Was haltet ihr von Mineralfutter?

Diskutiere Was haltet ihr von Mineralfutter? im Pferde Ernährung Forum im Bereich Pferde Forum; Huhu, heute war die TÄ da und hat die Pferde durchgeimpft. Die Besi von Larisa viel auf, das firstLarisa Muskeln abgebaut hat. Vorallem an der...
Mascha

Mascha

Registriert seit
26.11.2011
Beiträge
554
Reaktionen
0
Huhu,

heute war die TÄ da und hat die Pferde durchgeimpft.
Die Besi von Larisa viel auf, das
Larisa Muskeln abgebaut hat. Vorallem an der Kruppe.
Larisa bekommt 2 Schaufeln Hafer, eine Müsli und ein Mineralkorn.
Wahrscheinlich ist im Müsli zu wenig Selen enthalten.
Also die TÄ vermutet Selenmangel. Ist sich aber nicht hundertprozentig sicher.
Jetzt soll sie Mineralfutter zusätzlich bekommen (Salvana Pellets)
Dies hat uns die TÄ empfohlen.
Was haltet ihr davon?
Füttert jemand Salvana?
 
02.03.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Was haltet ihr von Mineralfutter? . Dort wird jeder fündig!
I

Integra

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
468
Reaktionen
0
Hi,

also Mineralfutter ist im großen und ganzen schon wichtig, gerade bei Jungpferden.
Jungpferde bekommen durch das alleinfutter meist nicht genug Mineralien und müssen daher noch zusätzlich Mineralfutter bekommen.

Mein Kleiner leidet zur Zeit trotz Mineralfutter an Zink - und Selenmangel, so ist das im Wachstum.

Mineralfutter ist ja auch nicht gleich Mineralfutter, auf die Zusammenstellung kommt es an, ich hatte glaube ich Pellets von eggersmann, da hatte ich kein Selen gesehen, zuviel Selen ist ja auch zimlich gefährlich....
Wir haben jetzt vom TA ne Kur bekommen, da bekommt er am Tag 20ml von sonem Zeug und wenn das zur neige geht, wird langsam runtergestuft, dann gibts nur noch 10ml usw. bis es alle ist.
Und ein Zinkpräperat, das bekommt er jetzt und danach geht es weiter wie bisher.

Ich hatte mit ihm oft das Problem, wenn er wächst, das er dann Eisenmangel hat... da gibst dann Präperate und dann istst wieder gut, mein Kleiner bekommt seinen Haushalt selbst mit Mineralien dann nicht genaz in Griff.

LG
Integra
 
K

Katewashere

Registriert seit
29.02.2012
Beiträge
42
Reaktionen
0
Mineralfutter als Pulver oder Pellets ist Müll und zudem alles Chemisch..
Stattdessen könnte man auch Kräuter fütter zb.Happy Horse Sensitiv Beauty oder Nösenberger Kräuter-Mix
Das sind auch Zusatzfuttermittel, könnte man auch als Mineralfutter bezeichnen.
Tausend mal besser fürs Pferd.

z.B. enthalten Möhren sehr viel Selen, mit kaltgepresstem Leinöl füttern und schon verabschiedet sich der Selenmangel. Wieso schwer wenns auch einfach geht..
 
Mascha

Mascha

Registriert seit
26.11.2011
Beiträge
554
Reaktionen
0
Also Larisa ist schon 18:eusa_shhh::lol: Also kein Jungpferd mehr...:D

Die Besi von Larisa wird heute Savana kaufen.
Unsere TÄ war damit auch überzeugt und Möhren bekommt sie schon relativ viele.
Ich glaube jetzt kann ich die Besi auch nicht mehr überzeugen und sie vertraut der TÄ schon ziemlich...
Trotzdem danke :angel:
 
Trullas

Trullas

Moderator
Registriert seit
20.09.2009
Beiträge
863
Reaktionen
0
Mich wundert es grade, dass die Tierärtzin nicht das Blut checken will, wenn sie solche Bedenken hat.

Ich würde erst mal diese Analyse abwarten und dann gezielt Zusätze Füttern. Grade weil Selen in größeren Mengen sehr sehr schädlich sein kann würde ich nicht einfach mal pi mal Daumen was reinhauen.


Bei einem meiner Pferde war mal das Problem, dass er immer so "matt" wirkte. Das erste was mein TA gemacht hat, war eben diese Analyse des Blutes und da kam raus, der er zu wenige Elektrolyte und Selen hat. Darauf konnten wir dann auch aufbauen und das Futter gezielt anpassen.
 
Mascha

Mascha

Registriert seit
26.11.2011
Beiträge
554
Reaktionen
0
Sie hat ja selbst gesagt, dass sie einen Bluttest machen würde. Aber ich kann ja auch nichts dafür, wenn die Besi das nicht will oder so.
Ich weiß auch, dass Selen in größeren Mengen schädlich sein kann, aber sie wird ja nicht davon überfüttert.
 
Trullas

Trullas

Moderator
Registriert seit
20.09.2009
Beiträge
863
Reaktionen
0
Was mir grade auffällt: Die Stute bekommt eh schon viel zu viel Kraftfutter. Allein der Hafer der da rein gefüttert wird geht ja beinahe unverbraucht wieder raus. Dann auch noch das Müsli dazu.

Ich würde Raufutter erhöhen, den Bluttest durchführen und dann nach Zusatzmitteln gucken.

Und ob die Besitzerin des Pferdes zu viel Selen füttert: Weiß sie denn genau, wie viel Selen zu einem Schaden führt? Es ist eine absolut geringe Menge die ausreichen kann, wenn es überhaupt keinen Mangel in diesem Punkt gibt. Da wäre ich ein wenig vorsichtiger und würde nicht rumdoktern wollen :eusa_think:
 
Mascha

Mascha

Registriert seit
26.11.2011
Beiträge
554
Reaktionen
0
Die Tierärztin meinte, das Futter sei gut so. Larisa ist auch eine etwas kräftigere Stute.
Vllt. kennst du auch größere Schaufeln, die wir da haben.
Und Müsli bekommt sie auch nicht immer.

Ich kann ja jetzt auch schlecht der Besi das sagen, was ihr meint. So gut kenne ich mich mit Futter auch nicht aus, vor allem weil ich mich nie richtig damit beschäftigt habe.
 
Trullas

Trullas

Moderator
Registriert seit
20.09.2009
Beiträge
863
Reaktionen
0
Pferdefütterung ist aber ein ganz wichtiges Thema. Das gehört mit dem Bewegungsapparat des Pferdes zu den Basics des Reiterwissens.

Mehr als 2 Kilo Hafer pro Mahlzeit kann kein Pferd verstoffwechseln. Der Rest geht vorne rein und hinten ungenutzt wieder raus.
 
Mascha

Mascha

Registriert seit
26.11.2011
Beiträge
554
Reaktionen
0
Sie ist ja nicht MEIN Pferd. Deshalb sollte es wohl der Besi überlassen sein, was sie füttert.

Sie bekommt niemals 2kg Hafer pro Mahlzeit.
 
Trullas

Trullas

Moderator
Registriert seit
20.09.2009
Beiträge
863
Reaktionen
0
Ist kein Angriff gegen dich, ruhig Blut ;)

Oft verschätzt man sich, da die Einheit " eine Schippe voll" doch recht variabel ist. Aber im großen und ganzen könnte es hin kommen. 2 Kilo sind nicht besonders viel, wenn die im Trog liegen. ;)
 
Mascha

Mascha

Registriert seit
26.11.2011
Beiträge
554
Reaktionen
0
Ich weiß, ich weiß;)
Trotzdem ist es ja nicht meine Aufgabe sie zu füttern
Ich kann ja mal wiegen^^ Wenn ich keine Waage vergesse
 
Thema:

Was haltet ihr von Mineralfutter?