algen und noch mehr algen

Diskutiere algen und noch mehr algen im Pflanzen Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hi, ich habe ein 180l becken und bis kürzlich war noch alles in ordnung..... dann habe ich mir bei ebay pflanzen bestellt,und der ärger fing so...
P

Pueppie

Guest
Hi,
ich habe ein 180l becken und bis kürzlich war noch alles in ordnung.....
dann habe ich mir bei ebay pflanzen bestellt,und der ärger fing so richtig an.da ich keine zeit hatte legte ich
die pfanzen einfach so ins aquarium,und kümmerte mich erst am späten nachmittag drum.das wasser roch nach faulen eiern und der erste fisch war tod(gubby) ich machte ein 80% wassser wechsel und schmiss die kaputten pflanzen fort.
nun habe ich schöne lange fadenalgen,blaualgen, schwarzalgen ...in dem becken fängt alles an zu sterben platin,schwerträger,gubby,muschel nun auch noch meine dicke welskuh....werte sind alle gut,nitrit normal(haben hir hartes wasser)
wer kann mir von euch helfen?
soll ich alles raus(steine und wurzeln abkochen)der rest von meinen fischen ins andere becken und neu anfangen? ich habe kein algenvernichter benutzt...daran kann das nicht liegen....
ich bin ratlos
 
19.10.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
maglite

maglite

Registriert seit
08.06.2005
Beiträge
2.338
Reaktionen
0
Hallo Pueppie,


HERZLICH WILLKOMMEN IM FORUM :p :gut: :huepf: :klatsch: :smt038


Sobald Aquarienprofis online sind, werden sich bestimmt einige melden, etwas Geduld, hier wurde schon vielen geholfen :wink:

LG. maglite
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Hallo Pueppie,

um welche Pflanzen hat es sich gehandelt?
Seltsam ist nun, dass die neuen Pflanzen sich so schnell verabschiedet haben.
Welche Werte außer Nitrit hast Du noch gemessen?
Amonium wäre noch wichtig!
Wenn das Wasser nach faulen Eiern gerochen hat, so ist dies ein Zeichen für Schwefelwasserstoff, der schon in geringen Mengen giftig ist.
Schwefelwasserstoff entsteht bei der Zersetzung von organischer Substanz.
Es kann nun sein, dass die neuen Pflanzen aus irgendeinem Grund abgestorben sind und gefault sind und sich Schwefelwasserstoff gebildet hat, der dann Dein Aquarienwasser vergiftet hat.

Nun gerät das biologische Gleichgewicht total aus den Fugen und viele andere Organismen sterben gleichfalls ab und belasten das Wasser noch mehr.
Dass Du einen starken Wasserwechsel gemacht hast ist erst mal richtig gewesen, die Schädigung der Lebewesen kann aber schon recht stark gewesen sein, so dass diese im Nachhinein immer noch sterben.
Denke daran, dass auch viele Tiere, wie kleine Schnecken und andere unsichtbare Bewohner des Beckens ebenfalls abgetötet sein können.

Ich würde Dir folgenden Vorschlag machen:

Da sich Dein Becken nun in einem sehr desolaten Zustand befindet, würde ich es von Grund her neu machen, sonst doktorst Du noch ewig daran herum.
Also, erst mal die noch verbleibenden Fische zwischenhältern.
Nun die noch guten Pflanzen entnehmen und alle Algen so weit wie möglich entfernen, ggf. Pflanzen auch ganz weg werfen.
Nun den Kies, Steine und Wurzeln heraus nehmen und gut waschen und abschrubben. Ruhig auch heißes Wasser hierzu verwenden.
Nun die Scheiben des Aquariums und die im Wasser befindliche Technik ebenfalls reinigen.

Hast Du nun alles wieder gründlich sauber gemacht, das Aquarium wieder ohne Pflanzen einrichten und mit Wasser befüllen.
Nun besorgst Du Dir in der Apotheke Wasserstoffperoxid in der höchsten Konzentration, die Dir verkauft wird. So 150 - 200 ml sollten es schon sein.
Das Wasserstoffperoxid schüttest Du nun in das Aquarium (Vorsicht mit den Fingern!)
Das Peroxid desinfiziert nun das Aquarium und alle darin befindlichen Gegenstände. Keine Angst, es zerfällt in Sauerstoff und Wasserstoff, hinterlässt also keinerlei Rückstände.
Du siehst die Wirkung des Peroxid an aufsteigenden feinen Bläschen.
Das Becken solltest Du nun etwa 2 Tage in Ruhe stehen lassen.
Wenn Du möchtest, kannst Du nun noch einmal einen Wasserwechsel vornehmen.
Nun das Becken wieder bepflanzen und wie ein neues Becken wieder einfahren.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiter helfen.
Was nun diesen Supergau in Deinem Aquarium genau ausgelöst hat werden wir wohl nie genau heraus bekommen.

Liebe Grüße
Friedel
 
P

Pueppie

Guest
algen

hi friedel,
ich wollte mal schauen das ich eine wasserprobe meiner zoohandung bringen kann(da ich kein auto habe ist es eine keine reise ) denn es muss ja schon eine gewaltige ursache haben.
welche eigenschaft besitzt das wasserstoffperoxid?

da ich das schon mal hatte mit den algen ohne fisch sterben ,habe ich auch kein bodengrund mehr drinn.

also fang ich noch mal von vorne an,und habe mir überlegt ob ich nicht auf dennerle zurück greifen soll.
komplette umstellung?
ich hab schon viele bücher hinter mir,aber ich hab immer noch zu wenig erfahrung in diesem gebiet der aquaristik.so ein ding verschluckt ne menge geld.....
deine frage
die pflanzen:
hygrophila,sunset-wasserfreund,grüne cabomba
wasserwerte:
habe sonst nichts zu hause,ausser stäbchen(schnelltest)
sollte ich mir noch was zulegen?

fragen über fragen,aber ist steh hir echt alleine und kenn niemanden der mir ein rat geben kann.und der zoofachhandel will nur umsatz machen.

ich bin über jede hilfe sehr dankbar
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Re: algen

welche eigenschaft besitzt das wasserstoffperoxid?
Wasserstoffperoxid besitzt eine stark bleichende Wirkung, daher auch der Begriff Wasserstoffblond.
Blaualgen verabschieden sich am schnellsten. Wasserstoffperoxid wird auch in der Medizin zur Desinfektion von Wunden verwendet, hier jedoch in sehr geringer Konzentration. Wie die Wirkung nun genau Chemisch-Biologisch geht kann ich Dir leider auch nicht sagen, habe halt selber immer guten Erfolg damit gehabt.
Ich habe es auch gegen Blaualgen im bestehenden Aquarium eingesetzt, aber in geringen Dosen. Es hat den Fischen und Pflanzen nichts ausgemacht.

da ich das schon mal hatte mit den algen ohne fisch sterben ,habe ich auch kein bodengrund mehr drinn.
:shock: :?: Wo rein wolltest Du denn nun Deine Pflanzen setzen?


also fang ich noch mal von vorne an,und habe mir überlegt ob ich nicht auf dennerle zurück greifen soll.
komplette umstellung?
Da hättest Du dann den Mercedes ausgewählt! Ist eine super Marke, insbesondere, wenn es sich um Pflanzenaquarien geht.

ich hab schon viele bücher hinter mir,aber ich hab immer noch zu wenig erfahrung in diesem gebiet der aquaristik.so ein ding verschluckt ne menge geld.....
Da kann ich ein Lied von singen! :wink:

deine frage
die pflanzen:
hygrophila,sunset-wasserfreund,grüne cabomba
Das sind ja nun keine überaus schwierigen Pflanzen, um so seltsamer, dass sie so schnell eingegangen sind.
Es kann natürlich sein, dass sie aus einem Aquarium mit weichem Wasser und CO2 Düngung stammen und die Umstellung auf Dein hartes Wasser nicht vertragen haben.

wasserwerte:
habe sonst nichts zu hause,ausser stäbchen(schnelltest)
sollte ich mir noch was zulegen?
Diese Schnelltests sind ganz gut, sie sollten folgende Werte ermitteln können:
pH-Wert, Gesamthärte, Karbonathärte, Nitrit, Nitrat, Amonium
Es gibt da Kombistäbchen, die diese Werte auf einem Streifen haben.
Achte auch darauf, ob ein Verfallsdatum angegeben ist!

fragen über fragen,aber ist steh hir echt alleine und kenn niemanden der mir ein rat geben kann.und der zoofachhandel will nur umsatz machen.

ich bin über jede hilfe sehr dankbar
Lies auch mal hier: https://www.tierforum.de/ftopic994-0.html

Liebe Grüße
Friedel
 
H

Hopeness

Guest
Hallo Pueppi,

Du hältst zwar keine Golfische - vielleicht hast Du trotzdem Lust diese Frage noch einmal im www.shubunkin.de Forum zu stellen -dort sind sehr, sehr nette AQ-Liebhaber (natürlich fast nur Goldihalter, aber egal) die kennen sich dort super aus und es wird auch immer sehr schnell geantwortet.

Hast Du zufällig irgend einen Krimskrams im Becken? Türme, Häuser, Mumien etc..?

Dein Becken hat anscheind überhaupt keine "guten Bakterien" mehr und das Wasser fängt dann an zu faulen - was hats Du für einen Filter? War er mal ausgefallen?

Liebe Grüße

Carmen
 
P

Pueppie

Guest
hi hopeness,

nein ich habe kein schickschnack in meinem aqua,darauf stehe ich nicht.
grosse wurzel und stein berge.
--------
bis dahin ging das ganze auch ohne bodengrund(glück sache)
------
drinn sind ca.15 verschiedene pflanzen
------
naja das mal ein fischen stirb.....
aber das es die muschel gekostet hat
------
ich bring heut abend wasser weg,und dann kann ich euch sagen was los ist
-----
pumpe:fudal203 (aufbau dreier )aussenfilter

nun danke ich euch recht herzlich für eure schnelle hilfe,und das mit dem wasserperoxid mach ich dann anschliessend.
ich halte euch auf den laufenden.....

ich lese mal nach.....neueinrichtung.....vielleicht hilfts
danke
 
P

Pueppie

Guest
algen, teil 2.........

ein hallo an alle erst mal,und besonderst an friedel....

ich danke dir erst mal für deine hilfe,und ich war nun auch im zoofachhandel.
nun friedel zu deinem gut gemeinten rat:
----------------------------------------------------------
Wenn das Wasser nach faulen Eiern gerochen hat, so ist dies ein Zeichen für Schwefelwasserstoff, der schon in geringen Mengen giftig ist.

ja so ists,mit viel sauerstoff hab ich das erstmal im griff (muss das aq neu einrichten,und hab die restlichen fische in mein anders becken übergesiedet)

die werte sind bestens,bakterien sind keine drinn.
-----------------------------------------------------
friedel sagt:
Hast Du nun alles wieder gründlich sauber gemacht, das Aquarium wieder ohne Pflanzen einrichten und mit Wasser befüllen.
Nun besorgst Du Dir in der Apotheke Wasserstoffperoxid in der höchsten Konzentration, die Dir verkauft wird. So 150 - 200 ml sollten es schon sein.
Das Wasserstoffperoxid schüttest Du nun in das Aquarium (Vorsicht mit den Fingern!)
Das Peroxid desinfiziert nun das Aquarium und alle darin befindlichen Gegenstände. Keine Angst, es zerfällt in Sauerstoff und Wasserstoff, hinterlässt also keinerlei Rückstände.
Du siehst die Wirkung des Peroxid an aufsteigenden feinen Bläschen.
Das Becken solltest Du nun etwa 2 Tage in Ruhe stehen lassen.
--------------------------------------------------
schönen dank für dein gut gemeinten rat:
also in der apotheke bekomm ich nur eine 3% lösung,und im zoofachhandel kann ich eine 90%ige bekommen....
nun habe ich eine frage an dich:
kennst du die folgen ?
wasserperoxid macht nicht nur das aqarium schön sauber,sondern es greift auch die silikondichtung an.
das passiert nicht gleich....den spass kann man dann später erleben.

vielleicht hast du davon noch nichts gehört.... aber nun

vielen dank an euch allen.....wir lesen uns
gruss pueppie
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Re: algen, teil 2.........

also in der apotheke bekomm ich nur eine 3% lösung,und im zoofachhandel kann ich eine 90%ige bekommen....
90%ige Lösung ist für Oxidatoren gedacht, nehmen kannst Du es natürlich auch, sei aber vorsichtig damit. Einfach entsprechend weniger Peroxid nehmen.
Ich habe immer 30%iges Peroxid vom Chemischen Institut unserer Hochschule bekommen.

nun habe ich eine frage an dich:
kennst du die folgen ?
wasserperoxid macht nicht nur das aqarium schön sauber,sondern es greift auch die silikondichtung an.
das passiert nicht gleich....den spass kann man dann später erleben.
:shock: Also in den Becken einer Vereinsanlage, bei mir Zuhause und bei meinen Bekannten gab es da noch nie Probleme. Die Becken waren aber alle mit schwarzem Perenator Aquariensilikon verklebt. Ich glaube nicht, dass es da Probleme gibt, solange die Konzentration nicht zu hoch ist.
Bin aber für den Hinweis dankbar und werde demnächst mal ein paar Versuche starten.

Liebe Grüße
Friedel
 
Thema:

algen und noch mehr algen

algen und noch mehr algen - Ähnliche Themen

  • Brauche Mal Hilfe für die Bestimmungen meiner algen .

    Brauche Mal Hilfe für die Bestimmungen meiner algen .: Hallo, Ich brauche Hilfe bei der Bestimmung dieser Algen Sorte ? Sie wachsen auf den Boden und sind wie kleine Büsche ? Mfg Janine
  • Anemonen-Algen?

    Anemonen-Algen?: Hallo Leute! Vorgestern hab ich in meinem kleinen Aqua (ca. 20l, 2 kleine Guppypärchen und ein paar Apfelschnecken) eigenartige Lebewesen...
  • Einzelner Kies mit Algen...

    Einzelner Kies mit Algen...: Hallo Ich habe ein 180 Liter Aquarium. (Juwel) Ich habe vieleAlgen im Aquarium, deshalb mache ich eine groß reinigung.Ich habe schon gelesendas...
  • Pflanzenkrankheit?

    Pflanzenkrankheit?: Hallo zusammen ;) Mir macht eine Pflanze in meinem Aquarium sorgen. Ich habe im Internet nach Krankheiten geschaut aber keine passende...
  • Algen - Wiese

    Algen - Wiese: Hallo, zuersteinmal, ja ich weis, es gibt bereits Theards mit Algen - aber ich weis mit nicht mehr zu helfen... Ich hatte extremen Algenbewuchs...
  • Algen - Wiese - Ähnliche Themen

  • Brauche Mal Hilfe für die Bestimmungen meiner algen .

    Brauche Mal Hilfe für die Bestimmungen meiner algen .: Hallo, Ich brauche Hilfe bei der Bestimmung dieser Algen Sorte ? Sie wachsen auf den Boden und sind wie kleine Büsche ? Mfg Janine
  • Anemonen-Algen?

    Anemonen-Algen?: Hallo Leute! Vorgestern hab ich in meinem kleinen Aqua (ca. 20l, 2 kleine Guppypärchen und ein paar Apfelschnecken) eigenartige Lebewesen...
  • Einzelner Kies mit Algen...

    Einzelner Kies mit Algen...: Hallo Ich habe ein 180 Liter Aquarium. (Juwel) Ich habe vieleAlgen im Aquarium, deshalb mache ich eine groß reinigung.Ich habe schon gelesendas...
  • Pflanzenkrankheit?

    Pflanzenkrankheit?: Hallo zusammen ;) Mir macht eine Pflanze in meinem Aquarium sorgen. Ich habe im Internet nach Krankheiten geschaut aber keine passende...
  • Algen - Wiese

    Algen - Wiese: Hallo, zuersteinmal, ja ich weis, es gibt bereits Theards mit Algen - aber ich weis mit nicht mehr zu helfen... Ich hatte extremen Algenbewuchs...