Hat mein Hamster Angst vor mir?

Diskutiere Hat mein Hamster Angst vor mir? im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo! Bevor ich meine Frage stelle, erkläre ich kurz mal alles. Ich habe einen 3 Monate alten dschungarishen Zwerghamster. Sein Name ist Ted...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H3rzi

H3rzi

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Bevor ich meine Frage stelle, erkläre ich kurz mal alles.

Ich habe einen 3 Monate alten dschungarishen Zwerghamster. Sein Name ist Ted. Er lebt in einem selbst gebauten Terrarium (ca40x80cm) mit einem selbstgebauten Haus. Er bekommt das Futter von Bunny. Dieses ziemlich teure. Ein Sandbad hat er noch, und ein Laufrad aus Holz. Als Einstreu hat er dieses Hanf einstreu, etwa 6-8 cm hoch.

Bisher hat er sich immer wohl gefühlt. Er kam abends mal raus, ist bissel in seinem Rad gelaufen und hat sich Futter geholt. Nach einer Weile ist er auch sehr zahm geworden und hat sich streicheln lassen und ist auf die Hand gelaufen und so.
Letztens wollte ich ihn mal aus seinem Terrarium raus holen, und rumlaufen lassen. Das fand er auch erst ganz lustig. Aber nach einer Zeit ist er voll panisch geworden und wollte wieder in sein zu Hause zurück. Als ich ihn wieder reingesetzt habe, hat er erst mal die ganze Futterschüssel (außer die Pellets natürlich ;)) in seine Backen gesteckt, ist in sein Haus und hat sich nicht mehr blicken lassen. Hat er Angst, dass er nichts mehr zu Fressen bekommt?

Seit dem finde ich, dass er sich komisch verhällt. Er kommt kaum noch raus. Nur eben um Futter zu holen, und um zu schlafen, wenns ganz leise ist. Zwischen 8 und 24 Uhr ist er so gut wie nie zu sehen, und wenn nur ganz kurz und läuft dann direkt wieder weg. Als würde er warten, bis keiner mehr da ist, der ihn stresst. Weil ich glaube auch nicht, dass er fast 20 Stunden am Tag schläft. In seinem Rad läuft er scheinbar so gut wie gar nicht. Er hat immer nur da drin rum gescharrt. Aber im Moment sehe ich ihn weder buddeln noch scharren geschweige denn laufen. Nur Futter sammeln und verstecken.

Hat er Angst vor mir? Oder mach ich irgendwas falsch?

Vielen Dank schonmal, fürs Lesen und für euren Rat
LG
H3rzi
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über das Verhalten, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
lollypollystar

lollypollystar

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
mein Goldhamster war am Anfang genau so aber hamster haben nur sehr schnell hunger lasse ihn 2 tage in ruhe dann wir es sicher besser aber wenn nicht dann gebe ihn einen halben tag nichts zu essen dann locke ihn mit futter aus deiner Hand an du musst auch sehr vorsichtig ihn halten und nur für 10 Minuten herausnehmen nicht länger auch mein hamster hatte am Anfang sehr angst gehabt doch es hat das mit den futter geklappt.
ich hoffe ich habe dir etwas geholfen!!:idea:
 
Federchen

Federchen

Beiträge
3.028
Punkte Reaktionen
0
Zum Verhalten kann ich dir nichts sagen, außer, dass es normal ist, dass Hamster ihr Futter hamstern und in ihr Nest tragen.

Aber das Gehege ist zu klein! 100x50 sind Mindestmaße für Hamster. Welchen Durchmesser hat das Laufrad? Und du solltest höher einstreuen, da kann er ja garnicht richtig buddeln, und am besten noch normales Streu rein. 15cm würde ich schon einstreuen.
 
H3rzi

H3rzi

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Irgendwie wollte ich eigentlich hier ins Thema Antworten. Also nochmal:

Einstreu muss ich wirklich höher rein machen. Das Hanf Einstreu ist aber ziemlich gut. Da bekommt er kein Nasenbluten von, hab ich mir sagen lassen. Das Rad müsste so 10cm haben.

Zur Größe: Meinst du wirklich das 10x20cm einen Unterschied machen? Das ist grade mal so groß wie ein DIN A4 Blatt glaub ich.

Vielen Dank schonmal für die Antworten!
Ich denke ich werd mal versuchen, ihn nicht so zu stressen, und ihn mehr an mich zu gewöhnen.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.812
Punkte Reaktionen
7
Irgendwie wollte ich eigentlich hier ins Thema Antworten. Also nochmal:

Einstreu muss ich wirklich höher rein machen. Das Hanf Einstreu ist aber ziemlich gut. Da bekommt er kein Nasenbluten von, hab ich mir sagen lassen. Das Rad müsste so 10cm haben.

Zur Größe: Meinst du wirklich das 10x20cm einen Unterschied machen? Das ist grade mal so groß wie ein DIN A4 Blatt glaub ich.

Vielen Dank schonmal für die Antworten!
Ich denke ich werd mal versuchen, ihn nicht so zu stressen, und ihn mehr an mich zu gewöhnen.

Ein RAd für einen Zwerg muss mindestens 20cm im Durchmesser haben, kleiner bewirkt es Haltungsschäden.

Klar machen die cm einen Unterschied, es fehlt die größe ja nicht nur auf DinA4 größe sondern von der gesamten Länge und breite und das Mindestmaß sind nunmal 100x50 cm
Als vergleich 80x40 ergibt 0,32 qm und 100x50 ergibt 0,50 qm, das ist schon sehr viel.
Es geht ja um die Lauffläsche, Wohnfläsche also sollte sie so groß wie möglich sein udn nciht kleiner als Mindestmaß
 
H3rzi

H3rzi

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wie du sicher weist, ist das sehr umstritten. Es gibt keine verbindliche Regelung für die Größe eines Hamsterkäfigs.
Hier empfielt eine Seite namens "Nagerschutz" (http://www.nagerschutz.de/haltungsinfos/allgemeineinfos/gehegemindestgroeenfuerkleintiere/index.php)
beispielsweise eine Größe von 100x40 cm, was ja auch nicht so viel kleiner ist, als meiner.
Laut dieses Artikels der Tierärztlichen Vereinigung für Tirschutz sind Mindestmaße von 70x50cm empfohlen. (http://www.tierschutz-tvt.de/merkblaetter.html?&eID=tx_rtgfiles_download&tx_rtgfiles_pi1[uid]=77)
Klar, ein Hamsterkäfig kann nie groß genug sein. Aber ein verbindliches "Mindestmaß" existiert nicht.

Bei dem Laufrad und dem Einstreu stimme ich dir zu. Das muss ich mal ändern. Könnte ne Erklärung dafür sein, warum da nie drin rumläuft...
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.812
Punkte Reaktionen
7
Jetzt aber mal ehrlich, möchtest du in einen Raum wohnen der nur 1x1 m hat oder lieber in einen der 3x3m hat?
Man sollte bedenken das die Kleinen die meiste Zeit ihres Lebens doch in dem Käfig/Gehege wohnen, und da sollte man es ihnen doch so schön wie möglich machen oder findest du das ncith?
Mein kleinstes Gehege ist 100x50 und die größten 160x60, man sieht deutliche Veränderungen im Verhalten wenn sie viel größer leben dürfen.

100x40 ist ja größer 0,4 qm als deins mit 0,32 qm und da kann der Hammi wenigstens 1 m am Stück laufen.

beim Nagerschutz steht: Zwerghamster mind. 100 x 40 x 40 cm, besser: 120 x 50 x 50 cm.

Kein Tier sollte doch auf ein Minimum leben und schon gar nicht kleiner

Ja ein größeres Rad sollte her, eines mit geschlossener Lauffläsche und Rückwand
 
H3rzi

H3rzi

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ja du hast natürlich recht Ich will ja auch, dass Ted sich wohl fühlt. Deswegen hab ich ihm ja auch so ein schönes Haus gebaut. Ich werd mich auch mal nach einem größeren Rad bemühen, und mehr Streu rein machen.
Das mit der Größe meines Terrariums sehe ich allerdings nicht so eng. Das sich am Verhalten was ändert ist klar. Aber ich glaube nicht, dass es ihm sehr viel schlechter geht, als in einem 1 m langen Terrarium. Dafür hat er ein selbst gebautes Haus mit 2 Etagen und Balkon. Es könnte ihm schlechter gehen.
 
Maische

Maische

Beiträge
14.585
Punkte Reaktionen
0
Es könnte ihm schlechter gehen, ja, aber es könnte ihm auch noch besser gehen. Dann machen wir es so: Du bekommst nur noch ein 1m mal 1m Zimmer wie PC.Lieschen schon schrieb. Das würdest du doch auch nicht wollen oder? Aber auch wenn du das Zimmer bekommst, könnte es dir schlechter ergehen ;)

Wenn du das beste für dein Hammi willst, dann hole ihm ein größeres Aqua oder Terra. Die gibt es gebraucht meistens schon geschenkt.
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Beiträge
3.170
Punkte Reaktionen
0
Herzi,

du musst die vor Augen halten, dass Hamster in einer Nacht mal eben 16km laufen, auch unsere Heimtiere!
Von daher halte ich es für selbstverständlich den Tieren mindestens die Mindestmaße zu ermöglichen.
80cm sind da wahrlich nicht viel, alleine was die Einrichtung angeht, die nimmt ja auch schon sehr viel Platz weg und somit Lauffläche.
In größeren Gehegen hast du somit umso mehr Platz für Einrichtung und der Hamster Platz zum ausgedehnten laufen.
 
W

Wuschelmonsterchen

Beiträge
2.610
Punkte Reaktionen
9
Hi! :D
Ich gib jetzt hier auch mal noch meinen Senf dazu...:roll: Klar gibt es keine klare Regelung für die Grösse des Hamsterheims. 100x50 cm sind die Masse ab denen die meisten (noch lange nicht alle) Hamster keine Stereotypen mehr zeigen (Gitterknabbern, ständig die selbe Strecke hin und her laufen, beissen/nicht handzahm werden.
Und wer seinen Hamster wirklich liebt, besorgt ihm ein anständiges Zuhause! Einem Hamster ist es egal, wie sehr sein Mensch ihn vergöttert, er will einfach artgerecht leben, nur dann ist er glücklich.
LG
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Ich gib jetzt hier auch mal noch meinen Senf dazu...:roll: Klar gibt es keine klare Regelung für die Grösse des Hamsterheims. 100x50 cm sind die Masse ab denen die meisten (noch lange nicht alle) Hamster keine Stereotypen mehr zeigen (Gitterknabbern, ständig die selbe Strecke hin und her laufen, beissen/nicht handzahm werden

Das stimmt so nicht ;). 100x50cm wird von vielen als Mindestmaß genommen (das schwankt aber auch zwischen 100x40 und 120x50). Das Mindestmaß ist nicht das Maß, ab dem sich Stereotypien bei vielen Hamstern vermeiden lassen, das liegt bei gut einem Quadratmeter oder mehr. Nicht handzahm-werden liegt auch oftmals am Hamster oder am Hamsterhalter, es gibt Hamster, die werden einfach nicht zahm und sind zu scheu, da kann man sich noch so bemühen. Andererseits kann man die Hamster auch verschrecken, wenn man sie ständig belästigt.

Ich gehe momentan auch dazu über, meine ganzen (eigenen) Nager auf ungefähr einem Quadratmeter zu halten (die Hamster haben dann ca. 0,975; meine Renner 1,2m²).
 
Billie.Joe

Billie.Joe

Beiträge
2.014
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Off-Topic
Etwas OT:
Mein Hamster hat auch immer in ca. 70x100cm gelebt. Sie hatte zwei Etwagen mit dieser Größe. Vor etwa einem halben Jahr hat es damit angefangen, dass sie mehr Auslaf wollte und immer öfter an den Gitterstäben geknabbert. Bis es irgentwann dazu übergegengen ist, dass ich die Nächte nicht mehr durchgeschlafen habe. Dann musste was neues her. Jetzt hat sie genau einen Quadratmeter (100x100 cm) und durchgängig 30 und tlw. sogar etwas mehr Einstreu. Laufrad und auch die Einrichtug ist sehr abwechselungsreich. Und selbst jetzt geht sie manchmal dazu über noch etwas anzunagen und auch Klopapierrollen werden noch nicht in Ruhe gelassen. Soviel zum Thema Stereotypien!


LG Billie
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.812
Punkte Reaktionen
7
Off-Topic
@BillieJoe
festgefahrenes stereotypisches Verhalten geht meist später nicth mehr weg, auch wenn sie dann größer wohnen.
Das ist halt dann so in denen drin.
Bei mir wohnen ja die Goldis auf je fast 1qm und was ist der ERfolg, ich seh sie kaum noch, vorher wollten sie ständig Auslauf, heute nur noch gelegentlich.
Hauptsache sie fühlen sich wohl :mrgreen:
 
Billie.Joe

Billie.Joe

Beiträge
2.014
Punkte Reaktionen
0
Off-Topic

Hallo pc.lieschen,
achso, das wusste ich gar nicht.
Naja zu sehen bekomme ich sie eh nicht so viel, das war aber schon immer so. NNur wenn Futter gibt lässt sie sich blicken.
Aber was tun wir nicht alle für die Hammies ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Hat mein Hamster Angst vor mir?

Hat mein Hamster Angst vor mir? - Ähnliche Themen

Vertrauen weg durch tüv???: Hi... Lizzy hier (35) Ich bin seit heute neu hier im Forum. Ich habe eine (für mich) wichtige Frage! !!!BITTE UM HILFE!!! FINDE ONLINE NIX DAZU😢...
Angst/Aggression bei meinem Hund: Hallo ihr Lieben, ich bin am Ende.. Monte ist ein jetzt 1 1/2 jähriger Mischling aus Bulgarien. Er kam mit ca. 3-4 Monaten zu mir. Als Welpe...
Hamster nur mit weich Futter ernähren?: Hallo erstmal ☺️ mich habe da mal eine Frage und zwar habe ich mir ein Hamster(Teddy) vor 6-7 Monaten gehohlt und er hat immer sein normales...
Kater 1 Jahr alt will nachts raus: Mein 1 jähriger Kater, kastriert, will abends nicht mehr rein und würde vermutlich am liebsten die ganze Nacht draußen bleiben. Ich bekomme kein...
Vorderpfote verletzt: Hallo ich bin neu hier und ich brauche dringend euren Rat bin gerade so traurig Entschuldigung für den langen Text. Ich habe seit 4Wochen einen...
Oben