Hamster-Basteleien

Diskutiere Hamster-Basteleien im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Huhu, in den vergangenen Wochen hab ich so einiges für meine Hamster und Mäuse selbst gebaut. Einen kleinen Teil möchte ich Euch jetzt mal...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Huhu,

in den vergangenen Wochen hab ich so einiges für meine Hamster und Mäuse selbst gebaut. Einen kleinen Teil möchte ich Euch jetzt mal vorstellen, vielleicht ist ja auch was zum Nachbauen für den ein oder anderen dabei.

Für die Sperrholz-Bastelarbeiten brauch man gar nicht so viel ;). Am besten 4 oder 6mm starkes Pappelsperrholz, dann brauch man noch lösungsmittelfreien Holzleim, eine Laubsäge und, wenn man mag, noch ein paar Dübel. Bei den Dübeln solltet ihr mal bei Ebay nachsehen, ein 1kg-Paket solltet ihr mindestens kaufen, wenn ihr öfter basteln wollt. Optional benötigt ihr noch Schraubzwingen oder ein Paar helfende Hände, das macht die Sache einfacher.

Das hier ist ein einfacher Korpus für ein Goldhamsterhäuschen. Das Haus hat die Größe eines DIN-A-4-Blattes, Sperrholz kann man auch in der Größe kaufen, so erspart man sich das ein oder andere Aussägen. Für Goldhamster sollten die Öffnungen mindestens 7cm groß sein, für Zwerge reichen auch 5 aus.



Und einmal von innen:



Danach fangen die Verzierungen an. Innen habe ich noch eine kleine Brücke aus Dübeln eingeklebt. Die Dübel sind 8x40mm groß, daher habe ich zwei nebeneinander geklebt.



Dann habe ich das Häuschen auf Stelzen gestellt (3 Dübel zusammengeklebt). Zum Hochklettern hat es noch einen (leider schiefen) Torbogen bekommen. Die Blume außen ist mehr eine Verzierung, kann aber auch zum Klettern genutzt werden. Oben gibt es einen Zaun, die stehenden Dübel haben keinerlei Bedeutung, ich war nur zu faul Dübel in Hälften zu sägen:mrgreen:. Eine kleine Aussichtsplattform gibt es zusätzlich noch, direkt über dem Loch in die zweite Kammer. Die Leiter habe ich der Einfachheit halber zunächst auf ein kleines Holzbrettchen geklebt.



Das Haus ist nicht lackiert, lediglich die Pipiecke wird noch mit Sabberlack bestrichen.

Als nächstes habe ich mich an einem Knuff, einem Zeitungsständer von Ikea versucht. Die kleinen Öffnungen seitlich sollte man verschließen oder vergrößern. Ich habe Holzplättchen dahinter geklebt. Das Geländer ist ebenfalls aus Sperrholz und mit Serviettentechnik verziert. Dazu arbeitet ihr ähnlich wie bei der normalen Serviettentechnik, nur dass ihr den Kleber durch Holzleim ersetzt. Beim Knuff habe ich es mit Sabberlack probiert, ich würde Euch aber den Holzleim empfehlen, das ist wesentlich einfacher und schöner. Unten habe ich einen zersägten Besenstiel angeklebt, leider nicht ganz gerade, aber es hält. Die Dübelzäune sind noch ganz frisch, der Leim ist noch nicht trocken. (Die Bilder lassen sich nachträglich leider icht mehr drehen:uups:.)





Ich habe auch noch ein selbstgebautes Häuschen in Zwergengröße komplett mit Erdbeer-Servietten verziert, diesmal habe ich mit Holzleim gearbeitet. So wirklich schön sieht es noch nicht aus, aber ich übe noch ;).

Vor ein paar Wochen hatte ich mir bei Ebay ein Päckchen mit kleinen Mosaiksteinen bestellt. Damit habe ich die Rennbahn meiner Robodame Fame verziert. Die Steine lassen sich einfach mit Holzleim aufkleben und halten bombenfest. Ich saß einen ganzen Nachmittag daran, aber ich finde, es hat sich gelohnt.



Abschließend möchte ich Euch noch mein Pflegeaqua für die Hamsterhilfe-Suedwest vorstellen. Es handelt sich um ein 100x40x40cm großes Aqua. Das Mehrkammerhäuschen fungiert hierbei zugleich als Rennbahn und auch als Sandbad. Das Sandbad hat einen zusätzlichen Dübelzaun bekommen, um mehr Sandtiefe zu ermöglichen. Das Sandbad ist abnehmbar.



Ich hoffe es hat Euch gefallen;):D.

LG
*Collie*
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Itoe

Itoe

Beiträge
225
Punkte Reaktionen
0
Das sind echt tolle Sachen, aber mit was hast du das ganze denn eigentlich geklebt? Würde mich mal interessieren ;)

LG
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Du kannst z.B. den Ponal Holzleim nehmen, der ist lösungsmittelfrei ;). Ich nutze einen Holzleim von Tesa.
 
N

nini88

Beiträge
3.593
Punkte Reaktionen
0
Wow, das ist echt super geworden;).

Vor allem die Rennbahn deiner Roboline gefällt mir.
 
Luzia

Luzia

Beiträge
2.284
Punkte Reaktionen
0
Wie kann man nur sooo bastelbegabt sein.. Ich kann nur nähen...
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Wie kann man nur sooo bastelbegabt sein.. Ich kann nur nähen...

Dankeschön:uups:. Eigentlich bastel ich nur gern - am liebsten nach dem "try and error"-Prinzip, ich probier gern aus und verbesser mich so auch immer. Wobei ich momentan wirklich nur "übe", für Mai plane ich zwei Kompletteinrichtungen für 150x65cm im Zebralook:mrgreen:.

Wenn ich's schaffe, fotografier ich nachher nochmal etwas, es sind noch eine Häuschen und ähnliches hinzugekommen. Zudem haben wir heute meinen Doppelstock-Eigenbau angefangen.

Nähen kann ich mehr schlecht als recht:?. Wenn die Nager voll ausgestattet sind, würde ich mich gern mal an Hundegeschirren versuchen.
 
Zwerghamster27

Zwerghamster27

Beiträge
243
Punkte Reaktionen
0
Ich wollte für meinen Hamster eine art Labyrinth Basteln und immer an verschiedenen stellen Leckerlies hintuhen wie baue/bastel ich das am besten???:?:

EDIT (automatische BeitragszusammenführunIch möchte auch so ein Haus haben also das 3.Bild ich wette das würde meinem Dsungaren gut gefallen ich brauche sowieso was zum Klettern für den kleinen hättest du einen Vorschlag für mcih?
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Huhu Zwerghamster ;),

ich denke du könntest es so bauen, wie mein Häuschen oben. Ich hab dazu 4mm starkes Pappelsperrholz genutzt (bekommst du günstig im Baumarkt), wenn es stabiler sein soll, solltest du auch dickeres Sperrholz nutzen. Je nach Stärke kannst du das bequem mit der Laubsäge bearbeiten. Schneide dir die passenden Stücke zurecht (du kannst ja mal etwas auf dem Papier vorzeichnen ;)) und kleb sie mit Ponal zusammen. Ich klebe innen meist noch Holzdübel ein, da es dann stabiler ist. Meine Häuschen sind meist 13-15cm hoch, da kann der Hamster auch noch gut drüber klettern, wenn er den Ausgang mal nicht findet:mrgreen:. Die Durchgangsöffnungen solltest du alle mindestens 5cm groß machen.
 
Zwerghamster27

Zwerghamster27

Beiträge
243
Punkte Reaktionen
0
Okey ich gucke mal was ich da so finden kann im Baumarkt und dann lass ich mir vllt auch mal was gutes einfallen wenn mir nichts einfällt Baue ich dann so ein Häuschen wie du eins hast aber WENN ich ein Labyrinth bauen sollte sollte ich das dann eher schwierig machen oder eher leicht ich weiß ja nciht wie die Hamster so denken
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Rodipet.de verkaufen auf ihrer Internetseite ja auch solche Labyrinthe, so ähnlich wie dort würde ich das wahrscheinlich machen. Am besten nicht übermäßig schwierig, damit der Hamster notfalls gut rausfindet. Das Häuschen darfst du natürlich auch gern nachbauen, das wird momentan von meinem Pflege-Goldi benutzt.
 
Zwerghamster27

Zwerghamster27

Beiträge
243
Punkte Reaktionen
0
Cool :D Ich guck mal bei Rodipet.de :D Mal eine fRage zum Einstreu weil ich gerade so ein paar sachen dazu gefunden hab nur eine kleine Frage wie hoch wollte ich das Eintreu machen? aslo ich nehme das übliche Einstreu
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Meine Robos haben momentan um die 20cm Einstreutiefe, mein Robo Fame wohnt in einer Ikea-Vitrine und hat gut 20cm Einstreu, mein (noch-)Pflegerobo wohnt in einem Notquartier und habe ebenfalls 20cm. Ich bin momentan aber drauf und dran einen Eigenbau auf die Beine zu stellen (bzw. stehen tut er schon von allen), dann haben beide hoffentlich 30cm Einstreutiefe.

Ich verkleiner gerade noch Bilder, hab in den letzten Tagen wieder viel gebastelt. Jetzt sind mir die Dübel leider ausgegangen und ich spare, damit beim nächsten Mal gleich mit 10kg zuschlagen kann;).

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hier die versprochenen Bilder:

Als erstes mal das Häuschen aus meinem Anfangsthread in Benutzung


Gleich nebenan der veränderte Knuff (Ikea), ebenfalls aus dem ersten Posting. Die Füße waren zu lang und der Hamster hat immer innen rein gepinkelt:?. Das untere Teil hab ich in mühevoller Kleinarbeit abgesägt und weggeworfen. So sieht er jetzt aus:


Um im gleichen Hamstergehege zu bleiben, zeig ich euch auch noch die zugehörige Laufradebene. Die Füße sind 15cm hoch, so dass darunter eine schöne Höhle entstehen kann.


Laufradebenen lassen sich eigentlich recht einfach basteln. Man brauch dazu ein Stück Holz, das etwas größer ist als der Laufradfuß. Meine Ebenen sind für die Rodipet Wodent Wheels ausgelegt, meine Renner nutzen Holzlaufräder und die Laufräder der Robos stehen im flachen Sand. Ihr stellt also das Laufrad aufs Holz und schmiert Kleber auf Dübel, dann drückt ihr die Dübel ganz nah an den Laufradständer. Bei den WWs vorn rechts und links und hinten. Wichtig ist, dass ihr das Laufrad erst rausnehm, wenn der Kleber trocken ist, sonst verschieben sich die Dübel und die Räder wackeln am Ende. Bei dieser Ebene hab ich hinten ein Stück Holz genommen, das hatte ich gerade in der passenden Länge da. Vorn hab ich einen Dübelzaun gebaut, der dann aus dem Streu hervorragt. Als Füße habe ich 4cm lange Holzdübel genommen, ihr könnt die Länge natürlich variieren.


Wie ja einige mitbekommen haben, haben die Hamsterhilfen momentan recht viele Robos zur Vermittlung. Ich hatte leider keine passende Einrichtung für einen Pflegerobo da, also musste ich mir was Zimmern. Hier ein Mehrkammerhäuschen mit zwei Eingängen, einer vorn und der andere an der rechten Seite, innen hab ich eine halbe Wand eingezimmert (kann ich euch leider nicht zeigen, da es bewohnt ist). Der Deckel hat wieder einen Dübelzaun bekommen und wurde mit Maisspindelgranulat gefüllt (kommt aber hier nicht so gut an).


Als Sandebene für Robos prinzipiell zu klein, aber da Not am Manne (oder am Robo war) musste wieder mal der gute alte Ikea-Knuff herhalten. Ebenfalls aufgesägt und verdübelt. Ich habe einen Ständer unabhängig vom Knuff (also keine angeklebten Füße), eigentlich sieht es aus wie ein Bilderrahmen auf Stelzen, der Knuff liegt lose auf, ist durch den Sand aber schwer genug um nicht zu verrutschen.


Auf Grund unglücklicher Umstände habe ich leider für das Aquarium eine neue Einrichtung benötigt. Sie umfasst ein Zweikammerhäuschen in DIN-A-4-Größe mit großem Eingang. Auf dem Deckel habe ich Maisspindelgranulat, in der Buddelbox daneben das Sandbad. Der Wassernapf hat einen simplen Napfständer bekommen und das Laufrad steht ebenfalls auf einer kleinen Etage.


Ebenfalls im Käfer-Look, aber nicht ganz so bunt meine Buddelbox für den Auslauf. Momentan ist sie unten mit Hanfstreu und oben mit Zeitungsschnipseln gefüllt. Die Zeitungsschnipsel kommen besonders bei den Rennern gut an. Die Box an sich ist absolut keine handwerkliche meisterleistung:uups:.


Und zu guter letzt einen Bau, der schon länger hier steht und schon hier und da im Forum gesehen werden konnte. Eine Treppe für meine Rennmäuse, damit sie vom Sand in das Streuaquarium und in den Aufbau wechseln können. (Leider) ist das geschraubt, so dass man ein Auge darauf haben sollte, ob es angefressen wird oder nicht, da es sonst zu verletzungen kommen kann. Meine Rennmäuse stehen zum Glück :)?) eher auf Holzlaufräder...


Noch nicht ganz fertig, aber kurz davor - mein Doppel-EB für zwei Robos. Er wird/ist 150x65 groß, insgesamt ist er 114cm hoch - hat also bald 1 Quadratmeter pro Abteil und erfüllt somit die empfohlene Mindestgröße. Lüftungen werden seitlich noch installiert, ebenso Glasschiebetüre. Die Rückwand fehlt ebenfalls noch, bzw. ist noch nicht angeschraubt. Innen plane ich wie gesagt eine Kompletteinrichtung. Bisher lagen die Kosten nur für das Holz bei gut 70€ (beschichtete Spanplatten, unterschiedliche Dicke). Insgesamt rechne ich mit gut 150€.


Ich hoffe es gefällt ;).

lg
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.812
Punkte Reaktionen
7
Wie dick sind die Platten?
Sind die Seitenteile durchgehend?

Optisch wird das obere höher als das untere, aber das liegt eher dadran denk ich das leicht von oben geknipst wurde :D
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Die Platten sind teils 16 und teils 19mm dick. Hinten ist eine 8mm dünne Platte eingebaut, die soll ja nichts tragen. Die Seite sind durchgehend, es sind also nicht zwei einzelne Bauten, die gestapelt wurden.

Das mit der Höhe sieht komischerweise immer so aus, egal von welcher Höhe ich das Teil betrachte. Ich denke, dass es daran liegt, dass ich oben keine Blende drin habe. Ich habs aber nachgemessen, sie sind wirklich gleich groß.
 
T

Tierfan001

Beiträge
4.657
Punkte Reaktionen
0
Wow, die Sachen sind echt total super. Großes Lob, sowas würde ich nie schaffen :eusa_shhh:
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.812
Punkte Reaktionen
7
Gibt es bei deinen EB schon Fortschritte?

Wie pflegst du eigentlich deine Golliwoogs, hab ich irgendwo gesehen das du zwei schöne hast?
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Meine Golliwoogs (-woge?) stehen auf meinem Grillen-Terra. Ab und an gieß ich sie mal und ansonsten kauf ich fleißig neue - für Pflanzen bin ich absolut unbegabt.

Die Fenster am EB sind drin und die Gitter auch schon. Weitergehen kann es erst, wenn die dummen E-Profile endlich da sind:?.
 
F

FastPlayed

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Hey,

Eine Buddelbox wollte ich auch machen.

Aber normalerweise habe ich immer gelesen, man soll dort Sand rein machen (am besten geeignet "Chinchilla Sand")
Gehen deine Hamster auch in die Zeitungschipsel, da die doch sehr einsingen?

LG

FastPlayed
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Neben der Box auf dem Foto hab ich im Auslauf noch zwei Aquarien, eins mit Chinchilla-Sand gefüllt und das andere mit Maisspindelgranulat. Die Zeitungsschnippsel liegen nur oben drauf, drunter ist Hanfstreu. Der Auslauf gehört eigentlich auch meinen Rennmäusen, aber momentan läuft noch eine Goldidame ab und an drin herum, die findet das aber auch nicht schlecht ;).

Mein eigener Hamster (bald eigeneeeee Hamster:mrgreen:) bekommt keinen Auslauf, da sie ein Robo ist und demnach recht scheu.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Hamster-Basteleien

Hamster-Basteleien - Ähnliche Themen

Auf den Hamster gekommen: Hallo ihr Lieben :) Ich hätte es selbst ja nicht gedacht, aber da "verirre" ich mich doch tatsächlich mal in den Hamsterbereich :lol: Einen...
Eigenbau in 65520 und Einrichtung für Mittelhamster: Huhu, Havanna ist ja leider gegangen und ich möchte erstmal keinen neuen Hamster, da wir den Bau so aber auch nicht in den Keller bekommen...
Käfige für Hamster: Generell gilt: Je größer, desto besser. Hamster sind sehr bewegungsfreudige Tiere, die in freier Wildbahn pro Nacht mehrere Kilometer für die...
Käfig und Einrichtung für Chinchillas: Wie sieht die perfekte Behausung für eine Gruppe Chinchillas aus? Welche Größe muss das Gehege mindestens haben und was an Einrichtung darf im...
Cleo...: Meine liebe Cleo, nun bist du hinter der Regenbogenbrücke... Gestern fand ich dich eingeschlafen mit zwei anderen deiner "Geschwister"... Du...
Oben