Ponys trainieren, aber wie?

Diskutiere Ponys trainieren, aber wie? im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo ihr, habe seit ca. 2 Monaten 2 kleine weiße zückersüße Shettlandponys (aus der Nachbarschaft) als Pflegeponys:). Sie sind ziemlich dick...
lausa

lausa

Registriert seit
30.08.2010
Beiträge
753
Reaktionen
0
Hallo ihr,
habe seit ca. 2 Monaten 2 kleine weiße zückersüße Shettlandponys (aus der Nachbarschaft) als Pflegeponys:). Sie sind ziemlich dick (dass eine etwas mehr als das andere), und untrainiert.
Jetzt gehe ich schon seit diesen 2 Monaten ca. 3-4 mal die Woche mit ihnen spazieren und laufe immer wider mit ihnen, damit sie sich auch mal im Trab und Gallopp bewegen können. Seit
vorgestern habe ich nun einen Mini-Reitplatz aufgebaut (Fotos von diesem folgen noch). Die Ponys sind (so ziemlich;)) roh der eine wurde zwar mal geritten aber ist schon Ewigkeiten her, Longe kannten sie bis vorgestern beide gar nicht, haben sich aber sehr gut angestellt als ich sie gestern und heute die ersten male an der Longe hatte(eine Freundin hat mir dabei geholfen).
Jetzt wollte ich mir ein paar Tipps geben lassen wie ich sie am besten wider an die Abeit gewöhne und fragen ob ich nun schon langsam (also nach der Zeit des spazierengehens) mit richtiger Abeit an der Longe und auf dem Platz mit mehr Trab und Gallopp anfangen kann?:)
Desweiteren würde ich gerne von Shettybesitzern oder überhaup wissen was ihr denn so alles mit euren Shettys macht/man mit ihnen machen kann?(also Kunststücken, Arbeiten und vorallen wie man dieses am besten/schonensten beibringt)
Und was haltet ihr von Clickern als Fördermethode/habt ihr Erfahruingen damit;)?

Ich weiß viele Fragen aber villeicht könnt ihr mir ja helfen!
LG
ps. Bilder von den kleinen oben Krümel, darunter Lilly, darunter beide (Krümel mit Zöpfchen) und ganz unten Lilly am plantschen im Bach



leider ein bischen unscharf LG
 
Zuletzt bearbeitet:
23.03.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Anja&Emeli

Anja&Emeli

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
416
Reaktionen
0
Hallöchen,
ach Gott, sind die putzig :)
Man kann soooooo unendlich viel mit Pferden machen, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll...#
Ich würde auf jeden Fall nicht zu viel machen, weil so wie das verstanden hab, haben die jahrelang nix gemacht ??
Dann würd ich mich erstmal auf kleine Dinge konzentrieren. Wenn du mit dem longieren angefangen hast, dann üb doch da erstmal, dass die Tempiwechsel gut funktionieren und die "Kehrt" verstehen. Wenn das sitzt würd ich n bissl Bodenarbeit machen. Toll finde ich auch Teppiche ausrollen oder Slalom laufen oder durch Flatterbänder und über Plastikplanen und Bälle aportieren. Ich glaube zu viel auf einmal überfordert die Kleinen, weil sie ja nix gewohnt sind :)
Wenn du so weit bist, kann ich dir gern erklären, wie du denen Kompliment und sowas Lustiges beibringen kannst..
 
M

Meerninchen

Registriert seit
08.02.2012
Beiträge
128
Reaktionen
0
Hey
die sind sooo süss !!! also wir gehen mit etwas grösseren Shettys immer in den Wald spazieren oder ausreiten (leider nicht meine eigenen):D
um sie an die Arbeit zu gewöhnen wäre es meiner Meinung nach gar nicht so schlecht das auch mit einem Spaziergang zu kombinieren, also über kleine Hindernisse z.B. kleine umgefallene Bäume und Slalom usw. da kann man vieles machen was am besten ist weisst du wohl selbst am besten da du genau weisst was sie schon können
 
lausa

lausa

Registriert seit
30.08.2010
Beiträge
753
Reaktionen
0
Hi,
danke für eure Antworten, also Meerninchen das im Wald spazieren gehen über Baumstämmchen, drum rum und über Hügel, in den Bach und so mache ich ja seit ca. 2 Monaten dass ist es ja aber langsam denke ich dass man weiter gehen kann (also mit Arbeit);). Anja&Emeli auf dein Angebot mit dem Kompliment werde ich garantiert zurück kommen :Dwerde dich dann mal per PN anschreiben wenns so weit ist echt ein tolles Angebot;). Ja sie standen jetzt ca. 3 Jahre nur auf der Koppel, Weide oder im Laufstall:?(weiß auch nicht wiso man sich da überhaupt Ponys hält). Tempiwechsel funktioniert einwandfrei nur wie bringt man denn Kert an der Longe bei ohne das Pferd zu einem zu holen? Putzen, Hufe auskratzen, am Strick laufen und auf Stimme (schnalzen->Traben, Küpschen-> Galloppieren und sch...->langsame werden) hören sie sehr gut. Wie gesagt ich mache schon seit 2 Monaten was mit denen indenen auch viel Bodenarbeit Thema war:)(mache ich auch unheimlich gerne). Wie bringt man Bälle apportieren bei? (ihr müsst wissen habe eigentlich noch nie solche Sachen mit Pferden gemacht).
Und wie versprochen die Bilder vom Mini-Reitplatz:


ps. komme gerade von einem 2 Stündigen wunderschönen Ausritt (mit Gallopp strecken ) im Wald und am/im Bach wider:D*glücklich sei*(natürlich mit meinem einem Pflegepferd und nicht mit den Ponys:mrgreen:) LG
 
Anja&Emeli

Anja&Emeli

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
416
Reaktionen
0
Also mit dem Kehrt: ich habe meinen das beim Freilongieren bei gebracht. Sagen wir du longierst das Pferd rechts herum.Dann hälst Du die Peitsche oder Gerte in der linken Hand zum Treiben und streckst deinen rechten Arm nach rechts aus und sagst: vorwärts. Wenn es dann kehrt machen sollst nimmst du die Peitsche in die rechte Hand, streckst deinen Arm nach links aus ( zeigst also nach links und sagst: kehrt!
Nach ein paar Mal hat das Pferd dann eigentlich verstanden, dass es auf das Zeigen deines Armes achten muss und demnach die Richtung wählt. Wenn das klappt, kannst du es an der Longe probieren.. Es gibt wahrscheinlich noch zig andere Möglichkeiten das beizubringen, aber bei mir hats geklappt.
Zu dem Apportieren: du musst dem Pferd das Ganze erstmal schmackhaft machen (es sei denn, die Kleinen sind von Grund auf begeistert von Bällen).Das heißt, wenn das Pferd den Ball anstubst, wird es belohnt (streicheln, Leckerchen oder wie auch immer du das machst). Dann nimmst du ne Gerte sozusagen als verlängerten Arm dabei und zeigst auf den Ball. Wenn das Pferd den Ball anstubst, belohnen. Wenn es den Ball hoch nimmt, veranstalte ein Freudenfest, das Pferd hat gerade das Tollste gemacht, das du dir in dem Moment vorstellen kannst!! :) Und nicht das Kommando Apport vergessen, es muss ja das Kommando mit dem Ball verbinden.
Irgendwann versteht das Pferd dann, dass es den Ball im Maul halten soll.Wenn das klappt, wirf den Ball in nahem Abstand weg und zeig mit der Gerte darauf und sag Apport. Wenn es den Ball aufhebt geh hin und sofort wieder belohnen. Du gehst bei jedem Mal weniger auf das Pferd zu und nimmst ihm den Ball ab, irgendwann kommt es dann auf dich zu, weil es ja belohnt werden will.. Und tata: schon kann es apportieren.. (ok, das wird schon etwas dauern, das Pferd weiß ja erstmal gar nicht, was das Kommando bedeuten soll:) )
 
lausa

lausa

Registriert seit
30.08.2010
Beiträge
753
Reaktionen
0
Ok danke ich werde dass beides mal versuchen;)! Heute war ich mal wider bei den Süßen. Erst waren sie Beide an die Longe genommen(erst Lilly und dann Krümel). Lilly war heute mal wider wie immer genial also lernwillig und lauffreudig:D. Aber dann Krümel der wollte nur laufen (im Trab) ohne ihn zu mir zu holen, hatte ich keine Chance ihn wieder in den Schritt zu bekommen (obwohl er eigentlich sehr gut auf die Stimmkomandos hört:)). Also habe ich ihn Traben lassen! I-wann als er kaputt war wollte er dann anhalten, ich dann natürlich Stimmkomando gegeben und ok. Dann ich ihn später wider angetrabt und er wieder am rennen...:?. Aber er hatt halbwegs auf Stimme gehört und ist dann auch wider durchparriert aber jedes mal erst an der selben Stelle und nicht da wo ich wollte dass er durchpariert. Also ich ihn erstmal Traben lassen und immer an der selben Stelle wo er nicht parrieren wollte ich Komando sch.....(langsamer/schritt). Nach bestimmt 10 min. durchtraben:roll:hatt er dann endlich gehört und dass gemacht wass ich wollte. Frage: War meine Vorgehensweise ok/gut oder wie soll ich dass nächste Mal vorgehen?

Danach war er natürlich extrem durchgeschwitzt also habe ich ihn die Abschwitzdecke übergeschmissen und bin nochmal mit beiden nen bisel spazieren gegangen in den nahegelegenen Miniwald (zum trocken werden und abschalten). Voll schöne Bilder entstanden;)LG und viel Spaß beim Bildergucken:


 
Anja&Emeli

Anja&Emeli

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
416
Reaktionen
0
Also ich weiß nicht, ob ich deine heutige Methode richtig verstanden habe, erkläre dir einfach mal, wie ichs gemacht hätte, dann weißt du ja, ob wir dasselbe meinen...
Also: wenn mein Pferd nicht aufs Kommando zum durchparieren hört und einfach dann langsamer wird, wenn er es will, lass ich ihn sofort weiter traben. Immer wenn er meint langsamer zu werden, treibe ich ihn. Reagiert er auf meine Kommandos, ist alles prima.. Die Fotos sind unheimlich niedlich.. Mein Gott, die könnte man echt klauen:)
 
lausa

lausa

Registriert seit
30.08.2010
Beiträge
753
Reaktionen
0
Ja genau so habe ich dass auch gemacht;), deshalb war er auch später so durchgeschwitzt...! Ja war auch ne sehr verwirrende Erklärung:lol:sry. Ja sie sind echt niedlich, ich bereue auch keinen Schritt den ich mit ihnen gegangen bin;). LG
 
Thema:

Ponys trainieren, aber wie?

Ponys trainieren, aber wie? - Ähnliche Themen

  • auf westernreiten umsteigen ohne trainier

    auf westernreiten umsteigen ohne trainier: Hy ich würde gerne vom englische reiten aufs western umsteigen. Mein Problem ist das ich kein habe der mich trainieren könnte ( wir haben kein...
  • Verladen trainieren...

    Verladen trainieren...: Hallo liebe Leute! Es geht heut um Lucky, meinen 5 Jährigen. Das Problem ist Folgendes: er geht absolut brav in den Hänger, das ist ja schonmal...
  • Wie meine Stute am besten wieder fit bekommen?

    Wie meine Stute am besten wieder fit bekommen?: Hallo, ich habe eine 19 Jährige Stute. Sie leidet an Hufrehe. Zum glück ist die nun auf dem Weg der Besserung. Ich muss zwar noch ein paar Monate...
  • Ponys machen Faxen beim Ausreiten!

    Ponys machen Faxen beim Ausreiten!: Hallo ihr Lieben, meine Freundin und ich haben seit ein paar Wochen zwei Pflegeponys. Sie stehen im Stall nebeneinander und gehen bei dem...
  • Showvorführung mit 2 ponys

    Showvorführung mit 2 ponys: Hallo, Miriam und ich wollen mit 2 ponys mal eine kleine Show machen. Wir wollen es ohne sattel machen und dann im ca. 3 minuten oder länger. Wir...
  • Showvorführung mit 2 ponys - Ähnliche Themen

  • auf westernreiten umsteigen ohne trainier

    auf westernreiten umsteigen ohne trainier: Hy ich würde gerne vom englische reiten aufs western umsteigen. Mein Problem ist das ich kein habe der mich trainieren könnte ( wir haben kein...
  • Verladen trainieren...

    Verladen trainieren...: Hallo liebe Leute! Es geht heut um Lucky, meinen 5 Jährigen. Das Problem ist Folgendes: er geht absolut brav in den Hänger, das ist ja schonmal...
  • Wie meine Stute am besten wieder fit bekommen?

    Wie meine Stute am besten wieder fit bekommen?: Hallo, ich habe eine 19 Jährige Stute. Sie leidet an Hufrehe. Zum glück ist die nun auf dem Weg der Besserung. Ich muss zwar noch ein paar Monate...
  • Ponys machen Faxen beim Ausreiten!

    Ponys machen Faxen beim Ausreiten!: Hallo ihr Lieben, meine Freundin und ich haben seit ein paar Wochen zwei Pflegeponys. Sie stehen im Stall nebeneinander und gehen bei dem...
  • Showvorführung mit 2 ponys

    Showvorführung mit 2 ponys: Hallo, Miriam und ich wollen mit 2 ponys mal eine kleine Show machen. Wir wollen es ohne sattel machen und dann im ca. 3 minuten oder länger. Wir...