Meerschweinchen leidet an Haarausfall,bin Ratlos

Diskutiere Meerschweinchen leidet an Haarausfall,bin Ratlos im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo, Ich verzweifel im Moment echt an meiner kleinen Meerlie-Dame.Die Kleine hat seit ca.2 Wochen extremen Haarausfall(vorwiegend am...
T

TigerLily

Registriert seit
10.05.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

Ich verzweifel im Moment echt an meiner kleinen Meerlie-Dame.Die Kleine hat seit ca.2 Wochen extremen Haarausfall(vorwiegend am Rücken)+Trockene und seit Montag bilden sich auch kleine offene Wunden.
Beim Ta war ich
schon und dieser meinte:"Milben kann ich keine feststellen,spritzte ihr aber trotzdem mal was da gegen"!,war jetzt 2 mal ohne deutliche Besserung:?
Meine anderen Meerlies sind nicht von betroffen,weder von Haarausfall oder den offenen Stellen.
Das alter der kleinen wissen wir leider nicht,da sie aus dem Tierschutz kommt.

Den Käfig(Eigenbau aus Holz) so wie Häuser etc habe ich alles schon desinfiziert.

Ich habe sie vor 2 Tagen mit einer Wundschutz Creme eingerieben,dass das Problem mit der trockenen Haut besser wird.

Habt ihr Ideen was es sein könnte und wie man es in den Griff bekommt?
 
10.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Meerschweinchen leidet an Haarausfall,bin Ratlos . Dort wird jeder fündig!
A

Apocalyptica

Registriert seit
02.01.2012
Beiträge
84
Reaktionen
0
Hallo
also ich würde sagen, dass es sich bei dem Schweinchen um einen Pilz handelt.
Meine Schweine hatten vor kurzem auch einen Pilz ich hatte es mit Surolan, Imaverol und Spritzen (wie das Mittel hieß weiß ich leider nicht mehr war aber auch was gegen Milben, Pilze,...)behandelt. War so auch ganz gut in den Griff zu bekommen.
Den Wunden nach zu Urteilen würde ich auf starken Juckreiz tippen und der ärmsten schleunigst was dagegen geben.
Auf diebrain.de habe ich dies gefunden
[h=3]Behandlung von Pilzbefall[/h] Wenn die Hautveränderungen nur sehr geringfügig ausgedehnt sind, reicht es aus, die befallenen Stellen 2 x tägl. mit lokal wirkenden Antimykotika zu behandeln. Die Randbereiche der befallenen Stellen sollten geschoren und mitbehandelt werden. Wir empfehlen Surolan®, das gleichzeitig gegen Juckreiz wirksam ist, der oft durch Sekundärinfektionen auftritt. Surolan® wirkt auch stark rückfettend und beugt damit Hautreizugen vor. Surolan® ist als Lösung beim Tierarzt erhältlich - wichtig ist, dass es vor Gebrauch gut geschüttelt wird. Pro befallener Stelle 1 - 2 Tropfen auf ein Wattestäbchen geben und aufbringen. Sind die befallenden Stellen größer, wird das Surolan® mit dem Finger einmassiert. Besteht kein Juckreiz oder ist dieser abgeklungen, kann auf Canesten® gewechselt werden.

Hoffe konnte dir ein wenig helfen
 
T

TigerLily

Registriert seit
10.05.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

Danke für den lieben Tipp.
Ich werde morgen dann zum Tierarzt gehen,möchte ja auch nicht das die kleine weiter leidet.

Übertragt sich Pilz denn auch nicht auf die anderen Schweinchen ?
 
A

Apocalyptica

Registriert seit
02.01.2012
Beiträge
84
Reaktionen
0
Bei mir hatten es alle, ob sich das jetzt übertragen hatte oder durch einen Fehler von mir bei allen entstanden ist weiß ich nicht.
Bei meerschweinchen-ratgeber.de stand
  • Einzelhaft bedeutet Stress und sollte deswegen nicht in Erwägung gezogen werden. Normalerweise stecken sich Meerschweinchen nicht gegenseitig mit Pilzen an, da bei einem intakten Immunsystem der Körper über ausreichend Abwehrkräfte verfügt, um mit dem Pilz fertig zu werden.

Also das Surolan gibt es nur beim TA, Canesten oder auch Clotrimazol ist normale Fußpilzsalbe für uns 2-Beiner und in der Apotheke erhältlich. Genauso wie Fenistil-Tropfen die auch sehr gut gegen den Juckreiz bei Pilzen ist.

Vielleicht könnte dein TA mal ein Hautgeschabsel nehmen und untersuchen, ob und was es für ein Pilz ist um die Ursache gut behandeln zu können.
 
M

minnimops

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
39
Reaktionen
0
Die Gleichen Symptome hatte unser Schluppi auch. Haarausfall und schorfige Haut. Er hat plötzlich rapide abgenommen obwohl er gefressen hatte. Der Tierarzt hat eine Kot und Haarprobe genommen. Keine Parasiten aber einen schlimmen Pilz hab ihn mit Tinktur und Tabletten behandelt. Nachher hat er aufgehört zu fressen und da habe ich ihn noch eine Woche mit spezial Futter gepeppelt. Plötzlich ging alles ganz schnell und es ging ihm immer schlechter. Vor 3 Monaten ist er gestorben. Kann nur raten schnell zum Tierarzt und auch nach der Behandlung noch mehrere Wochen beobachten. Der Tierarzt meint er hat nach der Behandlung sicher einen Rückfall erlitten und das Imunsystem war nicht stark genug.
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
5.264
Reaktionen
0
...und evtl. einen anderne TA zu Rate ziehen. ;) Zudem kannst du geschälte Sonnenblumenkerne und etwas Leinsaat geben für die Haut. Aber nicht zuviel, so 2 Kerne am Tag und ein paar Körnchen Leinsaat. Wenn denn die Haut auch trocken ist.
 
T

TigerLily

Registriert seit
10.05.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

Ich wollte nur bescheid geben,dass es meiner Meeri Dame wieder besser geht und das Fell auch wieder wächst :)
Unser TA hat am Montag ein
Hautgeschabsel genommen,uns Surolan gegeben und noch mal etwas gespritzt.
Der Ta schließt aber weiterhin einen Pilzbefall aus,da er meinte Pilz würde nicht jucken.

Lg
 
A

Apocalyptica

Registriert seit
02.01.2012
Beiträge
84
Reaktionen
0
Ähm... doch ein Pilz juckt und zwar je nach stärke ganz arg. Z.B. ein Fußpilz beim Menschen juckt auch. Also ich würde dir auch raten mal ausschau nach einem anderen Doc zu halten. Aber schön, dass es der kleinen wieder gut geht. =)
 
Thema:

Meerschweinchen leidet an Haarausfall,bin Ratlos

Meerschweinchen leidet an Haarausfall,bin Ratlos - Ähnliche Themen

  • Weißer fleck und trübes auge

    Weißer fleck und trübes auge: Halli Hallo, Mein Meerschweinchen Nala (12 Wochen alt) hat seit Heute an einem Auge einen weißen Punkt und es sieht auch trüb aus (als ob sie...
  • Meerschweinchen frisst nicht mehr

    Meerschweinchen frisst nicht mehr: Hallo meine Lieben ich war vor ca. 1 Woche beim Tierarzt mit meinen Meerschweinchen und habe dort die Zähne geschliffen alles gut aber dann hat er...
  • Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!

    Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!: Hallo ihr Lieben, meine 6jährige Lunkarya-Oma hat leider eine Ballenentzündung. Zunächst haben wir bemerkt, dass sie beim Fressen komische...
  • Vergiftung Meerschweinchen

    Vergiftung Meerschweinchen: Hallo, nachdem ich etliche Tierarztbesuche hinter mir habe , hat meine neue Tierärztin festgestellt , dass unsere drei Rettiche durch ein...
  • Die Ernährung von älteren Meerschweinchen

    Die Ernährung von älteren Meerschweinchen: Wie tut man am besten und was darf man geben? Unser alter Lunky, Felix, war nie so ein richtig dicker. Eher ein drahtiger Zeitgenosse...
  • Die Ernährung von älteren Meerschweinchen - Ähnliche Themen

  • Weißer fleck und trübes auge

    Weißer fleck und trübes auge: Halli Hallo, Mein Meerschweinchen Nala (12 Wochen alt) hat seit Heute an einem Auge einen weißen Punkt und es sieht auch trüb aus (als ob sie...
  • Meerschweinchen frisst nicht mehr

    Meerschweinchen frisst nicht mehr: Hallo meine Lieben ich war vor ca. 1 Woche beim Tierarzt mit meinen Meerschweinchen und habe dort die Zähne geschliffen alles gut aber dann hat er...
  • Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!

    Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!: Hallo ihr Lieben, meine 6jährige Lunkarya-Oma hat leider eine Ballenentzündung. Zunächst haben wir bemerkt, dass sie beim Fressen komische...
  • Vergiftung Meerschweinchen

    Vergiftung Meerschweinchen: Hallo, nachdem ich etliche Tierarztbesuche hinter mir habe , hat meine neue Tierärztin festgestellt , dass unsere drei Rettiche durch ein...
  • Die Ernährung von älteren Meerschweinchen

    Die Ernährung von älteren Meerschweinchen: Wie tut man am besten und was darf man geben? Unser alter Lunky, Felix, war nie so ein richtig dicker. Eher ein drahtiger Zeitgenosse...