Hund im Auto anschnallen?!

Diskutiere Hund im Auto anschnallen?! im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Halloechen Allerseits .. Mein Freund und ich sind gestern Abend bei seinen Eltern gewesen und firstbei der Rueckfahrt sind wir an einem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Mauerbluemchen

Registriert seit
23.03.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Halloechen Allerseits ..

Mein Freund und ich sind gestern Abend bei seinen Eltern gewesen und
bei der Rueckfahrt sind wir an einem Streifenwagen vorbeigefahren ..Mein Freund fragte mich ob man den Hund anschnallen muss. Ich hatte selbst keine Antwort darauf und deshalb frage ich euch; muss ich meinen Hund im Auto anschnallen?

Liebe Grueße Mauerbluemchen :)
 
28.03.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund im Auto anschnallen?! . Dort wird jeder fündig!
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
764
Reaktionen
0
Da ein Hund vorm Gesetz ja noch teilweise als Sache gilt muss das Tier gesichert sein z.B. durch ein Trenngitter im Kofferraum. Sowas hat meine Schwester auch, macht ihre Hündin trotzdem nochmal im Kofferraum mit Leine fest.
 
M

Mauerbluemchen

Registriert seit
23.03.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Es gibt doch auch extra solche Anschnallteile fuer den Ruecksitz oder? :) Ich hatte sowas glaube ich mal im Fressnapf gesehen!
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
764
Reaktionen
0
Naja da bin ich nicht so begeistert von... aber da solltest du noch ein paar Meinungen einholen.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ja sowas gibt es auch.
Ich habe für meinen kleinen eine Trahsportbox im Kofferraum und diesen auch gesichert.

LG
 
Hexe76

Hexe76

Registriert seit
24.08.2011
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
Ich hab für meine beiden so ein Teil, was ich da reinstecke, wo der Gurt normalerweise festgemacht wird. Am anderen Ende ist Karabinerhaken, kommt ans Halsband und fertig.
Die Dinger kosten so irgendwas um die 3 Euro (zumindest hier). Noch sicherer wäre natürlich ein richtiges Geschirr.
Man sollte Hunde sichern. Wenn ihr einen Auffahrunfall habt, wird der Hund zum tödlichen Geschoss für alle Insassen, inklusive sich selber. Es ist fraglich, ob er es überlebt, wenn er mit der nötigen Geschwindigkeit mit dem Kopf voran irgendwo im Auto dagegen knallt.
 
nane9583

nane9583

Registriert seit
06.09.2010
Beiträge
678
Reaktionen
0
Meine beiden sitezn in einer Trasnsportbox auf dem Sitz und die wird mit dem Autogurt festgeschnallt
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
2
Wirklich sicher sind nur spezielle Transportboxen im Kofferraum, oder evtl noch Transportboxen im Fußraum.
Abtrenngitter und -netze können schnell selber zum Geschoss werden und einfache Anschnallgurte halten leider so gut wie gar nicht.
Hier sind ein paar Crash-Test Videos von verschiedenen Sicherungsmethoden bei Frontalunfällen:

Ungesicherter Hund:
http://www.oeamtc.at/videobox/?doma...ashtest_6_-_Ungesicherter_Hund&movie_kind=swf

Einfacher Hundegurt:
http://www.oeamtc.at/videobox/?doma...shtest_4_-_Einfacher_Hundegurt&movie_kind=swf

Doppelter Hundegurt:
http://www.oeamtc.at/videobox/?doma...shtest_3_-_Doppelter_Hundegurt&movie_kind=swf

Transportbox mit Gurt befestigt:
http://www.oeamtc.at/videobox/?domain=oeamtc&videobox=Crashtest_2_-_Box_mit_Gurt&movie_kind=swf

Box in Lade- oder Fußraum:
http://www.oeamtc.at/videobox/?doma..._1_-_Box_in_Fusz-_und_Laderaum&movie_kind=swf
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Kann mich nur Kompass anschließen. Die drei € Grute fliegen einem Sofort um die Ohren und sichern den Hund sowie die Menschn im Auto gar nicht.

EIn Hund wird im Strassenverkehr als Transportgut bezeichnet und muss gesichert sein. Es muss icher gestellt werden das der Hund während der fahrt nicht nach vorne zum Fahrer hüpfen kann.

Lg Yvi
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hallo,

ich habe einen Anschnaller für den Rücksitz und kann dir sagen, dass es sehr wichtig ist, dass man das richtige Modell wählt, dazu das richtige Geschirr kauft und auch nicht geizig ist.
Die meisten Billiggurte helfen nicht, wie meine Vorredner schon geschrieben haben.
Außerdem sollte der Gurt dann auch entsprechend kurz eingestellt sein.
Ich kann dir nur zu den Gurten raten, die nicht in der Schnalle sondern am geschlossenen Autogurt direkt befestigt werden, so wie dieser hier: https://ssl.kleinmetall.de/kleinmetall-shop/index.php?site=3&categorie=46&object=94. Auf den oberen Bildern sieht man, wie der Gurt befestigt wird, das untere Bild ist das Leinenstück (knapp 20 Euro).

LG
 
Sue2010

Sue2010

Registriert seit
06.08.2011
Beiträge
709
Reaktionen
0
Hallo :)

Wir haben für Sue (Husky-Schäferhund-Mischling, SH ca. 58cm) das Geschirr hier:
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/sicherheitsgurte/13822

Transportbox fällt leider flach, da die in der benötigten Größe in keins unserer Autos passen würde.

Wir sind mit dem Geschirr ganz zufrieden, sind im Dezember knappe 700km damit in den Urlaub gefahren und Sue scheint sich recht wohl gefühlt zu haben damit.

lg
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
764
Reaktionen
0
also das Gitte bei meiner Schwester ist angeschraubt, da wird nix zum geschoss. Denke aber du meinst diese Teile die man nur oben "festklemmen" muss.
 
BerndFfm

BerndFfm

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
374
Reaktionen
0
Hallo,

ein Hund gilt vor dem Gesetz nicht als "Sache", sondern als Mitgeschöpf (Tierschutzgesetz).

Ein nicht angeschnallter bzw. gesicherter Hund kostet genauso viel wie ein nicht angeschnallter Mensch, so um die 60 Euro und 4 Punkte, wenn man erwischt wird.

Die 3-Euro-Dinger sind für die Sicherung des Hundes im stehendem Auto, steht auch dabei.

Bitte auch beachten, dass im Falle eines Unfalles der Hund oft flüchtet, wenn er nicht gesichert ist. Ich wünsche meinen Hund nicht, verletzt und unter Schock alleine auf der Autobahn rumzuirren.

Wenn ein Hund nach einem Unfall die Rettungskräfte behindert, wird er erschossen, wenn es nicht anders geht.

Grüße Bernd
 
M

Mauerbluemchen

Registriert seit
23.03.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Okeey; danke euch allen!
 
K

Katewashere

Registriert seit
29.02.2012
Beiträge
50
Reaktionen
0
Ich schnalle meinen Hund auch an allerdings mit einem "billigen" von Fressnapf..
Aber der vorhin gezeigte LInk zeigt ja besser Anschnallsysteme, davon werde ich mir mal einen besorgen.
Eine Box passt leider nicht in mein kleines Auto rein.

Wobei mein Autogurt und auch schon geholfen hat als ich eine Vollbremsung mit 50 KM/h machen musste und der Gurt hat sie an Ort und Stelle gehalten, nur das Geschirr war nicht richtig gewählt.

Ich würde allerdings so einen Anschnallkarabiner NIE ans Halsband machen, dann hattest du mal einen Hund Hexe.
Der hat nämlich dann keinen Kopf mehr..
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Dana wird auch auf dem Rücksitz angeschnallt... Anders geht es nicht aber so richtig wohl fühle ich mich dabei nicht.
Momentan ist sie mit einem einfachen K9 Anschnaller am K9 IDC Geschirr (mit Brustpolsterung) gesichert und ich habe mir schon lange mal überlegt, dass Allsafe zu holen.
Ich wusste gar nicht, dass man das leinenstück auch einzeln kaufen kann. Ich schätze das werde ich machen und sie dann damit am K9 festschnallen:eusa_think:
Denn eigentlich denke ich schon, dass das K9 einiges aushält... hmmmm

Die kleinen sind im Kofferraum in der Box... was aber passiert wenn mir jemand von hinten auf meinen Polo drauf fährt, will ich mir gar nicht vorstellen:|

Einen gurt am Halsband fest machen würde ich niemals tun:shock:
 
K

Katewashere

Registriert seit
29.02.2012
Beiträge
50
Reaktionen
0
Richtig die Angst habe ich nämlich auch, wenn mir jemand hinten drauf fährt das mein Hund dann Matsch ist..
dafür ist mein Auto einfach zu klein..
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Einen gurt am Halsband fest machen würde ich niemals tun:shock:
Aber hallo! Da kann man ja auch direkt den Hund unangeschnallt lassen. Wenn es da mal zu einer ruckartigen Bremsung kommt, schnürt man dem Hund die Luft hab oder im ganz ungünstigen Fall bricht man ihm das Genick. Ne, entweder Geschirr und Gurt oder Box oder Gitter aber bitte niemals Halsband und Gurt in einer Kombi :?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Man muss es ja auch so sehen, dass dem Hund auch mit einem gut gepolsterten Geschirr bei einem schweren Unfall die Rippen geprellt oder auch gebrochen werden. Das passiert einem selbst ja schließlich auch.
Nur wenn ich mich zwischen einer Rippenprellung und einem Genickbruch entscheiden muss, nehme ich die Rippenprellung, zumal beim Genickbruch schon eine stärkere Bremsung genügt.
Zum Thema Kofferraum kennen die meisten ja meine Ansicht und wissen auch, wieso mein Hund nur noch auf dem Rücksitz fahren wird.

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund im Auto anschnallen?!

Hund im Auto anschnallen?! - Ähnliche Themen

  • Hund im Auto

    Hund im Auto: Hallo, es geht um eine Frage, die mich in letzter Zeit beschäftigt und ich würde gerne Eure Erfahrungen/Meinungen hören. Es soll bitte kein...
  • Wie Hund im Auto sichern?

    Wie Hund im Auto sichern?: Hallo zusammen, wir bekommen in ein paar Wochen unseren Bunny. (Sollte eigentlich Barry heissen, aber der Name Bunny wurde schon vergeben). Nun...
  • Sicherheitsgurt für Hunde?

    Sicherheitsgurt für Hunde?: Hallo, ich habe einen malteser (4kg), der, wenn er im Auto mitfährt, meist hinten auf der Rückbank in seinem Körbchen ist. Unangeschnallt! Er ist...
  • Hund im Auto (Hitze)

    Hund im Auto (Hitze): Hallo, ich muss was erzählen. Also vor ein Paar Tagen war es sehr heiß. So gegen 15Uhr ging ich einkaufen bei Lidl. Da sah ich in der Prallen...
  • Hunde im Auto sichern

    Hunde im Auto sichern: Hallo! Wir haben zur Zeit einen Hund (Westie). Ab nächsten Monat zieht ein zweiter Westie bei uns ein. Wir haben ein Auto von der Größe eines...
  • Ähnliche Themen
  • Hund im Auto

    Hund im Auto: Hallo, es geht um eine Frage, die mich in letzter Zeit beschäftigt und ich würde gerne Eure Erfahrungen/Meinungen hören. Es soll bitte kein...
  • Wie Hund im Auto sichern?

    Wie Hund im Auto sichern?: Hallo zusammen, wir bekommen in ein paar Wochen unseren Bunny. (Sollte eigentlich Barry heissen, aber der Name Bunny wurde schon vergeben). Nun...
  • Sicherheitsgurt für Hunde?

    Sicherheitsgurt für Hunde?: Hallo, ich habe einen malteser (4kg), der, wenn er im Auto mitfährt, meist hinten auf der Rückbank in seinem Körbchen ist. Unangeschnallt! Er ist...
  • Hund im Auto (Hitze)

    Hund im Auto (Hitze): Hallo, ich muss was erzählen. Also vor ein Paar Tagen war es sehr heiß. So gegen 15Uhr ging ich einkaufen bei Lidl. Da sah ich in der Prallen...
  • Hunde im Auto sichern

    Hunde im Auto sichern: Hallo! Wir haben zur Zeit einen Hund (Westie). Ab nächsten Monat zieht ein zweiter Westie bei uns ein. Wir haben ein Auto von der Größe eines...