AQ-Anfänger mit Fragen zu AQ mit Schnecke ?!

Diskutiere AQ-Anfänger mit Fragen zu AQ mit Schnecke ?! im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Erstmal Hallo Zusammen :) Wir haben uns (auf langen Wunsch meines Sohnes) nun doch wieder eine AQ gekauft, aus Platzmangel nur so einen 30l-Cube...
Junikind

Junikind

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
504
Reaktionen
0
Erstmal Hallo Zusammen :)

Wir haben uns (auf langen Wunsch meines Sohnes) nun doch wieder eine AQ gekauft, aus Platzmangel nur so einen 30l-Cube und ja ich weiß das sich hier die Meinungen Teilen, die einen Finden Fische (NANOFische) darin ok, andere wiederrum absolut unvertretbar..hier möchte ich auch gar keine große Diskusion darum eröffnen. Es gibt ja schon genügend Themen damit...
Wir haben uns noch nicht entschieden, ob es Garnelen oder
max 6 kleine Fische werden sollen...
AUf jedenfall wünscht sich mein Sohn eine Schnecke! nun hab ich schon mal fleißig gelesen, aber so richtig fündig geworden bin ich noch nicht. Also ich finde diese Geweihschnecken sehr hüpsch, und bin mir aber nicht sicher ob diese einzeln gehalten werden können oder in kleinen Gruppen(sie sollten sich ja glaube nicht vermehren ohne Brackwasser-oder verwechsel ich das gerade).
Und die eigentliche Frage ist kann man diese Schnecken schon wärend der Einfahrphase einsetzen oder leiden die auch unter dem Nitrit?
Zugegebenermaßen ich habe nicht sooo viel Ahnung von AQ, ich hatte zwar schon 1x eines vor etlichen Jahren, hauptsächlich mein Freund, der dann aber ausgezogen ist und mir das damals zu viel arbeit war, das ich es lieber abgegeben habe...
und wenn ich hier so lese, denke ich das wir damals doch wohl einiges falsch gemacht haben oder zumindes ohne jegliche Erkundigungen:(.
zumindest habe ich schonmal gelert das ich mir mindestens einen Nitrittest kaufe, sowas haben wir nie gemessen(wir haben damals einfach mit Hilfe von so Bakterienstartern und 3 Wochen Wartezeit das AQ eingefahren...war wohl nicht falsch,zumindest ist kein Fisch gestorben, aber auch nicht ganz ok)

Also nochmal zurück zu meiner Schnecknfrage, abwarten oder doch nach ein paar Tagen schon möglich welche einzusetzen?

LG Janine
 
21.03.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.041
Reaktionen
35
Hi Janine,

Fische in 30l werden von der Mehrheit der erfahrenen Aquarianer als Tierquälerei angesehen. Was möglich ist, ist ein einzelner Kampffisch, m oder w. Oder Garnelen. Oder, wie dein Sohnemann sich wünscht, Schnecken. Blasenschnecken würden ihm nicht gefallen, denke ich mir, vielleicht Posthornschnecken? Die gibt es in blau, rosa, rot oder braun, und über die Futtermenge lässt sich die Vermehrungsrate gut regulieren. Geweih- und Rennschnecken machen optisch gut was her, sollten aber erst eingesetzt werden, wenn sich genügend Algen im Aquarium befinden, sie lassen sich nur schwer mit Industriefutter ernähren. Wenn sie im Handel ankommen, sind sie vom Fang (es sind ausschließlich Wildfänge) und Transport ausgehungert und geschwächt, sehr viele Tiere sterben. Daher ist ein reich gedeckter Tisch im heimischen AQ unbedingt Pflicht, wenn es eine solche Schnecke (oder mehrere) sein soll. In einem frisch eingefahrenen AQ verhungern sie meist. Auch evtl. noch vorhandeses Nitrit setzt ihnen schwer zu.
Du hast Recht, sie vermehren sich nur in Brackwasser, die Nachzucht ist bisher noch nicht gelungen. Sie legen aber manchmal Eier, die sich nur schwer entfernen lassen.

Ergoogle dir mal von den Renn- und Geweihschnecken (Neritina- bzw. Clithon-Arten) noch einige Informationen (z.B. allesumdieschneck.de), zeig sie deinem Sohn, und dann entscheidet gemeinsam. Ihr habt ja noch a bissl Zeit...
 
Junikind

Junikind

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
504
Reaktionen
0
Hallo und erstmal Danke für die promte Antwort... :)
Ok...dann warten wir mal ab bis das AQ richtig eingefahren ist, auch wenns schwerfällt ...
Also das das Wildfänge sind habe ich nicht gewusst, Wildfänge will ich eigentlich nicht unterstützen... Sind denn alle zu kaufenden Schnecken Wildfänge?
und wieviel Schnecken sollte man sich in so einen 25-30l AQ halten?? Ich meine brauche die Gesellschaft ihrer Art oder geht auch eine??

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Und was haltet ihr von Killifischen (Eierlegende Zahnkarpfen) ???Ich habe schon ganz oft gelesen, dass Sie selbst in kleinsten Rinnsalen vorkommen und sozusagen von Natur aus an Nano-Verhältnisse angepasst sind??Und für Nanos ab 25 Liter geeignet sein sollen.
Auszug aus einem Text: Der Ringelhechtling (Epiplatys annulatus) ist mit einer Länge von 3,5 cm der kleinste Vertreter seiner Gattung und kommt bereits mit Aquarien ab 25 Liter aus. Das Becken für diesen kleinwüchsigen Oberflächenfisch sollte dicht bepflanzt sein, am besten mit Schwimmpflanzendecke. Ein Männchen mit 2Weibchen halten.

 
F

Fischfreakx3

Registriert seit
16.03.2012
Beiträge
22
Reaktionen
0
ich glaube Ringelhechtlinge würde ich nicht nehmen.Sie haben hohe Ansprüche und werden 4,5 cm groß.Denke das ist zu viel für ein 30 Liter Aquarium.

Wie wärs denn mit 5-6 zwergbärblingen? Oder Zwergziersalmlern ?

Du musst dich sowieso nach den Wasserwerten richten..also vor allem Wasserhärte und Ph Wert.
Verkäufer können auch informationen geben und dich beraten :)

Schnecken; Rote posthornschnecken sehen sehr schön aus. garnelen kommen nicht in Frage ? bei ihnen gibt es auch tolle farbvariationen und sie brauchen nicht viel Schwimmraum..aber bitte besetze das Becken nicht zu voll. Weniger ist mehr :)

Grüße
 
Junikind

Junikind

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
504
Reaktionen
0
Hallo

Ja gerade das nicht zu voll ist ja mein persönliches Problem mit den Garnelen. Ich hab da eher Angst das die dann sich zu sehr vermehren und was soll ich dann damit machen??? Ich habe gelesen das aus 5-6 Stück gaanz schnell mehr werden.
Es soll ja nur was kleines hübsches rein zum Ansehen, damit es nicht ganz ein Pflanzenbecken ist. Und wie gesagt kleine Fische wären meinem Sohn am liebsten, er kann stundenlang Fische beobachten und sein erster Weg in Zoohandlungen führt meisten zu den Fischis :)
Vielleicht sollte ich sagen, dass er bereits 10 ist und es durchaus versteht wenn das mit den Fischen nun nix wird, weil eben doch an Platz mangelt... wir sind ja nicht beratungsresistent ;)
In Zoohandlungen finde ich die Beratung leider mangelhaft, ich habe immer das Gefühl die verkaufen einem eh ALLES.
Posthornschnecken findet er auch sehr süß hatten wir schon vorher mal gegoogelt :D (da ja die Geweihschnecken als Wildfang für mich nicht in Frage kommen) sind die hoffentlich aus ner Zucht??
OK und nun Ringelhechtlinge nun auch nicht, anspruchsvoll ist wohl nix für Anfänger, zumal er ja lernen soll sich selber darum zu kümmern um das AQ, mein ich.
Soweit ich das bei unserer Wasserwerkseite herrausfinden konnte haben wir mittleres Wasser von der Härte in unserem Stadtteil, genauer stand das da leider nicht. Den ph Wert hab ich mit so einem Test selber ermittelt und würde sagen anhand der Färbung liegt der bei 8, allerdings ist das Schwer die genaue Farbe des Testwassers zu vergleichen... aber 8 passte an ehesten.
 
F

Fischfreakx3

Registriert seit
16.03.2012
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hey,

Also bei den Garnelen kann man normalerweise Männchen und weibchen unterscheiden oder du nimmst welche,die sich sehr schwer vermehren oder besondere Ansprüche haben,sodass sie sich nicht vermehren.;)

Du kannst Fische haben,allerdings nicht sehr viele! Guck mal auf der Seite,das sind Fische extra für kleine Aquarien :
http://nano-cube.org/nano-fische.html
und
http://www.fischreisen.de/Fische_fuer_kleine_Aquarien.html

Die meisten Schnecken sowie Fische und Garnelen werden gezüchtet. Auch bei schnecken kannst du oft unterscheiden zwischen Männlein und Weiblein. ;) (Viele sind aber Zwitter)
Auf dieser seite kannst du mal gucken,da gibt es echt schöne Garnelen und Schnecken , wo auch steht,ob nur Männchen oder nur weibchen versendet werden :) ;
Edit: Link zu Onlineshop entfernt
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.041
Reaktionen
35
Hi,

Auch Ringelhechtlinge, Zwergbärblinge und Zwergsalmler sind nichts für ein 30l AQ. Ich habe das oben schon genau so gemeint, wie ich es geschrieben habe, wenn ich dir rate, außer einem Kafi keine Fische darin zu halten, wenn du was von Tierschutz hältst. Kafis sind aber eine interessante Fischart, sie sehen schön aus, und werden teilweise sehr zahm. Wenn sie richtig gehalten werden (keine oder kaum Strömung, tierisches Futter, keine Beifische), können sie gut über 3 Jahre im AQ leben.
Garnelen können sich gut vermehren, das stimmt. Meist wird man die überschüssigen Tiere aber auch gut los, und wenn es nur ein Barschhalter ist, der Lebendfutter braucht. Auch manche Zoohandlungen kaufen Garnelen auf. Es kommt aber immer auf diei Qualität und Art an. Bienen- und Tigergarnelen wirst du wahrscheinlich eher los als Red Fire, denn die hat jeder, weil sie sich leicht halten lassen. Es gibt aber auch andere leicht zu haltende Garnelenarten, denen auch die Härte relativ schnuppe ist, wenn man sie eingewöhnt. Meine Gedanken gehen in Richtung Orange Sakura, Yellow Fire, Blue / White Pearl. Deren Nachwuchs wird man wesentlich besser los als die roten Formen.

Ach ja, und die Schnecken. Renn- und Geweihschnecken sind Wildfänge, alles andere, was man im Laden zu kaufen bekommt, Nachzuchten. Auch PHS. Wenn du rote PHS willst, könnte ich dir welche abgeben, meine gehen ziemlich gut zur Zeit.
 
Junikind

Junikind

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
504
Reaktionen
0
Also ... erstmal DANKE fürd die Ratschläge :)
Und nein es werden wohl keine Fische werden, bzw ich werd mich nochmal über Kampffische belesen, wenn da einer möglich is :eusa_think: das hatte ich überlesen:uups:

aber Schnecken in jedem Fall :)
Dann wollte ich nochmal was positives über Zoohandlungsverkäufer berichten, also wir waren gestern Pflanzen kaufen (sah noch sehr kahl aus) und entgegen meiner Vermutung, das die einem alles andrehen, war das 1. was die Verkäuferin zu meinem Sohn sagte, das Fische in einem 30erCube nicht gehen.(Er hatte gefagt ob das Stimmt was Mama erzählt ..)
Das finde ich sehr positiv!!
Allerdings hat Sie mir nicht erzählt, das Rennschnecken auch Wildfänge sind?? und ich hab extra gefragt... Geweischnecken ja und das wollte ich ja nicht, da hätte Sie mich auch drauf hinweißen können. Wir hatten und so ne Gestreifte ausgekuckt...
Nein wir haben noch nichts gekauft, nur mal erkundigt und die verschiedenen Schneckchen und Nelen in Natura angeschaut!

So und nochmal zu dem Kampffisch
naja 1 Fisch wäre die Lösung...aberfühlt der sich nicht einsam? ich meine ich will ja nicht viele und es soll sich ja auch nicht groß vermehren... nur eben "was drin schwimmen " ;) da wäre 1 Fisch perfekt! Aber ich möchte auch keine Tierquählerei betreiben...
Kannst du mir dazu noch mehr infos geben?? Ich hab eben schon mal gegooglt, aber so richtig was brauchbares hab ich nicht gefunden, warscheinlich muß man da eher nach einer bestimmten Art suchen.., sind die schwierig zu halten???Also anfängergeeignet?
Ich kann mit vorstellen, das so ein Kampffisch meinem Sohn gefallen könnte-die sind ja sehr hübsch, allerdings möcht ich ihm keine Hoffnung auf Fisch machen, wenns dann doch nicht geht ...
Danke nochmal...
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.041
Reaktionen
35
Hi,

Die im Handel erhältlichen Kampffische sind zu 99% Betta splendens. In der Natur leben sie in Reisfeldern und kleinen Pfützen, das Revier jedes männlichen Fischs ist ca. 30x30 bis zu 1qm groß. Die Grenzen werden gegen andere verteidigt. Auch Weibchen werden nur geduldet, wenn sie zur Paarung vorbei schwimmen. Ansonsten hasst dieser Fisch Artgenossen und alles andere, was ihn stresst - auch andere Fische jeder Art. Daher ist Einzelhaltung beim Kafi nur natürlich. 30l sind für ihn eine ideale Beckengröße. Sie mögen es dicht bewachsen, richtig verkrautet muss es sein, wirklicher Schwimmraum ist unnötig, sie schlängeln sich lieber zwischen den Pflanzen durch. Es gibt verschidene Zuchtformen, die sich auf Farben und Formen beziehen. Extrem langflossige Arten rate ich von ab, diese Fische können nur noch schwer schwimmen. Es gibt auch sog. Crowntails, und alle in verschiedenen Farben und Kombinationen, erlaubt ist, was gefällt, angeboten wird und bezahlbar ist. Im Zoohandel kostet ein Kerl meist um die 5 Euro. Ernähren solltest du ihn ausschließlich mit tierischer Kost (Lebendfutter), Kafis vertragen keine pflanzliche Kost, gasen auf und werden meist nicht alt damit.

Wenn du noch mehr Infos brauchst... es gibt ein Kampffischforum, das wohl auch einen Read-only-Bereich und einen für Gäste hat. ;)
 
Junikind

Junikind

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
504
Reaktionen
0
OH... das klingt doch perfekt für uns:D Danke nochmal..... Ich glaube dann haben wir was zu uns passt!

1Kampffisch und 2 Schneckchen (oder frisst der die dann an ?)
hab mich inzwischen auch noch ein bisschen zu den Fischen belesen hier... ich denke echt das is genau das richtige :D *freu*

und das Kafi-Forum hab ich auch gefunden :D
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.041
Reaktionen
35
Mein Kafi frisst keine Schnecken an. Der issn ganz lieber. Jagt nur mal die ein oder andere Garnele durch den Busch. :mrgreen:
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
935
Reaktionen
0
Hi,

ich melde mich hier nochmal als Halter von Ringehechtlingen.
Ich persönlich erlebe sie im Vergleich zu meinem restlichen Bestand als nicht anspruchsvoll (meine fressen Flockenfutter, 50% Torfwasser reicht, sie sind nicht scheu) und würde sie prinzipiell in 30 Litern halten.
Das Problem mit den Nanoaquarien ist, dass sie meist höher sind und dafür wenig Fläche haben. Da die Ringelhechtlinge aber fast nur an der Oberfläche schwimmen, haben sie dann entsprechend wenig Platz, da wird es für mich wieder grenzwertig.
Bärblinge sind viel zu aktiv und alles was als Fisch in das Aquarium geht wird deinem Sohn keinen Spaß machen, weil es sich entweder nicht bewegt oder nur versteckt lebt ;)

Zum Kampffisch kann ich nichts sagen, mit deren Haltung habe ich mich nie befasst und will es auch nicht. Er ist aber in jedem Fall das größte, bunteste und auffälligste, was man in Nanoaquarien halten kann, also wäre das sicher auch etwas für deinen Sohn.

Grüße
 
Thema:

AQ-Anfänger mit Fragen zu AQ mit Schnecke ?!

AQ-Anfänger mit Fragen zu AQ mit Schnecke ?! - Ähnliche Themen

  • Anfänger 50L Aquarium

    Anfänger 50L Aquarium: Hallo! Liebe Leute Hab mich hier frisch registriert um ein paar Tips ein zu holen. Also kurz zu mir. Ich hab mir ein 50 L Aquarium zugelegt...
  • [Planung] Anfang 60 Liter Aquarium

    [Planung] Anfang 60 Liter Aquarium: So, ich mal wieder :) Ich wollte ein 60l Aquarium zum einfahren nutzen. Dort auch schon das ein oder andere Fischchen für ein, später, größeres...
  • anfänger hat fragen

    anfänger hat fragen: hallo ihr lieben, ich habe am freitag fische in mein aquarium nachdem es vorher ca. 3 wochen ohne fische war. habe ein 60er AQ und 7 fische...
  • Anfänger mit vielen Fragen =) !!!

    Anfänger mit vielen Fragen =) !!!: Hallo an alle Aqarien-besitzer ;) !!! Ich habe ein ca. 45-50 l Aqarium und wollte mir in ca. 2 wochen Fische kaufen. Das Aquarium ist auch schon...
  • Anfänger mit einigen Fragen

    Anfänger mit einigen Fragen: Hallo liebe Aquarien besitzer:D Ich stell mich erstmal vor.Also ich heiße Hausseegan.Ich bin 13 Jahre alt und wohne in Dortmund.Ich mag Tiere...
  • Anfänger mit einigen Fragen - Ähnliche Themen

  • Anfänger 50L Aquarium

    Anfänger 50L Aquarium: Hallo! Liebe Leute Hab mich hier frisch registriert um ein paar Tips ein zu holen. Also kurz zu mir. Ich hab mir ein 50 L Aquarium zugelegt...
  • [Planung] Anfang 60 Liter Aquarium

    [Planung] Anfang 60 Liter Aquarium: So, ich mal wieder :) Ich wollte ein 60l Aquarium zum einfahren nutzen. Dort auch schon das ein oder andere Fischchen für ein, später, größeres...
  • anfänger hat fragen

    anfänger hat fragen: hallo ihr lieben, ich habe am freitag fische in mein aquarium nachdem es vorher ca. 3 wochen ohne fische war. habe ein 60er AQ und 7 fische...
  • Anfänger mit vielen Fragen =) !!!

    Anfänger mit vielen Fragen =) !!!: Hallo an alle Aqarien-besitzer ;) !!! Ich habe ein ca. 45-50 l Aqarium und wollte mir in ca. 2 wochen Fische kaufen. Das Aquarium ist auch schon...
  • Anfänger mit einigen Fragen

    Anfänger mit einigen Fragen: Hallo liebe Aquarien besitzer:D Ich stell mich erstmal vor.Also ich heiße Hausseegan.Ich bin 13 Jahre alt und wohne in Dortmund.Ich mag Tiere...