anfänger fragen...:-)

Diskutiere anfänger fragen...:-) im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich bin ganz neu hier. Wir haben im Dezember 2011 unseren hahn gekauft (jungmauser seid wochen) und vor 2 Wochen Ihm eine Henne in den...
K

Kalina

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich bin ganz neu hier.
Wir haben im Dezember 2011 unseren hahn gekauft (jungmauser seid wochen) und vor 2 Wochen Ihm eine Henne in den Käfig gesetzt. Es gab Futterneid und auch sonst kleine raufereien aber nun sieht es sehr entspannt aus. Habe auch Futter und Wasser doppelt im Käfig. Sie ist allerdings sehr dominant und ich glaube sie hat ihm gestern eine Feder rausgezupft......aber es gab keinen Streit deswegen. Auf der obersten Stange wird immer abwechselnt vorne geschlafen. Nun war am Wochenende der erste Freiflug für die Dame aber keiner hat den Käfig verlassen......auch nicht unser Hahn. Ich habe nun gelesen das einige am Fenster was aufstellen aber ist das nicht gefährlich das Sie gegen die Scheibe fliegen??? ich ziehe extra die Vorhänge zu (auch das die Orchideen nicht angefressen werden). Baden möchte auch keiner im Häuschen...:-(
Persönlich glauben wir ja, das die beiden sich etwas mögen aber sicher sind wir nicht.....auch singt unser Hahn nicht mehr, total still, kein piep mehr nur von Ihr hört man noch was und bei einem ganz bestimmten piepen wird der hahn etwas nervös und fliegt zu ihr......

Möchte nur wissen ob das verhalten eingermaßen ok ist
Danke für eurer Feedback

Gruß aus BW
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal in dem Ratgeber von Thomas Haupt geschaut? Dort steht viel Interessantes zur Auswahl und Kauf, zur richtigen Haltung und Pflege, zur ausgewogenen Ernährung, zur abwechslungsreichen Gestaltung des Vogelheims sowie zur sinnvollen Beschäftigung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
P

Pizza1

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
Hallo Kalina.......

Du hättest die Henne nicht sofort zum Hahn setzen sollen, sondern unbedingt zuerst die Quarantäne einhalten sollen. Das heißt getrennt in einem eigenen Käfig und wenn möglich in einem anderen Raum.
Aber das kann man jetzt eh` nicht mehr nachholen, ist schon wie`s ist.
Du solltest die "Schlafplätze" in doppelter Ausführung anbringen, sowie auch die Futternäpfe, damit jeder das Seine hat.
Es kann schon vorkommen daß beim ersten Freiflug keiner raus will oder sich rausdraut, das braucht einfach seine Zeit.
Und sobald einer rauskommt, kommt der Zweite auch gleich nach.
Vorhänge unbedingt "offen" lassen und beim Fenster irgendeine Schaukel oder sogar 2 Schaukeln hinhängen damit sie auch landen können. Die kommen darum nicht aus dem Käfig weil sie ja in die Dunkelheit fliegen.
Vögel fliegen immer ins Licht.
Du kannst ihnen auch einen Ast oder dergleichen vors Fenster hängen, da gibt es so viele Möglichkeiten die eigene Kreativität spielen zu lassen.
Mußt halt die Orchideen inzwischen wegstellen damit sie nicht angeknabbert werden.
Auch das Fensterbrett ist sehr verlockend für die Vögel als Landeplatz.

Frage: Wie groß ist dein Käfig...?
Hast du einen Anflugast oder Ähnliches wenn du das Gitter aufmachst, damit sie auch die Sicherheit haben raus und rein zu kommen...?

Auf keinen Fall rausjagen....einfach abwarten.

Wenn du noch Fragen hast, bitte gerne.

Pizza1
 
K

Kalina

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Fliegen die nicht gegen die Scheibe???? Futter und Wasser ist alles doppelt im Käfig.
Sind Orchideen giftig???
 
P

Pizza1

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
Du mußt halt "vor" die Scheibe einen Landeplatz hinhängen...... entweder oben von der Karniese oder Stange bis Mitte vom Fenster herab....einen Ast oder eine Schaukel..je nach Bedarf.
Denn wenn da was hängt, dann landen sie auch drauf und fliegen nicht gegen die Scheibe...aber es muß was da sein.

Wenn Futter, Wasser + Schlafplatz doppelt sind, dann ist ja gut.

Wie groß ist dein Käfig......? Maße......

Bei den Orchideen bin ich mir nicht sicher, ich werde nachgoogeln.

Pizza1
 
K

Kikii

Beiträge
435
Punkte Reaktionen
0
Hallöle,
ich stimme Pizza1 auf jeden Fall erstmal zu und dann gebe ich dir noch einen Tipp mit dem Fenster. Also anfangs haben meine Vögel 1-2 mal durch die Scheibe fliegen

wollen. Die merken sich das aber auch sehr schnell. Ich habe mir im Wald lange Äste gesucht und ein so 160cm hohes gestell aus Ästen gebaut. das sieht aus wie

eine Leiter nur so das es nur zwei (krumm und schiefe)waagerechte Stufen gibt die sich mit den senkrechten kreuzen. also insgesamt 4 lange Äste mit verschiedenen durchmessern und

krumm un schief zusammen gebunden mit Naturbast. An dem können die Vögel auch schön rum knabbern was meine oft machen. Also es ist egal wenn die Äste nicht

alle gleich aussehen dick dünn oder schief. Du solltest nur darauf achten das es nicht perfekt aussieht....naja dann erst ist es wirklich perfekt. Wenn die Äste nämlich

schief sind ist das umso besser für die Füße der Vögel.

Ich hoffe meine Beschreibung war einiger maßen verständlich :)

lg Kikii
 
K

Kalina

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Hallo, gut dann werden wir jetzt auch anfangen zu bauen...:)
Der Käfig hat 60x40x60 und ist so eingerichtet (nur Naturstangen) das sie hüpfen müssen aber auch fliegen können.
Heute habe ich meinen Hahn (Paulchen) auf der Henne (Lotte) erwischt.
 
P

Pizza1

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
Liebe Kalina, ein Käfig mit diesen Maßen ist für ein Pärchen viel zu klein, außer sie haben den ganzen Tag Freiflug.
(also immer das Türchen offen)
Da gehen sich keine wirklichen Flügelschläge aus, oder hast du nur 2 Äste drinnen...??
Ich hoffe für die Vögel sie bekommen ihren täglichen Freiflug.

Pizza1
 
K

Kalina

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Hmhm haben wir uns schon gedacht. Täglich nicht aber jeden zweiten tag(müssen Hund wegbringen) was wäre. Denn die optimalen abm.????
 
P

Pizza1

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
Die Mindestmaße des Käfig`s wären 1 Meter oder noch besser 1,20 Meter Breite, Tiefe mind. 40, und Höhe 50-100 wenn die Vögel nicht jeden Tag rausfliegen dürfen.
Oder du stellst sie in einen anderen Raum (da wo der Hund sich nicht aufhält) und läßt das Türchen offen, dann haben sie Freiflug, können aber jederzeit in ihr Häuschen zurück.

Pizza1
 
K

Kalina

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
super vielen dank. Werden dann mal nach einem neuen Käfig schauen. Zooplus.de hat glaub ganz gute Auswahl oder gibt es besseres???

Kann er auch höher aber dafür schmäler sein????
 
P

Pizza1

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
Nein sollte er nicht.
Beim Käfig sollte die "Breite" i m m e r mehr sein als Höhe oder Tiefe.
Mindestens Breite = 1 m, Höhe = 60 oder mehr, Tiefe = 50 - 60.

Die Höhe ist nicht so wichtig,aber die Breite sollte passen.
Mit 1 Meter an Breite wird der Käfig wahrscheinlich schon als kleine Volier bezeichnet.

Pizza1
 
K

Kalina

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
super und danke.
gestern habe ich euch eine Stange an das Türchen gemacht und schwupp waren beide draussen...:)
 
P

Pizza1

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
Siehst du....und genauso schwupp finden sie auch wieder rein.
Du darfst sie nur nicht außerhalb des Käfig`s füttern, nur IM Käfig, damit sie auch wieder brav reingehen.

Pizza1
 
K

Kalina

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
haben uns zwei käfige von kerbl angeschaut.1) kerbl 82911 vogelkäfig fips 100x50x60 2) kerbl vogelvoliere 82x67x151
welcher ist der Richtige??????????
 
P

Pizza1

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
Der kerbl 82911 Vogelkäfig fips 100x50x60 ist auf alle Fälle der Ideale.

Anderen kannst du vergessen....ist viel zu hoch. (Kanaris sind keine Hubschrauber)

Pizza1
 
Thema:

anfänger fragen...:-)

anfänger fragen...:-) - Ähnliche Themen

Erfahrungen mit Inzucht?: Hallo ihr Lieben, Für die die es nicht wissen: Ich habe 3 Kanaris, zwei Hennen, ein Hahn. Eine Henne durfte vor 3 Jahren ein Ei ausbrüten. Der...
Oben