unerwartet Nachwuchs - wie gehts weiter???

Diskutiere unerwartet Nachwuchs - wie gehts weiter??? im Chinchilla Verhalten Forum im Bereich Chinchilla Forum; Hallo, bin neu hier und habe gleich einige Fragen da wir unerwartet Nachwuchs bekommen werden. Also *weit-aushol* Wir haben vor 12 Jahren 2...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Kalistina

Registriert seit
19.03.2012
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo,

bin neu hier und habe gleich einige Fragen da wir unerwartet Nachwuchs bekommen werden.

Also *weit-aushol*
Wir haben vor 12 Jahren 2 Böckchen geholt, die schon kastriert waren. Der eine ist Anfang letzten Jahres verstorben. Da wir den anderen nicht alleine lassen
wollten haben wir diesmal 2 Mädels dazu geholt (sind jetzt beide 2 Jahre alt). Sie haben sich relativ schnell aneinander gewöhnt und wir hatten auch keine Bedenken da der Bock ja kastriert ist. Jetzt ist unsere Susi aber so dick und rund geworden, dass wir uns gleich dachten was da los ist denn übermäßig viel frisst sie nicht. Die Zitzen sind angeschwollen und man merkt nun auch Bewegung im Bauch.

Daher nun unsere Fragen: Chin nach der Geburt in der Gruppe lassen? Wie reagiert das andere Weibchen auf den Nachwuchs? Eigentlich ist er ja schon zu alt aber kann man das Böckchen mit 12 Jahren noch kastrieren lassen? Alleine halten ist ja auch doof. :eusa_think:

Hoffe ihr könnt uns helfen!
Liebe Grüße
Kalistina
 
19.03.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden Verhalten bei Chinchillas von NTV geschaut? Dort steht vieles Wissenswertes über das Verhalten, aber auch Ernährung, Pflege und Vermehrung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.814
Reaktionen
83
Huhu,

na das ist ja eine schöne Überraschung :lol:

Aber es ist auch sicher, dass alle das "richtige" Geschlecht haben und nicht das andere Weibchen ein Bock ist? Ist schon öfters passiert, dass auch einem angeblichen Weibchen ein Bock wurde und andersrum.
Den Bock auf jeden Fall rausnehmen und evtl. kastrieren lassen. Ob man einen 12-jährigen Bock noch kastrieren lassen soll/ kann, an dem Thema scheiden sich die Geister. Meiner Meinung nach ist das soweit der Bock noch gesundheitlich und körperlich fit ist und man einen erfahrenen Tierarzt an seiner Seite hat kein Problem.

Solange das Weibchen von dem anderen Weibchen nicht genervt ist würde ich es drin lassen.

LG Winona
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Das kommt drauff an, wie sich der Bock und das andere Weibchen dem Nachwuchs nd der Mutti gegenüber verhalten und wie die Mutter auf beide reagiert. Es kann durchaus vorkommen, dass einer der beiden anderen die Babys beißen will oder gar tötet oder die Anwesenheit der anderen die Mutter stresst. Das musst du genaustens beobachten und notfalls trennen.
Bitte tue den Bock umgehend raus, sonst deckt er das Weibchen nach! das ist nicht gut fürs Weibchen! Stell ihn Gitter an Gitter in einen anderen Käfig, damit die Tiere weiterhin in Kontakt bleiben, und lass ihn kastrieren, wenn er fit ist. Stell bitte ein Bild des anderen Weibchens bzw ihrer Geschlechtsteile hier rein, damit wir sicher gehen können, dass es auch wirklich ein Weibchen ist.
Hast du eine elektronische Waage um das Gewicht der Mutter und der Kinds zu kontrollieren? Wie gehts der Mutter, ist sie fit? Wie viele babys sind es und kümmert sich die Mutter darum? was bekommen die Chins zum Fressen?
 
K

Kalistina

Registriert seit
19.03.2012
Beiträge
15
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten! :)

Bin gerade auf der Suche nach einem geigneten Tierarzt in meiner Nähe. Unser Tierarzt kennt sich mit Chins leider nicht so genau aus. Immerhin ist er ehrlich! Nicht so wie der letzte: Klar kenne ich mich mit Chinchilla's aus und als wir dann da waren kam: "Ach, so sehen die also aus!" Ganz toll. :x

Die Jungen sind noch nicht da. Aber so Kugelrund wie unsere kleine Maus ist wird es wohl nicht mehr lange dauern. Sie kuscheln alle zusammen und vertragen sich sehr gut. Vor allem die zukünftigen Eltern sitzen gerade oben auf der Eckbank und kuscheln sich fest aneinander. Mein Mann ist gerade dabei den anderen Käfig wieder zusammen zu bauen damit unser Blacky dann da rein kann. Nicht, dass noch mal was unterwegs ist. ;) Das andere ist auch ein Mädel sie genau so aus wie bei der baldigen Mama. Werde nachher mal versuchen ein Foto zu machen.

Zu fressen bekommen sie Pellets, Heu und verschiedene Kräuter. Hin und wieder auch mal eine Rosine, Trockenfrüchte oder eine Nuss.

Braucht die zuküntige Mama noch spezielle Nahrung? Habe gelesen, dass man Vitamine geben soll die man in der Apotheke kaufen kann. Ist das besser wenn sie die bekommt oder braucht sie noch was anderes zusätzliches? Merkt man wann es losgeht? Benimmt sie sich dann anders als sonst? Habe Angst, dass was passiert oder schief geht.

Beim Auslauf ist sie immer sehr träge, setzt sich auf mein Bein und lässt sich den Bauch kraulen. So extrem anhänglich war sie sonst nie. Hängt das mit der Trächtigkeit zusammen? Bleibt das so? Find ich toll! :D Die anderen wuseln überall rum nur Susi bleibt auf meinem Bein und lässt sich den Bauch weiter kraulen.

Meine Küchenwage ist kaputt gegangen und die neue ist noch nicht da (aber bestellt - sollte bald ankommen).

Liebe Grüße
Kalistina
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
OK.
Wie gesagt, wenn die Babys da sind, kann es dennoch zwischen den Chins zu problemen kommen. Also auf jeden Fall gut beobachten. Manchmal werden die anderen Weibchen auch eifersüchtig.
Habt ihr einen guten TA für die kastration?
Zum Arzt musst du mit der Mutti und den Babys nicht, wenn alles gut geht. Nach der gebrt sollte sich die Mutti um die Kids kümmern, fit sein und fressen, keineswegs aggressiv oder apathisch/teilnahmslos.
Die Jungen kommen meist in den frühen Morgenstunden zur Welt, also am besten jeden Morgen kurz auch dem Rechten schauen. oft hört man die Kinder dann auch schon rumfiepen :) Falls was bei der Geburt sein sollte, kannst du es dann auch hoffentlich schnell sehen.
Das Futter, auch verschiedene Kräuter, sollten der Mutter immer zur Verfügung stehen, damit sie genügend Nährstoffe aufnimmt. es gibt auch Kräuter, welche die Milchbildung fördern so z.B. Dillkraut, Brennnesselkraut, Kümmel-, Fenchel- und Anissamen. Eine fertige Saatenmischung findest du hier, die kannst du nach dem Werfen (nicht davor, denn manche Samen davon wirken auswurfsfördernd!) unter die Pellets mischen: http://www.kaninchentraeume.de/Saemereien-Saaten-und-Getreide/Regenbogen-Saatenmix/
Dann wäre es gut, wenn du langsam Frisches anfüttern würdest, die Flüssigkeit steigert die Milchproduktion und liefert natürlich auch Vitamine z.B. Apfel, Golliwoog, Kräuter und Zweige von draußen wie Birke, Erle, Hainbuche, Apfel und alle anderen Obstbaumsorten, Brombeere, Hasel- und Walnuss, Weide, Löwenzahn, Spitzwegerich, Gänseblümchen, etc.

Zusätzliche Vitamine in Form von künstlichen Vitamin- oder Mineralstoffpräparaten benötigst du nicht, wenn das Chinchi genügend Kräuter, Frisches, Heu und Kraftfutter (Pellets, Saaten) zur Verfügung hat. Die anderen dürfen natürlich alles mitessen.
 
K

Kalistina

Registriert seit
19.03.2012
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo,

habe gerade einen Tierarzt gefunden bei dem sogar dabei steht, dass er sich auf Kastration von Chinchillas spezialisiert hat. Und der ist nur 10 km von uns. :) Habe mir gleich die Telefonnummer aufgeschrieben und werde da morgen mal anrufen und fragen was er meint.

Wir haben zur Zeit viele frische Apfelzweige im Käfig liegen da wir unseren Baum erst beschnitten haben. Nur zeigt sie nicht sonderlicch viel Interesse daran. Ist das normal? Die anderen putzen die weg und sie knabbert nur mal kurz und das wars. Sie kommt mir sehr müde vor da sie viel auf dem Häuschen sitzt während die anderen 2 rumtoben und alles umhauen was ihnen im Weg steht. :D

Der Link ist ja toll! Danke für die tolle Seite.

Liebe Grüße
Kalistina
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Sie wird wahrscheinlich kurz vor dem Werfen sein und ist deshalb schwer auf den Beinen. Aber sie frisst gut und sieht ansonsten auch gesund aus ja?
Bietest du die Zweige frisch mit Blättern an? Falls ja, dann steht sie vllt einfach nicht auf diese Sorte Frisches. Jeder kann so seinen eigenen Geschmack haben :)
Dieser Laden ist auch toll und hat auch noch andere leckere Dinge in klasse Qualität: www.kaninchenladen.de In beiden bestelle ich immer mein ganzes Futter.
Super, das mit dem Arzt klingt toll! Ich würde versuchen die Kastration jetzt schon zu machen, dann musst du ihn von den Mädels nicht trennen. Wenn du wartest kommt die Geburt immer näher und eine Zeit nach der OP kann er noch decken.
 
K

Kalistina

Registriert seit
19.03.2012
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja sie frisst sonst ganz gut und sieht auch sonst gut aus. Eigentlich mag sie auch die Apfelzweige aber heute mag sie die anscheinend nicht. Werds morgen mal mit Haselnuss probieren. Vielleicht mag sie die ja lieber. :) Vielleicht möchte sie ja nur mehr Abwechslung haben. :eusa_think: Biete die immer mit Blättern an. Anfangs habe ich abgemacht aber jetzt lass ich die dran.

Bin schon gespannt was mir der Arzt morgen sagt. Ob er dazu rät oder nicht. Eigentlich hoffe ich es denn ich mag gar nicht über eine Trennung unserer 3er Bande nachdenken.

Schönen Abend noch
Kalistina
 
K

Kalistina

Registriert seit
19.03.2012
Beiträge
15
Reaktionen
0
So. Jetzt haben wir am Donnerstag einen Termin beim Tierarzt. Erst mal "nur" zur Voruntersuchung. Sie will wissen, ob unser kleiner fit ist und wenn er gesund und munter ist, dann heißt es wohl bald ab zur OP.

Habe heute früh schon fast einen riesen Schrecken bekommen, weil unsere kleine Susi auf der Seite lag. Im Sommer macht Blacky das auch oft daher kannte ich das zumindest von ihm schon aber im ersten Moment: Ach du Schreck! :shock:

Aber soweit passt alles. :D
Liebe Grüße
Kalistina
 
K

Kalistina

Registriert seit
19.03.2012
Beiträge
15
Reaktionen
0
Heute war es nun so weit. Wir waren in der Tierklinik und die Ärztin sagte, dass einer Kastration nichts im Wege steht, da unser kleiner einen Super guten allgemein Zustand hat. :) Jetzt haben wir am Mittwoch einen Termin zur OP bekommen. Wurde vorher also definitiv nicht gemacht. Ein bisschen Angst habe ich aber trotzdem, weil es ja immer ein Narkoserisiko gibt.

Liebe Grüße
Kalistina
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.814
Reaktionen
83
Das kennen wir alle, selbst wo mein Kaninchen operiert wurde habe ich totale Angst gehabt wegen der Narkose und hab im Auto erstmal losgeschluchzt und sonst sag ich immer wenn ich in der Tierarztpraxis arbeite: "Sie brauchen sie keine Gedanken zu machen, ihr Tier ist gesund und stark genug für eine OP, alles wird wiede gut!" Aber wenns dann die eigenen Tiere sind ist man da zartbesaiteter ;)
 
K

Kalistina

Registriert seit
19.03.2012
Beiträge
15
Reaktionen
0
Das ist lieb! Vielen Dank.

Übrigens. DIE BABY'S SIND DA!!! :D 2 kleine waren es. Eins ist leider schon verstorben und sie hatte es vor den Eingang des Häuschen geschoben. War ein kleines Böckchen. Es hatte 40 g warum es nicht überlebt hat weiß ich nicht. Aber um das andere kümmert sie sich ganz gut. Sie pflegt sich und das andere kleine richtig gut. Jetzt sitzen sie ganz ruhig im Häuschen. Vermutlich ruhen sie sich aus. Ich bin gespannt wann es vor kommt. Will die beiden jetzt nicht stören. Wie habt ihr das mit dem Nachwuchs gemacht? Ruhig raus nehmen zum wiegen oder doch lieber erst noch in ruhe bei Mama lassen? Im Internet steht immer was anderes. Die einen sagen rausnehmen um zu wiegen und die anderen sagen bloß nicht anfassen da sonst die Mama es nicht wieder annehmen könnte.

Liebe Grüße
Kalistina
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Glückwunsch! :D Traurig, dass das 2. Kid tot ist :(
Tu bitte das Böckchen gleich raus, damit er die Mutter nicht leich nachdeckt, stell ihn aber neben den Käfig Gitter und Gitter.

Die Mutti und das Baby kannst du in den ersten Stunden in Ruhe lassen, wenn die Mutti abends gerade weg ist zum Fressen etc. kannst du das Kleine vorsichtig raus nehmen und es dir anschauen, ob alles dran ist, alles normal usw. und es wiegen. Ansonsten aber möglichst in Ruhe lassen v.a. tagsüber, auch am besten nicht zu viel im selben raum aufhalten.
Wie verhält sich die Mutter den anderen gegegnüber und sie dem baby gegenüber?
 
K

Kalistina

Registriert seit
19.03.2012
Beiträge
15
Reaktionen
0
Das Böckchen ist schon im extra Käfig. Sie stehen Käfig an Käfig. Er hat jetzt am Mittwoch seinen Termin.

Die Mama kümmert sich um sich und das kleine. Ist grad noch (oder wieder) schwer mit putzen beschäftigt. Das andere Weibchen wird auch im Häuschen geduldet. Sie schnuppert hin und wieder mal an beiden, ist aber sonst ganz brav und ruhig. Die Mama stört das anscheinend nicht weiter. Aber sie setzt sich so hin, dass sie zwischen dem Baby und dem anderen Weibchen ist.

Liebe Grüße
Kalistina
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Schön, ihr macht das super! Weiterhin alles Gute, auch für Mittwoch.
 
K

Kalistina

Registriert seit
19.03.2012
Beiträge
15
Reaktionen
0
Unser kleiner Krümel macht sich Super! Was mich besonders verwundert ist, dass Mama und Franzi (das andere Weibchen) sich gemeinsam um das kleine kümmern. Ist echt süß. Ich hatte da schon das schlimmste befürchtet. Ich war jetzt mit meinem Sohn im Krankenhaus und mein Mann hat sich nicht getraut sich das kleine raus zu nehmen um es mal zu wiegen. Das werde ich dann heute wohl übernehmen. Bin gespannt was es jetzt so wiegt und vor allem was es ist. :)

Morgen wirds ernst für unseren frischgebackenen Papa. Hoffe er schafft das alles ohne Probleme.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Unser kleiner Krümel wiegt (nur) 50g, ist aber putzmunter und hoppelt schon schön mit durch den Käfig. Gerade kuscheln Mama und Baby miteinander. Ich würde sagen, dass es ein Mädel ist bin mir da aber grad nicht so sicher. Muss morgen nach dem Wiegen noch mal genau schauen.

Liebe Grüße
Kalistina
 
GrünerKaktus

GrünerKaktus

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
50g sind nicht wenig :)

Drück die Daumen für heute!
Kannst ihm heute und die Tage ruhig einige Leckerchen geben wie Nüsse, Sonneblumnekerne, Trockenobst etc., hauptsache er frisst.
 
K

Kalistina

Registriert seit
19.03.2012
Beiträge
15
Reaktionen
0
Unser Blacky hat es gut überstanden. Ist zwar noch etwas wackelig auf den Beinen aber ich denke das wird. Morgen früh müssen wir noch mal hin zur Kontrolle. Was mir ein bisschen Sorgen bereitet ist, dass das eine Auge so geschwollen ist. Ist das normal nach so einer OP?

Unser kleiner Krümel hat heute seine ersten Grashalme probiert. Nüsse und Sonnenblumenkerne wollte es aber nicht. Mit der Geschlechterbestimmung sind wir unterschiedlicher Meinung. Ich werde morgen mal Bilder einstellen und hoffe, dass ihr mir da weiterhelfen könnt. Die Bilder sind nicht toll (es wollte partou nicht fotografiert werden - und schon gar nicht unten herum). ;) Spricht doch eher für ein Mädel meinte ich zu meinem Mann. :lol: Naja.

Ich glaube übrigens, dass meine neue Waage kaputt ist. Die hat heute 70g angezeigt. Kann das wirklich sein??? :eusa_think:

Schönen Abend noch
Kalistina
 
K

Kalistina

Registriert seit
19.03.2012
Beiträge
15
Reaktionen
0
Krümel.jpg

Ich hoffe das mit dem Bild hat geklappt. Es ist nicht besonders gut geworden aber ich wollte den kleinen Krümel gestern nicht zu sehr stressen.

Unserem Blacky gehts recht gut. Ist alles noch geschwollen aber trocken. Armer Kerl! Die Ärztin sagte, er kann dann zurück zu seinen Mädels. Jetzt sitzt er ganz alleine auf seinem Brettchen denn ins Häuschen zu den anderen durfte er nicht. Oder wollte er nciht? Auf sein Auge hat er Creme drauf bekommen. Muss wohl auf den Weg zum Doc Zugluft abbekommen haben. Jedenfalls sind die Mädels glaich auf ihn los um ihn zu beschnuppern und "abzuschleckern". Vielleicht wars ihm zu viel. :eusa_think: Sein Baby hat ihn dann auch gleich begrüßt und ist dann aber wieder ins Haus rein. Sah noch ganz verschlafen aus.

Liebe Grüße
Kalistina
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

unerwartet Nachwuchs - wie gehts weiter???

unerwartet Nachwuchs - wie gehts weiter??? - Ähnliche Themen

  • Nachwuchs und Krach in der WG

    Nachwuchs und Krach in der WG: Ich habe seit gestern unerwartet Chinnachwuchs,habe das Chin von einer Bekannten.Es hat sich auch wunderbar mit meinem anderen Chin verstanden bis...
  • frage wegen erneuten nachwuchs

    frage wegen erneuten nachwuchs: ich habe eine frage!!! meine chinchilladame hat gestern 3 babys bekommen. in einem käfig leben die mutter und der vater zusammen und in einem...
  • Erster Nachwuchs - was ist normal?

    Erster Nachwuchs - was ist normal?: Hallo zusammen, wir haben das erste Mal Nachwuchs und freuen uns darüber. Natürlich sind wir unsicher ob alles OK ist. Die Eltern kümmern sich...
  • Erster Nachwuchs - was ist normal? - Ähnliche Themen

  • Nachwuchs und Krach in der WG

    Nachwuchs und Krach in der WG: Ich habe seit gestern unerwartet Chinnachwuchs,habe das Chin von einer Bekannten.Es hat sich auch wunderbar mit meinem anderen Chin verstanden bis...
  • frage wegen erneuten nachwuchs

    frage wegen erneuten nachwuchs: ich habe eine frage!!! meine chinchilladame hat gestern 3 babys bekommen. in einem käfig leben die mutter und der vater zusammen und in einem...
  • Erster Nachwuchs - was ist normal?

    Erster Nachwuchs - was ist normal?: Hallo zusammen, wir haben das erste Mal Nachwuchs und freuen uns darüber. Natürlich sind wir unsicher ob alles OK ist. Die Eltern kümmern sich...