Anti-Schling-Napf Erfahrungen?

Diskutiere Anti-Schling-Napf Erfahrungen? im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Guckt mal hier, mein Mann holt sich des öfteren mal den Pearl Katalog und da sind Teilweise echt Interessante sachen drin...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
979
Reaktionen
0
Guckt mal hier, mein Mann holt sich des öfteren mal den Pearl Katalog und da sind Teilweise echt Interessante sachen drin.

http://www.pearl.de/a-NC8476-5471.shtml?query=anti+schling+napf

Gibt es für Hunde und Katzen. Für Hunde fände ich das irgendwie Ideal,
wüsste aber gerne ob jemand hier mit Katzen Erfahrung hat mit dieser Art Napf oder ob das eher weniger was ist. Das Problem ist nämlich das Nemo, wie im "KübelThread" besprochen, teilweise dermaßen das Fressen in sich reinschaufelt und nicht mal kaut. Er kotzt dann die ganzen Stücke. Und Ehrlich gesagt ist mir das zu doof , jeden Tag einen EL Futter hinzustellen und das nach und nach zu tun.
Er rennt nämlich genau im 10 minuten Takt so oft zum Napf bis er leer ist und dann geht das Spammen los.

Würd mich mal Interessieren ob sich ein Kauf lohnt.
 
14.04.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
4.055
Reaktionen
0
hm.. Erfahrungen hab ich da jetzt nicht, aber es wäre auch möglich, dass dann immer was im Napf bleibt, weil die katzen nciht ordentlich hinkommen oder so.. bei mir ist das schon bei den üblichen Edelstahlschüsselchen so, die sind ja auch recht tief..
Aber wenn er so ein Gierschlund ist, dann mach er sich ja viellciht die Mühe, oder er pfötelt die Reste irgendwie noch raus, dann wäre er gleich noch beschäftigt...hab ja keine Ahnung wie groß das ist.. ein Versuch wärs vielleicht wert..
 
J

Jessica91

Registriert seit
09.03.2012
Beiträge
988
Reaktionen
0
Für meine Katze wäre das nichts, weil der Napf, der Abbildung nach, zu tief ist für sie. Sie steckt auch immer die ganze Schnauze mit in den Futternapf, das geht ja bei dem Anti-Schlingnapf nicht.
Aber ich kann Sumo88 recht geben, ausprobieren schadet nichts und Beschäftigung haben die Katzen dann auch.
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
979
Reaktionen
0
Meine Bedenken wären vielleicht in die Richtung dass sie sich wehtun weil sie ja anfangs nicht sehen ob da Noppen drin sind. Okay, eine Option wäre anfangs den napf nur wenig zu befüllen. Ich glaub ich werd die 7 euro einfach mal Investieren.
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
9.797
Reaktionen
1
Ich finde das ehrlich gesgt nicht so toll :?. Breite flache Teller sollte man ja deswegen nehmen, damit die Katze nicht ständig mit den Schnurrhaaren an den Napf kommen und diese sich biegen. Das geht dabei ja gar nicht.
Die Alternative wären allerdings die ganz kleinen Portionen, was dann hinfällig ist, wenn du da keine Lust zu hast.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Ich glaube für meine Katzen wäre das auch nichts. Aber die schlingen zum Glück auch nicht mehr so, wie früher. Aber für den Beagle werde ich so ein Teil mal bestellen. Im Fressnapf sind die glaube ich um einiges teurer.
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
4.582
Reaktionen
0
ich würde diesen Napf nicht verwenden wollen weil zu klein im Durchmesser und zu tief:eusa_think:
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
1.600
Reaktionen
0
Bis über die Noppen soll man das Ding ja eh nicht befüllen. Da das der gleiche für Hunde und Katzen ist, wird der eh recht groß sein - und wahrscheinlich auch für Trofu gedacht.
Aber wie ich die Katzen kenne: Der wird seinen Kopf da gar nicht reinstecken. Solche Aufgaben erledigen Katzen mit der Tatze. Pfote rein, Futter raus, einmal schön schütteln und die größte Portion, die einem dann vor die Füße fällt, wird gefressen. Allerdings muss man zugeben: Langsamer frisst er dann schon. :mrgreen:

Was ich mal versucht habe: Das Futter für die Katzen in kleinen Portionen in der Wohnung zu verteilen (also in Näpfen, keine Sorge!). So dass sie eben nicht schnell an einer Stelle fressen können, sondern etwas suchen und sich bewegen müssen.
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
979
Reaktionen
0
Also ich werd mir den Napf mal bestellen und wenn ihr wollt, eine Fotoserie machen mit Erfahrungsbericht. Wenns nichts bringt dann nehm ich des teil mit aufn Flomarkt. :mrgreen:
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
4.055
Reaktionen
0
Die Idee find ich gut! :mrgreen:

Aber das mit dem Futter in der ganzen Wohnung verteilen find ich auch super! Meine schlingen zwar auch nciht, aber es ist bestimmt ne willkommene Abwechslung...
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
1.600
Reaktionen
0
Ja, das auf jeden Fall. Man selbst ist allerdings auch beschäftigt, bis die Viecher das kapiert haben...
Ich kam darauf, weil ich bei einer Party mal die Katzen samt einer großzügigen Futterportion ins Schlafzimmer gepackt hab. Die Tür blieb allerdings auf und gegen Morgen stand Momo dann am üblichen Futterplatz und hat gebrüllt, dass sie Hunger hätte. Ich hab nur den Kopf geschüttelt, sie ins Schlafzimmer zum vollen Futternapf (mit Lieblingsfutter!) gelockt... zwei Minuten später stand sie wieder in der Küche und hat auf der Fütterung da bestanden.
und dann hab ich mir vorgenommen, ihnen das ein bißchen abzugewöhnen...
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
4.055
Reaktionen
0
Da der Anton zumindest sein Futter eh gern überall rumträgt, glaub ich hat der gar kein Problem damit.. vielleicht probier ichs sie tage gleich mal aus...
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Also, für unsere wäre das wohl auch eher nix ;)
Die schlingen aber auch nicht, sondern fressen eher zögerlich - es sei denn, es geht um die morgendliche Ration TroFu, da kennt der John-Boy ja rein gar nix... der würde aber über so einen Napf auch nur lachen und einfach alles rausschaufeln und dann neben dem Napf fressen ;)
LG, seven
 
Nikita.

Nikita.

Registriert seit
13.04.2012
Beiträge
396
Reaktionen
0
für meine wärs auch nichts. sie würde sich das futter auch da rausschaufeln, ich glaub für die wäre es fressi-spiel. :mrgreen:
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
979
Reaktionen
0
Das Teil ist jetzt bestellt. Wenn es da ist, werd ich ne ganz genaue Doku machen xD
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
4.139
Reaktionen
2
Meine würden mich da denk ich auch nur doof angugen. Ok meine Beiden schlingen auch nicht (zumindest nicht so das sie dan Kotzen müssen) ausser ein Genie stellt Ihnen eine Ganze Schüssel Lieblingstrofu vor die Nase (ja solche Genies gibt es hier leider noch) Aussagen wie: "Die Katzen sind ja soo arm und verhungert" sind da die Typische ausrede.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
4.055
Reaktionen
0
Oh da bin ich echt mal gespannt was du berichtest! Mir kommt der so groß vor...

Hab jetzt übrigens die Hälfte ihrer Abendportion in der Wohnung verteilt- auf 6 Tellerchen (sogar in der Transportbox, aber die hat der Anton schon verdrückt ;)).. noch haben sie das Spiel nicht verstanden, aber wenn cih das jetzt jeden Abend mache, begeben sie sich wahrscheinlich irgendwann von alleine auf Futtersuche...ich hoffe, sie finden das auf dem Schrank bald :eusa_think: der Rest ihrer Abendportion wird wahrscheinlich am späteren Abend auch noch versteckt- also mir machts schonmal Spaß :mrgreen:
 
J

Jessica91

Registriert seit
09.03.2012
Beiträge
988
Reaktionen
0
@ Flumina: solche Genies haben wir hier auch :D
@ ModeCat: gerne auch mit Fotos
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
979
Reaktionen
0
Fotos sowieso. Den Napf gibt es in 2 Grössen. Für Hunde und kleiner für Katzen.
300ml hat der für Katzen was nicht mal einer normalen 400gr. Dose entspricht, demnach kann der nicht so groß sein ^^
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
4.055
Reaktionen
0
Oh cool, ich hab den nur ein einer Größe gesehen... bin mal auf deinen Bericht und auf deine Fotos gespannt.. der Anton muss sich zwar sein Futter nicht wieder durch den Kopf gehen lassen, aber der frisst immer so schnell und die Flocke so langsam, dass er hinterher auch an ihr Futter ran will, so könnte man ihn wenns denn klappt ein bisschen bremsen...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Anti-Schling-Napf Erfahrungen?

Anti-Schling-Napf Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  • Dringend Hilfe gebraucht, wie ich vorgehen sollte

    Dringend Hilfe gebraucht, wie ich vorgehen sollte: Hallo^^ ich bin wirklich am Verzweifeln und hoffe ihr könnt mir helfen. Es geht darum dass ich erst einmal alles von Anfang an erklären muss...
  • FURminator Anti-Haarballen Trockenspray für Katzen

    FURminator Anti-Haarballen Trockenspray für Katzen: Hallo Zusammen, ich bin heute beim stöbern auf diesen Artikel aufmerksam geworden.... Soll das jetzt ein Shampoo zum reinigen sein oder die...
  • Eine kleine (Anti-)Weihnachtsgeschichte (in Bildern)

    Eine kleine (Anti-)Weihnachtsgeschichte (in Bildern): :( Ferdl haßt Weihnachten :( Alles ging damit los, daß ich ihn im Schlafzimmer erwischte, als er genüßlich einen Strohengel zerlegte. Gut, mit...
  • Gibt es sie wirklich, die Anti-Allergische Katze?

    Gibt es sie wirklich, die Anti-Allergische Katze?: Hallo Zusammen! Habe mal in den Medien irgendwas von einer Katzenrasse gehört, die extra für Allergiker gezüchtet wurde. Da ist irgendwie die...
  • Gibt es sie wirklich, die Anti-Allergische Katze? - Ähnliche Themen

  • Dringend Hilfe gebraucht, wie ich vorgehen sollte

    Dringend Hilfe gebraucht, wie ich vorgehen sollte: Hallo^^ ich bin wirklich am Verzweifeln und hoffe ihr könnt mir helfen. Es geht darum dass ich erst einmal alles von Anfang an erklären muss...
  • FURminator Anti-Haarballen Trockenspray für Katzen

    FURminator Anti-Haarballen Trockenspray für Katzen: Hallo Zusammen, ich bin heute beim stöbern auf diesen Artikel aufmerksam geworden.... Soll das jetzt ein Shampoo zum reinigen sein oder die...
  • Eine kleine (Anti-)Weihnachtsgeschichte (in Bildern)

    Eine kleine (Anti-)Weihnachtsgeschichte (in Bildern): :( Ferdl haßt Weihnachten :( Alles ging damit los, daß ich ihn im Schlafzimmer erwischte, als er genüßlich einen Strohengel zerlegte. Gut, mit...
  • Gibt es sie wirklich, die Anti-Allergische Katze?

    Gibt es sie wirklich, die Anti-Allergische Katze?: Hallo Zusammen! Habe mal in den Medien irgendwas von einer Katzenrasse gehört, die extra für Allergiker gezüchtet wurde. Da ist irgendwie die...