welche pflanzen sind ungefährlich für katzen?

Diskutiere welche pflanzen sind ungefährlich für katzen? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; huhu, da wir anfang des jahres umgezogen sind, hätte ich wohl jetz ein paar pflanzen in unserer neuen wohnung. am liebsten mag ich orchideen...
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
huhu,
da wir anfang des jahres umgezogen sind, hätte ich wohl jetz ein paar pflanzen in unserer neuen wohnung.
am liebsten mag ich orchideen (hatte aber bisher immer angst dass die katzen die erde rausholen oder sie vom fenster schmeißen) und
palmen. also generell mag ich pflangen die grün sind und das am liebsten das ganze jahr über. die einzigen pflanzen die ich mir gekauft hab war im neujahr bubiköpfe. die waren so schön grün und hat auch immer alles geklappt anfangs. aber nach paar wochen haben die urplötzlich die farbe zu braun gewechselt... jo und schon wars vorbei.. außerdem hab ich anschließend im forum irgendwo gelesen dass dieser bubikopf für katzen nicht gut sein soll... naja, also falls ihr tipps habt für mich, wär echt supi.
am liebsten hätt ich eben grünpflanzen, die lange grün sind, die nicht viel pflege brauchen und sowas in der art wie palmen. hauptsache grün eben und ungiftig für die katzen. ich danke schon mal im voraus:angel:
 
11.03.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.766
Reaktionen
263
Viele Zimmerpflanzen sind giftig für Katzen, auch Orchideen und die meisten Palmen.

Für Katzen geeignet sind außer Katzengras, z.B. Grünlilien, Zimmerbambus und Zyperngras.
 
Nana07

Nana07

Registriert seit
02.02.2008
Beiträge
206
Reaktionen
0
Hallo,

hier eine sehr gute Datenbank zum Checken:

http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm

Alles, was eingetragen ist, ist nach dem Toxizitätsgrad beurteilt. Es steht sicherlich nicht jede Pflanze drin, aber die normalen Zimmerpflanzen sind sehr gut abgedeckt. Auch mal den botanische Namen raussuchen (z.B.) über Google, und nach diesem suchen, wenn der normale Name nicht gefunden wird:
Zimmerbambus (Pogonatherum paniceum) => Gattung Bambus ist giftig.
Grünlilie (Chlorophytum comosum)
Zyperngras (Cyperus alternifolius)
Hier ein Überblick über potentiell ungiftige Pflanzen (aus der Datenbank kopiert; Toxine werden vermutet, es gibt bisher aber bei Tieren keine bekannten Fälle):
An die Mods: wenn´s zu lang ist, bitte löschen. Ist es, daher hier der Link zu der Liste: http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?giftdb/pflanzen/0216_tox.htm?inhalt_c.htm
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.766
Reaktionen
263
Sehr gute Info, die sollte man glatt verlinken, allerdings war die Frage was geeignet ist.
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Trotzdem sind hier bei Weitem nicht alle Zimmerpflanzen aufgeführt. So gut das auch gmeint war es geht leider unter;)
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Ich weigere mich dann mal direkt, die Liste zu verlinken, bzw. oben festzuhalten, auch wenn sie wirklich gut gemeint ist - dass Yucca und Orchidee für Katzen ungiftig sind, ist mir nämlich neu.
Bei den anderen Pflanzen weiß ich es nicht auswendig, aber "potentiell ungefährlich" heißt bei mir so viel wie "wahrscheinlich ungefährlich" - und das ist mir persönlich schon mal aus Prinzip zu wenig.

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber anhand dieser Liste würde ich niemandem raten seine Zimmerpflanzen auszusuchen.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.766
Reaktionen
263
Ich weigere mich dann mal direkt, die Liste zu verlinken, bzw. oben festzuhalten, auch wenn sie wirklich gut gemeint ist - dass Yucca und Orchidee für Katzen ungiftig sind, ist mir nämlich neu.
Bei den anderen Pflanzen weiß ich es nicht auswendig, aber "potentiell ungefährlich" heißt bei mir so viel wie "wahrscheinlich ungefährlich" - und das ist mir persönlich schon mal aus Prinzip zu wenig.

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber anhand dieser Liste würde ich niemandem raten seine Zimmerpflanzen auszusuchen.
Da hast du natürlich vollkommen recht, da habe ich mir die Liste leider nicht genau genug angeschaut. ;)
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
ich sag erst ma danke an nana für die mühe und liste...
dann gleich noch danke an petra, die pflanzen sind genau meins und wenn das für die katzen auch in ordnung geht, werd i mir die alle holen...
dann hätt ich generell noch ne frage... was heißt eigentlich zb. orchideen sind giftig für katzen? wenn die die anfressen oder schon allein was die in die luft abgeben?
noch jemand ideen für größere pflanzen die man bedenkenlos aufstellen kann in der wohnung?
 
Shivara

Shivara

Registriert seit
20.11.2009
Beiträge
1.674
Reaktionen
0
Aloha!

Wir haben Orchideen - Ausserhalb der Reichweite der Katzen!
Du kannst die Orchideen zwar in Katzenreichweite stehen lassen, aber sobald da dran geknabbert wird, wirds brenzlig.

Wir hatten das Glück, das unsere sich für die Orchideen nie interessiert haben. Dennoch sind wir aus Vorsichtsmaßnahmen (zmd meinerseits, Mama meinte das Licht im Schlafzimmer wär besser :lol:) dazu übergegangen die Orchideen ins Schlafzimmer zu stellen. Da kommen die Katzen nie rein.

Testen würde ich es an deiner Stelle aber nicht.

Unser Kater hat durch einen blöden Zufall an einer Diffenbachia geknabbert. Wir hatten großes Glück, dass er überlebt hat. Die Pflanze ist sogar für den Menschen gemeingefährlich (oder auch tödlich).
Wenn du einen Raum hast, wo die Katzen z.B. nicht rein dürfen/können/sollen, kannst du dir auch Orchideen zulegen.

Ansonsten würde ich das nicht riskieren und mich an den Rat der anderen halten ;)

Lg
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
also so dringend brauch ich keine orchideen.. wir haben zwar im elternhaus ein paar stehen, aber die wurden bisher noch nie angeknabbert... eher ständig runtergeschmissen, weil sie am fenster im weg standen:D
ich werd mich dann mal dran halten was für katzen auch ungefährlich ist.. ich bin ja nicht so wählerisch... hauptsache grün, pflegeleicht und ungefährlich^^
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.122
Reaktionen
49
hauptsache grün, pflegeleicht und ungefährlich^^
Grünlilie, Hibiskus, Weihnachtskaktus, Aloe Vera, mit Abstrichen Efeutute (die ist auch so eine "leicht giftige" Pflanze - d.h. also es müssen große Mengen davon gefressen werden, damit der Katze davon schlecht wird, mehr passiert da wohl nicht, und meine ignorieren sie vollkommen). Das sind die Pflanzen die ich hier rumstehen hab - alle grün, alle pflegeleicht (erwiesener Maßen, sonst würden sie nicht bei mir leben können :mrgreen: )
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
bin ja froh dass meine gottsei dank noch nie pflanzen gefressen haben^^ aber ich kenne solche fälle... wie auch immer... ich halt mich dann wohl dran dass ich wirklich ungiftige kaufe... nich dass ich am ende keine ruhige nacht mehr hab^^
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.766
Reaktionen
263
Man kann es nicht oft genug sagen, vorallem für die Leute mit Balkon oder Garten, das Oleander wirklich hochgiftig ist und schon 1 Blatt tödlich sein kann.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.122
Reaktionen
49
Ok wenn wir schon bei dem Thema sind - für Balkone oder Gärten eignen sich Tagetes besonders gut. Da geht eine Katze aufgrund des Eigengeruchs niemals ran. Gibt's in Gelb- und Orangetönen und blühen wunderschön. Stiefmütterchen sind auch gut geeignet - sind definitiv ungiftig aber leider (deswegen?) hochbegehrt - Ferdl hat die förmlich abgeweidet ;) - aber ich liebe dieses Bild:

6538633837316266.jpg
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
hmmmm, diesen oleander hab i schon mal irgendwo gesehen.. muss mal guggen ob der nich bei uns im garten blüht im frühjahr/sommer... kommt mir echt bekannt vor...
und audrey: hübscher balkon.. stiefmütterchen gefallen mir auch ganz gut, aber ich bin eher für die grünteile:)
 
J

Jessica91

Registriert seit
09.03.2012
Beiträge
1.645
Reaktionen
0
Hey,
bevor ich einen neuen Thread aufmache, stelle ich die Frage erstmal hier, ich hoffe, das ist okay ;)
Ich werde hier geplagt von Fliegen und meine Katze hat nicht immer Lust die zu fangen.
Deswegen habe ich mir überlegt, eine fleischfressende Pflanze hier ins Zimmer zu stellen. Gibt es da eine die für Katzen ungefährlich ist?
Weiß das zufällig jemand?
LG
Jessica
 
Levana Rya

Levana Rya

Registriert seit
28.08.2012
Beiträge
1.687
Reaktionen
20
Also ich gehe da kein Risiko ein. Mein Wohlbefinden hängt nicht von Pflanzen ab. Und zur Sicherheit für meine Süßen habe ich gar keine Pflanzen. Geht super:D
 
Thema:

welche pflanzen sind ungefährlich für katzen?

welche pflanzen sind ungefährlich für katzen? - Ähnliche Themen

  • An was für Pflanzen gehen Katzen NICHT???

    An was für Pflanzen gehen Katzen NICHT???: Hallo zusammen, ich habe diesmla eine Frage in Bezug auf Katzen... wir haben 2 Hauskatzen und die eine von beiden nagt all unsere Pflanzen an, so...
  • Welche Pflanzen/Blumen sind ungiftig?

    Welche Pflanzen/Blumen sind ungiftig?: Hallo, wir sind heute umgezogen und unsere neue Wohnung am einrichten. Wir haben sehr viel Platz und würden gerne und Wohnung mit Blumen und...
  • Katzen und Pflanzen

    Katzen und Pflanzen: Hallo, ich habe in meiner Wohnung sehr viele grünpflanzen.Hab mein Kätzle nun erwischt das sie nicht nur daran schnuppert sondern auch an den...
  • Giftige Pflanzen und Katzen

    Giftige Pflanzen und Katzen: Mich würde mal so interessieren welche Pflanzen giftig für Katzen sind ( habe extrem viele Pflanzen bei mir in der WHG). Meine Oma hat mal mir...
  • giftige Pflanzen

    giftige Pflanzen: Meine 6 Monate alte Katze hat einige Male am Schlangenkaktus was abgebissen. Ist das schädlich für sie und was muss ich ggf. machen? Sie hat seit...
  • Ähnliche Themen
  • An was für Pflanzen gehen Katzen NICHT???

    An was für Pflanzen gehen Katzen NICHT???: Hallo zusammen, ich habe diesmla eine Frage in Bezug auf Katzen... wir haben 2 Hauskatzen und die eine von beiden nagt all unsere Pflanzen an, so...
  • Welche Pflanzen/Blumen sind ungiftig?

    Welche Pflanzen/Blumen sind ungiftig?: Hallo, wir sind heute umgezogen und unsere neue Wohnung am einrichten. Wir haben sehr viel Platz und würden gerne und Wohnung mit Blumen und...
  • Katzen und Pflanzen

    Katzen und Pflanzen: Hallo, ich habe in meiner Wohnung sehr viele grünpflanzen.Hab mein Kätzle nun erwischt das sie nicht nur daran schnuppert sondern auch an den...
  • Giftige Pflanzen und Katzen

    Giftige Pflanzen und Katzen: Mich würde mal so interessieren welche Pflanzen giftig für Katzen sind ( habe extrem viele Pflanzen bei mir in der WHG). Meine Oma hat mal mir...
  • giftige Pflanzen

    giftige Pflanzen: Meine 6 Monate alte Katze hat einige Male am Schlangenkaktus was abgebissen. Ist das schädlich für sie und was muss ich ggf. machen? Sie hat seit...