Suche Hilfe "ich soll meine Katzen abgeben" :-(

Diskutiere Suche Hilfe "ich soll meine Katzen abgeben" :-( im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ich hoffe ich bin hier richtig, wenn nicht bitte entschuldigt...ich bin ziemlich aufgewühlt und am Boden zerstört. Wir wohnen seit 1,5...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
X

xLelaKx

Registriert seit
28.02.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo
ich hoffe ich bin hier richtig, wenn nicht bitte entschuldigt...ich bin ziemlich aufgewühlt und am Boden zerstört.

Wir wohnen seit 1,5 Jahren in einer gemieteten Eigentumswohnung. Unser vermieter wohnt rund 300 km weiter weg.
Vor Mietsvertrag unterschreibung haben wir gefragt wie es aussieht mit der Haustierhaltung, es wurde gefragt was wir denn haben, einen Hund. Da hiße es "ist ok".

Nun muss ich gestehen, dass ich dachte, wenn ein hund erlaubt ist, ist eben die Haustierhaltung erlaubt!
Und habe mir nichts dabei gedacht als ich aus einem Notfall herraus eine Katze hier aufgenommen habe.
Nach nur 3 Monaten kam ein anruf durch unsere Vermieterin, ob wir eine Katze haben. Dies bejahte ich, sie sagte dass sie das nicht gut fände und das war es. ich habe mir weiter keine Gedanken gemacht, da keine Aussage viel wie "die muss weg"

Nun 8 Monate später rief sie erneut an, dass eine Anwohnerin hier im Haus eine Katze bei uns im fenster gesehen habe. Nun sollen wir das Tier innerhalb 1 Woche abgegeben haben, sonst bekommen wir die Kündigung.

Mir zerreist es das herz, ich liebe das Tier und meine kinder auch. Und ich habe angst, dass das Tier einen Umzug nicht schafft und meine Kinder darunter leiden.

Im mietvertrag steht dass keine Tierhaltung erlaubt ist, nur mit schriftlicher genehmigung! Diese liegt aber nichtmal für den Hund vor!!!!

Habe ich wirklich keine Möglichkeiten, die Katze zu halten???
Ich bemühe mich zwar, ein Zuhause zu finden, aber unter einem riesen tränen einsatz.

Die Begründung der Vermieterin ist "ich möchte das nicht und die könnte ja die Türrahmen kaputt machen" das tut sie aber nicht, sie darf auch gerne kommen und dich davon überzeugen! Sie ist auch eine reine Wohnungskatze, belästigt also auch keine nachbarn......

Hab ich eine Chance? Oder muss ich mich damit abfinden "Katze weg oder wir sind weg"????

Bitte um antworten...
 
28.02.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Suche Hilfe "ich soll meine Katzen abgeben" :-( . Dort wird jeder fündig!
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
764
Reaktionen
0
Mh meinst du nicht das man da miteinander reden kann? Ich glaube sie ist einfach nur stinkig weil das vorher nicht gesagt wurde. Man hätte ja auch wirklich fragen müssen denn umgedreht würde ja auch keiner auf die Idee kommen wenn eine Katze erlaubt ist kann ich mir auch einen Hund holen. Anrufen, einladen und bitten sich das nochmal zu überlegen. Und wenn alles nix hilft ist die Katze *offiziell* eben weg oder nur zu besuch da.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Im mietvertrag steht dass keine Tierhaltung erlaubt ist, nur mit schriftlicher genehmigung! Diese liegt aber nichtmal für den Hund vor!!!!
Puh, das ist immer recht schwierig, weil das ein ziemlich umstrittenes Thema ist :?.
Soweit ich weiß, ist ein generelles Verbot der Tierhaltung nicht wirksam, zumindest was Kleintiere wie z.B. Hamster oder so betrifft. Wenn aber drinsteht, dass jede Tierhaltung der Zustimmung des Vermieters bedarf, gilt das auch. Und das darf der dann auch von Fall zu Fall entscheiden. Blöde ist dabei, dass es halt verschiedene Urteile von Fall zu Fall gibt. Und bei Katzen ist es auch recht umstritten, ob sie nun zu Kleintieren gezählt werden oder nicht.

Insgesamt muss ich es aber auch so hart sagen: die Genehmigung in einer Mietwohnung holt man sich VORHER ein, alles andere kann bloß irgendwann zu Problemen führen.
Außerdem sollte eine Katze nicht alleine in der Wohnung gehalten werden - Katzen sind sehr soziale Tiere und brauchen Artgenossen. Das heißt also für eure Katze wäre es das Beste, wenn sie noch einen Kumpel bekommen würde, was bei euch ja dann erst recht nicht geht.

Ich würde vom Gefühl her den Weg des geringsten Widerstands wählen und mich bei der Vermieterin entschuldigen und darum bitten, dass sie euch Zeit gibt, für die Katze ein schönes Zuhause zu suchen.
Oder aber ihr sucht euch einen neue Wohnung, wo dann vorab alles geklärt ist und ihr nicht so "nette" Nachbarn habt, die euch anschwärzen.
 
HeadlineNews

HeadlineNews

Registriert seit
22.09.2010
Beiträge
300
Reaktionen
0
Ich fürchte, da ihr keine schriftliche Genehmigung habt, werdet ihr da keine Chancen haben. Es steht ja im Mietvertrag, dass Haustierhaltung erst genehmigt werden muss

Off-Topic
auch die Bestätigung für den Hund hätte ich mir btw schriftlich geben lassen, es kann immer mal iwas passieren und der Vermieter ändert seine Meinung oder wird durch einen neuen Vermieter ersetzt und dann habt ihr im Zweifel nichts in der Hand


warum habt ihr eure Vermieterin nicht gefragt als ihr die Katze aufgenommen habt? Das sie sich jetzt eventuell übergangen oder vll sogar ausgenutzt (sie erlaubt euch den Hund und in ihren Augen fragt ihr dann wegen weiteren Tieren nicht mal obwohl ihr eigentlich müsstet) fühlt kann ich irgendwie auch verstehen.
Ich würde versuchen nochmal in Ruhe von Angesicht zu Angesicht mit ihr zu reden und die Situation zu klären, ruhig auch, dass es euch sehr Leid tut, dass ihr nicht mit ihr darüber gesprochen habt usw.
Wenn das nicht klappt bleibt euch wohl oder übel nichts anderes übrig als entweder die Katze in gute Hände abzugeben, vll jemand der selbst schon Katzen hat denn man sollte gerade Wohnungskatzen immer mindestens zu zweit halten, oder ihr zieht eben mit ihr um.

Vielleicht hat hier jemand noch eine andere Idee, ich wüsste sonst nichts weiter.
Tut mir sehr Leid für euch und das Kätzchen und ich hoffe ihr kommt zu irgendeiner Lösung.

LG
 
X

xLelaKx

Registriert seit
28.02.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Das geht leider nicht so einfach. Unsere Vermieter sind über 300km weiter weg gezogen. Die Frau ist schwer Krank und somit können sie nicht "mal eben" kommen.
Das andere problem, irgendein Nachbar (wir wissen nicht wer) scheint uns zu beobachten und ihr dann alles telefonisch mitzuteilen.
Von daher wird das schwierig, sollte ein Nachbar die Katze nochmal im Fenster sehen......
(Unsere Wohnung liegt im EG, die anderen Wohnungen gehen wie bei einer pyramide nach oben weg) und somit haben die oberen Parteien einsicht u.a. ins esszimmer und wohnzimmer....und diese sind mit vollen Fensterfronten) :-(

Wenn ich ehrlich bin....doch ich denke ich wäre so naiv um zu denken "wenn Katze erlaubt, dann auch ein kleiner Hund"
Aber nun weiß ich es ja besser.....
soll ich trotzdem mit ihr nochmal reden??
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo,

ich denke auch, du solltest versuchen noch einmal das Gespräch zu suchen.
Leider hat der Vermieter in dem Fall wohl wirklich die Karten in der Hand. Du solltest unbedingt versuchen, da etwas schriftliches zu bekommen, auch für den Hund.
Also, freundlich bleiben und Lösung anbieten, nur nicht die Nerven verlieren. Vielleicht könnt ihr schriftlich einen Vertrag aufsetzen, dass du für alle Schäden aufkommst, die die Tiere verursachen. Das könnte deine Vermieterin beruhigen.

Ganz klein möchte ich auch noch anmerken, dass Katzen keine Einzeltiere sind. Gerade bei Wohnungskatzen ist eine zweite Katze eigentlich Pflicht, weil Menschen einen Artgenossen in keinster Weise ersetzen können.
Vielleicht könnt ihr das auch direkt mit in Angriff nehmen? Oder falls ihr die Katze doch abgeben müsst, ein Zuhause suchen, wo sie nicht alleine bleibt.
Die Katze trotz Verbot zu behalten heiße ich nicht gut, die Leute sind ja auch nicht völlig blöd - und es wäre schade, wegen so etwas eine Kündigung zu bekommen. Also zumindest ich wäre da als Vermieter (mit Recht!) ziemlich sauer!

LG
blackcat

EDIT: Puh, bin ich langsam heute. ^^
 
X

xLelaKx

Registriert seit
28.02.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Das eine Katze kein einzelgänger ist weiß ich.....da sie aber schon so alt ist (10) und ziemlich Krank war, hab ich sie erstmal genommen.
Sie ist die Katze meiner oma, die von heute auf morgen ins Pflegeheim kam. Da hab ich zusätzlich nicht nachgedacht!
Sie schläft viel, und kuschelt mit unserem hund. Ich hatte damals mal in einem Tierforum gefragt und dort sagte man mir, dass es schwer ist 2 alte Katzen aneinander zu gewöhnen und dass eine junge und eine alte Katze meist nicht gut geht!

Ich weiß jetzt, ich hätte mit ihr reden müssen........ich hab wirklich nicht nachgedacht und eben geglaubt Haustier = Hund = Katze......
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Ach so, okay, das ändert die Sachlage wirklich nochmal. Mit 10 Jahren Einzelhaltung und einer kranken Katze ist eine Vergesellschaftung nicht gerade einfach.
Am ehesten könnte man da zwei jüngere Katzen dazu setzen, die sich miteinander beschäftigen.
Wobei 10 Jahre an und für sich für eine Katze auch nicht sehr alt ist - die werden gut und gerne doppelt so alt (hängt natürlich auch davon ab, was die Katze hatte und wie ihr Allgemeinzustand so ist).
 
X

xLelaKx

Registriert seit
28.02.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ihr geht es so gut, ist sehr ruhig und wie gesagt kuschelt gern mit dem hund und den Kindern.
Sie hatte damals starken Wurmbefall, einen Tumor der entfernt werden konnte und eine starke Allergie die wir aber so mit spezial Futter und Behandlung in den griff bekommen haben. Trotzdem sagt der Arzt, dass sie nicht so alt werden wird da sie schon recht tüddelig ist.
Ich hab einfach auch Angst, wenn ich sie jetzt weg geben muss, dass sie die Umstellung nicht schafft! Sie hat damals hier schon erst anpassungsschwierigkeiten gehabt, kam kaum zum fressen raus. Haben es ihr dann immer in die Ecke gestellt wo sie sich verkrochen hatte. Das ganze hat bestimmt gut 3 Monate gedauert bis sie sich geöffnet hat und nun ist sie eben "da" kommt sogar was sie nie gemacht hat auch bei meiner Oma nie, raus wenn Besuch da ist und geht sich streicheln lassen!

ich hab echt angst meine Vermieterin anzurufen.......ich bin so feige :-(

Weil ich so angst habe....und es mir das Herz bricht
 
HeadlineNews

HeadlineNews

Registriert seit
22.09.2010
Beiträge
300
Reaktionen
0
Komm, ruf an wir drücken dir alle die Daumen :) Erklär doch die Situation mit der Katze, sag das das Tier schon alt ist, du es kurzfristig übernehmen musstest und es dir Leid tut. Nein hat sie schon gesagt, dein Anruf kann es also nur besser machen.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Da hilft nur Augen zu und durch.

Und beschreibe das dann am Besten auch so: die Katze ist alt und wird wahrscheinlich eh nicht mehr lange leben, sie ist absolut Stubenrein und sonst kaum noch aktiv, sprich, tobt nicht, kratzt nicht, macht nichts.
Ihr würdet gerne einen Vertrag aufsetzen, dass die Haltung für Hund und Katze schriftlich geregelt ist und ihr haftet für sämtliche Schäden, die die Tiere verursachen. In dem Fall könnt ihr notfalls auch festlegen, dass ihr keine weiteren Tiere ohne die ausdrückliche Erlaubnis der Vermieterin mehr holt.
Dann am Besten direkt entschuldigen, dass ihr euch nicht früher gemeldet habt. Dass ihr die Katze als Notfall von der Oma übernommen habt ist da ein gutes Argument.
Und bloß freundlich bleiben!

Die Daumen sind gedrückt!
 
X

xLelaKx

Registriert seit
28.02.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich hab bauch weh........

ich verusch es mal....aber Hoffnung habe ich nicht. Die Frau ist wirklich "bissig" hatte selber nie Tiere.... ich berichte dann.....

Danke euch
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Und beschreibe das dann am Besten auch so: die Katze ist alt und wird wahrscheinlich eh nicht mehr lange leben, sie ist absolut Stubenrein und sonst kaum noch aktiv, sprich, tobt nicht, kratzt nicht, macht nichts.
In dem Fall würde ich das genauso angehen: voll auf die Tränendrüse drücken und ganz lieb und nett und höflich fragen. Ich drücke natürlich auch die Daumen!
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Das eine Katze kein einzelgänger ist weiß ich.....da sie aber schon so alt ist (10) und ziemlich Krank war, hab ich sie erstmal genommen.
Sie ist die Katze meiner oma, die von heute auf morgen ins Pflegeheim kam. Da hab ich zusätzlich nicht nachgedacht!
Genau das würde ich beim Gespräch der Vermieterin erzählen!
Und auch, dass es eben nicht einfach ist, so ein Tier zu vermittel und dass du nicht weißt, wohin mit ihr und sie dir am Herzen liegt.
Einfach ehrlich sein und erzählen, wie du dich fühlst. ;)

Trau dich, vielleicht kann sie das ja verstehen und macht eine ausnahme.
 
K

Kuuta

Guest
Ich würde auch noch einmal das Gespräch mit den Vermietern suchen. Du könntest auch anbieten, dass du dich schriftlich dazu verpflichtest Schäden, die eindeutig durch die Katze entstanden sind zu beseitigen. Das haben wir hier auch gemacht. Das sind dann so Sachen, wie abgekratze Tapeten oder zerfetzte Tür- und Fensterrahmen.
Ich wünsche dir viel Erfolg!
 
X

xLelaKx

Registriert seit
28.02.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Das macht sie ja nicht! Sie geht nichtmal an die Möbel...nichts....sie hat ihren Kratzbaum da geht sie dran, aber sie geht nicht an Tapeten, Türen, Fenster, Möbel oder sonst was....dafür sind eher unsere Kinder (5+2) zuständig! Sie ist wirklich ein so braves tier.....
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.306
Reaktionen
166
Ich würde ehrlich gesagt einlenken und mich bei der Vermieterin entschuldigen. Du kannst sie anrufen oder ihr einen Brief schreiben in dem du dich entschuldigst, sag/schreib ihr, dass du irrtümlich gedacht hast, nachdem der Hund erlaubt ist, bist du davon ausgegangen dass eine Katze dann kein Problem ist. Schreibe dass dass natürlich nicht richtig war, du verstehen kannst, dass sie sich übergangen fühlt, es dir wirklich leid tut usw. usw. usw. und dann schreibst du ausführlich, dass die Katze bestens erzogen ist, nichts anstellt, nichts kaputt macht, dass es ein Notfall war und wie sehr du inzwischen an ihr hängst, dass sie alt und krank ist und sie doch sonst keiner haben will, dass du eine gute Haftpflichtversicherung hast und falls die Tiere wirklich etwas kaputt machen sollten, du natürlich für die Kosten aufkommst und bittest sie, es dir doch noch noch zu erlauben.

Einen Versuch ist es wert, es sei denn, die Vermieterin will euch ohnehin loswerden und sucht nur nach einem Grund, dann habt ihr schlechte Karten, aber die habt ihr dann so oder so, ich würde es aber auf jeden Fall im Guten versuchen und Reue zeigen.

Meine Vermieter hatten mir die Katzenhaltung erlaubt und trotzdem habe ich extra gefragt, als die dritte bei mir eingezogen ist. Begeistert waren meine Vermieter nicht und ich musste auch versprechen, dass jetzt kein weiteres Tier mehr bei mir einzieht, schließlich habe ich auch noch 7 Meerschweinchen, aber für mich ist das selbstverständlich gewesen, dass ich da fragen muss wenn ich zur Miete wohne.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Alo ich seh schon, wenn ich mal ein Vermieterproblem bekommen sollte, dann weiß ich mich an wen ich mcih zwecks Formulierungen wenden kann :mrgreen:

Das ist natürlich eine ganzganz doofe Situation, aber wenn ihr da eh irgendwie beobachtet werdet..also ich würde das nicht wollen, Katze hin oder her... und bevor mir wer an meine Katzen geht, klemm ich mir die untern Arm und zieh um, so! :093:

Aber natürlich solltest du erstmal das Gespräch mit ihr suchen, oder eben nen Brief schreiben, was hast du denn zu verlieren? Ich drück die Daumen!
 
X

xLelaKx

Registriert seit
28.02.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich erreiche sie nicht........

Ja im Nachhein weiß ich, dass ihr recht habt, aber ich habe nicht nachgedacht! Mir war immer bewußt, dass ich keinen Zoo halten darf, oder 20 Katzen oder 4 Hunde....ich hab einfach wirklich geglaubt, dass wenn der Hund erlaubt ist, dass kein problem sei. solange dass in einem Angemessenen Rahmen sei, ich würde auch nie, einen großen Hund hier halten, einfach weil ich weiß, dass der platz gar nicht da wäre (wir haben einen Beagle) :-(

Natürlich möchte ich mich entschuldigen für mein Fehlverhalten......das ist keine Frage. Ich sehe ja auch ein, dass der Fehler bei mir liegt. Ein großes problem als Herz-mensch. ich muss lernen dass nicht alle denken und reagieren und handeln wie ich. Dass es nicht heitß, was für mich "selbstverständlich" ist, dass es das für andere auch ist. Ja, ich muss mit meinen 29 Jahren noch so vieles lernen :-(

Natürlich haben wir eine private Haftpflicht versicherung, Hausratversicherung, sowie eine Haustierversicherung, das war uns klar damals. Die haben wir aber auch schon seit 8 Jahren und es sind alle Haustiere mit einbezogen......

Trotzdem habe ich kaum Hoffnung.......aber ich muss es versuchen....

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Einfach so mal eben Umziehen ist leider aus Kostengründen nicht Möglich. Das war das erste was ich in erwägung gezogen habe, so ist das ja nicht!!!!! Aber ich habe das geld nicht um mir einen umzug zu leisten :-(
Da hier eine Einbauküche ist, habe ich damals meine alte, die eh kaputt war, weg geschmissen und mal eben ne neue Küche, zuzüglich kaution und Renovierungskosten.....kann ich nicht aufbringen :-(
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
So pauschal kann man das doch gar nicht sagen..es gibt doch viele Wohnungen, in denen EBKüchen schon drin sind und nicht jede Wohnung ist renovierungsbedürftig...Guck dich doch erstmal um, bevor du den Kopf in den Sand steckst.. und Kaution bekommst du ja von der alten Wohnung zurück, die kann dann auch gleich als neue Kaution herhalten.. also in der Theorie zumindest...
Aber vielleicht hast du ja Glück und deine Vermieterin geht drauf ein, für sie ist es ja auch lästig, nen neuen Vermieter suchen zu müssen- und ob das dann einer ist, der pünktlich zahlt etc... Wenn sie wirklich so krank ist, will sie sich das bestimmt auch ersparen...

Meine Mama hat Mieter in ihrer Wohnung, die seit über nem Jahr keine Nebenkosten, und seit November ncihtmal mehr Miete bezahlen (und das obwohl sie das Geld von der Age bekommen und der Vermieter im Sommer Vollzeit schwarz auf ner Baustelle arbeitet *grml*) und es ist voll schwer solche Vermieter aus ner Wohnung zu bekommen- wie muss es dann sein, wenn der grund nur eine Katze ist?!?

also ich will dich jetzt nicht auf Krawall bürsten oder so, der eingeschlagene und von den anderen empfohlene Weg ist meiner Meinung nach der einzig richtige und mögliche, aber ich bin auch grad voll sauer, weil cih solche Menschen nicht verstehe :013: :019::076:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Suche Hilfe "ich soll meine Katzen abgeben" :-(

Suche Hilfe "ich soll meine Katzen abgeben" :-( - Ähnliche Themen

  • Hilfe - Suche schon wieder neues Streu!

    Hilfe - Suche schon wieder neues Streu!: hi ihr lieben! suche nun doch neues streu... (ich kopiere mal eben aus einem anderen thread, da hab ich eben selbiges geschrieben, war aber ohne...
  • Suche schönen Kratzbaum

    Suche schönen Kratzbaum: Hallo zusammen, ich hoffe, ich hab das richtige Unterforum erwischt... bin neu :) Aber erst mal ein liebes HALLO! :) in die Runde :) Es geht um...
  • Fahren in den Urlaub und suchen für unsere Katze Betreuung aus Bonn Duisdorf

    Fahren in den Urlaub und suchen für unsere Katze Betreuung aus Bonn Duisdorf: Hallo, unser Kater braucht für 5 Wochen jemanden der da ist, er ist sehr verschmust und ist eine Hauskatzer. Wir wohnen in Bonn Duisdorf. Sie...
  • Suche Russisch blau kitten in Berlin

    Suche Russisch blau kitten in Berlin: Hallo ich bin auf der suche nach einem Russisch blau kitten in Berlin. Vielleicht kennt ihr jemand der diese Rasse züchtet und kann mir...
  • die fieberhafte Suche nach dem neuen Kätzchen

    die fieberhafte Suche nach dem neuen Kätzchen: tja, da ist der geliebte kater in die ewigen Jagdgründe eingegangen und schon nach kürzester Zeit halte ich es kaum noch aus. Das Haus ist zu...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe - Suche schon wieder neues Streu!

    Hilfe - Suche schon wieder neues Streu!: hi ihr lieben! suche nun doch neues streu... (ich kopiere mal eben aus einem anderen thread, da hab ich eben selbiges geschrieben, war aber ohne...
  • Suche schönen Kratzbaum

    Suche schönen Kratzbaum: Hallo zusammen, ich hoffe, ich hab das richtige Unterforum erwischt... bin neu :) Aber erst mal ein liebes HALLO! :) in die Runde :) Es geht um...
  • Fahren in den Urlaub und suchen für unsere Katze Betreuung aus Bonn Duisdorf

    Fahren in den Urlaub und suchen für unsere Katze Betreuung aus Bonn Duisdorf: Hallo, unser Kater braucht für 5 Wochen jemanden der da ist, er ist sehr verschmust und ist eine Hauskatzer. Wir wohnen in Bonn Duisdorf. Sie...
  • Suche Russisch blau kitten in Berlin

    Suche Russisch blau kitten in Berlin: Hallo ich bin auf der suche nach einem Russisch blau kitten in Berlin. Vielleicht kennt ihr jemand der diese Rasse züchtet und kann mir...
  • die fieberhafte Suche nach dem neuen Kätzchen

    die fieberhafte Suche nach dem neuen Kätzchen: tja, da ist der geliebte kater in die ewigen Jagdgründe eingegangen und schon nach kürzester Zeit halte ich es kaum noch aus. Das Haus ist zu...