Meine 1 jährige Hündin ist nicht Stubenrein!

Diskutiere Meine 1 jährige Hündin ist nicht Stubenrein! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, Ich (17), meine Schwester (15) und meine Eltern haben uns vor 3 Tagen einen Hund zugelegt. Sie heßt Lotta und wurde erst vor einer Woche...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

Ashany

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,
Ich (17), meine Schwester (15) und meine Eltern haben uns vor 3 Tagen einen Hund zugelegt.
Sie heßt Lotta und wurde erst vor einer Woche aus Griechenlang nach Deutschland gebracht.
Sie ist nun nichtmal 1 jahr alt hat aber schon viel mit gemacht.
Wir haben mit ihr noch ein paar schwierigkeiten.

1. Lotta Macht
ins Haus. Sie ist ein Mischling aber wir sind uns sicher sie hat starken Jagdtrieb. Wir gehen jeden Tag insgesammt min. 5 Stun´den mit ihr spazieren aber immer ist sie vel zu beschäftigt um ihr geschäft zu erledigen. Mit Scheißen klappt das mitlerweile schon gut aber Pippi macht sie nur in haus.
Wir sind alle Ratlos wie wir das schaffen können das sie sich das abgewöhnt.

2.Lotta knurrt wenn wir ihr sachen weg nhmen möchten auf denen sie gerade rum kaut.
Ich weiß das sie da nicht viel für kann weil sie ja immer um ihr Futter kämpfen musste und auch nicht viel vertrauen zu menschen aufbauen konnte. Aber sie darf uns auch nicht anknurren oder wie vor kurzem sogar nach meiner schwester schnappen!

Bitte helft mir damit wir das so schnell wie möglich wieder in den Griff bekommen.
P.s.: wir hatten schon immer Hunde und ich bin mit ihnen aufgewachsen;)
gglg Ash:D
 
15.04.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Meine 1 jährige Hündin ist nicht Stubenrein! . Dort wird jeder fündig!
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Dabei seit
10.09.2005
Beiträge
31.617
Reaktionen
14
Hallo Ashany,

erstmal, gebt dem armen Tier bitte Zeit.
Du schreibst selber, das es grade mal drei Tage bei euch ist.
lasst sie sich an euch gewöhnen, schau, das sie erstmal von dem ganzen Stress runter kommt.
Und macht einen Schritt langsamer und überfordert sie bitte nicht, mit 5 Std lang Spazieren gehen.

Wirklich, auch wenn es gut gemeint ist, lasst sie erstmal zuhause ankommen.
Geb ihr 2-3 Wochen bis sie sich an euch gewöhnt hat.

Zu der sache mit dem Pinkeln.
Ihr müsst ganz von vorne anfangen.
Sprich, alle 2 Std mit ihr raus gehen.
Sie dafür loben wenn sie draussen gemacht hat.
Nachdem Fressen, Spielen und Schlafen kurz mit ihr raus, wenn sie Pinkelt, loben,loben,loben.
Wenn sie in die Wohnung macht, Kommentarlos weg machen und Ignorieren.

Zu dem sachen wegnehmen kann ich dir ebenfalls nur raten, nehmt ihr erstmal nichts weg und lass sie bitte ankommen.
Wenn sie frisst, frisst sie, dann sollte sie nicht gestört werden.
Genauso bei Kauknochen, es wäre unfair, ihr das weg zunehmen.

Baut mit ihr das Vertrauen auf, dann kommt das andere ganz von alleine.

Lg, Sanni.
 
A

Ashany

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ok danke;)
vielleicht muss ich zu der sache mit dem stubenrein werden noch sagen dass sie immer oben im flur mach und sich so schon ne eigene kleine Hundetoilette gemach hat... wäre es schlau einfach ein gitter vor die treppe zu machen dass sie erstmal garnicht nach oben kann? oder sucht sie sich dann einfach nen anderen Platz?
gglg und schonmal danke;)
 
Tchucki

Tchucki

Dabei seit
07.03.2012
Beiträge
210
Reaktionen
0
Hallo Ashany,

erstmal, gebt dem armen Tier bitte Zeit.
Du schreibst selber, das es grade mal drei Tage bei euch ist.
lasst sie sich an euch gewöhnen, schau, das sie erstmal von dem ganzen Stress runter kommt.
Und macht einen Schritt langsamer und überfordert sie bitte nicht, mit 5 Std lang Spazieren gehen.

Wirklich, auch wenn es gut gemeint ist, lasst sie erstmal zuhause ankommen.
Geb ihr 2-3 Wochen bis sie sich an euch gewöhnt hat.

Zu der sache mit dem Pinkeln.
Ihr müsst ganz von vorne anfangen.
Sprich, alle 2 Std mit ihr raus gehen.
Sie dafür loben wenn sie draussen gemacht hat.
Nachdem Fressen, Spielen und Schlafen kurz mit ihr raus, wenn sie Pinkelt, loben,loben,loben.
Wenn sie in die Wohnung macht, Kommentarlos weg machen und Ignorieren.

Zu dem sachen wegnehmen kann ich dir ebenfalls nur raten, nehmt ihr erstmal nichts weg und lass sie bitte ankommen.
Wenn sie frisst, frisst sie, dann sollte sie nicht gestört werden.
Genauso bei Kauknochen, es wäre unfair, ihr das weg zunehmen.

Baut mit ihr das Vertrauen auf, dann kommt das andere ganz von alleine.

Lg, Sanni.
da kann ich mich nur anschliessen und noch ein kleiner Tipp, fuer einen einjaehrigen Hund sind 5 Stunden noch zuviel. Mir hat man immer gesagt, das man mit mega langen Spaziergaengen warten soll, bis die Hunde wenigstens eineinhalb Jahre alt sind.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.866
Reaktionen
103
Ich kann mir auch vorstellen, dass eben alles spannender ist als Pipi machen, weil alles neu ist. Das spricht aber dafür, dass sie wieder nicht ängstlich reagiert, wie viele ausländische Hunde, was ja wieder gut ist.

5 Std. finde ich aber auch ziemlich viel, vorallem: Woher nehmt ihr die Zeit? Wenn ich einen Hund hätte, dann hätte ich an einem normalen Tag (Arbeiten, Schule, etc). keine 5 Std. zum Gassi gehen (anderes mit dem Hund zähle ich mal nicht dazu) und sicher auch sonst kaum einer.

Ansonsten wäre sicher eine Hundeschule interessant. Ihr könnt sie sicher noch nicht frei laufen (auch wegen dem Jagdtrieb) und die Hundeschulen sind eingezäunt, sprich da kann sie mit anderen spielen. Und ihr könnt mit ihr zusammen unter Aufsicht lernen.
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
ich kann sanni nur unterschreiben.

sie kennt NICHTS, seid geduldig.... 3 tage sind noch garnix.

und ja. wenn die ecke schon ihr klo ist, solltet ihr den zugang versperren.

damit sie sich keine andere ecke sucht, müsst ihr eben oft genug raus.

lieber öfter, als so ewig lange
 
A

Ashany

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Danke;)
also wir gehen ganz oft raus so um die 5 mal oder mehr;)
wir haben jetzt noch ferien aber morgen fängt schule und arbeit wieder an da können wir nicht mehr so oft raus;)
hundeschule ist bestimmt eine gute idee;)
wi lassen sie wirklich erstmal ankommen und schauen mal wie sich das ganze entwickelt;)
vielen dank für die vielen antworten und noch einen schönen abend ihr habt mir wirklich sehr geholfen!:D
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Dabei seit
10.09.2005
Beiträge
31.617
Reaktionen
14
Kennt eure kleine das allein sein schon?
Habt ihr ihr das jetzt irgendwie ansatzweise beigebracht?
Ich hoffe, das dass nicht nachhinten los geht. :eusa_eh:
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
ihr lasst den hund nach 3 tagen alleine? :eusa_eh:
 
A

Ashany

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ne wir haben das geprüft sie ist sau lieb und schläft nur macht keinen lärm und knabbert nichts an;)
das mit dem stubenrein:
sie ist jetzt seit 2 tagen stubenrein:D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine 1 jährige Hündin ist nicht Stubenrein!

Meine 1 jährige Hündin ist nicht Stubenrein! - Ähnliche Themen

  • Jack russel Problem mit 5 jähriger Hündin

    Jack russel Problem mit 5 jähriger Hündin: Hy vielleicht könnt ihr mir helfen... Ich habe eine 5 Jahre alte Jack Russel Hündin. Sobald es klingelt rennt sie an die Tür und beruhigt sich...
  • 2 Jährige Yorkshire Hündin ist nicht stubenrein! Bitte um DRINGENDE HIlfe :(

    2 Jährige Yorkshire Hündin ist nicht stubenrein! Bitte um DRINGENDE HIlfe :(: Hallo liebe Foris heute erreichte mich von meinen verzweifelten Vater die Nachricht das Sie ihre Yorkshire Hündin abgeben wollen, da sie seit...
  • 4 jähriger Rüde besteigt Welpen (Hündin)

    4 jähriger Rüde besteigt Welpen (Hündin): Ich mal wieder.. immer mehr Fragen kommen dazu.. :-) Also ich war vorhin mit meiner Kleinen bei meinen Eltern die einen 4 jährigen Dalmirüden...
  • 7-jährige Hündin ist nicht mehr stubenrein

    7-jährige Hündin ist nicht mehr stubenrein: Hallo zusammen, ich habe schon einmal von meinem Dackle erzählt, soch jetzt habe ich ernsthafte Probleme. Meine Familie und ich machen uns...
  • "Spielt" meine 3-jährige Hündin zu grob mit unserm 15 Wochen alten Rüden?/Futterneid abgewöhnen ?

    "Spielt" meine 3-jährige Hündin zu grob mit unserm 15 Wochen alten Rüden?/Futterneid abgewöhnen ?: "Spielt" meine 3-jährige Hündin zu grob mit unserm 15 Wochen alten Rüden?/Futterneid abgewöhnen ? Hallöchen, wir haben seit 3 Jahren unsere...
  • Ähnliche Themen
  • Jack russel Problem mit 5 jähriger Hündin

    Jack russel Problem mit 5 jähriger Hündin: Hy vielleicht könnt ihr mir helfen... Ich habe eine 5 Jahre alte Jack Russel Hündin. Sobald es klingelt rennt sie an die Tür und beruhigt sich...
  • 2 Jährige Yorkshire Hündin ist nicht stubenrein! Bitte um DRINGENDE HIlfe :(

    2 Jährige Yorkshire Hündin ist nicht stubenrein! Bitte um DRINGENDE HIlfe :(: Hallo liebe Foris heute erreichte mich von meinen verzweifelten Vater die Nachricht das Sie ihre Yorkshire Hündin abgeben wollen, da sie seit...
  • 4 jähriger Rüde besteigt Welpen (Hündin)

    4 jähriger Rüde besteigt Welpen (Hündin): Ich mal wieder.. immer mehr Fragen kommen dazu.. :-) Also ich war vorhin mit meiner Kleinen bei meinen Eltern die einen 4 jährigen Dalmirüden...
  • 7-jährige Hündin ist nicht mehr stubenrein

    7-jährige Hündin ist nicht mehr stubenrein: Hallo zusammen, ich habe schon einmal von meinem Dackle erzählt, soch jetzt habe ich ernsthafte Probleme. Meine Familie und ich machen uns...
  • "Spielt" meine 3-jährige Hündin zu grob mit unserm 15 Wochen alten Rüden?/Futterneid abgewöhnen ?

    "Spielt" meine 3-jährige Hündin zu grob mit unserm 15 Wochen alten Rüden?/Futterneid abgewöhnen ?: "Spielt" meine 3-jährige Hündin zu grob mit unserm 15 Wochen alten Rüden?/Futterneid abgewöhnen ? Hallöchen, wir haben seit 3 Jahren unsere...