Vergeudete Zeit

Diskutiere Vergeudete Zeit im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Halöchen erst mal, Habe da ein kleines Problemchen: Ich bin seit 2 Jahren auf einem Beruflichen Gymnasium mit dem Fachbereich Biotechnologie und...
Die Ente :)

Die Ente :)

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
4.510
Reaktionen
1
Halöchen erst mal,

Habe da ein kleines Problemchen:
Ich bin seit 2 Jahren auf einem Beruflichen Gymnasium mit dem Fachbereich Biotechnologie und würde nach dem 3. Jahr mein Abi haben.
Allerdings muss ich sagen sinkt meine Motivation von Tag zu Tag immer mehr in den Keller, denn um ehrlich zu sein habe ich überhaupt keine Lust mehr die Schulbank zu drücken:uups:
Ich komme momentan überhaupt nicht damit klar vor allem weil ich auch in Richtung Studium überhaupt keine Pläne habe.
Meine Noten sind alles andere
als berauschend, ich passe kaum noch im Unterricht auf und meine Fehltage kann ich garnicht mehr zählen...
Natürlich kann man da sagen "etwas mehr Disziplin und Durchhaltevermögen bitte!" aber ich kann einfach nicht mehr.
Vor allem auch weil ich jetzt schon ganz klar sagen kann, dass ich das Jahr wiederholen muss.
Meine Mittlere Reife habe ich, und die ist meiner Meinung nach auch nicht so schlecht mit einem Durchschnitt von 2,1.
Am liebsten würde ich einen Ausbildungsberuf machen, obwohl das vielleicht heißen wird, dass ich nicht so viel Geld bekommen werde, wie jetzt ein Beruf nach dem Studium. Ich bin sowiso ein recht sparsamer Mensch.
Ich würde am liebsten einen Beruf lernen, in dem ich was mit Tieren zu tun habe, für die meisten solcher Berufe braucht man kein Abi.
Geplant habe ich eigentlich Tierärztin zu werden, da mich Medizin, Pysiologie und natürlich Tiere interessieren.
Aber den Durchschnitt den ich dafür haben müsste, liegt glaub ich bei 1,5.
Naja nun liegt es mir sehr nah, eine Bewerbung zur Tiermedizinischen Fachangestellten zu schreiben.
Aber was wenn die mich fragen was ich die 2 Jahre gemacht habe?
Da kann ich doch nicht einfach sagen "Ja ich hab versucht mein Abi zu machen, aber hatte dann kein Bock mehr, deshalb will ich hier anfangen":shock:

Habt ihr vllt ein par bessere Formulierungen? Ich wüsste überhaupt nicht was ich sagen sollte...?
Wenn ihr Standpauken zu verteilen habt, nur her damit, ich höre sowas schon fast jeden Tag:mrgreen:

Danke schonmal im Voraus, bin echt ratlos

LG die ente
 
28.03.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Adraste

Adraste

Dabei seit
26.02.2007
Beiträge
13.000
Reaktionen
1
Huhu,
also reich wird man auch mit Studium nicht unbedingt, oft verdient man sogar mit Ausbildung und Berufserfahrung mehr. Das sollte also nicht der Hauptgrund sein, ein Studium zu ergreifen. Eher sollte man von dem Thema des Faches wirklich überzeugt sein, sonst fehlt es am Ende an der Motivation. Ob eine Ausbildung oder ein Studium das Richtige ist, hängt natürlich von der Persönlichkeit ab. Ich denke, du hast dich ja sowieso schon für den Weg der Ausbildung entschieden?
Allerdings sind Berufe mit Tieren wirklich sehr schlecht bezahlt. Hast du mal darüber nachgedacht, was die an der Arbeit als Tierarzthelferin so reizt? Ist es nur der Umgang mit Tieren, oder eher die Tätigkeiten dort, die dir Spaß machen würden? Kundenkontakt, Organisation, Putzen, Assistieren etc. Vielleicht finden sich ja so noch alternative Berufe für dich, die vielleicht besser bezahlt werden, so dass du dir dann Tiere als Hobby finanzieren kannst.

Und zur eigentlichen Frage: Sag doch einfach, dass du jetzt gemerkt hast, was du wirklich machen möchtest und dass du lieber praktisch arbeiten möchtest. Natürlich nicht genau so, aber irgendwas, was positiv klingt (also ohne "kein" und "nicht") und zeigt, dass du ernsthaftes Interesse an der Ausbildung hast.
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
4.510
Reaktionen
1
Hallöchen

Zwar etwas spät aber wurscht.
Also entschieden habe ich mich auf jeden Fall, dass das nicht so weitergehen darf. Und studieren wollte ich wirklich nie.
Ich hab schon ein wenig gegoogelt, was es denn noch für Berufe mit Tieren gibt aber als Tierarzthelferin zu arbeite hat mich am meisten angesprochen, da ich ja auch ursprünglich irgendwas machen wollte, um Tieren zu helfen.
Um mal meinen Kindheitswunsch klarzustellen, also wenn ich groß bin, möchte ich Tornadojägerin werden oder alle Tiere aufnehmen die keiner mehr will oder krank sind.
Mein eigentlicher Herzenstraumwunsch ist es Tiere zu pflegen.
Putzen ist nicht so mein Ding aber das ist nicht weiter ungewöhnlich:mrgreen:
Organisieren tu ich gerne, schon immer, ich hatte früher schon fast einen "Sortierzwang" selbst meine Socken waren nach Farben sortiert.
Heute ist es nicht mehr ganz so krass aber ich reagiere immer noch fast hektisch wenn die ordnung nicht stimmt.
Meine ganzen Termine stehen fein säuberlich in meinem Kalender...
Und mit leuten rede ich sowiso gerne, ich könnte mir keinen Beruf vorstellen, in dem ich das nicht machen könnte.

Kennt jemand vielleicht noch andere Berufe, bei denen man mit Tieren zu tun hat und wo man nicht am Existenzminimum steht?
 
Adraste

Adraste

Dabei seit
26.02.2007
Beiträge
13.000
Reaktionen
1
Und den Kindheitstraum "Tornadojägerin" hast du abgeschlossen?:mrgreen: Da bekommt man auf jeden Fall mehr Geld und die Bundeswehr sucht dringend Leute:mrgreen:

Das geht ja auch ein wenig in Richtung Polizei, da könnte man dann nach einiger Zeit eventuell zur Hundestaffel (Polizei sucht auch Leute):eusa_think: Oder zum Zoll, die haben ja auch mit eingeschmuggelten Tieren zu tun.
Du könntest etwas in Richtung Landwirtschaft machen (Landwirtschaftlich-Technische Assistenten, Landwirt oder die entsprechenden Fachrichtungen wie Tierwirt, Pferdewirt, Fischwirt etc.).

Ansonsten Erzieherin und dann eine entsprechende Weiterbildung (Umweltpädagogik etc.), Schädlingsbekämpfer (klingt vlt. blöd, aber der Beruf ist recht vielschichtig, es geht ja auch um biologisch verträgliche Maßnahmen, Lebendfallen, Wespennester umsiedeln etc.), alle pädagogischen und therapeutische Berufe, in denen man sich dann auf tiergestützte Therapie spezialisiert, Forstwirt/Jägerin, Präparationstechnische Assistentin (ok, ist eher totes Tier..., aber nicht uninteressant), Biologiemodellbauerin (mir fällt gerade die Richtige Bezeichnung nicht ein. Hat einen gestalterischen Aspekt und um Modelle herzustellen, muss man das Original kennen).


Mehr fällt mir gerade auch nicht ein, was irgendwie mit Tieren zu tun hat und was anerkannte Berufe sind, außer natürlich die Richtung Forschung, aber an Tierversuche hast du wohl weniger gedacht;)
Vieles ist eben nur über Weiterbildungen zu erreichen oder wenn man sich selbständig macht. Wobei man auch Glück haben kann und selbst über ganz andere Berufe zu der Gelegenheit kommen kann, in einem Bereich mit Tieren zu arbeiten, beispielsweise in einem Betrieb, der sich auf Herstellung von Tierbedarf spezialisiert hat.

Es ist nunmal leider so, dass Berufe wie Tierpflegerin oder Tierarzthelferin, die sehr viele Menschen ausüben wollen, schlecht bezahlt sind. Die Konkurrenz ist übrigens groß, wenn du deine Ausbildung dieses Jahr noch beginnen willst, bist du schon spät dran;).
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
4.510
Reaktionen
1
Also ich habe heute ein bisschen rumtelefoniert,
zwei von 7 Tierärzten in Umgebung Mannheim nehmen noch Bewerber an...
Die meisten haben gesagt, wieder für nächstes Jahr. War ja auch nicht anders zu erwarten die Bewerbungsfrist ist bei den meisten ja schon im Februar abgelaufen.
Von den Berufen die du mir aufgezählt hast, hat mich keiner so angesprochen, wie Tierarzthelferin (trotzdem danke, bitte nicht böse nehmen:D).
Die Bewerbungen schicke ich heute ab und versuche morgen nochmal die TÄ anzurufen, die ich heute nicht erreicht habe.
Also so schlecht sieht es schon mal nicht aus, mich aber nach zwei Stellen zurücklehnen kann ich ja noch nicht, die können mir beide ne Absage geben vor allem weil die eine Praxis nur noch einen Azubi nehmen will.
Über das Gehalt habe ich mich ein bisschen schlau gemacht: über die Zeit der Ausbildung verdient man echt nicht viel, wenn ich Miete und alles abrechne, hätte ich so 250 zum leben zumintest das erste Jahr:shock:
Später siehts dann natürlich etwas besser aus, Festangestellte können so 1200 monatlich verdienen was mir aber schon reichen würde.
Und würde ich nur aufs Geld schauen und nicht auf das was mir Spaß macht, kann ich ja auf der Schule bleiben und nach dem Studium irgendeinen gutbezahlten Beruf nehmen, der nicht zu mir passt.
Die eine am Telefon hat mich schon mal gefragt, wies mit der Schule aussieht:silence:, wann ich die Schule beende und so und ob ich dann meine Mittlere Reife habe.
Da hab ich dann geantwortet, dass ich meine MR schon 2010 gemacht habe zur Zeit auf einem Beruflichen Gymnasium bin, mich aber entschlossen habe, eine Ausbildung zu machen, sobald ich das 12. Jahr abgeschlossen habe.
Erklärt jetzt nicht, wieso aber sie hat nicht weiter gefragt...
Wenn ich zu einem Gespräch eingeladen werde, muss ich einen schlauen Satz auswendig lernen...

An alle: Macht nicht den Fehler wie ich. Lebt euer Leben komplett wie ihr es wollt, und macht keine halben Sachen weil ihr nicht wisst, was ihr eigentlich wollt!
Es ist allein die Entscheidung von euch selbst, was ihr mit der Zukunft macht. Es ist euer Leben, mit dem ihr zurecht kommen müsst also packt es auch an!:D

LG die Ente
 
Adraste

Adraste

Dabei seit
26.02.2007
Beiträge
13.000
Reaktionen
1
Ich nehme das nicht böse, ich dachte mir ja schon, dass du recht entschlossen bist, Tierarzthelferin zu werden:D Aber es gibt ja manchmal Sachen, an die man überhaupt noch nicht gedacht hat.

Zwei Tierärzte sind ja wirklich nicht viel, ich drücke dir die Daumen, dass es klappt! Wenn du bereit bist, umzuziehen, dann würde ich dir auf alle Fälle empfehlen, dich sicherheitshalber auch weiter weg zu bewerben.
Naja, und die 1200 Euro hören sich erstmal sehr viel an, aber für die z. T. sehr anstrengende Arbeit, die man dort leisten muss, ist das wirklich wenig. Und wenn man dann noch eine Wohnung davon bezahlen muss, Versicherungen, Haushalt, evtl. Auto um überhaupt zur Arbeit zu kommen... dann bleibt nicht mehr viel übrig. Aber das lässt sich leider nicht ändern, wenn man den Beruf machen möchte.

Für das Gespräch kannst du dir ja noch was einfallen lassen, wobei ich denke, dass vielen die Erklärung schon reicht. Erklär nicht, warum du etwas nicht machst, sondern lieber weshalb du jetzt unbedingt Tierarzthelferin werden möchtest und zeige, dass du realistische Vorstellungen von dem Beruf hast. Dann klappt das schon:D
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
4.510
Reaktionen
1
Dankeschön, ich werde mir Mühe geben:D
 
Thema:

Vergeudete Zeit

Vergeudete Zeit - Ähnliche Themen

  • Lieblingsweihnachtslieder/Zeit

    Lieblingsweihnachtslieder/Zeit: Huhu, so hier schneit es, mir ist langweilig und ich bin völlig im Weihnachtswahn. Hab schon hunterte Lieder gehört und ach..:lol: Nun wollte...
  • GrunzMobil-Deutschlandtour - Zeit für die Wahrheit

    GrunzMobil-Deutschlandtour - Zeit für die Wahrheit: Huhu :) Das GrunzMobil der Albert Schweitzer Stiftung rollt diese Jahr durch 80 deutsche Großstädte. Was haltet ihr davon? Ich denke das ist...
  • Und nun? Kaum noch Zeit für nix...

    Und nun? Kaum noch Zeit für nix...: Hallo, ich bin grade (wie wohl einige...) am Gedanken machen.. Mir ist keine richtige Überschrift eingefallen... Meine Lehre war von mir alles...
  • Abschied auf unbestimmte Zeit

    Abschied auf unbestimmte Zeit: Huhu Leider muss ich euch eine Traurige Mitteilung machen. Ich werde mich auf unbestimmte Zeit mehr oder weniger verabschieden. Zu aller erst...
  • Frühjahrsputz im Smalltalk - Es wird Zeit zum Aufräumen.

    Frühjahrsputz im Smalltalk - Es wird Zeit zum Aufräumen.: Liebe Foris, da in der letzten Zeit der Smalltalkbereich aus allen Nähten platzt, werden wir in den kommenden Tagen eine große Putzaktion...
  • Ähnliche Themen
  • Lieblingsweihnachtslieder/Zeit

    Lieblingsweihnachtslieder/Zeit: Huhu, so hier schneit es, mir ist langweilig und ich bin völlig im Weihnachtswahn. Hab schon hunterte Lieder gehört und ach..:lol: Nun wollte...
  • GrunzMobil-Deutschlandtour - Zeit für die Wahrheit

    GrunzMobil-Deutschlandtour - Zeit für die Wahrheit: Huhu :) Das GrunzMobil der Albert Schweitzer Stiftung rollt diese Jahr durch 80 deutsche Großstädte. Was haltet ihr davon? Ich denke das ist...
  • Und nun? Kaum noch Zeit für nix...

    Und nun? Kaum noch Zeit für nix...: Hallo, ich bin grade (wie wohl einige...) am Gedanken machen.. Mir ist keine richtige Überschrift eingefallen... Meine Lehre war von mir alles...
  • Abschied auf unbestimmte Zeit

    Abschied auf unbestimmte Zeit: Huhu Leider muss ich euch eine Traurige Mitteilung machen. Ich werde mich auf unbestimmte Zeit mehr oder weniger verabschieden. Zu aller erst...
  • Frühjahrsputz im Smalltalk - Es wird Zeit zum Aufräumen.

    Frühjahrsputz im Smalltalk - Es wird Zeit zum Aufräumen.: Liebe Foris, da in der letzten Zeit der Smalltalkbereich aus allen Nähten platzt, werden wir in den kommenden Tagen eine große Putzaktion...