Allergische Reaktion bei meinem Hund?

Diskutiere Allergische Reaktion bei meinem Hund? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meiner Hündin und ja ich war schon beim Tierarzt. Trotzdem möchte ich euch fragen, ob jemand ähnliches...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Katara

Katara

Registriert seit
01.08.2007
Beiträge
167
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit meiner Hündin und ja ich war schon beim Tierarzt.
Trotzdem möchte ich euch fragen, ob jemand ähnliches erlebt hat.

Zur Situation:

Blacky ist 2 1/2 Jahre alt und stark allergisch auf das meiste Futter. Die Liste ist so lang das ich fast schon ein Buch damit füllen könnte.

Bis jetzt hat sie nur Reaktionen auf Futter, das ist
jetzt aber nicht das Problem. Heute Morgen jedoch nach dem Gassi-gehen habe ich in ihrem Gesicht wasserbläschen ähnliche veränderungen im Gesicht und Rachenraum gesehen. Alles war stark angeschwollen. Was aber innerhalb von 2 Stunden langsam zurück ging. Ich bin dann sofort zu TA, der meinte das es eine allergie ist. Aber auf was, weis er noch nicht. Dazu müsste man einen Bluttest machen. Und das geht erst am Montag.

Bis auf diese Schwellungen und das sie sich gekratzt hat, ging es Blacky gut, sie hat gefressen, getobt u.s.w. wie immer halt.

Nach dem TA war sie im Garten, da hat sie keine Schwellungen bekommen.
Eben war ich wieder mit ihr Gassi, dieses Mal aber eine andere Strecke und wieder ist ihr Gesicht stark angeschwollen. Viele kleine Blasen überall am Kopf aber nicht am rest des Körpers. Am Futter kann es nicht liegen, weil sie noch nicht gefressen hat.

Ich habe ihr schon die Notfalltabletten gegeben und es geht ihr soweit gut.

Hat jemand das schon mal erlebt und könnte sagen um was es sich handeln könnte. Z.B. eine Pflanze oder sowas?

LG Katara
 
03.03.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Off-Topic
Bitte wählt immer einen aussagekräftigen Titel. Mit "brauche dringend einen Rat" gewinnt man in der Regel keinen Blumentopf und ihr lauft der Gefahr, dass sich weniger Leute den Thread anschauen ;)
 
Katara

Katara

Registriert seit
01.08.2007
Beiträge
167
Reaktionen
0
Danke für die Info!
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
Hallo

Ich kenn das nicht von Tieren sonder von Menschen es ist wirklich schwer den auslöser zu finden.
Es können auch Pflanzen sein,
Farne z.B können allergiene auslösen

versuch mal Bilder zu machen wenn du noch keine hast
den meist bekommt man die Pat. nicht im Akut zustand zu sehen.
Und es ist für einen Arzt /TA nicht schlecht die Reaktion zu sehen.

Wann hast du den gefüttert ? Und was Fütterst du den jetzt?

Ach ja auch die Halsbänder können Probleme machen.Leder Baumwolle
 
Katara

Katara

Registriert seit
01.08.2007
Beiträge
167
Reaktionen
0
Sie bekommt ein spizelles Futter für allergische Hunde (Hirsch mit Kartoffel) vom Tierarzt.
Sie ist schwer ein Foto von ihr zu machen, weil sie Schwarz ist. Die Bilder werden meistens nichts.
Leider!

Halsband..hm... das ist aus Leder aber das hat sie schon ewig... ich weis das muss bei Allergien nichts heißen.

Danke für die schnelle antwort.

LG Katara
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
Huhu Katara.

Was für Pflanzen sind in deinem Gassigehweg zufinden?
Versuch mal, wenn du das nächste mal draussen bist, wirklich alle Pflanzen aufzuschreiben oder dir zumerken und sie zubeobachten.
Wenn sie z.b.nahe an ein Gebüsch geht, und mit der Nase drin war, notier es.
Am besten auch, wie sie da zugange war.
War es Schnuppern, hat sie an etwas geleckt, etc.
Nur so kann man raus finden, auf was sie reagieren könnte.


Lg und vorallem gute besserung, Sanni.
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
ok ich würd vielleicht das Futter mal ganz umstellen
Vielleicht auf Barf Rohfütterung
es ist viel Arbeit aber vielleicht hilft es euch
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
Am Futter kann es nicht liegen, weil sie noch nicht gefressen hat.
an dem Futter würde ich noch garnichts umstellen.
und schon garnicht ohne Arzt.
Es scheint ja, das die Allergische Reaktion nur kommt, wenn sie draussen war.
Und da sie heute das Futter zu dem Zeitpunkt noch nicht gefressen hat, würde ich erstmal an anderer Stelle gucken.
 
Katara

Katara

Registriert seit
01.08.2007
Beiträge
167
Reaktionen
0
Na ja... wenn ich ums Dorf gehe sind da nicht viele Pflanzen wo sie dran schnuppern könnte. Ich werde jetzt mal einen meine Digicam mit nehmen und alles fotographieren und dann im net alles nach schauen.

Ich dachte nur, vielleicht kennt jemand das von seinem Hund und hat es testen lassen.
Danke für die Antworten.

LG Katara
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
Es braucht ja nicht sein, das er irgendwo so intensiv dran geschnüffelt hat, lass Pollenflug sein und er kriegt was ab.
Grade sind bei euch Hasel und Erle z.b.aktiv.
Du wirst von keinem Hund hier, auf deinen schliessen können.
Daher musst du jetzt Informationssuche machen. ;)
Also, alles Notieren, Hund beobachten und schauen, worauf er Reagieren kann.
Dann Montag auf jeden fall zum Tierarzt und das Blutuntersuchen lassen.

Ich drück die Daumen.
 
Katara

Katara

Registriert seit
01.08.2007
Beiträge
167
Reaktionen
0
Danke, von einem ins nächste stolpert der arme Hund.

Ich gehe jetzt erstmal ins Bett.
Ich meld mich wenn ich mehr weis.

LG Katara
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
ok ich würd vielleicht das Futter mal ganz umstellen
Vielleicht auf Barf Rohfütterung
es ist viel Arbeit aber vielleicht hilft es euch
Ich möchte hier noch einmal unterstreichen, das man bei einem Allergieker niemals einfach so das Futter auf eigene Hand umstellen darf.
Es kann unter umständen Lebens gefährlich werden.
So etwas immer nur bitte mit dem Arzt gemeinsam und nicht auf eigene Faust.
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
oo Sanni meinst du sie ist auf Rohfutter allergiesch
und Katara hat gesagt sie geht am Montag zum TA und Spricht nochmal mit Ihm und läst in Testen.
Ich denke nicht das Sie gleich am Samstag Abend lossrennt und gleich mit dem Barf Futtern loslegt ;)

auf Hasel oder andere Pollen reagiert man /tier und Mensch nicht wirklich mit Quatteln
Ich denke es wird eine Pflanze sein die bei berührung eine Allergische raktion auslöst.



Allergien beim Hund
Die am häufigsten vorkommenden Allergien sind:
-
Flohspeichelallergie
-
Atopie (Reaktionen auf Pollen Gräser, Hausstaubmilbenkot, … auch Menschen)
-
Futtermittelallergie
-
allergische Reaktion auf Insektenstiche im Gesicht oder Maul
-
Kontaktallergie (eher selten)
-
anaphylaktischer Schock (sehr selten)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Allergische Reaktion bei meinem Hund?

Allergische Reaktion bei meinem Hund? - Ähnliche Themen

  • Hund Frist Allergene kost nicht

    Hund Frist Allergene kost nicht: Hallo. Ich bin gerade stink sauer ! Wir hätten und unser hund hat überall am Körper stinkende hautstellen und kratzt sich. Er bekam seit neustem...
  • Reaktion nach Zeckenbiss

    Reaktion nach Zeckenbiss: Hallöchen! Vorab: Ich bin neu hier, denn eine wichtige Frage beschäftigt mich doch sehr. Wir haben eine Yorkshire Mischling * Jenny * 2 Jahre...
  • Hund allergisch? Kurzatmig...

    Hund allergisch? Kurzatmig...: hallo meine hündin fast 9 jahre , hat seid ca. 6 wochen starke allergie . ist kurzatmig. war auch beim arzt (intenist) bekommt tabletten , für...
  • Unser Goldy ist auf irgendetwas allergisch

    Unser Goldy ist auf irgendetwas allergisch: Hallo, unser Goldy reagiert auf irgendetwas allergisch...er hat kleine Pusteln am Bauch und kratzt sich....Der Tierarzt riet uns die Leckerlies...
  • Kennt sich jemand mit allergischen Reaktionen aus?

    Kennt sich jemand mit allergischen Reaktionen aus?: Hallo zusammen :-) Ich habe eine 10 Jahre alten Hund und er weist seit einer Woche Quaddeln bzw. Pusteln auf der Brust sowie an den Innenseiten...
  • Kennt sich jemand mit allergischen Reaktionen aus? - Ähnliche Themen

  • Hund Frist Allergene kost nicht

    Hund Frist Allergene kost nicht: Hallo. Ich bin gerade stink sauer ! Wir hätten und unser hund hat überall am Körper stinkende hautstellen und kratzt sich. Er bekam seit neustem...
  • Reaktion nach Zeckenbiss

    Reaktion nach Zeckenbiss: Hallöchen! Vorab: Ich bin neu hier, denn eine wichtige Frage beschäftigt mich doch sehr. Wir haben eine Yorkshire Mischling * Jenny * 2 Jahre...
  • Hund allergisch? Kurzatmig...

    Hund allergisch? Kurzatmig...: hallo meine hündin fast 9 jahre , hat seid ca. 6 wochen starke allergie . ist kurzatmig. war auch beim arzt (intenist) bekommt tabletten , für...
  • Unser Goldy ist auf irgendetwas allergisch

    Unser Goldy ist auf irgendetwas allergisch: Hallo, unser Goldy reagiert auf irgendetwas allergisch...er hat kleine Pusteln am Bauch und kratzt sich....Der Tierarzt riet uns die Leckerlies...
  • Kennt sich jemand mit allergischen Reaktionen aus?

    Kennt sich jemand mit allergischen Reaktionen aus?: Hallo zusammen :-) Ich habe eine 10 Jahre alten Hund und er weist seit einer Woche Quaddeln bzw. Pusteln auf der Brust sowie an den Innenseiten...