Spulwürmer gefunden, Tierärzte haben schon zu.

Diskutiere Spulwürmer gefunden, Tierärzte haben schon zu. im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo liebes Forum, bin gerade etwas sehr besorgt, da ich beim Gassigang vor 5 Min. zwei lebende Spulwürmer (? weiß, etwa 5 cm lang, 3mm dick) im...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Troya

Registriert seit
30.12.2011
Beiträge
132
Reaktionen
0
Hallo liebes Forum,

bin gerade etwas sehr besorgt, da ich beim Gassigang vor 5 Min. zwei lebende Spulwürmer (? weiß, etwa 5 cm lang, 3mm dick) im Kot von Lexy gefunden hab.
Unser Welpe an sich ist absolut fidel, hat einen enormen Spieldrang, keine Anzeichen von Bauchschmerzen und frisst ganz normal.
Jetzt
wollte ich ihn, nachdem der Züchter ihn 2 Tage bevor wir ihn abgeholt haben, noch einmal bei dieser Entdeckung entwurmen, doch unsere Tierärzte haben heute laut meiner Mutter
nicht geöffnet, ebenso wenig natürlich Sonntag.
Jetzt mach ich mir furchtbare Sorgen, da wir noch im Haushalt mit einem zweiten Hund leben, unser Welpe manchmal mit uns im Bett schläft und diese Würmer ja sehr gern an Hund und
Mensch übertragen werden. Das wäre schon ein ziemliches Drama, wenn wir mit unserem Welpen die geliebte Hündin der Familie anstecken würden.
Wie stellen wir sicher, dass er niemanden ansteckt? Die Hunde teilen sich das Spielzeug, fressen sogar manchmal aus dem selben Napf und trinken das selbe Wasser.
Dies war der erste auffällige Kot, doch ich bin besorgt das wir das nicht in den Griff bekommen, erst recht nicht mit der anderen Hündin und der Tatsache, dass er auch mal gern bei uns im
Bett platz nimmt.


Liebe und besorgte Grüße,
 
21.04.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Tierärzte haben Notdienste!
Ich würde meinen beim Fund nicht ein Wochenende damit rumlaufen lassen, allerdings weiß ich nicht, wie andere hier das sehen.
Einfach mal eine Tierarztnummer anrufen, auf dem AB ist hinterlegt, weler TA Notdienst hat und wie dessen Nummer lautet.
Ich würde die anderen ebenfalls mit entwurmen, sicher ist sicher. Bei uns im Stall wird sogar immer nur gemeinsam entwurmt, weil es sonst nichts bringt, wenn die einen evtl. noch was haben.

Profilaktisch würde ich die Wurmkur in ein paar Wochen nochmal wiederholen, da sie nur vorhandene Würmer abtötet und den Eiern nichts anhaben kann.
 
T

Troya

Registriert seit
30.12.2011
Beiträge
132
Reaktionen
0
Habe gerade im Internet geschaut, da das Telefon besetzt ist.
Der nächste Notdienst ist nur 25 km entfernt. Ist der ganz normal geöffnet, oder wird man da anrufen müssen, damit er ausrückt?
Und wird er das für 'nur' eine Wurmkur überhaupt tun? Gott, ich lasse mich noch viel zu einfach aus der Fassung bringen, nur kribbelts mich jetzt selbst auch
überall. Tötet eine Standard-Wurmkur Spulwürmer (Wenn es denn welche sind, werde sicherheitshalber einen Kotbeutel mit zum Arzt nehmen) ab, oder
braucht er da eine besondere?
 
Slate-blue

Slate-blue

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Ich würde da vorher kurz durchrufen. Oft wird dann ein Termin gemacht (zumindest war das bei mir hier so).

Welche Wurmkur die Richtige ist, wird der TA schon wissen ;)
 
T

Troya

Registriert seit
30.12.2011
Beiträge
132
Reaktionen
0
Angerufen, er meinte ich sollte heute Abend vorbei kommen. Klang eher so, als wäre er selber noch zu Hause (?) & sprach davon, dass seine Frau in der Großtierpraxis sei.
Der Zusammenhang war mir etwas unklar, aber nunja.
Jetzt hab ich mich gerade im World Wide Web etwas umgesehen und bin mir nicht einmal sicher ob es Spulwürmer sind.
Sind ja nicht gerade wenige Würmer, auf die die Kriterien 'weiß , lang , mitteldick' zutreffen...
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
2
Bei euch in der Nähe muss es auch eine Apotheke geben die Notdienst hat. Man kann Hundeentwurmungsmittel auch durchaus in der Apotheke kaufen, es handelt sich dabei um die gleichen Präparate die auch der Tierarzt gibt und die in der Regel alle gängigen Wurmsorten abdecken.
Wenn eine Notapotheke bei euch näher dran ist, würde ich dort nach Möglichkeit die Wurmkur kaufen und dann am Montag beim Tierarzt anrufen und dort dann nach Ende der Wurmkurtabletten eine Kotporbe zur Untersuchung abgeben.
Der Tierarzt beim Notdienst wird ja höchstwahrscheinlich auch einfach ein allgemeines Wurmmittel geben ohne die Wurmart ad hoc genau bestimmen zu können.
 
T

Troya

Registriert seit
30.12.2011
Beiträge
132
Reaktionen
0
Ironischerweise sind beides, Notfallapotheke und Vet. mit Notfalldienst in der selben Stadt, also kein grober Unterschied wie ich gerade sehe.
Wozu würdet ihr denn raten und wie soll ich bis dahin und die kurze Zeit nach den Kuren mit ihm umgehen?
Dennoch weiterhin mit der anderen Hündin laufen lassen? Kot am besten ja aus dem Garten und sonst wo direkt entfernen. Wenn es sich wirklich um Spulwürmer handelt,
sind die ja auch übertragbar. Vermehrt Händewaschen und Speichelkontakt vermeiden?
Dem Welpen verbieten aus dem selben Napf zu fressen wie die Große?
Bin momentan etwas verunsichert. Beim Pferd ist es doch etwas einfacher, da wird einfach allen zugleich die Wurmkur gegeben und gut ist.
Der Doberfrau also auch eine Wurmkur sicherheitshalber geben?
 
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
707
Reaktionen
0
@Kompassqualle
hat sich da was geändert? mein letzter Wissensstand war, dass die in Apotheken erhältlichen Wurmkuren nicht alle gängigen Wurmsorten abdecken (glaub das war nur den Bandwurm) und dass man die Breitband-Wurmkuren ausschließlich nur bei TA bekommt?
Im Österreich und in Tschechien gibts die Breitband-WK glaub ich nur auch in den Apotheken - aber in D jetzt auch?
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
2
@tanja: Ich habe kurz recherchiert und du hast Recht, viele Wirkstoffe in den Wurmkuren sind offenbar rezeptpflichtig .... nur, habe ich schon mehrfach genau Wurmmittel (zusammen mit Spot-Ons) für meine Hunde-Hausapotheke in der Apotheke gekauft ...offenbar hat man es dann da nicht so genau genommen mit der rezeptpflicht für Tiermedikamente oder ich hatte wirklich nur einfache Bandwurmmittel :eusa_think:

Also hilft wohl doch nur der tierärtzliche Notdienst (ärgerlich, denn außerhalb der Sprechstunden ist man wahrscheinlich am Ende 30-50 Euro los für eine simple Wurmkur).
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
jap der doberfrau auch eine wurmkur geben.
wenn man sie im kot schon sieht ist der befall massiv (soweit ich weiß)
und sie leben ja nun schon ein paar tage zusammen und teilen alles ;)
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
beide Hunde entwurmen. Ich würde soweit es dich nicht stört bis Montag warten. Wenn der Hund die schon raus drückt und die im Kot zu sehen sind spricht es für einen Befall der eh schon länger da ist..da machen die paar Stunden auch nichts mehr aus. Viel mehr ist es für Mensch ecklig.. Es gibt viele TÄ die auch beim Tel. auf Montag hinweisen..es ist teurer und meisten wollen dafür Hund sehen da es verschreibungspflichtig ist. (und ja es gibt genug TÄ die es auch ohne machen)

Und du schreibst er kommt von Züchter? Haben die ihn da nicht entwurmt? :roll: ahja und die Kothaufen sammeln..
 
T

Troya

Registriert seit
30.12.2011
Beiträge
132
Reaktionen
0
Also ich bin echt schockiert. Er hat wirklich bis heute nicht die geringsten Anzeichen gezeigt. In den ersten 2 Tagen die er bei uns war hatte er Durchfall, was wir aber auf die Futterumstellung geschoben hatten.
Er hatte immer wieder Spiel und Ruhepausen im Wechsel, die jeweils nicht ungewöhnlich schlapp oder unruhig erschienen, ließ sich problemlos auf den Arm nehmen und fraß und trank weiterhin ohne Auffälligkeiten. Im Kot waren diese zwei nun das erste Mal zu sehen.
Habe übrigens gerade dem Vet. in der Stadt einen Besuch abgestattet. Das Internet ist nochmal durchforstet worden und einer der Ärzte hatte noch bis 13.30 auf. Direkt hin und Milbemax in die hand gedrückt bekommen.
Hat jemand Erfahrung mit dem Mitten?
Nach Aussage des "Züchters" (Hündin ist nach anraten des TA gedeckt worden um Milchleistenkrebs vorzubeugen) hat dieser den Welpen das letzte Mal 2 Tage nach Abholung entwurmt. Ob das nun stimmt finde ich jetzt gerade etwas zweifelhaft.

LG
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
Ich würde so einem TA und dem "Züchter" (da passt wohl eher Vermehrer) ins Knie schießen. Der Mythos mit Welpen und Krebs ist vor 20 Jahren gestorben. Je mehr Läufigkeiten desto mehr Hormone desto höher die Wahrscheinlichkeit für Krebs. Daher raten ja viele TA eher zu Kastration vor der 1 Läufigkeit.

Tut mir Leid wenn ich es sage aber der Welpenproduzent..wirkt auch mich unseriös.
 
FrisbeeSky

FrisbeeSky

Registriert seit
09.10.2011
Beiträge
546
Reaktionen
0
Da stimmt ich Tayet zu, macht nicht ganz so einen guten Eindruck.
In der Regel werden die Welpen mindestens 2 mal beim Züchter entwurmt, und wenn das der Fall gewesen wäre, würde er mit sicherheit keine Würmer ausscheiden.
 
T

Troya

Registriert seit
30.12.2011
Beiträge
132
Reaktionen
0
Im Nachhinein wird einem das, wenn man sich etwas weiter zu dem Thema beliest auch bewusst. Nur im ersten Moment wirkte er wie ein freundlicher Herr, der seiner eigenen Hündin zu liebe handelt.
Die ersten Tage nachdem wir noch in erreichbarer Nähe zum Züchter waren (nun sind es gute 650 km) haben wir auch auf den Kot geachtet, ob Würmer ausgeschieden werden und zu diesem Zeitpunkt waren keine zu sehen. Daher waren wir auch davon ausgegangen, dass sie wirklich entwurmt waren.
Das diese Sache mit dem Milchleistenkrebs nicht der Wahrheit entspricht wusste ich selbst bis es gerad von euch geschrieben wurde nicht. :uups:

Naja, sowas passiert, wenn man zu blauäugig durch die Welt marschiert. Am besten alles drei Mal hinterfragen.

Eine Frage aber noch zu der Wurmkur: Wir haben nun 2 Tabletten Milbemax vom Vet. bekommen. Montag werde ich nochmal hin (samt Hund) und ihn drauf schauen lassen, denn ich fühle mich derzeit einfach unglaublich unwohl in dem Wissen, was da in Lecter so herumkrabbelt.
Könnt ihr mir sagen wie lange dieses Milbemax etwa zum wirken braucht? Und wie effektiv es ist?
Ginge es nach mir würde ich alles dafür tun um diese widerlichen Dinger direkt und sofort aus ihm herauszuspülen. Eben hat er sein Geschäft im ziemlichen dunkeln gemacht und begann plötzlich wie von der Tarantel gestochen im Garten herumzurasen, von A nach B und zurück richtig gehetzt. Habe ihn dann irgendwann abgefangen, weil mir das schon als mehr erschien wie purer Spieltrieb und habe direkt einmal seinen After angeschaut und da hing ihm der Teil eines Wurms mitten drin fest... Allen Mut zusammengenommen, Toilettenpapier hinzu und dieses widerliche Teil herausgezogen. War mit Sicherheit 15 cm lang und der Hund danach deutlich beruhigt. Haben das Vieh dann zertreten und weggeworfen... Himmel war das eklig und mir tat der Kleine so Leid. Seit dem krabbelts mich noch mehr.

LG
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
Milbemax find ich persönlich ganz gut und es wird meistens gut vertragen. Das die jetzt rauskommen kann natürlich daran liegen das der Mittel wirkt.
Ich würde einfach in 10 Tagen Kot abgeben und untersuchen lassen.
 
T

Troya

Registriert seit
30.12.2011
Beiträge
132
Reaktionen
0
Also über Nacht war ich fleißig mit Taschenlämpchen unterwegs und habe alles aufgelesen und dabei bemerkt, dass die Biester über Nacht wohl abgestorben sein müssen (Jedenfalls der erste Teil).
Während ich beim ersten Gang noch etwa 3 oder 4 lebende Viecher in einem Häufchen fand (*graus*) waren es 3 Stunden später doppelt so viele, jedoch tot. Heute morgen gegen 8 waren es dann nur noch 2 tote gewesen und jetzt gerade ein einzelner, ebenfalls tot.
Darf ich mal eine ganz blöde Frage stellen? Wie viele dieser Biester in der Größenordnung können sich denn in einem Darm aufhalten ohne irgendwelche Symptome hervorzurufen? So gesehen komme ich mittlerweile auf gute 2 Dutzend Würmer und frage mich wie viel Platz da denn noch sein kann und ob die Erwachsenen Viecher nicht mittlerweile ausgeschieden sein müssten, wenn schon so viele herausgekommen sind und sie zudem immer weniger wurden. Irgendwann muss ja mit den Großen Schluss sein.
Werde jedenfalls morgen sicherheitshalber noch einmal eine weitere Tablette geben um sicherzugehen das der erste enorme Wurmbefall eingedämmt wird und dann in 2 Wochen nochmal, wenn die Larven sich weiterentwickelt haben.
Jetzt nur die Frage: Was ist mit den Larven die eher heranwachsen und somit schon in etwa einer Woche wieder in der Lage sind Eier abzulegen? Die erwisch ich dann ja auch zu spät und sie brüten schon wieder neue Larven aus.
Ach Gott was ein Mist...

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Spulwürmer gefunden, Tierärzte haben schon zu.

Spulwürmer gefunden, Tierärzte haben schon zu. - Ähnliche Themen

  • Mein Hund hat Giardien, Spulwürmer und Lungenwürmer! )-:

    Mein Hund hat Giardien, Spulwürmer und Lungenwürmer! )-:: Hallo, wir haben zwei Hunde Jack und Rex. Bei Rex wurden jetzt diese Würmer festgestellt. )-: Na das wird jetzt ne heftige Zeit. Jetzt bekommen...
  • Spulwürmer

    Spulwürmer: Hallo liebe Hundefreunde, Unsere 10 Wochen alte Hündin hatte Spulwürmer, die wir gleich behandelt haben.Natürlich haben meine Kinder viel mit den...
  • Beulen gefunden

    Beulen gefunden: hi ich bräuchte mal hilfe ich habe 2 Hunde die beiden wurden mal von zecken gebissen und jetzt haben sie richtig dicke beulen an den stellen...
  • Malteser oft Durchfall - Mittel gefunden!

    Malteser oft Durchfall - Mittel gefunden!: Hallo, mein Kleiner hatte sehr oft Durchfall. Vom Tierarzt gecheckt, verschiedenes ausprobiert. Schonkost, Hühnchen etc.pp. Half alles nur...
  • Etwas Bammel vor dem Tierarzt - meine alte Dame

    Etwas Bammel vor dem Tierarzt - meine alte Dame: Meine alte Dame muss heute notfallsmässig zum Tierarzt. Das Klima von kalt auf warm bis heiß hat ihrem Organismus anscheinend übel mitgespielt...
  • Ähnliche Themen
  • Mein Hund hat Giardien, Spulwürmer und Lungenwürmer! )-:

    Mein Hund hat Giardien, Spulwürmer und Lungenwürmer! )-:: Hallo, wir haben zwei Hunde Jack und Rex. Bei Rex wurden jetzt diese Würmer festgestellt. )-: Na das wird jetzt ne heftige Zeit. Jetzt bekommen...
  • Spulwürmer

    Spulwürmer: Hallo liebe Hundefreunde, Unsere 10 Wochen alte Hündin hatte Spulwürmer, die wir gleich behandelt haben.Natürlich haben meine Kinder viel mit den...
  • Beulen gefunden

    Beulen gefunden: hi ich bräuchte mal hilfe ich habe 2 Hunde die beiden wurden mal von zecken gebissen und jetzt haben sie richtig dicke beulen an den stellen...
  • Malteser oft Durchfall - Mittel gefunden!

    Malteser oft Durchfall - Mittel gefunden!: Hallo, mein Kleiner hatte sehr oft Durchfall. Vom Tierarzt gecheckt, verschiedenes ausprobiert. Schonkost, Hühnchen etc.pp. Half alles nur...
  • Etwas Bammel vor dem Tierarzt - meine alte Dame

    Etwas Bammel vor dem Tierarzt - meine alte Dame: Meine alte Dame muss heute notfallsmässig zum Tierarzt. Das Klima von kalt auf warm bis heiß hat ihrem Organismus anscheinend übel mitgespielt...