Vergesellschaftung mehrerer Papageienarten

Diskutiere Vergesellschaftung mehrerer Papageienarten im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen, ich glaube, ich muss meine Frage von gestern etwas genauer stellen. Ich bin 13 Jahre alt und wuensche mir sehnlichst ein paar...
R

Rabe.

Registriert seit
12.04.2012
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich glaube, ich muss meine Frage von gestern etwas genauer stellen.

Ich bin 13 Jahre alt und wuensche mir sehnlichst ein paar Papageien. Jetzt haben meine Eltern das endlich
erlaubt.

Es ist sicherlich gut, wenn ich 'klein anfange'. Ich habe mir entweder Gruenzuegel-, Rostkappen- oder Mohrenkopfpapageien als Einstieg ausgesucht [bin noch nicht so ganz sicher, welche.]

Falls ich spaeter auch nochmal groessere Papageien moechte, kann ich dann in einer Voliere die genannten Arten etwa mit Gruenen Kongos oder Rosakakdus zusammen halten?

Waere Euch dankbar fuer Tipps, welche der genannten Arten Ihr einem Anfaenger empfehlen wuerdet.

Waere evtl. auch moeglich, zwei unterschiedliche Arten als Paar zu pflegen, ohne dass die Tiere leiden muessten?

Hoffe auf viele gute Ratschlaege

Euer Rabe :059:
 
13.04.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Vergesellschaftung mehrerer Papageienarten . Dort wird jeder fündig!
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Rabe,

Papageien brauchen alle einen artgleichen Partner, zwei unterschiedliche Arten als Paar zu halten, ist nicht erstrebenswert.

Ob in einer wirklich großen Außenvoliere verschiedene Papageienarten nebeneinander leben können, kommt sicherlich auch auf die jeweiligen Arten an und wie territorial sie sind. Am besten hörst Du Dich da mal in Ruhe bei verschiedenen Außenvolierenhaltern und/oder seriösen Züchtern um - so weit ist es ja noch lange nicht, ich denke, mit einem Paar der von Dir genannten kleineren Arten bist Du erst einmal gut beschäftigt und ausgelastet. ;)

Stehen Deine Eltern denn auch finanziell hinter Dir? Papageienhaltung ist kostspielig, das fängt bei der geeigneten Unterbringung an, und auch auf Papageien spezialisierte Fachtierärzte, die man im Krankheitsfall unbedingt aufsuchen sollte, haben ihren Preis und sind zudem meist noch weit entfernt - Du brauchst also auf jeden Fall die Unterstützung Deiner Eltern.
 
Sunna

Sunna

Registriert seit
19.02.2012
Beiträge
117
Reaktionen
0
Hallo Rabe,

du solltest immer einen Mohrenkopf zu einem Mohrenkopfpapagei, genauso wie Rostkappen und Grünzügel, setzen.

Du bist 13 Jahre alt - ich finde es super:clap: das du dich weitläufig informieren möchtest! ;) Die Mühe macht sich nicht jeder 'Erwachsene'.
Deine Eltern sollten mit dir am besten ein paar Hobbyhalter (die die Arten die du möchtest auch halten) und Züchter besuchen, somit wisst ihr auf was ihr euch da einlasst. :D

Grüner Kongopapagei und Rosakakadu? ;) Ich geb dir einen Tipp, sieh dir ganz viele Dokumentationen zu Papageien an. Du wirst ganz schnell sehen, in der Natur sind sie immer zu großen Schwärmen unterwegs und du wirst sehen an welchen Orten die Papageien Zuhause sind.

Der Grüne Kongopapagei kommt z.B. aus Afrika.
Der Rosakakadu kommt aus Australien.

Das sind gleich ZWEI unterschiedliche Kontinente! :shock: Z.b. Wellensittiche und Nymphensittiche lassen sich gut vergesellschaften weil sie a) aus Australien kommen (also beide Arten) und b) die beiden Arten sind sehr sozial und wenig aggressiv. Das gilt natürlich nur wenn auch diese Konstellation Wellensittich / Nymphensittich eine ausreichend große Voliere oder ein Vogelzimmer haben.

Zum Schluss ein Satz den ihr euch alle verinnerlichen solltest:

"Wer Papageien hält, muss wahnsinnig sein. Wer sie nicht hält weiß nicht, was er verpasst."
:mrgreen:
(Verfasser unbekannt)
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Das sind gleich ZWEI unterschiedliche Kontinente! :shock: Z.b. Wellensittiche und Nymphensittiche lassen sich gut vergesellschaften weil sie a) aus Australien kommen (also beide Arten) und b) die beiden Arten sind sehr sozial und wenig aggressiv. Das gilt natürlich nur wenn auch diese Konstellation Wellensittich / Nymphensittich eine ausreichend große Voliere oder ein Vogelzimmer haben.
Warum sollte man nicht Vogelarten von unterschiedlichen Kontinenten vergesellschaften?
 
Sini

Sini

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
1.044
Reaktionen
0
Du hast schon gesehen, daß Sunna den Beitrag vor fünf Jahren verfasst hat?
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Oh ne! Sorry! Wie bin ich denn daran gekommen... komisch.
 
Thema:

Vergesellschaftung mehrerer Papageienarten

Vergesellschaftung mehrerer Papageienarten - Ähnliche Themen

  • Kleinpapageien und Nymphensittiche zusammen?

    Kleinpapageien und Nymphensittiche zusammen?: Hallo zusammen, ich pflege seit 2 Jahren ein Weißkopfpapageien-Pärchen (aus der Pionus-Familie, sprich: Kleinpapageien, vergleichbar mit...
  • Vergesellschaftung Gebirgslori´s

    Vergesellschaftung Gebirgslori´s: Hallo! :) Bin neu hier und hoffe ihr habt ein paar wertvolle Tips für mein Anliegen. Ich fange mal ganz vorne an: Das Loripaar meiner Freundin...
  • Vergesellschaftung von Mohrenköpfen

    Vergesellschaftung von Mohrenköpfen: Hallo, die dreijährige Mohrekopfhenne Lola meiner Freundin ist sehr menschenbezogen (oder besser Meine-Freundin-bezogen). Sie balzt, schreit ihr...
  • Vergesellschaftung von Agaporniden

    Vergesellschaftung von Agaporniden: hi, meine Schwester hat sich vor einigen Jahren 2 Schwarzköpfchen gekauft. Leider ist ein Vogel ziemlich bald verstorben weil die sich immer...
  • Gelbstirnamazone und andere Papageienart

    Gelbstirnamazone und andere Papageienart: Hi! Ich möcht Kiki (Gelbstirnamazone) eine Gefährtin suchen. Und nun will ich wissen ob es eine Gelbsirnamazone sein muss, da ich einfach keine...
  • Gelbstirnamazone und andere Papageienart - Ähnliche Themen

  • Kleinpapageien und Nymphensittiche zusammen?

    Kleinpapageien und Nymphensittiche zusammen?: Hallo zusammen, ich pflege seit 2 Jahren ein Weißkopfpapageien-Pärchen (aus der Pionus-Familie, sprich: Kleinpapageien, vergleichbar mit...
  • Vergesellschaftung Gebirgslori´s

    Vergesellschaftung Gebirgslori´s: Hallo! :) Bin neu hier und hoffe ihr habt ein paar wertvolle Tips für mein Anliegen. Ich fange mal ganz vorne an: Das Loripaar meiner Freundin...
  • Vergesellschaftung von Mohrenköpfen

    Vergesellschaftung von Mohrenköpfen: Hallo, die dreijährige Mohrekopfhenne Lola meiner Freundin ist sehr menschenbezogen (oder besser Meine-Freundin-bezogen). Sie balzt, schreit ihr...
  • Vergesellschaftung von Agaporniden

    Vergesellschaftung von Agaporniden: hi, meine Schwester hat sich vor einigen Jahren 2 Schwarzköpfchen gekauft. Leider ist ein Vogel ziemlich bald verstorben weil die sich immer...
  • Gelbstirnamazone und andere Papageienart

    Gelbstirnamazone und andere Papageienart: Hi! Ich möcht Kiki (Gelbstirnamazone) eine Gefährtin suchen. Und nun will ich wissen ob es eine Gelbsirnamazone sein muss, da ich einfach keine...