Meine Schlange frisst nicht!

  • Autor des Themas Krümelmonster98
  • Erstellungsdatum
K

Krümelmonster98

02.05.2012
20
Hallo! Ich habe jetzt jemanden gefunden
der mir seine Nachzuchten verkauft. Morgen fahren wir dort hin.
Noch mal vielen Dank für eure Hilfe :)!
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

10.01.2012
321
Hab ich das richtig verstnden? deine Schlange ist "kaputt" und du gibst sie weg und holst dir eine neue? :shock::eusa_think:
 
K

Krümelmonster98

02.05.2012
20
PN? Was ist denn das?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich bekomme Kira wieder sobald sie gefressen hat. Ich wollte mir sowieso irgendwann eine zweite holen.
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

22.05.2008
1.502
sorry, aber komm erst mal mit einem Tier klar und dann kannst du dir überlegen, ein zweites Tier zu holen...
 
Schref

Schref

21.05.2011
545
du bist ja echt lustig, zuerst bist du mit deinem Tier total überfordert , gibst sie sogar zurück ( !?! ) und willst jetzt gleich noch eine 2.? Les dich erstmal richtig ein , dass du weißt wie du mit sowas fertig wirsd! dann kannstdu mal über ne 2. nachdenken!
 
K

Krümelmonster98

02.05.2012
20
Was kann ich denn dafür, wenn die mir bei Zajak ein Tier verkaufen was selbst bei denen nicht frisst. Die wussten ja noch nicht mal was für ein Geschlecht sie hat und woher sie kommt. Wahrscheinlich habe ich auch was falsch gemacht aber ganz allein meine Schuld ist es auf jeden Fall nicht.
 
MidnightBlue

MidnightBlue

30.01.2010
2.015
Naja, genau deshalb sollte man sich sein Tier bei einem Züchter holen, vorallem als Einsteiger!

Ich kann die Reaktionen sehr gut nachvollziehen. Es liest sich hier wirklich als ob du das Tier einfach "ausgetauscht" hast. Von einem zweiten Tier würde ich dir in der jetzigen Situation abraten, warte erstmal was bei deinem ersten Tier herauskommt.
 
Schref

Schref

21.05.2011
545
Ich würde ein deiner Stelle erstmal über deine Fehler nachdenken, was dieser Zoo Zajak macht kann dir im Prinzip Wurst sein, ändern tun die eh nichts.
Dein Fehler war es schlicht dort zu kaufen! Du wirsd dich fragen warum? ist ganz logisch, denkst du ein Zooladen in der größe interessiert sich für die Tiere? Schlicht: NEIN . die sehen hintendran immer nur die € Zeichen , denen ist es wurst ob das tier frisst, gesund oder krank ist. Solange es gekauft wird.
DU hingegen bist in der Pflicht dir VOR dem Kauf das Tier anzuschaun, auch mal wenn es aus so nem Laden sein muss, über paar Tage verteilt.Lass dir zeigen dass es frisst und so weiter.
Bist du jedoch vernünftig und zeigst, dass dir das Tier auch was bedeutet gehst du da gar nicht erst hin, es gibt so viele Hobbyzüchter, für die die Tiere viel wert sind, weil sie selbst nachgezogen haben, da kannst du meist sichersein, dass es ihnen rundum gut geht.Aufpassen solltest du aber auch dort immer, du willst doch das gesunde Tier?! Also zeig es dementsprechend und verhalte dich auch so! es hilft nichts zu sagen, " mimimi die haben mir des so verkauft mimimi" tut mir leid da gehörts dir net anders...
Sorry für die harten worte aber sonst verstehen die Leute die Wichtigkeit dieser Angelegenheiten nicht.
Überleg dochmal aus der Sicht des LAdens, ist ne ganz einfache Überlegung:
Tiere verkaufen sich gut = mehr tiere ordern, egal woher--> da hoher gewinn
Tiere verkaufen sich nicht oder schlecht = keine oder weniger Tiere ordern --> da schlechter gewinn, bzw keiner
So was du dazu beitragen kannst, was alle dazu beitragen können liegt auf der Hand oder?
Es gibt nicht grade wenig seriöse Züchter, sodas es dir nicht allzu schwer fallen wird ein geeignetes Tier zu finden.

Amen ;)
 
Petra1302

Petra1302

19.06.2008
193
Hallo,
ich hatte ihm meine Hilfe angeboten - wurde nicht Anspruch genommen... tja, dann lieber zu Zajak :eusa_think:......
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

22.05.2008
1.502
Off-Topic
IRONIE AN: DU hast ja eh keine Ahnung von den Tieren, der TA bei Zajak ist viiiieeeeelllll besser IRONIE AUS
 
Dave89

Dave89

05.02.2011
530
Ich denke, dass der Thread hier sowiso geschlossen werden kann, da das Tier so wie es aussieht eh ausgetauscht wurde...
Mal schauen wie lange es dauert, bis der nächste "mein Tier frisst nicht" Thread erscheint :roll:
 
S

Sam_1983

27.12.2018
4
Hallo zusammen,

Ich habe eine ähnliche Sache bei mir laufen.

Meine Königspyhton hat vor 18 Tagen eine kleine Maus gefressen.
Davor hatte sie drei Wochen zuvor vier Mäuse.

Meine Pythondame ist ca 1,14 groß und der Reptiarzt war sogar bei mir zuhause
und hat Luftfeuchtigkeit und Temperatur geprüft und auch die Größe des Terrariums angeschaut.

Er sagte dass von seiner Seite her alles passt, und dass es an den Wintermonaten liegen
kann dass sie nichts fressen will.

Ich hoffe, dass mir jemand von hier Auskunft geben kann wie ich jetzt am besten mit der
Situation umgehen soll. Wann ich z.B. wieder versuchen soll sie zu füttern. Ich mache mir schon
Sorgen.
Bitte kann mir jemand helfen?
 
Dave89

Dave89

05.02.2011
530
[email protected]_1093,

du kannst dich beruhigen. Deiner Königspython wird es gut gehen. Wenn die gesamten Parameter alle passen und das Tier auch sonst nicht anderweitig auffällt, wird sie einfach nicht fressen wollen und für 18 Tage ist das gar kein Problem.
Meine Schlangen, welche ich hier alle sitzen haben fressen auch schon seit fast 4 Wochen nicht mehr. So lange du dem Tier nicht sehr merklich ansiehst, dass sie massiv Gewicht verloren haben ist alles in Butter. Dir sollte auch aufgefallen sein, dass dein Tier vermutlich nicht mehr so agil ist wie vielleicht noch vor zwei Monaten?

Das kann wie gesagt völlig normal sein, manche Schlangen versetzen sich in den Wintermonaten selbst in eine kurze Ruhephase auch wenn du die Parameter nicht auf Winter umstellst. Was du tun kannst ist allerdings das Licht etwas später und Abends früher deaktivieren, unterstütze deine Tiere etwas und gib ihr wenigstens ein wenig das Gefühl, dass der Winter da ist und lass die Nächte länger andauernd.

Ansonsten brauchst du dir aber keinerlei Gedanken machen, sobald das Tier wieder möchte, wird sie auch wieder ans Futter gehen. Sollte es in 2-3 Wochen immer noch nicht gefressen haben oder sich zumindest langsam wieder mehr zeigen, melde dich nochmal aber vorher ist alles gut :)
 
S

Sam_1983

27.12.2018
4
Hallo Dave89.

Danke für deine schnelle und auf den Punkt gebrachte Antwort. Ich dachte mir schon so etwas. Finde es voll nett von dir dass du mir auch so ausführlich geantwortet hast. Wünsche dir noch einen guten Rutsch falls wir uns nicht mehr sehen.
 
S

Sam_1983

27.12.2018
4
[email protected]_1093,

du kannst dich beruhigen. Deiner Königspython wird es gut gehen. Wenn die gesamten Parameter alle passen und das Tier auch sonst nicht anderweitig auffällt, wird sie einfach nicht fressen wollen und für 18 Tage ist das gar kein Problem.
Meine Schlangen, welche ich hier alle sitzen haben fressen auch schon seit fast 4 Wochen nicht mehr. So lange du dem Tier nicht sehr merklich ansiehst, dass sie massiv Gewicht verloren haben ist alles in Butter. Dir sollte auch aufgefallen sein, dass dein Tier vermutlich nicht mehr so agil ist wie vielleicht noch vor zwei Monaten?

Das kann wie gesagt völlig normal sein, manche Schlangen versetzen sich in den Wintermonaten selbst in eine kurze Ruhephase auch wenn du die Parameter nicht auf Winter umstellst. Was du tun kannst ist allerdings das Licht etwas später und Abends früher deaktivieren, unterstütze deine Tiere etwas und gib ihr wenigstens ein wenig das Gefühl, dass der Winter da ist und lass die Nächte länger andauernd.

Ansonsten brauchst du dir aber keinerlei Gedanken machen, sobald das Tier wieder möchte, wird sie auch wieder ans Futter gehen. Sollte es in 2-3 Wochen immer noch nicht gefressen haben oder sich zumindest langsam wieder mehr zeigen, melde dich nochmal aber vorher ist alles gut :)
@Dave89

ja, es stimmt mir ist auch aufgefallen dass wenn ich sie herausnehme sie etwas inaktiver ist, so als wäre sie in einem komischen Zustand, irgendwie ruhiger, sie möchte aber heraus denn sie klebt wie jeden Abend an der Scheibe und bettelt richtig darum raus zu dürfen. Das ist schon ein kleines Ritual bei uns. Jeden Abend fast um die gleiche Zeit will sie heraus und auf Endteckungsmission gehen. Sie liebt das einfach. Wie sind denn deine Schlangen? Wollen die auch immer heraus? Die Vorbesitzer meiner Schlange sagten sie wird nur aktiv wenn sie hungrig ist, aber seit sie bei mir ist und ich ihr alles gegeben habe was sie haben soll, ist sie voll aktiv geworden, bzw. für eine Schlange aktiv.
 
Dave89

Dave89

05.02.2011
530
Also grundsätzlich wollen Schlangen nicht raus genommen werden. Dies bedeutet für das Tier jedes mal auf´s Neue Stress. Aber da spalten sich oft die Meinungen Stefan Broghammer zum Beispiel empfiehlt es auf seinem Kanal, dass man die Tier ruhig mal eine halbe Stunde am Tag handeln sollte, damit sie nicht mehr ganz so stressig auf diese Situation reagiert, andere hingegen werden dir davon abraten da es wie eben geschrieben purer Stress für das Tier ist. Eigentlich sollte man ein Reptil nur so oft herausholen wie es unbedingt nötig ist, also nur zum reinigen des Terrariums oder anderer wichtiger Dinge. Manche holen Sie auch jedes mal zur Fütterung heraus und füttern die Tiere in einer extra Box/ Terrarium, was auch immer.

Ich hole meine Schlangen auch nur raus wenn es unbedingt sein muss, dieses liegt aber überwiegend daran, dass ich unter anderem giftige Schlangen halte.

Meine ungiftigen Tiere hole ich aber auch nur heraus, wenn es sein muss. In den seltensten Fällen mal einfach nur so zum anschauen/anfassen - das tut halt jeder ab und an mal.


Meine Tiere sind allgemein sehr agil und tagaktiv aufgrund dessen sehe ich sie sehr sehr häufig aber so etwas ist zB etwas, was man im vornherein bedenken sollte bei der Auswahl der Schlange- was so die persönlichen Wünsche sind ;)
 

Ähnliche Themen