Futtertiere!

Diskutiere Futtertiere! im Schlangen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Huhu, mich würde mal ganz spontan interessieren woher ihr eure Futtertiere bezieht und wieviel ihr dafür bezahlt. Ob lebend oder Frost ist dabei...
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
321
Reaktionen
0
Huhu, mich würde mal ganz spontan interessieren woher ihr eure Futtertiere bezieht und wieviel ihr dafür bezahlt. Ob lebend oder Frost ist dabei total egal! Wenn ihr mit eurem Anbieter zufrieden seit könnt ihr ja gerne
empfehlen, wenn ihr mit jemandem oder einem Shop unzufrieden seit dann bitte nichts dazu schreiben da ja keiner prüfen kann ob das stimmt und es vermutlich auch rechtliche Probleme geben könnte. Wenn sowas ist würde ich es einfach dem Anbieter sagen das bringt, denke ich mal, mehr.

So ich fang mal an:

Ich werde Lebendfutter aus unserem Zoo und Co. kaufen, die Mäuse kosten da 1,70 egal wie groß, dick, klein oder was auch immer die ist. Beim "Züchter" hier hätte ich mehr bezahlt. Ich weiß das es den Tieren den Umständen entsprechend gut geht und sie gesund sind da ich mal ein 6 wöchiges Praktikum da gemacht habe.
 
03.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Futtertiere! . Dort wird jeder fündig!
Dave89

Dave89

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
534
Reaktionen
0
Obi oder Herkules Baumarkt max. 2€ ;)

Ich bin da immer etwas kritisch, wenns darum geht, dass die vom Züchter es besser haben....Ich sehe streng genommen es so, dass sie sterben werden, dann ist es mir persönlich egal ob sie besonders glücklich aufgewachsen sind oder aber in einem Baumarkt....

So sehe ich es auch bei den Bio Produkten, mir ist es vollkommen Latte ob, dass für mein Brot verwendete Weizen mit Chemie behandelt wurde oder nicht, wir essen dieses Brot seit Jahrzehnten und bisher ist nichts passiert....
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
321
Reaktionen
0
Ach mir gehts auch nicht so um die "artgerechte Haltung" das ist in nem Zoohandel eh nicht drin und ich will sie ja auch nicht bekuscheln, aber ich will schon wissen das sie gesund sind und weder Mangelernährt noch deformiert sind (Platzmagngel).
 
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
623
Reaktionen
0
Da wir viele und verschiedene Größen gleichzeitig brauchen verwenden wir ausschließlich Frostfutter. Das beziehen wir von frostfutter.de, die Futtertiere werden allerdings nur in größeren Stückzahlen geliefert. Zum Beispiel kosten 50 adulte Mäuse 30 €. Mit der Qualität sind wir sehr zufrieden.
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
390
Reaktionen
0
Obi oder Herkules Baumarkt max. 2€ ;)

Ich bin da immer etwas kritisch, wenns darum geht, dass die vom Züchter es besser haben....Ich sehe streng genommen es so, dass sie sterben werden, dann ist es mir persönlich egal ob sie besonders glücklich aufgewachsen sind oder aber in einem Baumarkt....



:roll:
ziemlich daneben mein Freund..
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
5.571
Reaktionen
0
Ich bestelle meine Futterinsekten bei Bugs4you.

LG
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
Ach mir gehts auch nicht so um die "artgerechte Haltung" das ist in nem Zoohandel eh nicht drin und ich will sie ja auch nicht bekuscheln, aber ich will schon wissen das sie gesund sind und weder Mangelernährt noch deformiert sind (Platzmagngel).
sorry wenn ich mich auch mal einmische, aber genau das was du nicht haben willst (Krankheiten und co) haben sie, wenn du sie vom Zooladen beziehst.
ob der zooladen die "gut" hält oder nicht, spielt kaum eine Rolle, die Herkunft ist die gleiche :roll:
 
Dave89

Dave89

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
534
Reaktionen
0
Hi Schlitzer,
ich denke das ist Ansichtssache... Der eine denkt sich, die haben kein sehr gutes Leben und mit jeder Maus die ich dort kaufe und an meinen Tieren verfüttere, kann ich eine davon befreien. Der andere denkt sich, dass es Mäuse vom Züchter sein sollten, da sie ein gutes Leben haben

...da ist nur die Gewissensfrage eine andere, lieber eine Maus füttern, die sowiso kein gutes Leben hat oder aber eine Maus verfüttern die bis Dato glücklich war...


Desweiteren muss ich sagen, dass trotz all der üblen Nachrede die es über Baumarkttiere nun so gibt, nicht wirklich immer zutreffen... Eine Freundinn von mir hat sich z.B ein Löwenköpfchen Zergwidder dort gekauft, noch vor dem Kauf bekam sie sogar die Telefonnummer des Züchters von dem das Kaninchen ursprünglich stammt. Sie hat die kleine jetzt seit ca. 1nem Jahr und sie ist top fit, hatte noch nie auch nur das kleinste Anzeichen einer Krankheit oder sonstiges, wärend sie das männliche Kaninchen direkt bei einem Züchter holte, welches nun bald in einer Fachtierärzlichsten Zeitschrift vorgestellt wird und man sogar eine Doktorarbeit über die Art Krankheit schreiben kann, da sie bis Dato bei noch keinem Kaninchen bekannt war. Der Kleine bekommt täglich Nasenspray (Desmogalen, welches eigentlich für Hunde ist) weil er sein Urin nicht vernünftig verarbeiten kann...
Faszit: Es gibt auch unter Züchtern nicht immer die Gewissheit, dass alles eine 1A abläuft und die Tiere top gehalten werden...Genauso wenig würde ich auch alle Baumärkte unter einen Hut stecken...
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
321
Reaktionen
0
Die mäuse dort SIND aber gesund, wie gesagt ich habe da ein Praktikum gemacht. Sobald da eine krank ist kommen sogut wie alle weg, sie bekommen Frischfutter und Nagerfutter.
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
Der eine denkt sich, die haben kein sehr gutes Leben und mit jeder Maus die ich dort kaufe und an meinen Tieren verfüttere, kann ich eine davon befreien.
also lieber die Quälerei von Tieren ankurbeln? :eusa_doh:
sehr gute einstellung :roll:

warum nicht die Leute unterstützen denen es wichtig ist dass die Mäuse gut leben, gesund sind, glücklich und das bessere Futter für die Schlange ist?

ich versteh den Gedankeng nicht wirklich :eusa_eh:


Die mäuse dort SIND aber gesund, wie gesagt ich habe da ein Praktikum gemacht. Sobald da eine krank ist kommen sogut wie alle weg, sie bekommen Frischfutter und Nagerfutter.
also wenn da ne "kranke" Lieferung kommt, werden alle Mäuse "entsorgt" damit der Laden gut da steht?
ist ja gleich viel besser :roll: :clap:

viel mehr will ich darauf hinaus, dass mit so einen Kauf diese "Vermehrer" wo sie ursprünglich her kommen, diese riesen Massenproduktionen, wo die Tierchen am meisten leiden, ebenfalls utnerstützt wird.

da kann der Laden noch so gut sein. Solange die Herkunft die gleiche ist, spielt das keine Rolle.
 
Dave89

Dave89

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
534
Reaktionen
0
Glaubt ihr etwa jeder Züchter, ist astrein in seiner Haltung? Auch bei Züchtern, kann es Krankheiten unter den Mäusen geben...Das schlimme ist, die meisten Züchter von solchen Kleinnagern sind ebenfalls Vermehrer, wer meint, dass Züchter immer perfekt sind, geht aber sehr blauäugig durchs Leben :roll:
Ein Züchter kann dir immer viel vom Pferd erzählen, wie wohl er seine Tiere wohl ernährt usw. nachvollziehen, kannst du es in der Regel aber nicht richtig. Und sich einfach hinzustellen und zu sagen, Tiere aus einem Zooladen oder Baumarkt sind ja das letzte, ist natürlich der einfachste Weg seine Meinung zum Ausdruck zu bringen immerhin schwimmt man so mit dem Strom der Masse :? Ich habe meine Mäuse bis vor kurzem selbst gezüchtet, als ich dann zu viele hatte, weil meine Schlange kurzzeitig nicht ans fressen gegangen ist, habe ich meine Mäuse ebenfalls an einem Baumarkt abgegeben, diese haben die Tiere freudig entgegengenommen und ich schrieb vorhin schonmal, dass der Herkules Baumarkt hier in Frankenberg Ihre Tiere ebenfalls von Züchtern beziehen und man auf Wunsch sich vor dem Kauf eines Tieres die Telefonnr. der Züchter, woher das Tier stammt, geben zu lassen...

Somit finde ich die Aussage: Alle Tiere aus Zooläden oder Baumärkten sind Krank, verkrüppelt oder sonstiges für total lächerlich, denn entweder ich muss davon Ausgehen, dass der Aussagende selbst noch garkeine Erfahrungen mit solchen Anbietern und somit nur mit der Masse stimmt, weil man es im allwissendem Internet ja immer wieder nachlesen kann...oder aber er hat tatsächlich schlechte Erfahrung damit gemacht, bei 2erem wäre ich mal auf Berichte derjenigen gespannt, die solche erzählen können, sollten keine kommen, dann ist es einfach nur ein Dummschwätzer der mit der Masse mitschwimmt ohne selbst Ahnung der Materie zu haben, anders kann ich es nicht ausdrücken...

Natürlich kann man nicht erwarten, dass Baumärkte frischfutter gibt, dennoch heisst es nicht, dass wenn sie normales Nagerfutter bekamen gleich Krank oder Verkrüppelt sind...Gut, dass dort grade bei Mäusen nicht groß auf Inzucht geachtet werden kann ist ebenfalls klar, viele solcher Märkte trennen aber sogar die Geschlechte, desweiteren ist Inzucht bis zur 5 Generation bei Mäusen nicht weiter bedenklich erst danach wird es kritisch...

Aber wie gesagt, wenn ihr andere Erfahrungen gemacht habt immer her damit und kommt mir jetzt nicht mit sonem Schwachsinnigen Allgemeinaussagen vonwegen alle Baumarkttiere sind genetische Krüppel oder Krank...
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
390
Reaktionen
0
du holst viel zu weit aus!
Es ging lediglich um deine Aussage, dass es dir egal sei, wie die Tiere vorher gehalten wurden.
In meinen Augen haben auch Futtertiere das Recht, bis sie verfüttert, artgerecht gehalten zu werden. Und ich rede nicht nur von Säugetieren.Auch Grillen und Heuschrecken, etc. biete ich soweit alles was ihre Bedürfnisse erfüllt bis sie verfüttert werden. Du heißt damit indirekte Tierquälerei gut mit der Begründung "Die Tiere werden sowieso sterben" und diese Einstellung kann ich einfach nicht nachvollziehen. Dass das von dir kommt überrascht mich schon ein wenig. Da du auch immer vorne mit dabei bist, wenn hier ein Reptil nicht artgerecht gehalten wird.
Versteh mich nicht falsch. Ich schätze dich schon in diesem Forum, aber diese Aussage fand ich einfach daneben und hat mein Bild von dir ein wenig umgekrempelt.
Trotzdem lieben Gruß, Schlitzer
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
321
Reaktionen
0
Auch Grillen und Heuschrecken, etc. biete ich soweit alles was ihre Bedürfnisse erfüllt bis sie verfüttert werden.
Wird bei uns auch gemacht, aber von welchen bedürfnissen redest du? Grundbedürfnisse wären da essen, schlafen und kacken, das kann jedes Tier im Zoohandel. Bei uns wird noch auch relativ große Käfige geachtet und wenigstens ein bisschen Beschäftigung. Inzucht gibts da nicht, da wird drauf geachtet, wie´s im Baumarkt aussieht weiß ich nicht. Nicht alle Zoofachhandel sind schlecht! Wer die Tiere wirklich als Haustiere halten will, sollte natürlich lieber direkt zu einem Züchter gehen aber als Schlangenfutter hab ich da nix dran auszusetzen.
 
Dave89

Dave89

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
534
Reaktionen
0
Ich heiße Tierquälerei in keinster Weiße gut Schlitzer,

es geht nur mir nur darum, dass es für mich nicht notwendig sein muss die Futtermäuse von einem Züchter zu erwerben und das die allgemeine Aussage über Zooläden und Baumärkten einfach nicht immer zu trifft...Ich sehe es einfach so, dass es den Tieren aus den Baumärkten und Zooläden nicht damit geholfen ist, wenn man sie nicht dort erwirbt sondern eben bei einem Züchter. Ich gehe davon aus, dass selbst wenn man solche Anbieter boykottieren würde, es zu nichts führen wird, da sie nicht aufhören werden welche anzubieten. Und da finde ich beginnt einfach eine Gewissensfrage, ob man diese Tiere nicht eben genau dort erwerben sollte um sie hart gesagt zu erlösen.

Vllt. habe ich mich in meinem ersten Kommentar nicht wirklich auf die Formulierung geachtet aber ich bin definitiv kein Freund der Tierquälerei, um welches Tier es sich auch immer handeln sollte aber ich stelle mir immer die Frage " Warum ausgrechnet die Tiere weiter leiden lassen und warum die gesunden, aus einer Artgerechten Haltung, die sich wohl fühlen erwerben nur um sie zu töten..."

Und mein Vergleich mit den Bioprodukten war ein Vergleich, dass es eben nicht immer das beste sein muss, sondern ruhig auch mit gutem Gewissen zur billigeren gegriffen werden kann ;)

Ich kaufe die Mäuse aus der Zoohandlung oder aus den Baumärkten also nicht, um die Tierquälerei oder die Vermehrung zu unterstützen sondern weil ich der Meinung bin, dass man nicht unbedingt gut versorgte und aus einer 1A Haltung herauszureissen wenn es im Grunde nur für des Tieres tot bestimmt ist.

Ich hoffe es kam nun verständlicher rüber;)
 
Zuletzt bearbeitet:
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
:roll:
ich habe mehrmals schlechte Erfahrung in der Zoohandlung UND beim "Züchter"/Vermehrer gemacht. ebenenfalls bei Privatvermittlungen. die Berichte darüber würde den Rahmen sprengen und gehört hier nicht hin.

ein gescheiter/seriöser Züchter ist keiner der blind vermehrt, das sollte doch klar sein :eusa_eh:


Grundbedürfnisse wären da essen, schlafen und kacken, das kann jedes Tier im Zoohandel.
nicht in jeden Zooladen ;)
wie soll ein Hamster genug schlaf bekommen, wenn kleine Kinder ständig an die Scheibe pochen, oder so viele Mäuse im Terra sitzten, dass sie sich nicht aus dem Weg gehn können um Ruhe zum schlafen zu finden.
ich hab schon Zooländen gesehn wo Tiere halb verhungert sind.
klar kacken können sie, nur muss das auch mal weg gemacht werden ;)
(die die das so machen, regen übrigends die Mitleidskäufe enorm an :clap: nochmal mehr verscherbelt! welch ein Verkaufsgenie!)
man kann es eben nicht verallgemeinern wie du schon sagtest ;)



Wenn ein Zooladen die Tiere von serösen Züchtern kaufen oder selber kontrolliert züchten, so dass es den Tierchen richtig gut geht, kosten sie auch dementsprechend viel, weil die postiven Haltungsform auch einiges an Kosten aufwirft (dürfte hier jeden klar sein, der sich um eine möglichst artgerechte Haltung bemüht);
Also muss der Zooladen teurer verkaufen.
wenn die nun Mäuse für 15€ das Stück anbieten ... :lol: *lach* ...die würde kaum noch jemand kaufen, weil es sie doch im Nächsten Zooladen für 1-2€ gibt.

Ich gehe davon aus, dass selbst wenn man solche Anbieter boykottieren würde, es zu nichts führen wird, da sie nicht aufhören werden welche anzubieten.
ok wir übertreiben jetzt mal etwas und nehmen an, dass kein Mensch mehr die Tiere im Zooladen kauft.
somit verdient der Zooladen kein geld mehr am Verkauf von Tieren und sie bereiten nur noch Kosten (Futter, Einstreu, Arbeitszeit, Platz usw).
Nenn mir einen Grund warum sie die weiter anbieten sollten?

so die Zooläden bleiben also auf den Tieren "sitzten" und haben Ware die keiner will.
was werden die Zooläden also tun? nochmal mehr "neue" Tiere nachkaufen die sie dann wieder nicht verkaufen können? :lol:
ganz sicher nicht.
sie werden sie aus dem "Sortiment" nehmen.

klar für die Tiere die das alles erleben und durch den "Boykot" länger dort bleiben müssen ist es richtig mies, aber es würden keine mehr nachrücken und somit wäre das ganze auf die Zukunft hin gestoppt und es müssen nicht noch mehr leiden.


so und jetzt sehn wir das ganze wieder realistischer:
wenn auch nur ein Teil der Tierkäufe im Zooladen zurück geht, müssen folglich die Zooläden auch "reduzieren" und werden gewiss nicht mehr "Ware" einkaufen, als sie verkaufen können.

es ist so einfach wenn man mal drüber nachdenkt :roll:


Dave warum also keine Tiere verfüttern die es schön hatten?
weil sie glücklich sterben könnten? weil sie was schönes im Leben erfahren durften?
weil man Leute unterstützen könnte, die auf eine gute Haltung wert legen und diese durch sich somit verbreiten würden, dass es noch mehr Tiere schön haben könnten?
weil deine Schlange/n eine gesündere/bessere Nahrung erhalten mit wichtigen Nährstoffen?
ja Dave ich seh schon, das sind alles ganz gefährliche Risiken *Ironie*

ich denke ich verstehe durchaus was du meinst Dave, kann es aber nicht nachvollziehn.
in meinen Ohren klingt es naiv.


ich will niemanden vorschreiben, woher er sein Futter beziehn soll oder sonstiges.
mir ist auch bewusst, dass eine Schlange nichts mit Salat anfangen kann und ich habe kein Problem damit wenn sie ihrer Natur entsprechend mit Mäusen, Ratten und Co gefüttert werden.
nur dieses "ich verfütter lieber gequälte Tiere, weil sie dann nicht mehr leiden müssen" .... puh... damit ist es halt nicht getan. letzten Endes bewirkt es genau das Gegenteil von dem.

bitte denkt einen Schritt weiter!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ein Züchter kann dir immer viel vom Pferd erzählen, wie wohl er seine Tiere wohl ernährt usw. nachvollziehen, kannst du es in der Regel aber nicht richtig.
doch! ^.^
lass dir die Tiere, Haltung ect. zeigen.
schau dir die Elterntiere an, den Umgang unter den Tieren (sind sie sozial, haben sie Verletztungen usw) und die von Halter zu Tier (sprichter er liebevoll über sie oder eher als "Ding"). Schau wie der Halter über die Tiere spricht. so was merkt man sehr schnell.

ich mach da gern einen auf "doof" und lass mir alles mögliche von A-Z erklären. wenn er die simplesten Fragen nicht korrekt beantworten kann taugt er in meinen Augen nix.
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
321
Reaktionen
0
Jetzt nochmal was dazu danach würde ich mich ganz wahnsinnig doll, wie ne bekloppte freue wenn wir zurück zum Thema könnten.

In unserem Zoo und Co. sind die Futtertiere in einem eigenen Zimmer da klatscht also keiner gegen die Scheibe. Schlafen können die da auch, da eben große Käfige vorhanden sind und auch genutzt werden. Und mal ganz ehrlich will ich die Tierchen lieb haben oder meiner Schlange zum Fraß vorwerfen? Da muss man differenzieren. Ich könnte natürlich auch Mäuse aus dem Tierheim holen und ihnen ein langes, glückliches leben bieten nur leider stirbt dann das Tier um das ich mich eigentlich kümmern wollte weil ich zu sehr auf Tierschutz gemacht habe.

Worum es mir geht: Wenn man bei einem Zooladen hinter die Kulisse gucken kann ist das schon sehr schön, wie eben bei mir. Und wenn da was nicht ganz koscher ist dann kauft man da eben nicht, ich sehe aber nicht ein warum ich mich schämen sollte wenn es bei uns verhältnismäßig gut läuft.

schau dir die Elterntiere an, den Umgang unter den Tieren (sind sie sozial, haben sie Verletztungen usw) und die von Halter zu Tier (sprichter er liebevoll über sie oder eher als "Ding"). Schau wie der Halter über die Tiere spricht. so was merkt man sehr schnell.
Es geht hier aber nunmal um Schlangenfutter und nicht darum die Tiere als Haustiere zu halten. Solange sie haben was sie brauchen reicht mir das.
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
Suppenschüssel, warum solltest du dich schämen?
ich glaub dir ja, dass es bei euch besser aus sieht als in so manch anderen Laden.
meinethalber kann es sogar das doppelte und dreifache der "Mindestgröße" an Käfiggröße haben, das tollste frischeste, ausgewogenste Futter;
für 1,70€ pro Maus, kann die kein Zooladen verkaufen, wenn sie aus einer seriösen liebevollen Zucht kommt.
da würdet ihr doch noch draufzahlen!
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
321
Reaktionen
0
Aha und wo ist jetzt das Problem? Dann kömmen die Mäuse halt von einem dreckszüchter danach haben sie es gut und dann sterben sie. Ist genauso wie Mäuse aus dem Tierheim nur geht das alles nicht so fix.
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.502
Reaktionen
0
Deswegen gibts bei meinen Tieren nur Frostfutter, da stellt sich die Frage erst gar nicht für mich
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
321
Reaktionen
0
Naja so einfach kannst du es dir jetzt auch nicht machen, nur weil die Mäuse schon tot sind wenn sie bei dri ankommen heißt das nicht das sie keine Vorgeschichte haben.
 
Thema:

Futtertiere!

Futtertiere! - Ähnliche Themen

  • Wie werden aus Futtertiere Frostfutter

    Wie werden aus Futtertiere Frostfutter: Hallo an alle... Mich als Schlangen und Mäuse liebhaber würde es mal interessieren wie aus Lebenden Futtertieren Frostfutter wird... werden die...
  • Wie werden aus Futtertiere Frostfutter - Ähnliche Themen

  • Wie werden aus Futtertiere Frostfutter

    Wie werden aus Futtertiere Frostfutter: Hallo an alle... Mich als Schlangen und Mäuse liebhaber würde es mal interessieren wie aus Lebenden Futtertieren Frostfutter wird... werden die...