2 Python regius, Königspython, Ballschlange / Eine Schlange frisst nicht mehr

Diskutiere 2 Python regius, Königspython, Ballschlange / Eine Schlange frisst nicht mehr im Schlangen Gesundheit Forum im Bereich Schlangen Forum; Hallo, ich bin ganz neu hier und hoffe, dass ich die Frage jetzt im richtigen Forum stelle. Ich habe zwei Köpis, die ich leider vor ca. 1.5...
D

Devilsblood

Registriert seit
02.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo, ich bin ganz neu hier und hoffe, dass ich die Frage jetzt im richtigen Forum stelle.
Ich habe zwei Köpis, die ich leider vor ca. 1.5 Jahren beim Fressnapf gekauft habe.
Damals habe ich gedacht, dass dieser ein Mitarbeiter sehr kompetent ist.
Heute denke ich ein wenig anders darüber, auch wenn man sieht in welchen Zustand
die Futtertiere sind.

Da beide Schlange angeblich gleich alt aber ziemlich unterschiedliche Größe habe vermute ich, dass ich ein Weibchen und Männchen habe.
Damals waren sie noch zu klein und ein Tierarzt der sich auf Reptilien spezialisiert hat, ist in meinem Umkreis schwer zu finden.
Bei der größeren Schlange stimmt jedenfalls auch die Schwanzform (kurz und schnell abfallend).

Jedenfalls frisst die Dame seit ca. 2 Monaten nicht mehr.
In der Futterbox wird z.B eine Ratte (mittelgroß) komplett ignoriert.
Da meine Freundin zum Glück auch Ratten liebt , wandern jetzt die Tiere nach und nach zu ihr.
Ja, Fressnapf verkauft auch Farbratten als Futtertiere ( super was?).
Die letzte hatte zu dem extremen Durchfall ( ganze Box war voller Kot)

Jetzt weiß ich nicht, ob es eventuell an den Futtertieren liegt, das Madame in Hungerpause geht.
Ich versuche auch schon den Anbieter zu wechseln und bin jetzt einfach ein wenig unsicher geworden.
An der Größe des Terrariums liegt es schon mal nicht, da ausreichend dimensioniert.


Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.
Bilder folgen schnellstmöglich.


Liebe Grüße, Tim
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
02.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Schlangenratgeber von Ludwig geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
390
Reaktionen
0
warum liegt die Schlange da auf dem Präsentierteller? Sieht jetzt auf den ersten Blick ziemlich trostlos aus, das Terrarium.
Tschuldige, wenn ich dir da jetzt was falsches andichte, aber das ist so mein erster Eindruck. Königspythons sind sehr scheue und stressanfällige Tiere, die sich im Regelfall den ganzen Tag verstecken. Hat das Tier denn genügend blickgeschützte Rückzugsmöglichkeiten?
Die Hauptursache bei nicht fressenden regius ist zumeist Stress durch zu oftes Handling oder die Haltungsbedingungen passen nicht. Dazu gehört Temperatur und Luftfeuchte, Strukturierung des Terrariums und Versteckmöglichkeiten.
Wird das Tier denn oft rausgeholt? Zeig doch mal ein Bild vom ganzen Terrarium bitte.
Ansonsten kann ich nur sagen:
Buch macht kluch. Hier scheinen einige Wissenslücken vorhanden zu sein.


Kurze Frage noch:
Das Fressn*pf ein Drecksladen ist, ist mir bewußt, aber was ist bitte daran verwerflich Farbmäuse bzw Ratten als Futtertiere zu verkaufen?
 
D

Devilsblood

Registriert seit
02.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Also, erst mal danke für die schnell Antwort.
Keine Panik, die Deko steht schon wieder im Terri aber irgendwie musste ich die Tiere ja aufnehmen.
Neben dem ganzen Deko Kram haben die wirklich genug Hölen, Bäume, Steine.... als rückzieh Gelegenheit.
Da die aber sehr sanft und zahm sind, hat sie das kurze Foto bzw. Deko entfernen bestimmt nicht groß gestört.
So betrachtet sehen die Bilder aber schon recht traurig aus, da gebe ich dir recht.

Bücher habe ich schon zwei durch, jetzt wollte ich mich mal hier schlau machen.
Ich wollte es mir eben nicht bequem machen und einfach sagen,, " die Schlange hat jetzt eine Fresspause und dann dauert das eben mal 6 Monate oder so...."
Da mir das Wohlergehen der Tiere sehr am Herzen liegt merkt man hoffentlich, da ich ja hier Hilfe suche, gell? ;-)

Normale hat der F-Napf Futterratten.
Ich durfte mal einen Blick riskieren wie die gehalten werden.
In einem Wort, Grausam.
Die sind in Boxen untergebracht die viel zu klein und überhaupt nicht artgerecht sind.
Das Schlimme ist, du verlangst nach einer Futterratte, bekommst dafür natürlich die Pappbox und zu Hause stellst du fest....

1) Keine Futterratte sondern Farbratte
2) Das Tier scheint krank zu sein

Mögliche Konsequenz: Die Schlange geht nicht ran und schiebt weiter Kohldampf


Das gleiche ist mit mit angeblichen Futterratten passiert, die zwar weis waren, aber keine Albinos.
Meine Freundin hat sie dann behalten.
Ich habe den Eindruck, dass Farbratten die nicht verkauft werden, dann als Futterratten "missbraucht" werden.
So blöd wie es klingt, ich möchte gesunde Ratten bzw. gesundes Futter für meine Schlangen.
Vielleicht sehe ich das ein wenig falsch, mich stört einfach die Art dabei.
Zumindest kann ich doch erwarten, dass das Futter nicht krank ist oder macht.


Ich suche mir jetzt einen anderen Laden...;-)
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
321
Reaktionen
0
Futterratten SIND Farbratten oder was dachtest du?


Und das die nicht gerade im Rattenparadies leben kann sich auch jeder denken, wer wirklich "glückliche" Tiere verfüttern will muss selber züchten. Ich hatte Ratten und ich muss sagen (grausam aber es ist so) für so wenig Vieh lohnt sich der Aufwand nicht...
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
1.969
Reaktionen
0
Hast du es mal mit was anderem versucht als Ratten?
 
D

Devilsblood

Registriert seit
02.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Danke für die Antworten.
Schönen Rotti hast du als Bild, deiner?
Also, ich dachte bislang immer, dass eine Futterratte eine Laborratte ist.
Den Klassiker eben: Albino weiß


Ich werde es jetzt mal was anderes anbieten und bin mal gespannt.
Wie füttert ihr eigentlich ? Gleich im Terri, Tod oder lebend?
Meine scheinen da sehr wählerisch zu sein.
Nur lebend und oberste Prämiumklasse bitte.
Und schon garnicht zu Hause essen. Wie gehen aus ....:D
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
321
Reaktionen
0
Albino´s sind auch Farbratten ;)

Also die Fütterungen die ich bis jetzt bei regius miterleben durfte waren auch lebend und in einer Box. Ich selber werde vermutlich lebend im Terrarium füttern, ich halte aber keinen regius und ich denke mal lebend oder Frost, da scheiden sich die geister. Ich will es eben so natürlich wie möglich verstehe und sehe auch die Argumente der gegenseite ein.

Off-Topic
Ja der "Rotti" ist meiner, ist aber ein Berner-Rotti-mischling. ;)
 
Dave89

Dave89

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
531
Reaktionen
0
Da die aber sehr sanft und zahm sind, hat sie das kurze Foto bzw. Deko entfernen bestimmt nicht groß gestört.
Also bei solchen Aussagen, stellen sich meine Nackenhaare auf :eusa_doh:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich hatte Ratten und ich muss sagen (grausam aber es ist so) für so wenig Vieh lohnt sich der Aufwand nicht...
Ich habe bis vor knapp einen Monat meine Mäuse selbst gezüchtet, es lohnt sich wirklich nicht...Bei ca. 6 Mäusen sind 2€ Futterpackungen schnell weg, zudem stinken sie schon einige Stunden nach dem säubern bereits wieder wie die Pest :evil: Ich beschaffe mir meine nun auch wieder aus dem nahegelegenen Obi ;)

Kann mir mal jemand erklären, wei das mit dem Offtopic funktioniert? :lol:
 
D

Devilsblood

Registriert seit
02.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Dave 89
Ruhig Blut, den Schlangen und mir geht es gut . ;-)
Hey, sollte heißen, die Tiere sind friedlich und mir gegenüber sehr zutraulich sofern man das sagen kann.
Natürlich kann immer was passieren wenn man nicht aufpasst und zB, vorher eine Ratte oder Maus anfasst und sich nicht die Hände wäscht.
Aber von einem gewissen Grundwissen gehe ich in diesem Forum einfach mal aus, ok?
Und Mäuse stinken wirklich zum Himmel.;-)

Suppenschüssel
Ja, ich habe auch eine Futterbox und füttere lebend.
Super Dogi, ich mag solche Hunde. :)
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
321
Reaktionen
0
Ich habe bis vor knapp einen Monat meine Mäuse selbst gezüchtet, es lohnt sich wirklich nicht...Bei ca. 6 Mäusen sind 2€ Futterpackungen schnell weg, zudem stinken sie schon einige Stunden nach dem säubern bereits wieder wie die Pest :evil: Ich beschaffe mir meine nun auch wieder aus dem nahegelegenen Obi ;)
Nee ich meinte das ich die wirklich als Haustiere hatte, also mit großem Käfig, reine Bockhaltung, Tierarzt, Auslauf etc.

Wenn ich mir vorstelle ich züchte die und versuch das wenigstens einigermaßen artgerecht zu gestalten... gebt mir 2 Wochen und man müsste mich Zwangseinweisen. Was die Viecher an Lärm und Gestank produzieren ist echt nicht mehr schön.

Darum: in unserem Zoo und Co. hab ich Praktikum gemacht, den Futtermäusen geht es gut (klar artgerecht sieht anders aus) und sie bekommen ab und zu Frischfutter. Ich hab also nichts zu befürchten und der Preis ist unschlagbar.

Off-Topic
Dave, überm Text, letzte Leiste unten, 5. Icon von hinten


und @ Devilsblood: Schlangen sollte man so selten wie möglich Stress aussetzen, gerade Köpys sind da etwas sensibel. Nur weil sie dich nicht beißt, heißt das nicht das es ihr gut tut
 
D

Devilsblood

Registriert seit
02.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo Suppenschüssel, warum habe ich die Köpys wohl im Terri fotografiert?
Um sie eben nicht raus nehmen zu müssen.
Die kommen alle 10-15 Tage in die Futterbox und gut ist.
Ist ja schließlich kein Streichelzoo.

Meine damalige Freundin hatte auch zwei Mäuse.
Ich sag mal so, Mief Mief Mief hat doch etwas über den Charakter ausgesagt....*lach*.
Also, Ratten geht noch aber Mäuse , wurgs...;-)
 
Dave89

Dave89

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
531
Reaktionen
0
Hallo Suppenschüssel, warum habe ich die Köpys wohl im Terri fotografiert?
Um sie eben nicht raus nehmen zu müssen.
Die kommen alle 10-15 Tage in die Futterbox und gut ist.
Ist ja schließlich kein Streichelzoo.
Naja dann hättest du die Deko auch drinne lassen können, sofern es wirklich welche gibt...
"Mir gegenüber sehr zutraulich"... Nur weil sich Schlangen anfassen lassen und ruhig zu bleiben scheinen, sind sie es innerlich noch lange nicht. Sie lassen es einfach über sich ergehen wird es Ihnen aber zu viel oder haben sie grad mal garkeine Lust darauf, kann aus der *zutraulichkeit* mal ganz schnell ein Angriff werden, danach bezeichnest du sie nicht mehr als zutraulich sondern wirst sie vermutlich nie wider anfassen :?

Off-Topic
@ Suppenschüssel, danke ;)
 
D

Devilsblood

Registriert seit
02.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Dave 89, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Genau das hatte ich ja auch geschrieben, oder nicht?

Na , schwamm drüber....
 
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
956
Reaktionen
2
Faszinierend, dass auch hier kaum Tips gegeben werden, sondern sich an Kleinigkeiten aufgehangen wird.

Hast du die Schlangen denn nun schonmal einem fachkundigen Arzt vorgestellt? Oder zumindest mal dort angerufen und nach Rat gefragt?
Die "kranken" Ratten hast du verfuettert nehme ich an?
 
D

Devilsblood

Registriert seit
02.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hi Nephilim, die kranke Ratte hat meine Freundin gerade zur pflege und wird aufgepeppt.
Klar verfüttere ich die auch, wenn meine Freundin sie später noch abgeben möchte.
Nur umbringen für nichts macht für mich kein Sinn.

Beim Arzt war ich jetzt noch nicht mit ihr, werde es aber sicherlich tun wenn der Zustand anhält.
Ich biete ihr am Freitag jetzt mal anderes Futter an und bei Nichterfolg werde ich handeln.
Welche Schlangen besitzt du denn?

Liebe Grüße...
 
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
956
Reaktionen
2
;) ich bin Schlangenlos.
Schlagt mich bitte nicht, dass ich es trotzdem wage hier mit zumischen.

Wie lang hat die Schlange denn bisher nicht gefressen, und in welchem Abstand sollten sie fressen?
Und du musst sie ja nicht unbedingt gleich einpacken und sie dem Stress aussetzen. Frag einfach einen fachkundigen TA was er dazu sagt.

Kam in letzter Zeit irgendwas dazu, womit du dir haettest Parasiten einschleppen koennen?
Neue Tiere? Einrichtungsgegenstaende? Das geht doch sicherlich auch durch Futtertiere?

Ps: ich würde gern mal ein Foto deines Terras sehen
 
D

Devilsblood

Registriert seit
02.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Bei der Schlangenart ist eine Fresspause von bis zu einem Jahr noch normal.
Es kommt sehr selten vor, kann aber passieren.
Unter den jetzigen Umständen mache ich mir noch keine Sorgen.
Ich suche nach einem Erfahrungsaustausch bei der Rasse.

Danke dir aber trotzdem für dein Bemühen ;-)
 
Petra1302

Petra1302

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Hallo,
ich wusste gar nicht das es sich hier um eine "Rasse " handelt...

es handelt sich hier um Gattungen und zudem ist es ein Python regius

Gattung:
Boidea
Art: Python
Unterart: Regius = Königspython

zudem würde ich mal empfehlen das/ die Tier(e) eine Weile in Ruhe zu lassen und nicht ständig mit Fütterungsversuchen zu nerven.
Die natürliche Nahrung des Python regius sind VZM, wenn deine Ratten fressen ist das gut.

TA würde ich erstmal nicht gehen, eindeutig zu viel Stress brauchst du auch nicht da die die ja wohl augenscheinlich gesund sind.

Fresspause = Wasser wechseln und gut ist.

Den nächsten Versuch würde ich in frühstens 14 Tagen starten.

LG Petra
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
390
Reaktionen
0
und eine Fresspause von einem Jahr ist definitiv NICHT NORMAL. Erzähl keinen Schwall Devilsblood! :roll:
 
Thema:

2 Python regius, Königspython, Ballschlange / Eine Schlange frisst nicht mehr

2 Python regius, Königspython, Ballschlange / Eine Schlange frisst nicht mehr - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit Well Care bei Schlangen

    Erfahrungen mit Well Care bei Schlangen: Hallo, ich bin neu und habe mich extra angemeldet um nachzufragen ob jemand Erfahrungen gemacht hat mit Well Care bei Schlangen. Ich habe vor...
  • Abwechslung Python regius

    Abwechslung Python regius: Hallöchen, wie die meisten wissen habe ich eine Python regius, sie ist mittlerweile ca 70 cm groß, fütter ihr momentan Küken, was könnte ich ihr...
  • Probleme mit meinem Python regius

    Probleme mit meinem Python regius: Art/Gattung : Python regius Größe und Gewicht : ca 40 cm Geschlecht und Alter : unbekannt, 3 Monate Terrarium : Holz-Terrarium, 80 x 50 x 50 cm...
  • Geschlechtsbestimmung bei Python regius

    Geschlechtsbestimmung bei Python regius: hey leute! vieleicht kann mir einer von euch helfen. hab schon seid längerem ein königspyton aber jetzt interessiert es mich ob es ein männchen...
  • Futterverweigerung bei Python regius

    Futterverweigerung bei Python regius: Hallo. Habe ein Problem mit meinen Schlangen. Meine alte Köpi, ca.3 Jahre alt(nicht genau bestimmbar da Import) verweigert meistens das Futter...
  • Ähnliche Themen

    • Erfahrungen mit Well Care bei Schlangen

      Erfahrungen mit Well Care bei Schlangen: Hallo, ich bin neu und habe mich extra angemeldet um nachzufragen ob jemand Erfahrungen gemacht hat mit Well Care bei Schlangen. Ich habe vor...
    • Abwechslung Python regius

      Abwechslung Python regius: Hallöchen, wie die meisten wissen habe ich eine Python regius, sie ist mittlerweile ca 70 cm groß, fütter ihr momentan Küken, was könnte ich ihr...
    • Probleme mit meinem Python regius

      Probleme mit meinem Python regius: Art/Gattung : Python regius Größe und Gewicht : ca 40 cm Geschlecht und Alter : unbekannt, 3 Monate Terrarium : Holz-Terrarium, 80 x 50 x 50 cm...
    • Geschlechtsbestimmung bei Python regius

      Geschlechtsbestimmung bei Python regius: hey leute! vieleicht kann mir einer von euch helfen. hab schon seid längerem ein königspyton aber jetzt interessiert es mich ob es ein männchen...
    • Futterverweigerung bei Python regius

      Futterverweigerung bei Python regius: Hallo. Habe ein Problem mit meinen Schlangen. Meine alte Köpi, ca.3 Jahre alt(nicht genau bestimmbar da Import) verweigert meistens das Futter...