Unerwarteter und ungewollter Degunachwuchs

Diskutiere Unerwarteter und ungewollter Degunachwuchs im Degu Haltung Forum im Bereich Degu Forum; Hallo ihr Lieben, Vor etwa zwei Monaten kauften meine Partnerin und ich uns zwei weibliche Degus, vor etwa vier-fünf Wochen stellten wir dann...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

sammy5

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

Vor etwa zwei Monaten kauften meine Partnerin und ich uns zwei weibliche Degus, vor etwa vier-fünf Wochen stellten wir dann einen "aufgeblähten" Bauch bei einer unserer Mädels fest. Der Besuch beim TA brachte dann die Gewissheit: Schwanger!
(Mittlerweile wissen wir, dass Sie damals
nicht (!) nur mit gleichgeschlechtlichen Degus gehalten wurde wie man uns anfänglich sagte.....)

Am Montag (26.3.) war es dann soweit. Unsere Miss Piggy brachte 8 kleine, gesunde Degubabys zur Welt.

Da wir eigentlichen keinen Nachwuchs planten kam dies für uns irgendwie ziemlich unerwartet und nun stellen sich auch so einige Fragen im richtigen Umgang mit den Kleinen und auch den Großen.

Hier also meine Fragen:

1) Ist es normal, dass die Mutter das Nest schon nach drei Tagen immer häufiger verlässt? Vorher hat man sie sogut wie ga nicht mehr gesehen, deshalb fällt es sehr auf...

2) Ab wann darf man die Babys anfassen ohne Angst haben zumüssen das sie evtl. abgestossen werden?

3) Das Deguheim müsste mal gereinigt werden, kann ich dies Bedenkenlos tun? (Schließt einwenig Frage zwei mit ein....)

Ich hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann.
Danke im Vorraus!
Lg sammy5
 
29.03.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Unerwarteter und ungewollter Degunachwuchs . Dort wird jeder fündig!
haeschen

haeschen

Registriert seit
11.01.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Hallo und herzlich willkommen im Tierforum,

Da habt ihr sozusagen ein Überraschungsei gekauft.
Unsere 1. Degus hatten wir aus schlechter Haltung übernommen und standen dann nach kurzer Zeit auch
vor dem selben Problem wie ihr. Wir hatten die geschlechter zwar sofort nach Geschlechtern getrennt aber nach
ein paar Wochen bekamen die 3 Weibchen Nachwuchs und so wurden aus 8 Degus 32 :shock:

Zu deinen Fragen:

1.) Also unsere 3 Weibchen waren auch nicht ständig am Nest, kamen aber sobald man sich dem Käfig näherte
immer zum Nest und haben die kleinen bewacht.

2.) Ich hab einen Tag nach der geburt mal vorsichtig das Nest kontrolliert ob alle kleinen lebendig sind.
Sie fiepsen immer so leise vor sich hin, hast du sicher auch schon beobachtet.
Mit ca. 5-6 Tagen verlassen sie schon das Nest und erkunden munter ihre Umgebung.
Musst alles gut absichern das sie sich nciht verletzten sollten sie irgendwo runterfallen.
3.) Beim Käfig putzen wünsch ich dir viel Spaß, wird ab jetzt lustig da die Kleinen echt überall sind
und auch auf einem selbst rumklettern. Am besten du setzt sie alle solang in eine Transportbox
dann kann nix passieren.
Wollt ihr die Kleinen behalten? Am der 7. Woche solltet ihr sie nach Geschlechtern trennen.
Ich hoffe ich konnte ein bisschen weiterhelfen :)
 
S

sammy5

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo und schonmal ein herzliches Danke für deine Antwort.

32 Degus? Ohje... :-D Da habt ihr ja auch ziemlich "in die vollen gegriffen"....
Wie ging es bei euch weiter? Ihr konntet doch sicherlich nicht alle behalten..!?

Deine Antworten auf meine Fragen haben mir schon ein ganzes Stück weitergeholfen. Seit Samstag Abend lassen sich die Winzlinge nun auch vermehrt draussen blicken und testen schon mal das Futter der "großen" :)

Alle Baby's werden wir wohl aber nicht behalten (können)... Dafür reicht der Platz dann doch nicht aus. Zwei Weibchen werden wir dann noch bei uns lassen und für die restlichen ein hoffentlich schönes neues Zuhause suchen/finden.

Nochmals Danke für die Antwort(en).
Lg sammy
 
haeschen

haeschen

Registriert seit
11.01.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Huhu,

nein, wir haben nicht alle behalten, hab sie in gute Hände vermittelt, sogar bis nach Österreich und immer nur päarchenweise.
Sind ja schon putzig die kleinen und vorallem waren die richtig zahm sind einem sobald man den Käfig geöffnet hat auf den Arm
gesprungen.

Schön das sie schon das Futter testen, Heu knabbern sie sicher auch schon oder?

Ja, ich hätte damals auch am liebsten alle behalten, aber das waren zuviele und wir hätten nicht den Platz dafür gehabt.

Falls du noch Fragen hast kannst mir gern auch ne PN schicken.

Hab zwar seit letzem Jahr keine Degus mehr, aber ich denke in den 8 Jahren wo wir welche hatten habe ich genug Erfahrung gesammelt :)

Viel Spaß noch mit den Kleinen!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Unerwarteter und ungewollter Degunachwuchs

Unerwarteter und ungewollter Degunachwuchs - Ähnliche Themen

  • Unerwarteter Nachwuchs- Was nun?

    Unerwarteter Nachwuchs- Was nun?: Hallo, ich heiße Tim und hatte zwei handzahme Degus, die ich von einem Vorbesitzer samt Käfig übernommen habe. Vorher hatte ich noch keine Degus...
  • Unerwarteter Nachwuchs- Was nun? - Ähnliche Themen

  • Unerwarteter Nachwuchs- Was nun?

    Unerwarteter Nachwuchs- Was nun?: Hallo, ich heiße Tim und hatte zwei handzahme Degus, die ich von einem Vorbesitzer samt Käfig übernommen habe. Vorher hatte ich noch keine Degus...