Nachschauen ob Mäuse-Nachwuchs noch lebt???

Diskutiere Nachschauen ob Mäuse-Nachwuchs noch lebt??? im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Wir haben ein paar Probleme mit unserem Mäusenachwuchs! Meine erste frage ist, wie überprüfe ich ob meine Maus schon ihren Nachwuchs gefressen hat...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

MattyDdorf

Registriert seit
26.01.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Wir haben ein paar Probleme mit unserem Mäusenachwuchs! Meine erste frage ist, wie überprüfe ich ob meine Maus schon ihren Nachwuchs gefressen hat oder nicht, ohne sie zu stören, das sie sich bedroht fühlt? Kann ich das Haus kurz anheben um zu gucken ob die Neugeborenen noch leben? Ich weiß es nicht, ins Haus so reingucken kann man auch nicht und wir haben schon vor dem Haus ein paar tote Mäusebabys gesehen. Wodurch können sich die Mäuse alles gestört fühlen? TV? Musik (normale lautstärke)? Vorbeigehen am Käfig?

Wir haben den Käfig jetzt schon mit einem Tuch abgedeckt, ist das überhaupt ok wenn wir das machen?

Da wir den Käfig öffnen müssen um den Mäuse Futter etc. zu geben, und wir gelesen haben, das die in keinster weise gestört werden sollen, wie sollen wir das machen? Also die bekommen täglich um 21 uhr essen. Die Mäuse kennen also ihre Fütterungszeit und haben sich auch schon daran gewöhnt.

Und wie kann ich verhindern, das wenn noch Mäusebabys leben, das sie die restlichen auch noch frisst?

----------------------------------------------
(Neuer
Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
Noch eine Frage:

Habe gerade gesehen das sich im haus noch was bewegt hat (wo beide Mäuse draussen waren) aber weiß nicht wieviele! Meine Frage dazu: Wenn die Mäuse geworfen hat, wie viele Tage (in etwa) danach frisst sie noch die kleinen? bzw. wann hört sie auf die zu fressen?

 
Zuletzt bearbeitet:
26.01.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nachschauen ob Mäuse-Nachwuchs noch lebt??? . Dort wird jeder fündig!
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Schau mal bitte bei http://www.diebrain.de nach. Da werden deine Fragen bestimmt unter der Rubrik Nachwuchs beantwortet.
 
M

MattyDdorf

Registriert seit
26.01.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke, aber da waren wir schon drauf und uns fehlen die Antworten auf unsere Fragen dennoch! Darum habe ich die Fragen auch hier reingestellt!!!
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Also Fakt ist, dass Mäuse, Hamster und deren Verwandschaft die stressanfälligsten Tiere überhaupt sind. Stell die Tiere wenn du dir bezüglich Lautstärke etc. nicht sicher bist in einen ruhigeren Raum.
Naja wenn die mutter der Kleinen nicht hinschaut kannst du bestimmt mal kurz hochheben zum Nachzählen, aber da warte lieber auf das Urteil eines erfahrenen Mäusehalters. Aber wenn die Mama mit Fressen abgelenkt ist und du keine hektik verbreitest wird sie sich wohl kaum so sehr gestresst fühlen das sie ihre kinder frisst.
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
5.892
Reaktionen
0
  • Käfig nicht umstellen das ist auch Stress - besser die Geräusche rundrum reduzieren
  • Haus nicht hochheben - mit etwas Vorbereitung und einem Deckel zur Nestkontrolle, hätt man das überprüfen können; nun musst du warten bis die Kleinen von allein raus kommen
  • Füttern ist kein Stress - grade wenn du feste Zeiten hast, wär es stressig, wenn das Futter auf einmal unpünktlich kommt oder das gewohnte *Futterritual* geändert wird
  • tote Babys vor dem Nest bitte rausnehmen
Fütterst du genug Eiweiß?
Was genau war mit den toten Babys - waren die angefressen oder lagen die einfach nur draußen rum? Direkt nach der Geburt oder später? Wie alt ist der Nachwuchs jetzt?
Hörst du die Babys?
Ist noch ein Mausmann im Käfig? Wie kam der Nachwuchs zustande? Wie sehen die Eltern aus?
Das Tuch habt ihr jetzt extra rüber gelegt?

lg
 
M

MattyDdorf

Registriert seit
26.01.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
1. Der Käfig steht noch an seinem ursprünglichen Ort.
2. Bisher haben wir Trockennudeln und Frischkäse reingestellt. Wollen heute noch Magerqurak und Eier besorgen!
3. Die Toten Babys sahen nicht angefressen aus bzw. haben nur 2 davon draussen liegen sehen. Aber die sahen aus wie "Gummibärchen" lagen nur leblos da, sahen aber irgendwie nicht angefressen aus.
4. Das war gestern abend das die da lagen, geboren wurden die in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Also sind zum jetztigen Zeitpunkt (Freitag, 08.00 Uhr) etwas über 24 Stunden alt.
5. Ich habe die vermutung das ich die manchmal höre, aber meine Mäuse sind eh meist so laut das ich das nicht genau unterscheiden kann momentan.
6. Ya der Mäusemann ist noch im Käfig, da ich noch keine möglichkeit habe den rauszunehmen. Haben uns zwar nen neuen Käfig gekauft, warten aber noch auf die lieferung!
7. Wie der zustande kam? Naja, ich würd mal sagen durch geschlechtsverkehr.
8. Wie die aussehen die eltern? also vom zustand her? Ziemlich fit! "Demolieren" schon wieder den halben käfig xD
9. Und das Tuch haben wir jetzt extra drüber gelegt, machen wir normalerweise nicht.
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
5.892
Reaktionen
0
1. ok
2. ok
3. Ich vermute Totgeburt aufgrund Fehlpaarung - Letalfaktor.
4. ok
5. Was machen die erwachsenen Tiere, dass es nicht auseinanderzuhalten ist?
6. Prima... dann gibts bald noch mehr tote Babys.
7. Darauf wär ich nun echt nicht gekommen:roll:. Aus welchem Grund, zu welchem Zweck, oder wurden versehentlich im Zooladen verschiedengeschlechtliche Tiere verkauft?
8. Farbe? Fellänge? Scheckung? Rassetiere (mit Stammbaum)?
9. Manche Tiere mögen sowas nicht - falls es sie stören sollte nimm es lieber weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

alexa22

Registriert seit
17.01.2007
Beiträge
155
Reaktionen
0
Hallo

Ja das ist nicht gut weg mit dem m!Dringend die fressen zuerst an ihren Kindern.Wenn die Jungen nach der Geburt nicht direkt geschrien haben fressen sie die immer zuerst!Schade so was ist immer blöd!Also bei mir konnte ich ohne Probleme nachschauen,lass das aber besser,wenn die schon ein paar gefr...haben!LG Alexa
 
M

MattyDdorf

Registriert seit
26.01.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
@Okapi:
Der männliche "grunzt" die ganze Zeit. Aber es müssen noch welche Leben, weil wir haben heute zwischendurch leises piepen gehört und einer der beiden elternteile ist IMMER im Haus.
Wir haben versehentlich 2 Geschlechtliche gekauft, die allerdings im gleichen gehege in der Zoohandlung waren. SIE ist grau und ER ist weiß-braun. Wurden uns als "Farbmäuse" verkauft! Felllänge ist etwa 8-10 mm bei beiden.
Scheckung: Weiße "Flecken" sind NICHT vorhanden!
Wir wissen nicht genau, ob die beiden von der gleichen Mutter/Vater stammen.
Das Tuch stört eigentlich nicht, bzw. sie lassen sich davon nicht beeinflussen.

@alexa22:
Ich warte nur noch auf den Käfig dann kommt "m" raus! Das männchen konnte wir nicht beobachten das er mäusebabys gefressen hat.


Dann haben wir noch etwas beobachtet, das Mäusebaby das tot vor dem Haus lag, ist verschwunden und die Mäusedame hat irgendwie gewühlt und streu auf einen haufen neben dem Haus aufgehäuft. Kann also gut möglich sein, das sie es da begraben hat.
Machen Mäuse sowas?
Und wenn ja, sollten wir gucken ob da wirklich eines ist oder es so liegen lassen wie sie es gemacht hat?

Und noch eine Frage: 1. Dürfen wir den Käfig sauber machen während die Mäusebabys noch nicht alleine rumlaufen? und 2. Wenn nicht, ab wann dürfen wir den Käfig sauber machen?
Wir haben den Käfig 3 tage vor der Geburt komplett gereinigt aber der sieht wieder aus wie sau. Irgendwie trauen wir uns nicht und wollen erstmal wissen ob das überhaupt erlaubt ist ohne das die kleinen zu schaden kommen und wie wir das dann am besten anstellen :mrgreen:

Und meine Frage, ab wann die Mutter Ihre babys nicht mehr frisst, kann mir keiner beantworten oder?
 
A

alexa22

Registriert seit
17.01.2007
Beiträge
155
Reaktionen
0
Hallo

Also ich hab auch sauber gemacht in der Zeit,hatte aber auch 2Etagen,hab nur die gemacht wo die babys nicht waren.Sonst ist das ja wieder mit stess verbunden?Teste das am besten mal vorsichtig aus wie die drauf Reagieren.
Kann dir das nicht genau sagen,aber bis zum 3-4können die ihre Babys bestimmt noch fressen.Weil die ja erst am7-8tag aus dem Nest wandern,und am 10 tag sollten sie eigentlich schon putzmunter sein.Deshalb würde ich jetzt mal davon ausgehen!:| LG Alexa
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
5.892
Reaktionen
0

Wir haben versehentlich 2 Geschlechtliche gekauft
...und vermutlich auch ganz junge. Die Mama war überfordert, was an Stress noch dazu kam, kann ich von hier nicht beurteilen.

SIE ist grau und ER ist weiß-braun... Scheckung: Weiße "Flecken" sind NICHT vorhanden!
Kein Letalfaktor :D Aber mal aus Interesse: wie sieht eine Maus aus, die weiß-braun aber nicht gescheckt ist?


Dann haben wir noch etwas beobachtet, das Mäusebaby das tot vor dem Haus lag, ist verschwunden und die Mäusedame hat irgendwie gewühlt und streu auf einen haufen neben dem Haus aufgehäuft. Kann also gut möglich sein, das sie es da begraben hat.
Machen Mäuse sowas?
Und wenn ja, sollten wir gucken ob da wirklich eines ist oder es so liegen lassen wie sie es gemacht hat?

hatte ich nicht gesagt: "
tote Babys vor dem Nest bitte rausnehmen"? Warum lag es überhaupt noch drin?
Nein sie begraben ihre Toten nicht - sie versuchen nur das verwesende Fleisch zu entsorgen, da viele ihrer natürlichen Feinde extrem gute Nasen haben. Ein totes Tier gefährdet die ganze Familie.
In einem Käfig gestaltet sich das ganze schwierig und die Tiere stehen demnach unter dem extremen Druck irgendetwas machen zu müssen -> Stress!

Und noch eine Frage: 1. Dürfen wir den Käfig sauber machen während die Mäusebabys noch nicht alleine rumlaufen? und 2. Wenn nicht, ab wann dürfen wir den Käfig sauber machen?
Jaein: Rund um das Nest darfst du extrem dreckige Streu tauschen - Grundreinigung erst so spät wie möglich.

Wir haben den Käfig 3 tage vor der Geburt komplett gereinigt aber der sieht wieder aus wie sau.
Les dir mal www.diebrain.de durch - ein Käfig, der den Mindestmaßen für zwei Tiere entspricht, ist nicht so schnell dreckig ;) und je öfter du sauber machst, um so mehr müssen die Tiere markieren (Stress für die Tiere und Geruchsbelästigung für dich).

Und meine Frage, ab wann die Mutter Ihre babys nicht mehr frisst, kann mir keiner beantworten oder?

Die Mutter hat doch gar kein Baby gefressen - warum sollte sie jetzt damit anfangen?
Neugeborene Babys, die nicht leben oder zumindest nicht laut geben, dass sie leben, werden (normalerweise) gefressen - anders gesagt, ein Mäuslein, dass nicht piept wird nicht als Maus erkannt.

Es gibt aber auch so etwas wie "fehlende Mütterlichkeit" - da werden die Mäuse nicht gefressen, sondern nur ignoriert, nicht ins Nest eingetragen , nicht gefüttert usw. Tiere, denen ein bestimmtes Gen fehlt (c-fos) zeigen genau dieses Verhalten.

Bei dir wurden weder die Babys gefressen, noch wurden alle Babys ignoriert, also war das nur aus Unsicherheit der Mutter passiert - sie hat es einfach nicht geschafft sich um alle zu kümmern!
Da sie jetzt etwas Routine hat und du dir ja auch Mühe gibst sie nicht zu stressen ... und tote Babys raus holst ... glaube ich nicht, dass noch etwas passieren wird. Theoretisch ist es natürlich während der ganzen Aufzucht möglich, dass sie ihre Jungen im Stich lässt, aber da müsste schon was sehr Drastisches passieren.

@Alexa: am 10. Tag öffnen sie ja erst die Augen ;) http://www.diebrain.de/ma-nachwuchs.html#Entwick
 
M

MattyDdorf

Registriert seit
26.01.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hi! Da bin ich mal wieder xD

Erstmal schonmal vielen Dank für Eure Hilfe.
Die Babys werden heute Nacht 9 Tage alt und 10 von ihnen Leben und sind putzmunter. Also scheinen die 2 gestorbenen direkt nach der Geburt wohl von der Mutter abgestoßen worden sein, weil die wohl nicht gepiepst haben oder sowas!

Aber bisher läuft alles gut und immer wenn wir den Mäusen neues Futter geben kommen beide raus laufen uns über die Hände, zumindest seit nen paar Tagen wieder xD

Nochmal danke für eure Hilfe! Wenn nochmal was ist melde ich mich!

;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nachschauen ob Mäuse-Nachwuchs noch lebt???

Nachschauen ob Mäuse-Nachwuchs noch lebt??? - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Trächtige maus baut kein nest

    Trächtige maus baut kein nest: Hallo ihr lieben. Ich hab 2 weibchen 1 männchen. Das erste weibchen hatte am12.6 geworfen. Jetzt ist meine andere maus auch trächtig Ich hab...
  • Maus hat Verletzungen nach Kampf

    Maus hat Verletzungen nach Kampf: Meine 2 Farbmäuse aus dem Tierheim (beide männlich) haben sich schon länger gestritten und ich musste heute feststellen das die eine Maus eine...
  • Maus kratzt sich viel

    Maus kratzt sich viel: Hallo, Die Mäuse wohnen seit 5.November bei mir. 5 Weibchen zwischen 1Jahr und 1,5 Jahre alt. Eine von ihnen kratzt sich sehr viel. Ist aber von...
  • Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?

    Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?: Hallo, leider ist mir aus meiner Vierergruppe die kleine Alaska über Nacht verstorben (sie hatte laut TA Grippe und die Medikamente haben auch...
  • Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus? - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Trächtige maus baut kein nest

    Trächtige maus baut kein nest: Hallo ihr lieben. Ich hab 2 weibchen 1 männchen. Das erste weibchen hatte am12.6 geworfen. Jetzt ist meine andere maus auch trächtig Ich hab...
  • Maus hat Verletzungen nach Kampf

    Maus hat Verletzungen nach Kampf: Meine 2 Farbmäuse aus dem Tierheim (beide männlich) haben sich schon länger gestritten und ich musste heute feststellen das die eine Maus eine...
  • Maus kratzt sich viel

    Maus kratzt sich viel: Hallo, Die Mäuse wohnen seit 5.November bei mir. 5 Weibchen zwischen 1Jahr und 1,5 Jahre alt. Eine von ihnen kratzt sich sehr viel. Ist aber von...
  • Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?

    Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?: Hallo, leider ist mir aus meiner Vierergruppe die kleine Alaska über Nacht verstorben (sie hatte laut TA Grippe und die Medikamente haben auch...