Aus der Not Hund aufgenommen, jetzt droht Kündigung, suche Lösung

Diskutiere Aus der Not Hund aufgenommen, jetzt droht Kündigung, suche Lösung im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Hundefreunde, ich bin ein Katzenfreund und habe aus der Not (vor 10 Wochen) heraus die Freundin meines Sohnes mit Hund aufgenommen. Sie...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

trixi-hh

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo Hundefreunde,

ich bin ein Katzenfreund und habe aus der Not (vor 10 Wochen) heraus die Freundin meines Sohnes mit Hund aufgenommen. Sie sucht dringend in der Nähe von Halstenbek (dort kann sie in einer Firma übernommen werden) eine Wohnung wo Hundehaltung erlaubt ist.
Der Hund,Mischling, ruhig und lieb, wird sogar von meinem Kater angenommen, muss aber jetzt bis 14.04. aus meiner Wohnung, da ein wahrscheinlich Hundehasser hier im Haus sich bei der Vermieterin beschwert hat (Hundehaltung ist leider verboten bei mir). Mein direkter Nachbar hat aber den Hund gar nicht mitbekommen. Jetzt droht mir die Kündigung.

Leider ist kein Geld da für Tierpension. weil Umzug noch bevor steht.

Seit Januar waren wir auf Wohnungssuche, hatten auch eine in Halstenbek in Aussicht, leider ist der potenzielle Vermieter seit 1 Woche nicht mehr zu erreichen. Dienstag steht abends die nächste Besichtigung an. An dem Tag muss ich aber der Vermieterin sagen ob sie jetzt eine Wohnung hat.

Wer hat eine Lösung für mein großes Problem?

Im Voraus Danke für eure Hilfe.
Gruß Trixi

 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Missymannmensch

Missymannmensch

Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
79
Oh man, das ist ja mal eine blöde Situation :|
Generell kann dein Vermieter dich nicht so mirniy dirnix auf die Straße setzen, jedoch ist die Tierhaltung klar im Vertrag geregelt.
Es gibt da noch den passus, das du für kurze Zeit auch einen Hund (zur Pflege/übernachtung/Besuch) haben darfst, jedoch weiß ich da die Zeiten bzw. länge nicht.

Melde dich doch mal bei einem Mieterverein in deiner Nähe.

LG und alles gute

Shorty
 
Gina95

Gina95

Beiträge
6.623
Punkte Reaktionen
0
Hab ihr schon in einem Tierschutzverein gefragt? vllt mehmen die ja den hund wenn ihr für Futter TA usw aufkommt übergangsweise.
 
T

trixi-hh

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo Gina,
habe im Tierheim HH angerufen und eine paar Tel. erhalten für Private Hundepensionen, aber leider kostet ein Tag in der Tierpension 15,-, das Tierheim leider nimmt den Hund nicht auf, da kein Platz da ist Tierschutzverein das werde ich gleich mal ausprobieren. Danke
 
Gina95

Gina95

Beiträge
6.623
Punkte Reaktionen
0
Wir haben hier z.B, eine Tierschutzverein der mit pflegstellen arbeitet. Vllt kann man das ja auch so machen das ihr wenn ihr den hund abgebt vorrübergehend, dann im gegenzug futterspenden der mal nen Fahrdienst mahcne wenn ein tier zum TA muss. Das man das so macht anstatt geld.

LG und viel Glück
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
79
Hey Trixi.
Hast im Süder angerufen? Meld dich doch sonst nochmal beim Franziskus TH.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Beiträge
30.997
Punkte Reaktionen
9
Kommt der Hund vielleicht von einem TS-Verein? Vielleicht könnte die Organisation, die den Hund vermittelt hat, für ein paar Tage aushelfen?
Ansonsten bleibt wohl nicht viel außer umziehen, leider...

LG und viel Glück!
 
T

trixi-hh

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Leider beträgt die Zeit für Hunde in Pflege zu nehmen nur 6 Wochen.


Danke für den Tip mit den Tierschutzvereinen, mal gucken ob da auch an den Ostertagen jemand zu kriegen ist. ;)


Kannte leider bisher nur das Tierheim in der Süderstraße. Die nehmen keine Hunde zur Pflege, da sie schon voll sind.
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
79
Ne, wir haben in HH ja noch das Franziskus (mein Favorit).
Frag da mal nach, die können dir bestimmt noch den einen oder anderen kompetenten Tip geben.
Wie gesagt, so einfach kann dein Vermieter dich auch nicht auf die Straße setzen:!:
 
T

trixi-hh

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Das werde ich am Dienstag gleich machen, das Franziskus TH ist über die Feiertage leider nicht erreichbar. Favorit klingt ja gut. Danke
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
79
Ja, habe mit dem TH zwar bisher nur Erfahrung im Bereich Kleintiere, jedoch ziehe ich das TH dem in der Süder definitif vor.


Aber mal anders. Dein Vermieter muß bei deiner Kündigung ja den geregelten Weg gehen. Hast du als Mieter nicht vorab eine Mahnung wg. unerlaubter Tierhaltung bekommen? Ha evtl. noch ein anderer Mieter in dem Haus/Häusern einen Hund-wegen der Gleichheit?
 
T

trixi-hh

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Im ersten Schreiben vom Anwalt der Vermieterin erfuhr ich, das sich ein Mitmieter beschwert hat wegen Hunde bellen Tag/Nacht . Das aber ja nicht stimmt. Im Text Steht: für den Fall der Nichtbeachtung dieser Abmahnung müssen sie damit Rechnen gerichtllich auf Abschaffung des Hundes und der Unterlassung zukünftiger Tierhaltung in Anspruch genommen zu werden. Anwalt wurde von meinem Sohn über die Lage seiner Freundin informiert. Der war Einsichtig und gab uns eine Frist, die er jetzt einmal verlängert hat. Nun will er am 10.04. eine Antwort, Mietvertrag von ihr oder andere Unterkunft vom Hund. Im zweiten Schreiben (Regelung für Anwaltskosten) stand auch drin, sonst müsste die Vermieterin auch anderen die Hundehaltung erlauben.
 
Nikita.

Nikita.

Beiträge
2.304
Punkte Reaktionen
0
heute ist ja der 14. ist was bei rausgekommen?
 
T

trixi-hh

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ja wir haben vom Anwalt der Vermieterin nochmals eine Schonfrist bekommen, als wir ihn informiert haben was wir alles unternommen haben für eine Wohnung mit Hundehaltung. Sie steht jetzt auch auf einer Liste bei jemand der einen Nachmieter sucht ( dort sind auch Hunde im Haus). Am Wochenende fällt die Entscheidung. Wir sind aber weiterhin am suchen in Bereich Pinneberg/ Halstenbek.:090:
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Beiträge
31.646
Punkte Reaktionen
24
Ich würde mich nicht unbedingt auf das gebiet Pinneberg/Halstenbek beschränken.
Zur not mal weiter raus gucken, Eidelstedt/Eimsbüttel, auch wenn der weg etwas länger ist.
Is schon schade.
Ich weiss leider auch keine möglichkeit.
Die Tierheime werden keine nehmen für lau.

Wenn ich meine Jungs nicht hätte, würde ich gerne aushelfen.
Wie gross is der Hund?
 
T

trixi-hh

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ja die Gegend geht auch noch, aber sie ist auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen und die Heimfahrt sollte wegen dem kleinen Hund ( Schulterhöhe 50 cm) nicht soweit sein.Na ja, hoffentlich klappt es bald
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Beiträge
31.646
Punkte Reaktionen
24
Das ist kein kleiner Hund, das ist ein mittlerer. ;)
Nja, in Eimsbüttel/Eidelstedt sind die Verbindungen doch gut.
Bis wann habt ihr jetzt genau Zeit?
 
T

timmi88

Beiträge
263
Punkte Reaktionen
0
ein liebes hallo , schuldigung wen ich mich da so einmische aber nim dir nen anwalt .

bzw weis ich ( aus eigener erfhrung) das wen du nen besuch bekommst er maximum 30 tage ( kan auch + oder - 10 tage sein :) ) bei dir wohnen darf ohne das dein vermieter was dagegen sagen kan .
dazu gehören auch deren haustiere ( hund katze maus egal) dan mussen beide 24 stunden aus der wohnung raus und können wider zu besuch kommen für ca. 30 tage .

hat der junge(mann) vieleicht ne freundin oder so wo er mit dem hund 24 stunden hin kann .

las dir das von nem anwalt richtig erklären und austrucken oder deregt an den anwalt deiner vermieterin schicken

, habe damals als ich mit hund und hasse bei meinem onkel war auch recht bekommen da war striktes haustierverbot . habe so ca 6monate rumbekommen bis ich ne eigene wohnung hatte .

alles liebe und viel glück euch
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Beiträge
31.646
Punkte Reaktionen
24
bzw weis ich ( aus eigener erfhrung) das wen du nen besuch bekommst er maximum 30 tage ( kan auch + oder - 10 tage sein :) ) bei dir wohnen darf ohne das dein vermieter was dagegen sagen kan .
dazu gehören auch deren haustiere ( hund katze maus egal) dan mussen beide 24 stunden aus der wohnung raus und können wider zu besuch kommen für ca. 30 tage .

Stimmt so nicht.
Wenn ausdrücklich drin steht, das es verboten ist, ist es das:

[h=1]Hundebesuch trotz Tierhalteverbot im Mietshaus erlaubt[/h]
Hunde in einem Mietshaus sorgen immer wieder für Zwist, selbst wenn sie nur kurze Zeit anwesend sind. Grundsätzlich kann ein Vermieter einem Mieter nicht verbieten, Besuch zu bekommen, der einen Hund mitbringt. Dies gilt auch dann, wenn laut Mietvertrag das Halten von Tieren untersagt ist. Der Vermieter wird dies nur dann untersagen können, wenn die Besucherhunde eine Bedrohung für die übrigen Hausbewohner darstellen würden. Allerdings sollte sich der Hund nicht zu oft beim Mieter aufhalten. Als unzulässig können es Richter zum Beispiel ansehen, wenn ein regelmäßiger Besucher sein Tier immer mitbringt, der Hund häufig auch nachts in der Wohnung bleibt oder sich der Vierbeiner täglich mehrere Stunden dort befindet. Das sei dann kein "vorübergehender Aufenthalt" eines Hundes, sondern entspreche von den Auswirkungen her einer Hundehaltung und könne untersagt werden (AG Rheine, Az. 4 C 673/03).
Wurde im Mietvertrag zwischen Vermieter und Mieter ausdrücklich vereinbart, dass der Mieter keinen Hund halten darf, so ist es dem Mieter somit auch nicht gestattet, einen Hund durchschnittlich zwei- bis dreimal die Woche für jeweils etwa drei bis vier Stunden als Besuchshund zu beherbergen (AG Hamburg, Az. 49 C 29/05).
In diesem Fall ist der Mieter auch nicht einmal berechtigt, den Hund eines anderen zwecks Beaufsichtigung für einen Zeitraum von lediglich drei Tagen aufzunehmen (AG Bergisch Gladbach, Az. 23 C 662/93).

Quelle: http://www.finanztip.de/recht/mietrecht/hundebesuch-trotz-tierhalteverbot.htm
 
T

trixi-hh

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wenn man dass alles so liest, dann kann ich nur hoffen dass sich bald was tut und wir eine Zusage bekommen. Eine positive Nachricht hab ich aber jetzt für Euch alle:HEUTE ERHALTEN: Aus dem Freundeskreis hat sich jemand gemeldet, die bevor ich eine Kündigung bekomme und der Hund ins Tierheim müsste ihn für die restliche Zeit bis wir für die beiden eine Wohnung mit Hundehaltung gefunden haben, unseren lieben süßen Hund aufnehmen würde. DANKE
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Aus der Not Hund aufgenommen, jetzt droht Kündigung, suche Lösung

Aus der Not Hund aufgenommen, jetzt droht Kündigung, suche Lösung - Ähnliche Themen

Ein Hund für uns - auch ich suche Rat: Erstmal ein herzliches Hallo in die Runde! :) Wie der Titel schon sagt möchte auch ich Rat bei euch holen. Wir würden uns gerne einen Hund holen...
Oben