Mein Hamster quietscht plötzlich permanent!

Diskutiere Mein Hamster quietscht plötzlich permanent! im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; Ich habe mal ne Frage wegen meinem Teddyhamster Elvis: Elvis wohnt jetzt etwa seit 7 Wochen bei mir und ist sehr schreckhaft und scheu und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
cherry-lein

cherry-lein

Beiträge
2.929
Punkte Reaktionen
189
Ich habe mal ne Frage wegen meinem Teddyhamster Elvis:
Elvis wohnt jetzt etwa seit 7 Wochen bei mir und ist sehr schreckhaft und scheu und deswegen auch nicht handzahm. Er war eigentlich immer sehr ruhig, hat gebuddelt, ist im Laufrad gelaufen, hat an seinen Knabberstangen geknabbert etc. Seit ein paar Tagen macht er das allerdings kaum noch, er sitzt meistens in einer Ecke und quietscht so komisch, es hört sich ein bisschen an wie ein Nießen aber das permanent er hört damit gar nicht mehr auf! Vorgestern war das nur als er abends wach war aber jetzt gerade macht er das das erste mal auch tagsüber. Ich mache mir da echt Sorgen, ist er vielleicht erkältet? Sollte ich mit ihm zum Tierarzt gehen? Oder machen das eure Hamster auch?
Danke für die Antworten!
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über das Verhalten, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Die Ente :)

Die Ente :)

Beiträge
4.510
Punkte Reaktionen
1
Hallöchen

Für mich hört sich das an, als ob er Schmerzen hätte.
Der Hamster von meiner Freundin hat kurz vor seinem Tod auch die ganze zeit gequietscht und sich generell anders verhalten.
Eine Erkälltung kann es auch sein, da hört man nämlich den Atem so pfeifen, die Nase müsste dann verstopft sein und ab und zu wird er niesen.
Du solltest auf jeden Fall mit ihm zum Tierarzt, denn wenn er nicht mehr frisst und apatisch ist, kann irgendwas nicht stimmen. Wenn es eine Erkältung ist, kann man das meistens mit einem Tierarztbesuch beheben, warten würde ich aber nicht mehr lange, denn eine leichte Erkältung kann bei so einem kleinen Wesen schnell zur Lungenentzündung führen.
Am besten gehst du heute sofort hin.

Ich wünsche dem kleinen Elvis alles Gute und eine gute Besserung!
Und auch dir liebe Grüße!
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.812
Punkte Reaktionen
7
Ich würde mit ihm zum TA gehen und ihn durchschecken lassen, gesund hört sich das nicht an.
 
casarah

casarah

Beiträge
367
Punkte Reaktionen
0
Ich würde auf alle Fälle schnell zum TA gehen. So ein kleiner Hamster kann schnell mal an schnupfen oder sonstigem sterben.
Für mich hört sich das nicht gut an.:|
 
Zwerghamster27

Zwerghamster27

Beiträge
243
Punkte Reaktionen
0
Geiler Name men Zwerghamster heißt auch Elvis
kann dir aber leider nicht weiterhelfen
 
F

Finja001

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Muss mann eigentlich Hamster impfen lassen ???
 
cherry-lein

cherry-lein

Beiträge
2.929
Punkte Reaktionen
189
Nein ich konnte heute leider nicht mehr gehen aber ich werde gleich morgen früh zu unserem Tierarzt fahren, ich hoffe es ist nichts schlimmes und er erholt sich wieder. Danke für eure Antworten! Ich schreib morgen mal was raus gekommen ist.
 
cherry-lein

cherry-lein

Beiträge
2.929
Punkte Reaktionen
189
So ich war gerade mit Elvis bei unserer Tierärztin. Elvis hat ne dicke Erkältung mit verstopfter Nase und die Lunge ist auch nicht ganz frei. Er bekommt jetzt Antibiotika Tropfen (ich hoffe ich kriege sie irgendwie in ihn rein) und dann sollte es ihm wieder besser gehen.
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Beiträge
4.510
Punkte Reaktionen
1
Oh je, der ärmste:(
Was hat denn der Tierarzt gesagt, wie du ihm die Tropfen geben sollst?
Vielleicht kannst du das ja auch auf ein leckeres Essen tropfen und dann darauf achten, dass er es komplett frisst.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.812
Punkte Reaktionen
7
Oh je, dann war es ja gut das du gegangen bist.
Kannst du ihn halten?
Weil am besten und sicherstesten kommen die Tropfen direkt in den Mund :D
Wenn es Baytril ist, sag ich dir gleich, das Zeug ist bitter und eklig.
Evt. kannst nen Miniklecks Brei nehmen, aber wirklich nur ganz wenig und vorher testen ob der Hammi den ohne mag. Immer wenig nehmen damit sichergestellt ist das das ganze AB auch in den Körper kommt.
Meist soll man das auch zur gleichen Tageszeit verabreichen
Gute Besserung an den kleinen.
 
cherry-lein

cherry-lein

Beiträge
2.929
Punkte Reaktionen
189
Ja die Ärtzin meinte auch das ich einen Tropfen täglich eventuell auf's Futter geben soll aber Elvis ist meeeega wählerisch er durchwühlt immer seine Futterschüssel und schmeißt alles raus was er gerade nicht mag (auch Leckerlie und Obst/Gemüse) deswegen macht das die Sache etwas schwierig. Ich habs gerade schon mal mit seiner Lieblingsknabberstange versucht aber er hats total verweigert obwohl die Tropfen sogar nach Vanille riechen und schmecken sollen. Wäre er zahm könnte man ihm die Tropfen so geben aber er hat da scheinbar mächtig was dagegen er hat die Tierärtzin nämlich sofort gebissen. Zur Not muss ich ihn mit nem Handschuh rausnehmen und ihm die Tropfen so geben.
 
Adraste

Adraste

Beiträge
13.000
Punkte Reaktionen
1
Die Tropfen sollten dann nur auf ein Futterstück, was wirklich sofort und im Ganzen gefressen wird. Ein Mehlwurm vielleicht. Mit Babybrei funktioniert das oft sehr gut, da gerade kräftigere Fleischsorten den Geschmack des ABs ein wenig überdecken. Wenn es gar nicht anders geht, kann man zur Medikamentengabe auch mal ausnahmsweise etwas ungesundes verwenden, was er mag (Leberwurst, Hundedosenfutter, irgendwas Zuckerhaltiges....), denn es geht ja in erster Linie darum, dass die Medikamente irgendwie aufgenommen werden, damit der Hamster nicht stirbt.
Das ist auch für den Hamster die stressfreieste Variante der Medikamentengabe.

Wenn du ihm die Tropfen direkt ins Mäulchen gibst und du noch keine Übung darin hast (wenn der Hamster sich stark wehrt, dann ist das gar nicht so leicht und man kann mit der Spritze leicht abrutschen und den Hamster verletzen), dann bietet es sich an, eine zweite Person dazuzuholen, die den Hamster festhält. Die Prozedur sollte auch möglichst schnell durchgeführt werden, da das natürlich sehr viel Stress für den Hamster bedeutet.

Klappt weder das Unterrühren noch die direkte Medikamentengabe, dann gibt es die meisten AB auch in Tablettenform. Die kann man mörsern und ebenfalls unter den Brei mischen. Sie haben nicht so einen widerlichen Geschmack wie die Tropfen und werden daher recht problemlos gefressen, lassen sich aber auch nicht ganz so exakt dosieren. Notfalls kann der Tierarzt auch Spritzen geben.
Also irgendwie wird es schon klappen;) Ich hoffe, dein Hamster wird schnell wieder gesund!
 
cherry-lein

cherry-lein

Beiträge
2.929
Punkte Reaktionen
189
Mehlwürmer wären eine gute Idee das habe ich ihm bis jetzt noch nie gegeben. Ich hole gleich mal ein paar hoffentlich mag er die. Danke für die vielen Tipps!! :)

Ach ja noch was. Sollte ich sein Aquarium desinfizieren? Ich habe es jetzt einfach mit ein bisschen Prilwasser ausgewaschen und neu eingestreut so wie immer. Reicht das oder sollte ich da echt mal mit Sagrotan ran?
 
Adraste

Adraste

Beiträge
13.000
Punkte Reaktionen
1
Dein Hamster hat ja nur Schnupfen, da sollte das Auswaschen eigentlich reichen. Da der Hamster selbst erkrankt ist, wirst du den Käfig ohnehin nicht keimfrei bekommen. Am besten benutzt du auch keine Spülilösung mehr, sondern nur heißes Wasser evtl. mit Essig oder Zitronensäure, das ist für den Hamster unbedenklich und es desinfiziert sogar etwas:). Aber da du jetzt schon geputzt hast, brauchst du das nicht nochmal zu tun.
 
F

Finja001

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Mehlwürmer sind Bei Hamstern so beliebt wie bei uns Süßes jedenfalls bei meinem Hamster
 
cherry-lein

cherry-lein

Beiträge
2.929
Punkte Reaktionen
189
Bei Elvis sind die Mehlwürmer ein absoluter Flopp... er ignoriert die ekligen Dinger total geschweige denn das er sie frisst. Ich bin mit meinem/eurem Latain langsam echt am ende ich krieg die blöden Tropfen einfach nicht in ihn rein...
 
Nickysophia

Nickysophia

Beiträge
2.698
Punkte Reaktionen
0
So hart das jetzt auch klingt: Musst du aber. ;)
___________________________________________
Mein damaliger Hamster war auch nicht zahm, und als er krank war hatte ich das selbe Problem wie jetzt.
Was kam raus? Nach 2h rumhantieren habe ich mir einen dicke Handschuh über eine Hand gezogen, ihn in eine Ecke geträngt und ihm das Zeug in den Mund gestoppt.. :D
Nun ja, er hatte es leider nicht überleibt, sie wurde noch nicht mal ein Jahr..
 
cherry-lein

cherry-lein

Beiträge
2.929
Punkte Reaktionen
189
Ja ich weis ich quäl mich jetzt schon fast 2 Stunden mit ihm rum... Im moment versuche ich ihn rauszuholen damit er sich nicht permanent irgendwo verstecken kann und dann krieg ich den mist schon irgendwie in ihn rein und wenns die ganze nacht dauert. Da freut man sich ja richtig auf das nächste mal -.-

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hurra jetzt hab ich endlich endlich endlich ein Mittelchen gefunden! Er steht total auf Babygläschen Apfel-Banane! Jetzt gibts einen mini Klecks Gläschen und den Tropfen Medizin dazu und das schlabbert er sofort auf :D Gott sei dank!
 
F

Finja001

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wenn ich meinem Hamster Medizin gebe schlabbert er die vom essen runter.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Mein Hamster quietscht plötzlich permanent!

Mein Hamster quietscht plötzlich permanent! - Ähnliche Themen

Kann ein Hamster genervt sein?: Hallo Leute, ich habe seit ca. 2 Wochen einen kleinen Hamster (Teddy-Goldi-Mix). Ich habe mich ausgiebig über die Haltung, das Futter und das...
Hamster verhält sich komisch und wird nicht zahm: Hey, meine Schwester hat sich nach dem Tod ihres alten Hamsters im Dezember 2013 einen neuen gekauft. Mit dem hat sie sich aber nach kurzer Zeit...
Mein Hamster: So! Ich bin nun neu Unter den Hamster haltern! Ich habe mir vor wenigen Tagen (genauer gesagt sind es 4 Tage) einen Dsungarischen Zwerghamster...
Hamsterhilfen: Immer wieder stellen sich vor allem neue User die Frage: Woher soll ich den Hamster nehmen? Die erste Anlaufstelle ist dann meist die Zoohandlung...
Hamster beißt plötzlich: Hallo, mein Hamster (weibchen) beißt plötzlich. Sie ist fast 2 Jahre alt (ca. 3 Monate davon entfernt). Am Anfang war es sehr schlimm, da hat...
Oben