Nachbarn füttern Katze und lassen sie bei sich Schlafen.

Diskutiere Nachbarn füttern Katze und lassen sie bei sich Schlafen. im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Guten tag liebe Community ich komme heute wahrscheinlich mal wieder mit dem Problem zu euch das die Katze zum Nachbarn rübergeht. Erstmal zu uns...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Greenova

Registriert seit
27.03.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Guten tag liebe Community ich komme heute wahrscheinlich mal wieder mit dem Problem zu euch das die Katze zum Nachbarn rübergeht.

Erstmal zu uns:
ich bin 17 und lebe mit 2 Schwestern un meiner mutter in einem relativ großem Haus mir sehr großem garten der direkt auf das Grundstück meiner Großeltern aufschließt also hätten wir die Bewegungsfrage schonmal geklärt.
Meinen Kater haben wir seit etwa 6-8 Jahren ich weis es nicht so genau (natürlich gehört der kater uns allen nur ich sage immer das er mir gehört).
Er ist eigentlich nicht sehr verschmust aber wenn er erstmal gestreichelt wird ändert sich das schnell.
Zum Essen: Bei uns bekommt er immer nur Breckis und sonst immer mal
ein Stückchen butter/Schälchen Milch/ usw. wenn bei uns mal keiner da ist haben wir hinten am haus eine Werkstatt wo immer etwas für ihn steht (das komm von meiner Oma)
ist auch alles in Ordnung.
Wenn er rein möchte kommt er rein wenn er raus möchte kommt er raus!
Nun habe ich aber folgende Situation.
Seit ein paar Monaten kam er immer seltener und das obwohl es draußen kalt war und er im winter normalerweise bei mir mit schläft im zimmer.
vor 1 oder 2 Monaten erfuhr ich dann von meiner Oma die immer zwischen den beiden Häusern hin und herpendelt das sie gesehen hat wie meine Katze bei den Nachbarn ins haus gekommen ist.
Ich habe mir nichts dabei gedacht weil es halt das erste mal war.
Nun kam sie aber immer seltener und ich machte mir langsam sorgen und "erwischte" sie auch immer wieder vor deren Haustür.
Langsam reicht's mir jedoch ich will das mein Kater wieder bei mir im haus ist und nicht bei denen.
Es gab auch bereits Videos meines Katers im Internet, von der Tochter der Nachbarn (14), welche allerdings nach meiner Aufforderung sehr schnell wieder verschwanden.
Eben grade war ich auf dem weg zu meiner Oma Mittagessen, und wen sehe ich da halb in Nachbars Haus stehen?
Meinen Kater!
Ich bin natürlich sofort rüber und habe dem Sohn Von denen gesagt er möchte mir doch bitte meine Katze bringen.
ich habe 5 Minuten gewartet, dann bin ich selbst rein und musste mir anhören:" Schonmal drüber nachgedacht warum der immer bei euch wegläuft? vielleicht fühlt er sich nicht wohl?"
Zum glück bin ich ein von Grund auf friedlicher mensch sonst hätte jene Person einen Fuß quer im Gesicht gehabt.
Ich habe mir dann meine Katze geschnappt und bin raus nachdem ich ihr sagte das Katzen immer dahin gehen wo es essen gibt.
Nun wollte ich sie aber nicht einsperren und musste sie nach 2 Minuten wieder bein uns rauslassen.

Danke im voraus für antworten und Ratschläge, da ich wahrscheinlich die hälfte vergessen habe und wenn etwas unklar ist fragt einfach nach

MFG
 
27.03.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nachbarn füttern Katze und lassen sie bei sich Schlafen. . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Allerdings wird es Dich nicht allzu sehr freuen, dass der Sohn der Nachbarn evtl. Recht haben könnte...
Natürlich ist es nicht in Ordnung, Euren Kater einfach anzufüttern und dort zu behalten, keine Frage - das geht natürlich nicht!

Allerdings sind Brekkies, Butter und Milch alles andere als eine vernünftige Katzenernährung - weißt Du zufällig, was er bei den Nachbarn bekommt?

Katzen benötigen hochwertiges Nassfutter, von normaler Milch können sie Durchfall bekommen (manche Katzen vertragen sie allerdings, vielleicht ist Dein Kater so ein Fall) - und was Butter auf dem Speiseplan einer Katze verloren hat, erschließt sich mir leider überhaupt nicht...

Ich würde also an Eurer Stelle dringend eine Futterumstellung ins Visier nehmen - schau Dich mal im Futterbereich des Forums um ;)
Animonda, Animonda Carny, Bozita, Miamor, Grau, Christopherus... und noch einige andere Nassfuttermarken mehr sind absolut geeignet - und vielleicht ist es ja sogar genau das, was Euren Kater zu den Nachbarn zieht?

Das Trockenfutter würde ich so weit es geht absetzen, das führt über kurz oder lang zu Nierenschäden - und sowas wie Brekkies & Co ist dabei noch eine der am wenigsten geeigneten Marken...

LG, seven
 
G

Greenova

Registriert seit
27.03.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo und vielen dank für die schnelle Antwort :)
Das mit Milch und butter kommt vielleicht einmal im Monat vor ich hielt es nur für wichtig das zu sagen :)
Ich weis leider nicht was er bei den Nachbarn bekommt.
das mit der Futterumstellung werde ich probieren, nur ich fürchte das wird schwer weil sich da aus irgendwelchen meine mutter bisher immer querstellte.
wahrscheinlich weil Trockenfutter billiger ist (stimmt das?).
Dann werde ich das futter wohl in Zukunft von meinem Geld bezahlen :D
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
4.191
Reaktionen
3
Ich würd mal versuchen, ein ruhiges Gespräch mit den Nachbern zu suchen und zu bewirkten, dass die erst mal überhauopt aufhören, für den Kater Futter bereit zu stellen.

denn ich fürchte jetzt eine Futterumstellung zu machen, kann auuch nach hinten los gehen, wenn der Kater das neue Futter gar nicht mag.

Versuch auch mal rauszubekommen, was er denn dort zu futtern bekommt. vielleicht wäre auch eine kleine Notlüge, dass der Kater Spezialfutter braucht, dass echt teuer ist, eine Idee, müsste man jetzt abwägen, welche Variante man wählt, denn ich fürchte beide zusammen führern zur Unglaubwürdigkeit


Was das Futter an sich angeht, hat Seven aber natürlich absolut Recht.


Trockenfutter ist bequem zu füttern und auch erst mal billiger als Nassfutter. allerdings ist bei ausschließlicher Trockenfutterfütterung eine Nierenerkrankung fast schon vorprogramiert, was echt teuer wird.
 
die-eule

die-eule

Registriert seit
21.08.2011
Beiträge
404
Reaktionen
0
Hallo,

zum Thema TroFu: Ich finde es etwas schade, dass alle hier jedes TroFu über einen Kamm scheren.
Es gibt auch sehr hochwertiges TroFu ohne Getreide und ohne Zucker, welches einen sehr hohen Fleischanteil hat und somit auch ohne Probleme verfüttert werden kann.
Meine Katzen bekommen täglich etwa 150-200 g Nassfutter und 2 volle Schalen TroFu.
Sie lieben es und es macht nicht dick, sondern sättigt nur. Meine Katze hat sogar abgenommen, seitdem ich es füttere (sie hatte ein paar Gramm zu viel auf den Rippen ;) )
Es handelt sich dabei um dieses Futter. Es ist (meiner Meinung nach) das beste TroFu, was man kriegen kann.
Mit dem 7,5kg Sack für 37,50 € bin ich bei 2 Katzen 3 Monate ausgekommen. Das finde ich echt in Ordnung.
Werde beim nächsten Mal den großen Sack bestellen. Schön finde ich übrigens auch, dass man mit dem Kauf auch eine Tierschutzorganisation unterstützt.

So, genug gequasselt. Das wollte ich nur mal loswerden ;)

LG
Eule
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
4.582
Reaktionen
0
...auch hochwertiges TroFu ist einfach zu trocken und die Katzen können im Leben nicht die Menge an Flüssigkeit trinken die es dazu bräuchte.
Dies kann mit großer Wahrscheinlichkeit zu Nierenschäden führen.
Lies Dich doch auch mal durchs Ernährungsforum ;)
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
4.055
Reaktionen
0
[FONT=Arial, Helvetica][SIZE=-1]Hab mir das mal angeschaut, das ist die Zusammensetzung wie sie auf deiner verlinktrn Seite steht:
[/SIZE][/FONT]
[FONT=Arial, Helvetica][SIZE=-1] Zusammensetzung: Getrocknetes Hühnerfleisch, Vollkornreis, frisches Hühnerfleisch, Eier, Hühnerfett (Fette und Öle natürlich mit Vitamin E
stabilisiert), Hühnerleber, ganze Leinsamen, Lachsöl, Luzerne, getrocknete Äpfel und Karotten, Lezithin, Löwenzahn, Petersilie, Taurin, Prebiotika, Mineralstoffe, Vitamine.

Was sie oben auf der Seite schreiben hört sich ganz gut an, aber Vollkornreis steht an 2. Stelle und Äpfel würd ich meinen Katzen auch nicht geben. Außerdem störts mcih n bisl, dass da so viele Pflanzliche Sachen drin sind, auch wenns nur von jedem n bisl was ist...
Auch wenn es evtl zu den hochwertigen Trofu-Sorten gehört, zu wenig Wasser hat es trotzdem und ich kann dem Tipp der anderen zustimmen, dich mal durchs Ernährungsforum zu lesen...


@ Greenova: ich finde es super, dass du eine Ernährungsumstellung probieren willst und es sogar von deinem Geld bezahlen würdest. Die Gesundheit deines Katers wird es dir danken =)

Ich hab die Woche mal so Beutelchen von Almo nature gekauft, als Leckerchen mal Zwischendurch (auf dauer wären die mir als armer Student zu teuer- 95 ct für 55 g!!!) und da stehen sie total drauf! die Flocke hat den Anton sogar angeknurrt als der an ihren Napf wollte
[/SIZE][/FONT]:shock: normalerweise geht sie weg und lässt ihn hin! Und man sieht sogar was drin ist..Fisch schaut aus wie Fisch, Huhn schaut aus wie Huhn etc, nicht son Einheitsbrei![FONT=Arial, Helvetica][SIZE=-1]
[/SIZE][/FONT]
 
Evy157

Evy157

Registriert seit
16.03.2012
Beiträge
615
Reaktionen
0
Also ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass eure Katze sich bei euch nicht mehr wohl fühlt... ich seh das auch so, dass ihr grad vielleicht das Fressen bei euch nicht so schmeckt... wir hatten auch mal solche Menschen im Haus, die haben unseren alten Kater (damals war er 16/17 Jahre alt) nicht nur gerufen, dass er in die Wohnung zu denen kommt, nee die hat den (er war Freigänger) sogar gepackt und ihn in ihre Wohnung getragen.. ich bin fast ausgerastet!! Hab dann auch sofort angerufen und gesagt, wenn der Kater in 5 Minuten nicht aus der Wohnung draußen ist, dann gibts Ärger!" wie du sagst, Katzen gehen dahin, wo es fressen gibt, nicht umsonst heißt es "Die Hand die einen füttert, beißt man nicht"

Ich würd das auch mal versuchen, sag einfach, der braucht spezielles Futter und kann nicht alles Fressen, was man ihm hinstellt... Eigentlich ist das fast schon "Diebstahl" find ich...
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.928
Reaktionen
118
Ich denke mal ihr habt einen Impfpass und könnt auch belegen, dass das euer Kater ist. Da würde ich mit den Unterlagen einfach mal zum Nachbarn gehen und das Gespräch suchen und ihm für die Zukunft untersagen, dass der Kater dort gefüttert und ins Haus gelassen wird. Ihr seid der Eigentümer ihr habt das Recht, ihm dass zu verbieten, wenn ihr dass nicht wollt. Die Rechtslage ist da recht eindeutig, nur die Umsetzung ist nicht so einfach.

Auf jeden Fall es erstmal im Guten bei einem freundlichen Gespräch versuchen. Er soll sich halt in eure Situation versetzen, ihm wäre es sicher auch nicht recht, wenn es seine Katze wäre, die dann vom Nachbarn abspenstig gemacht wird.

Wegen der Fütterung kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, die sollte baldmöglichst umgestellt werden.
 
G

Greenova

Registriert seit
27.03.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Also ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass eure Katze sich bei euch nicht mehr wohl fühlt... ich seh das auch so, dass ihr grad vielleicht das Fressen bei euch nicht so schmeckt...

DAS kann auch sein... letztens hatten wir eine andere Marke die hieß "Adult" und da fiel mir auf, dass er öfters zu uns kam was sich allerdings legte sobald es alle war. :)

Glaubt ihr das mit dem speziellen Futter würde noch gehen da er ja nun schon einige Monate bei denen isst...

Und anstatt eines Gesprächs würde ich lieber einen Brief schreiben, da es früher schon "Spannungen" gab.

Ich habe meiner mutter gesagt sie soll in Zukunft Nassfutter kaufen aber erstmal nur solche kleinen Tütchen damit wir sehen welches er am liebsten mag. :)

Vielen Dank an alle :)
 
Evy157

Evy157

Registriert seit
16.03.2012
Beiträge
615
Reaktionen
0
DAS kann auch sein... letztens hatten wir eine andere Marke die hieß "Adult" und da fiel mir auf, dass er öfters zu uns kam was sich allerdings legte sobald es alle war. :)

Glaubt ihr das mit dem speziellen Futter würde noch gehen da er ja nun schon einige Monate bei denen isst...

Und anstatt eines Gesprächs würde ich lieber einen Brief schreiben, da es früher schon "Spannungen" gab.

Ich habe meiner mutter gesagt sie soll in Zukunft Nassfutter kaufen aber erstmal nur solche kleinen Tütchen damit wir sehen welches er am liebsten mag. :)

Vielen Dank an alle :)
Wie meinst du das, ob das mit dem speziellen Futter geht, weil er schon seit Monaten dort frisst? Dass die dir das nicht glauben oder wie? Und selbst wenn sie dir das nicht glauben, nur weil er "normales" NaFu frisst, heißt das ja nicht, dass er kein spezielles Futter braucht ;)

Nen Brief kannst du natürlich auch schreiben, aber ob das halt viel bringt, kann auch gut sein, die lesen den nicht mal und schmeißen den direkt weg... wenns die nicht mal interessiert, dass die Katze Besitzer hat, juckt die so n Brief schon drei Mal nicht, aber versuchen kannst du es natürlich :)


Schau mal hier, wenn ihr gar nicht weiterkommt:

http://www.tierimrecht.org/de/rechtsauskuenfte/anfuettern-besitzesentzug/strafbar-fremde-katze-zu-hause-fuettert.php

Also wenn ihr nicht weiterkommt, dann würd ich mich echt mal anderweitig informieren :)


Ist ne gute Idee, von jeder Sorte ein Päckchen und dann seht ihr, was sie am meisten mag ;)
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
4.055
Reaktionen
0
Hey Evy, der Link ist super!
Ich an Greenovas Stelle würd ihm den mal ausdrucken und vorlegen wenn nur ein Gespräch nichts fruchtet...der nächst Schritt wenn das auch nichts hilft ist dann der zum Anwalt oder zur Polizei...
 
Evy157

Evy157

Registriert seit
16.03.2012
Beiträge
615
Reaktionen
0
:) Interessiert mich halt auch, weil ich das Thema au schon mal hatte, aber bei mir hat der etwas härtere Ton gleich gefruchtet ;) vorallem war es bei uns so, dass der Kater damals schon 16/17 Jahre alt war und man weiß ja in dem Alter nicht, wie lang er es noch gemacht hätte und ich wollte einfach nicht, dass er dann vielleicht nur noch zu denen geht und dann im schlimmsten Fall dort von uns geht und wir hätten es nicht mitbekommen oder danach dann nach dem Motto "Ach übringes..." erfahren... Nee nee... des geht nicht... Das schlimmste war, die Dame hat bei uns unterm Dach gewohnt und da bei uns fast nur Family im Haus wohnt, haben meine Eltern den Wohnungsschlüssel immer draußen stecken... an dem Tag war das auch so, hat die aber gar net gejuckt... läuft mit Kater unterm Arm knallhart an unserer Wohnung vorbei und nimmt ihn mit zu sich "Du armes Kätzchen", anstatt bei uns zu klopfen und uns UNSEREN Kater zu geben... schlimm, manche Leute, da fällt einem nix mehr ein... :roll:
 
masterschatzy

masterschatzy

Registriert seit
04.01.2010
Beiträge
315
Reaktionen
0
Habe vor Einiger zeit so ein Fall im TV gesehen.........

Erst mal,ist deine Katze gechipt oder tätowiert und auf Dich bez einen eurer Familie registriert ?
Wenn sie es tun sollten aus welchen gründen auch immer ist sie nicht mehr eure Katze !!!
Dann würdest Du in der Nachweispflicht stehen !

Rechtlich gesehen ist das Aneignung einer Sache und somit Strafbar !

Versuche erst mal in ruhe mit ihnen zu reden.
Sollte das nicht gehen oder eine Einigung nicht zu erzielen müsst ihr eben weiter gehen.
Ob sich das ganze aber Gerichtlich lohnt.......Kosten ohne Ende !

Gutes Futter gibts auch bei Sandas Tieroase !
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nachbarn füttern Katze und lassen sie bei sich Schlafen.

Nachbarn füttern Katze und lassen sie bei sich Schlafen. - Ähnliche Themen

  • Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf

    Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf: Hallo ich bin verzweifelt ich wohne mit meiner Freundin zusammen in einer Wohnung und hatten uns vor ca einen halben Jahr dazu entschlossen uns...
  • Problem mit Nachbarn wegen Katzen

    Problem mit Nachbarn wegen Katzen: Hallo Ihr lieben, ich erzähle euch erstmal unsere Bengalen Story: wir haben 2 Bengalen Männlich Brüder mehr als 1 Jahr alt. Zuerst waren sie reine...
  • Ärger mit Nachbarn wegen Freigängerkatzen

    Ärger mit Nachbarn wegen Freigängerkatzen: Hallo erstmal. Ich muss mir hier jetzt mal Tips/Anregungen holen, weil ich mit meinem Latein am Ende bin. Es dürfte ein längerer Roman werden...
  • Nachbarn füttern Katze trotz mehrfacher Bitte, es nicht zu tun

    Nachbarn füttern Katze trotz mehrfacher Bitte, es nicht zu tun: Hallo zusammen, ich brauche einen Rat, denn inzwischen weiß ich nicht mehr, wie man weiter verfahren sollte. Zur Vorgeschichte: Unsere Katze...
  • Nachbarn füttern Katze weg!

    Nachbarn füttern Katze weg!: Hey, Wir (meine Mutter, mein Bruder und ich) haben einen Kater namens Kalchen. Eine sehr schöne Rassekatze (Norwegische Waldkatze). Vor einem...
  • Nachbarn füttern Katze weg! - Ähnliche Themen

  • Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf

    Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf: Hallo ich bin verzweifelt ich wohne mit meiner Freundin zusammen in einer Wohnung und hatten uns vor ca einen halben Jahr dazu entschlossen uns...
  • Problem mit Nachbarn wegen Katzen

    Problem mit Nachbarn wegen Katzen: Hallo Ihr lieben, ich erzähle euch erstmal unsere Bengalen Story: wir haben 2 Bengalen Männlich Brüder mehr als 1 Jahr alt. Zuerst waren sie reine...
  • Ärger mit Nachbarn wegen Freigängerkatzen

    Ärger mit Nachbarn wegen Freigängerkatzen: Hallo erstmal. Ich muss mir hier jetzt mal Tips/Anregungen holen, weil ich mit meinem Latein am Ende bin. Es dürfte ein längerer Roman werden...
  • Nachbarn füttern Katze trotz mehrfacher Bitte, es nicht zu tun

    Nachbarn füttern Katze trotz mehrfacher Bitte, es nicht zu tun: Hallo zusammen, ich brauche einen Rat, denn inzwischen weiß ich nicht mehr, wie man weiter verfahren sollte. Zur Vorgeschichte: Unsere Katze...
  • Nachbarn füttern Katze weg!

    Nachbarn füttern Katze weg!: Hey, Wir (meine Mutter, mein Bruder und ich) haben einen Kater namens Kalchen. Eine sehr schöne Rassekatze (Norwegische Waldkatze). Vor einem...