Perserbabykater hat so gut wie kein Fell am Bauch

Diskutiere Perserbabykater hat so gut wie kein Fell am Bauch im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Valentin (männlich, 8 Wochen alt) hat hinter den Ohren und am Bauch kahle Stellen (nicht run, sonder überall verteilt. Sieh so aus, als ob bal...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

alextchu

Registriert seit
18.02.2012
Beiträge
12
Reaktionen
0
Valentin (männlich, 8 Wochen alt) hat hinter den Ohren und am Bauch kahle Stellen (nicht run, sonder überall verteilt. Sieh so aus, als ob bal düberhaupt keine Haare mehr am Bauch vorhanden
sein werden)! Wir waren heute natürlich beim Tierartz und dieser konnte nichts feststellen. Die Haut war ganz normal. Trotzdem verliert er immer mehr und mehr Haare!
Er wurde von Anfang an mit Royal Canin Katzenmilch ernähert un bekommt jetzt Das Essen für Babykatzen aus Fressnapf (Eigenmarke). Seit drei Tagen geben wir ihm Realnature und Katzenmilch. Ab und zu bekomt er noch Multivitamin von Gimpet.
Und er ist sehr aktiv! Er spielt liebend gerne mit uns.
Fellwechsel ist unwahrscheinlich, da es dafür viel zu exterm ist.
Weiß jemand, was unser Valentin haben könnte? :/ Und was wir dagegen machen können?
 
05.04.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Perserbabykater hat so gut wie kein Fell am Bauch . Dort wird jeder fündig!
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Hm, lebt das Katerchen mit seinen 8 Wochen alleine, ohne Katzenmama und Katzengeschwister bei Euch?
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Da schließe ich mich Renate an und ergänze noch:
Leben weitere Katzen im Haus?
Oder andere Tiere bei denen er sich mit irgendetwas angesteckt haben könnte?
Woher habt ihr ihn? Wisst ihr, ob es mit Geschwistern ähnliche Probleme gibt?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
146
Habe jetzt mal die anderen Beiträge nachgelesen, du hast ja in dem Thread dann nicht mehr geantwortet. Ich denke mal dass ist eines von den Kitten mit Handaufzucht. Wie geht es der Katzenmutter inzwischen konnte sie gerettet werden? Wie geht es den Geschwistern? Ich denke aufgrund der Handaufzucht könnte es von Mangelerscheinung bis Autoimmunerkrankung alles sein. Hatten die Kitten damals jetzt die erste Muttermilch bekommen oder nicht? Habt ihr für Colostrum-Ersatz gesorgt? Ich schätze mal dass das Immunsystem von den Kitten alles andere als gut sein wird.

Da hattest du auch geschrieben, dass sie die Cat Milk von Gimpet bekommen. Man kann Kitten nicht mit Katzenmilch großziehen, dazu braucht man schon spezielle Aufzuchtmilch und nicht Katzemilch von RC.
 
A

alextchu

Registriert seit
18.02.2012
Beiträge
12
Reaktionen
0
Die Mutter und weitere 6 Babykatzen sind noch bei uns. Und allen geht es gut :) Sie sind alle sehr aktiv und groß. Valentin ist der einzige, der an Haarausfall leidet.
Die Kätzchen sind nur in der Wohnung und wir machen den Raum, in dem sie sich überwiegend befinden, jeden Tag sauber. In der Zeit sind die Kötzchen natürlich woanders, da sie vor dem Staubsauger angst haben und da sie mit dem Waschlappen immer spielen wollen :) Wir benutzen dabei auch keine Chemikalien.

Ja, die Kätzchen haben am Anfang die Muttermilch getrunken. Zwar nicht viel (1-2 Tage) aber sie haben es. Colostrum-Ersatz haben sie nicht bekommen. Ist das (noch) nötig? :/
Wir sind nach kurzer Zeit von Gimpet oder Royal Canin umgestiegen :) Sie haben ab der 5 Woche Royal Canin Baby Instenctive und die Katzenmilch bekommen.
Und ich weiß nicht, ob das wichtig ist: Sie sind bis heute noch nciht geimpft, sondern nur entwurmt. Die Impung wird nächste Woche stattfinden.
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Nimmt die Mutter die kitten nicht mehr an oder warum füttert ihr die kleinen so früh noch was zusätzlich ?
 
A

alextchu

Registriert seit
18.02.2012
Beiträge
12
Reaktionen
0
Welche Katzenmilch hättet wir den nehmen sollen? Die Firma, die wir noch nciht ausprobiert haben, ist Perfect fit (und die aus Supermärkten).
Bei der Ernährung haben wir uns an mehrere Anleitung gehalten und da wurden entweder Gimpet, RC oder die spezielle Aufzuchtmilch erwähnt. Bei letzen wussten wir immer nicht, welche Milch damit gemeint ist. Aber soweit ich weiß, ist diese Milch einfach auf die Bedrüfnisse der Kätzchen abgestimmt und enthält keine Lactose.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Doch, die Mutter füttert sie noch ab uns zu. Aber sie hat auch öfters keine Lust und geht einfach weg, wenn die Babys bei ihr essen wollen. Es immer unterschiedlich.
Die Kätzchen haben erst ca. 1 1/2 Wochen nachdem die Mutter wieder bei uns war angefangen von ihr zu essen. Erst durften sie es nicht und dann mussten sie sich erst daran gewöhnen, von ihr zu essen.
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Anfangs am besten gar keine, die ersten Wochen sollten kitten nur muttermilch bekommen, dass die Mutter ab und zu weggeht und für ein paar Minuten/Stunden nicht trinken lässt ist normal.

Gimpet kenn ich nicht, Royal Canon ist nicht unbedingt das beste Futter. Und Perfect fit auch nicht.
Lies dich mal in artgerechter Ernährung ein und finde dann gutes Futter, möglicherweise ist er auf etwas allergisch, Getreide zum Beispiel.

Warte mal auf andere poste welches Futter du jz füttern solltest, aufzuchtsmilch sollte man für 8 Wochen alte Katzen jedenfalls nicht mehr brauchen. Richtige aufzuchtsmilch kriegst du beim TA, das was du gegeben hast war Katzenmilch, was eig reine Geldmacherei ist.

Ich würd dir jetz empfehlen mal in einer Tierhandlung nach Futter zu suchen das mind. 70% Fleisch Anteil hat und kein Getreide und keinen Zucker, also auch keine "natürlichen geschmacksverstärker" denn das IST Zucker.
Such mal nach LandFleisch oder RealNature, oder eben du schaust bei der Zusammensetzung .


Und lass diese Katzenmilch weg, biete ihnen ein Stück rohes Fleisch an.
 
A

alextchu

Registriert seit
18.02.2012
Beiträge
12
Reaktionen
0
Bei RealNature haben wir den Verdacht, dass Valentin darauf allergisch ist. Denn das gab es seit Sonntag und er hatte am Montag/Dientag diese kahle Stellen bekommen.

Ich werde hier im Laufe des Tages mich durch die Ernährungstheards durchlesen :)

Soll das eine bestimmte Fleischsorte sein? Und am besten von Metzger (und bio) und nichts aus einem Supermarkt, oder?
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Ob Bio oder nicht bleibt dir überlassen und ist für die Katze auch nur so viel gesünder wie es für dich auch gesünder ist, gleiches bei Supermarkt vs. Metzger.

Am besten annehmen tun die meisten katzen Putenbrust. Schweinefleisch soll man nicht füttern weil es sein könnte das es mit einem virus infiziert ist der für Katzen tödlich enden kann, für den Menschen aber absolut unbedenklich ist. Dieser Virus existiert aber seit jahren schon nicht mehr, was du jetzt für richtig hälst ist deine Sache. ;)

Was sagt der TA zum Thema allergie ?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

und zum eigendtlichen problem, solange diese Stellen nicht jucken oder wund sind, ist das erstmal nicht so krass schlimm, am besten testet ihr jetzt langsam verschieden Futtersorten bzw Inhaltsstoffe durch und schaut ob es sich verschlimmert oder verbessert.
 
A

alextchu

Registriert seit
18.02.2012
Beiträge
12
Reaktionen
0
Dann bekommen sie das beste vom besten, solange es geht :)

Der Tierartz konnte eine Allergie nicht aussschließen aber er meinte, er kann nciht feststellen, worauf der Kater allergisch ist. Oder kann man das doch? :/ Er kratz sich nichtund hat auch keine Schmerzen, wenn man ihm am Bauch oder hinter den Ohren streichelt.
Es steht aber fest, dass es sich nicht um Flöh, einen Pilz oder eine Hautkrankeit handelt.
Wenn es Fellwechsel wäre, hätten das doch alle Kätzchen, oder? Und wenn sie das hätten, wäre das sicher nicht so extrem wie bei valentin :/

Dann testen wir uns mal weiter durch das ganze Sortiment durch. Hoffentlich wachsen ihm schnell wieder die Haare nach :/
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Futtermittelallergien testet man durch das Ausschlussverfahren, eben verschiedene Inhaltstoffe füttern so herausfinden auf was er allergisch reagiert.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich kenne jetzt überhaupt nicht die ganze Geschichte mit der Handaufzucht und alles..:? ABER: ein 8 Wochen altes Kitten gehörte schon mehrmals entwurmt und das erste mal geimpft. Könnte es da einen Zusammenhang geben?
 
A

alextchu

Registriert seit
18.02.2012
Beiträge
12
Reaktionen
0
Wir hatten für einen kurzen Moment das Gefühl, dass es bessr wird, nachdem wir RealNature nicht mehr geben. Aber jetzt sieht es so aus, als ob auch Kiki davon betroffen ist. Sie hat jetzt zwischen den Beinen unten weniger Haare :/

Sie sind ja schon ein mal entwurmt worden und die Termine sind mit dem Artz gemacht worden. Ich hoffe natürlich, dass es dafür nciht zu spät ist, sie nächste Woche zu impfen :/

Und könnte es nicht sein, dass es am Fleisch liegt? Wir geben ihnen das ja schon etwas länger und eine Frau, die im Tierheim arbeitet, hat zu uns gesagt, wir hätten sie mit Milch bis zur 8 Woche füttern sollen :/

Valentin Bauch.JPG
 
A

alextchu

Registriert seit
18.02.2012
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich habe ein Foto von Valentin hochgeladen: Valentin Bauch.JPG

Heute mrogen dachte ich, dass es besser geworden ist, seit er kein Futter von RealNature mehr bekommt.
Aber nun hat das auch bei Kiki zwischen den Beinen angefangen :/ Es könnte aber auch sein, dass Kiki auf etwas anderes als Valentin allergisch ist.

Die Termine haben wir mit dem Tierartz die Termine ausgemacht und er wusste, wie alt sie sind. Ich bezweifele, dass er sie uns zu spät gegeben hat :/ Ob es da einen Zusammenhang gibt, weiß ich nicht :/
Es sollte keine Nacktkatze in den Ahnen dabei sein. Wir haben die Katze erst vor einem Jahr gekauft und da hatte sie schon Babys und laut meinen Eltern, sahen sie alle wie Perserbabys aus. Ich habe mir schon überlegt, sich bei ihnen zu melden (falls wir noch ihre nUmmer oder email haben), aber sie haben die Mutter ja auch nur gekauft, sie müssen also nciht unbedingt mehr wissen :/
Aber Zoe (die Mutter) ist nicht nur Perser, da sie dafür viel zu lange Nase hat. Aber das muss ja nicht von einer Nacktkatze kommen >_>
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
146
Es gibt doch auch Perser mit Nase. Aber da die Kitten ohnehin in die Welt gesetzt wurden, einfach so, ohne nähere Kenntnis von Genetik und Kittenaufzucht...................... Ich denke aber trotzdem nicht, dass es etwas genetisches ist. Normal ist es in dem Ausmaß jedenfalls nicht und ich würde damit in eine Tierklinik gehen, bevor es weiter fortschreitet. Bei Futtermittelunverträglichkeit kommt es meistens eher zu Magen- und Darmproblemen. Hautprobleme usw. kommen eher von einer Futtermittelallergie. Aber es kann auch genauso gut etwas ganz anderes sein. Es handelt sich außerdem um mehr oder weniger um eine Handaufzucht, die ersten 1-2 Tage haben sie zwar etwas Muttermilch bekommen haben, dann nicht mehr und später auch nicht als volle Ernährung Muttermilch, da kann es schon zu Störungen kommen sowohl bei der Verdauung als auch im Immunsystem, daher kommt auch eine Autoimmunerkrankung in Betracht. Ich würde auf hochwertiges sortenreines Futter umstellen und wie gesagt, die Kitten in einer Tierklinik vorstellen.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Off-Topic
Ich fürchte du musst das Foto wieder rausnehmen. Hier dürfen keine Fotos von Tierkindern eingestellt werden, dei das Abgabealter noch nicht erreicht haben und das liegt bei Katzen bei 12 Wochen
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
146
Off-Topic
aber es geht hier doch wirklich nur um ein Krankheitsbild :eusa_think:
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Off-Topic
Dennoch Regeln sind Regeln. Damit will das Forenteam verhindern, dass Bilder von Ach-so-süßen viel zu jungen Tierkindern eingestellt werden und sich andere Leute aufgrund der Bilder eben 8 Wiochen alte Kitten holen, die ja eigentlich noch zu ihrer Mama gehören. Ich finde die Regel absolut sinnvoll. Und letztentlich könne wir hier doch ohnehin keine Ferndiagnose stellen, ob nun mit Bild oder ohne ;)


So und damit ich auch was zum Thema selbst beitrage;)

Geh mit den Kitten zum TA, lass vielleicht eine Probe von der kahlen Stelle nehmen, vielleicht ist es ein Pilzbefall. Ansonsten stimme ich 7 M´s zu, die kleinen gehören entwurmt. Vielleicht hängt das ja auch wirklich mit dem Wurmbefall zusammen:eusa_think:

ebenfalls stimm ich xsofiixx zu, die kleinen hätten richtige Aufzuchtsmilch bekommen sollen, haben aber nur Katzenmilch bekommen, die absolut für so was nicht ausgelegt ist. Insofern könnte also auch ein Nährstoffmangel vorliegen
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Off-Topic
Sicher - eigentlich sind die Regeln für alle gültig ;) In diesem Falle würde ich aber wirklich mal ein Auge zudrücken, da man von der Katze nun wirklich nicht viel erkennen kann, außer das, was man auch erkennen soll... und weil´s um die kahlen Stellen am Bauch geht, die man sich mit Foto dann doch etwas besser vorstellen kann...
Leider kann ich zum Kranheitsbild nix Konstruktives beitragen, wünsche Euch aber sehr, dass Ihr bald des Rätsels Lösung findet...
LG, seven
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Perserbabykater hat so gut wie kein Fell am Bauch

Perserbabykater hat so gut wie kein Fell am Bauch - Ähnliche Themen

  • Gute Ratschläge/Erfahrungen benötigt - Katze OP Kreuzband/Knie/Hüfte

    Gute Ratschläge/Erfahrungen benötigt - Katze OP Kreuzband/Knie/Hüfte: Hallo meine Lieben, ich bräuchte ganz dringend ein offenes Ohr/gute Ratschläge/ Erfahrungsberichte von euch, da ich momentan ziemlich am...
  • Beule eine gute Woche nach der Impfung?!

    Beule eine gute Woche nach der Impfung?!: Hallo Mein Kater wurde vor 12 Tagen geimpft. Vor ungefähr 3 Tagen habe ich eine Beule hinten Rechts in der Nähe der Hüfte bemerkt. Die war...
  • Jill geht es nicht gut

    Jill geht es nicht gut: Hallo liebe Tierfreunde und Katzenliebhaber, ich bin neu hier und habe leider zu meinem Thema nichts passendes im Internet oder auch hier...
  • Wer kennt eine gute Katzenversicherung?

    Wer kennt eine gute Katzenversicherung?: Evtl. muss mein Kater Mick früher oder später operiert werden. Ich hab drei Katzen. Mick und Mirko sind drei und Minka ist vierzehn Jahre alt.
  • Bioprodukte: gut für Katzen ?

    Bioprodukte: gut für Katzen ?: Hallo, Ich bin neu auf diese Forum. Ich brauche Ratschläge für meine Katze. Sie ist sieben Jahre alt und ist bei guter Gesundheit. Ich habe...
  • Bioprodukte: gut für Katzen ? - Ähnliche Themen

  • Gute Ratschläge/Erfahrungen benötigt - Katze OP Kreuzband/Knie/Hüfte

    Gute Ratschläge/Erfahrungen benötigt - Katze OP Kreuzband/Knie/Hüfte: Hallo meine Lieben, ich bräuchte ganz dringend ein offenes Ohr/gute Ratschläge/ Erfahrungsberichte von euch, da ich momentan ziemlich am...
  • Beule eine gute Woche nach der Impfung?!

    Beule eine gute Woche nach der Impfung?!: Hallo Mein Kater wurde vor 12 Tagen geimpft. Vor ungefähr 3 Tagen habe ich eine Beule hinten Rechts in der Nähe der Hüfte bemerkt. Die war...
  • Jill geht es nicht gut

    Jill geht es nicht gut: Hallo liebe Tierfreunde und Katzenliebhaber, ich bin neu hier und habe leider zu meinem Thema nichts passendes im Internet oder auch hier...
  • Wer kennt eine gute Katzenversicherung?

    Wer kennt eine gute Katzenversicherung?: Evtl. muss mein Kater Mick früher oder später operiert werden. Ich hab drei Katzen. Mick und Mirko sind drei und Minka ist vierzehn Jahre alt.
  • Bioprodukte: gut für Katzen ?

    Bioprodukte: gut für Katzen ?: Hallo, Ich bin neu auf diese Forum. Ich brauche Ratschläge für meine Katze. Sie ist sieben Jahre alt und ist bei guter Gesundheit. Ich habe...