zimmerhaltung, unter den entsprechenden Bedingungen, bin ich schon relativ erfahren, was Terraristik angeht.
Nun hat sich einer meiner besten Freunde bei mir gemeldet.
Er äußerte schon lange den Wunsch Schildkröten zu halten und ich habe ihm versprochen mich mal ein bisschen zu informieren.

Er ist noch komplett unerfahren was Terraristik anbelangt. Jetzt hab ich schon mehrfach gehört, dass Schildkröten im allgemeinen sehr spezielle Pflege (Landschildkröten) oder ausgereifte Technik (Wasserschildkröten....UV, Heizstäbe, Filter, Pumpe etc.) benötigen.

Welche Arten kann man für Einsteiger bedenkenlos empfehlen und...ich sage mal...halten sich vom Aufwand her in Grenzen.
Wäre toll, wenn hier ein paar Antworten kommen würden.

Nur zum Verständniss:
Ich möchte hier keine eierlegende Wollmilchsau. Dass jedes Terrarien/Aquarientier eine gewisse Pflege benötigt ist mir bzw. ihm durchaus klar. Ich versuche nur eine Art herrauszufiltern, die unter Umständen auch mal einen Anfängerfehler verzeiht und nicht direkt mit parasitärer Erkrankung reagiert.

Also dann:
Feuer frei!
 
23.02.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thorsten zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Habe_keine_Ahnung

Habe_keine_Ahnung

Registriert seit
18.08.2011
Beiträge
167
Reaktionen
0
Hallo,

ich halte nicht viel vom Begriff "Anfängerschildkröte", da man rein theoretisch mit jeder Schildkröte anfangen kann. Kurzfristig verzeihen Schildkröten vieles, nur leider haben die späteren Halter mit den Spätfolgen zu kämpfen, weil bei den zahlreichen "Anfängern" vorher in den voraus gegangenen 50 Lebensjahren der Schildkröte eben sehr viele Fehler gemacht wurden.

Um eine passende Schildkröte zu finden, muss man erstmal wissen:
  • Was habe ich an Platz zur Verfügung?
  • Gibt es nur Indoorhaltung oder auch mal Freilandaufenthalte?
  • Wieviel kann ich monatlich für die Schildkrötenhaltung ausgeben?
  • Bin ich wirklich bereit zum Teil über ein Leben lang, eine bestimmte Tierart zu halten?
  • Möchte man mit Jungtieren anfangen oder lieber den sicheren Weg gehen und Tiere nehmen, bei denen man das Geschlecht schon erkennen kann?
  • Pflanzenfresser oder auch Tiere die mal einen kleinen Fisch zu sich nehmen (Lebendfutter)?
Klingt jetzt bestimmt etwas abgedroschen, aber jeder Schildkröte benötigt relativ viel Platz. Daher sind geräumige Gehege von Nöten und keine typischen Terrarien. Die großen Gehege benötigen die dem entsprechende Technik. Der Unterhalt ist teuer und auch die Instandhaltung ist nicht günstig. Vile Tiere werden in ganzen Räumen oder in einem Großteil eines Gartens gehalten. Das heißt Verzicht für die ganze Familie. Meine Favoriten sind die südamerikanschen Arten. Aber wie gesagt, viel Platz 10m² und mehr pro Tier bei 25 Gead Durchschnittstemperatur und Spitzenwerten um 40 Grad. Das alles bei 75 und mehr Prozent Luftfeuchte. Bekommt man auch als Anfänger hin, aber will man das ?

Oder lieber die zur "Volksschildkröte" verkommenen europäischen Arten? Gartenhaltung ist dann zwingend erforderlich. Winterstarre, und viel Platz auch. Jede Menge sinnige und unsinnige verbreitete Informationen machen es den Züchtern leicht, die Tiere an den mann zu bringen. Und Halter haben immer eine Ausrede wenn ein Tier stirbt, es gibt ja so viele Meinungen zu den Griechen,aber der niedrige Preis rechtfertigt auch schonmal den Verlust durch Tot. Dann kann man sich ja an jeder Ecke eine neue günstige "Griechin kaufen". Die griechische Landschildkröte verzeiht den einen oder anderen Fehler, wobei man bei der Haltung, wenn man vorher sich gut informiert hat, gar keine Fehler mehr machen, dafür gibt zu viele gute und schlechte Informationen im Netz, man sucht sich einfach die richtige Meinung für sich aus. Bei der griechischen Landschildkröte hat man leider lange genug den Fehler gemacht und von einer für den Anfänger gut geeignete Schildkröte geredet. So langsam wie die Schildkröte wachsen sollte, brauchen auch die Höcker oft lange bis sie sich entwickelt haben. Innere SAchäden werden leider auch erst oft im fortgeschrittenen Alter festgestellt und sind zwar behandelbar aber nicht heilbar...

Wasser und Sumpfschildkröten brauchen auch Platz. Kann dein Bekannter damit leben, dass das Futter manchmal noch lebt wenn es verfüttert wird? Auch das muss bedacht werden. Eine parasitäre Erkrankung kann meistens gut behandelt werden. Leider gibt es aber Krankheiten, die Stressbedingt erst ausbrechen, die Tiere aber schon lange Virenträger sind. Rana und Herpes sind da insbesondere zu nennen. Maurische Landschildkröten vertragen diese Viren augenscheinlich besser als zum Beispiel die griechischen Landschildkröten. Herpes ist aber schon bei vielen Landschildkrötenarten nachgewiesen worden und die ausgebrochene Krankheit endet immer tödlich.

Jetzt werde ich das Feuer mal wieder einstellen ;)

Nee mal im Ernst, irgend eine Idee wird dei Bekannter doch schon haben oder? Ich würde auch lieber selber nach Informationen suchen, als andere das für mich erledigen lassen...

In diesem Sinne,
 
Zuletzt bearbeitet:
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
498
Reaktionen
0
moin,
ja so eine Floskelantwort habe ich erwartet.
Danke trotzdem erstmal.
Übrigens seh ich das mit den "Anfänger"-Tieren ähnlich wie du, daher habe ich es extra in Klammern gesetzt.

Wie ich bereits schrieb ist ihm bewußt (mir sowieso) dass die Haltung eine weitgehende Vorbereitung erfordert.
Er wollte lediglich wissen, ob es Arten gibt, die für den Einstieg besser geeignet sind als andere.
Bislang schwebten ihm Trachemys scripta elegans
oder

Trachemys scripta scripta vor.

Bei Schlangen beispielsweise ist es ja ähnlich...nehmen wir die typische Schlange, die immer wieder für den Einstieg in die Haltung empfohlen wird, die Kornnatter. Robust, keine all zu großen Ansprüche an ihre Umgebung, braucht auf Grund ihrer geringen Größe keine all zu großen Terrarien, friedliches Gemüt, kein Problem zwecks Futterbeschaffung und im großen und ganzen relativ Pflegeleicht.
Die Frage war, ob so etwas auch im Bereich Shiggys vorzufinden ist.

Gruß
 
Habe_keine_Ahnung

Habe_keine_Ahnung

Registriert seit
18.08.2011
Beiträge
167
Reaktionen
0
Hallo,

nein, tut mir leid, eine relativ anspruchslose Schildkröte fällt mir spontan nicht ein. Ein relativ ruhiges Gemüt haben sie alle. Bei Schildkröten von Einsteigertieren zu reden fällt schwer, da auch die Anfängertiere zwischen 50 und 100 Jahre alt werden (Egal welche Art du auch nimmst) Und man sollte die Tiere mit denen man beginnt, nicht wieder abgeben, weil man irgendwann zu einem Profi geworden ist und ab dann auch andere Arten halten kann. Gerade deshalb ist es ja so wichtig, das was man halten möchte, mit dem Vergleicht was man pflegen möchte. Die Erdschildkröte ist ein relativ gut zu haltendes Exemplar ((Rhinoclemmys pulcherrima). Die bereits angesprochenen europäischen Arten sind weit verbreitet und sind relativ leicht zu halten, wenn man einen großen Garten hat. Die interessanteste Art der Europäer sind für mich die Breitrandschildkröten (Testudo marginata), wobei sie wieder nicht unbedingt als Anfängerschildkröte gilt. Dennoch würde ich eher zu diesen Tieren neigen, als zu den Griechen...

Wasserplanscher kenne ich mich nicht aus. Pantherschildkröten sind auch sehr gut zu haltene Tiere, aber der Platzbedarf ist enorm. Meine Favoriten hatte ich schon genannt. Das wären für mich unter anderem die Waldschildkröte (Chelonoidis dentculata) oder die Köhlerschildkröte (Chelonoidis carbonaria). Aber bitte nur, wenn er einen Raum zur Verfügung stellen kann, in dem es 25 Grad warm wird (und wärmer) und gleichzeitig eine Luftfeuchte von 75 oder mehr Prozent herrscht. Es sind eigentlich keine typischen Anfängerschildkröten, aber mit einer wirklich guten Vorbereitungs und Informationsphase kann man auch als Neuinsteiger einiges erreichen. Es gibt einige Schildkrötenhalter, die halten viele Arten, und andere sind auf eine Art spezialisiert. Letzteres iss meine favorsierte Art der Haltung. Jetzt kann ich auch von mir nicht behaupten, dass die Schildkröten, die ich heute halte, die selben sind, wie die mit denen damals (vor gut 20 Jahren) ich mein Hobby begann. Aber es ist wirklich nur eine Art die mir gehört. Ab und an nehme ich Tiere in Pflege und vermittele sie weiter.Natürlich kommen dann auch Halterneulinge, es ist oft schwer zu beurteilen, ob der Interessent wirklich den Willen hat,ein Tier über einen sehr langen Zeitraum zu halten. Nur ich vertehe wirklich nicht, warum du dann nach einer "Anfängerschildkröte" gefragt hast, wenn du gleichzeitig einen solchen abgedroschenen Redeschwall erwartest? Und warum dein Bekannter hier nicht fragt?

Un um bei den Prasen zu bleiben: "Wer eine Schildkröte halten will (egal welche Art) übernimmt die Verantwortung für einen wirklich sehr langen Zeitraum." Daher sollte man sich überlegen, mit welcher Art man anfangen will. Hat man sich für eine Art entschieden, muss man sich überlegen, ob man der Art die gerechte Haltung bieten kann. Und dann kann man das Gehege planen. Doch wenn du jetzt einen Bekannten hast, der in einem Mietshaus mit 20 oder mehr Parteien wohnt, wird es schwer eine passende Art zu finden...

Ob Land oder Wasserschildkröte sollte er doch wohl schon überlegt haben - oder? Und um deine Frage:"Welche Arten kann man für Einsteiger bedenkenlos empfehlen ?" zu beantworten. Bedenkenlos sollte man kein Tier empfehlen...

Ich habe vor kurzem dabei geholfen die Haltung von Köhlerschildkröten zu planen, umzusetzen und zu verwirklichen. Er hat wirklich viel Geld investiert um dann festzustellen, dass es ihm zu viel Arbeit auf lange Sicht ist :eusa_doh:

Die Tiere sind mittlerweile Vermittelt. Und ich bin mir sicher, ich gebe zwar noch Empfehlungen ab, aber mit jemanden zusammen werde ich keine Haltung mehr planen...

OK. ich bin raus, vielleicht kann dir noch jemand anderes eine "Anfängerschildkröte" nennen. Viel Erfolg mit Eurem Vorhaben und viel Freude mit den Tieren, egal welche Art es wird ;)
Schönen Abend und...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo, (tschuldigung zu spät gesehen)

Trachemys scripta scripta = Wasserschildkröte - nicht meine Baustelle (kenne ich mich nicht mit aus...) - tut mir leid !!!

 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
498
Reaktionen
0
sehr fundierte Antwort.
Vielen lieben Dank!

Vielleicht meldet sich noch jemand zu Wort, der oben gennante Art hält!?
Gruß
 
J

Jonny

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
116
Reaktionen
0
Ich tendiere da eher zu der griechischen Landschildkröte.
Vorraussetzung ist natürlich ein Garten, wo die Tiere artgerecht gehalten werden können.
Die Tiere halten Winterschlaf, wenn kein Futter zu finden ist. Sie brauchen keine energiehungrigen Lampen und Heizungen in den kalten Monaten.
Wenn das Gehege richtig bepflanzt und angeordnet ist, versorgen sich die Tiere mehr oder weniger von selbst. Futter kostet nichts. Und die Energiekosten sind relativ klein.

Aber wie schon oben geschrieben ist der Aufwand für solch eine Freilandhaltung relativ groß und teuer. Bei Interesse kann ich ein paar Bilder online stellen.

Ausgewachsen Wasserschildkröten kann man meiner Meinung nicht artgerecht in einem Aquarium halten.
Mein Nachbar pflegt eine europäische Art in den Sommermonaten in seinem Teich. Natürlich ist da der Aufwand auch groß (Zaun, Unterschlupf, Landteil, Lampen usw.)! So wie ich das sehe und beobachte sind die Tiere sehr lauffreudig und aktiv.
Rein ins Wasser, dann etwas sonnen, auf dem Landteil nach Futter suchen und wieder ab ins Wasser.
In einem Aquarium ist sowas nicht zu realisieren.
Im Winter halten sie Winterruhe. Wie praktisch.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

geeignete "Anfänger"- Schildkröte

geeignete "Anfänger"- Schildkröte - Ähnliche Themen

  • Schildkröten im Terra - welche Art geeignet?

    Schildkröten im Terra - welche Art geeignet?: Hallo, meine Ma möchte in ihrem großen Terrarium (Länge ca. 160 cm) eine Art Wüstenlandschaft mit Kakteen etc. anlegen. Mittendrin hätte sie gerne...
  • Welche Schildkröten sind für mich geeignet?

    Welche Schildkröten sind für mich geeignet?: Hallo, ich möchte mir 2 Schildkröten kaufen. Leider weis ich nicht genau welche am Besten für mich geeignet wären. Das wären meine ersten...
  • Anfänger sucht Infos :)

    Anfänger sucht Infos :): Hallo ! Ich und mein Freund überlegen uns, uns Schildkröten anzuschaffen. Deswegen wollen wir uns vorab über ein paar Dinge informieren. Wir...
  • Welche Schildkröte für Anfänger?

    Welche Schildkröte für Anfänger?: HEy leute. ich möchte mir in den sommerferien eine schildkröte holen. Und ich kann mich ncihgt entscheiden ob ich eine griechische oder eine...
  • bin anfänger, brauche Hilfe

    bin anfänger, brauche Hilfe: Hi, ich will mir in den nächsten Wochen eine Wasserschildkröte zulegen. Welche art weiß ich nicht, aber sie soll klein bleiben. Ich hab einige...
  • Ähnliche Themen
  • Schildkröten im Terra - welche Art geeignet?

    Schildkröten im Terra - welche Art geeignet?: Hallo, meine Ma möchte in ihrem großen Terrarium (Länge ca. 160 cm) eine Art Wüstenlandschaft mit Kakteen etc. anlegen. Mittendrin hätte sie gerne...
  • Welche Schildkröten sind für mich geeignet?

    Welche Schildkröten sind für mich geeignet?: Hallo, ich möchte mir 2 Schildkröten kaufen. Leider weis ich nicht genau welche am Besten für mich geeignet wären. Das wären meine ersten...
  • Anfänger sucht Infos :)

    Anfänger sucht Infos :): Hallo ! Ich und mein Freund überlegen uns, uns Schildkröten anzuschaffen. Deswegen wollen wir uns vorab über ein paar Dinge informieren. Wir...
  • Welche Schildkröte für Anfänger?

    Welche Schildkröte für Anfänger?: HEy leute. ich möchte mir in den sommerferien eine schildkröte holen. Und ich kann mich ncihgt entscheiden ob ich eine griechische oder eine...
  • bin anfänger, brauche Hilfe

    bin anfänger, brauche Hilfe: Hi, ich will mir in den nächsten Wochen eine Wasserschildkröte zulegen. Welche art weiß ich nicht, aber sie soll klein bleiben. Ich hab einige...