Mops aus nicht EU Land nach Deutschland bringen

Diskutiere Mops aus nicht EU Land nach Deutschland bringen im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Leute, ich habe versucht in Deutschland einen Mops zu finden, und leider fast 4 Mal konnte ich betrogen werden, deshalb habe ich mich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Mopsilein87

Registriert seit
09.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo Leute,
ich habe versucht in Deutschland einen Mops zu finden, und leider fast 4 Mal konnte ich betrogen werden, deshalb habe ich mich entschieden
einen Mops in meinem Heimatland, in Serbien zu kaufen. Ich kenne mich nicht so gut mit den deutschen Gesetz aus, und wollte fragen ob Ihr villt. weisst was ich alles brauche um den Hund nach Deutschland zu bringen? Ausser Tollwut Impfung, Chip, Pass, und alle Impfungen wir noch was benötigt ? Ich will auf jedem Fall sicher gehen dass ich den Hund auch hier Krankversichern darf. Danke im Voraus!! vg Ljuba
 
12.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mops aus nicht EU Land nach Deutschland bringen . Dort wird jeder fündig!
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Wie wurdest du den Betrogen? Habt ihr es mal in den Tierheimen versucht? Da sind auch ab und an Möpse.

Wie es in Serbien ist keine Ahnung, aber wenn man zb. einen Hund aus Ägypten holt, muss das Blut getestet werden, ob nach der Tollwut Impfung genug Antikörper vorhanden sind.
Wie willst du den den Hund dann von Serbien nach Deutschland holen?
 
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
[h=3]"Nicht gelistete Drittländer"[/h]Ist das Land nicht gelistet, ist die die dortige Tollwutsituation unklar oder bedenklich. Welche Länder hierzu zählen, darüber informiert die Website des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Einige Urlaubs-
länder, die unter die Kategorie „nicht gelistete Länder“ fallen, sind:

[h=4]Serbien/Montenegro und Türkei[/h]
Wegen der unklaren Tollwutlage müssen die Tiere vor der Einreise zusätzlich einer Blutuntersuchung auf Antikörper gegen die Tollwut unterzogen worden sein. Diese Untersuchung muss mindestens 30 Tage nach der Impfung und mindestens drei Monate vor der Einreise erfolgen. Das Blut muss ein in dem jeweiligen Drittland autorisierter Tierarzt abnehmen. Die Blutprobe selbst muss ein von der Europäischen Kommission zugelassenes Labor untersuchen.

Wer einen Urlaub mit seinem Hund / seiner Katze in einem solchen Land plant, sollte daher eine Vorbereitungszeit von einem halben Jahr einplanen.

Zusätzlich zur gültigen Tollwutimpfung / Blutuntersuchung, zur Kennzeichnung und zum amtstierärztlichen Gesundheitszeugnis haben einzelne Länder darüber hinaus gehende Anforderungen.
quelle
http://www.einreise.de/
 
M

Mopsilein87

Registriert seit
09.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Also ich werde ihn mit dem Auto abholen.Meine Tante ist Tierärztin, vondaher sie wird ihn Impfen und alles machen was zu tun ist. Die kennt sich selbst nicht mit den deutschen Gesetzten aus, deshalb bin ich ein bisschen hilfslos :( Am liebsten wurde ich hier einen Hund kaufen, aber ich bin total skeptisch geworden.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Aber es bedeutet, wenn ich die Blutuntersuchung gemacht habe usw. werde ich ihn hier anmelden können und er darf auch hier bleiben?
 
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Wie wurdest du den betrogen??
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
764
Reaktionen
0
wie schon gesagt wurde: Tierheim. Und die Frage muss sein sorry... warum einen Mops?
 
Federchen

Federchen

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Schau doch mal hier, die scheinen seriös zu sein:
http://www.notmops.de/

Edit: Oh, da gibts wohl ne Warteliste :/ Aber ich bin mir sicher in Tierheimen gibt es auch Möpse ;)
 
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Wenn die Blutuntersuchung Positiv war, muss er noch drei Monate warten bis er einreisen darf. Wenn er dann erst mal hier ist, darf er natürlich auch bleiben.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Achso, wenn ihr mit dem Auto fahrt, müsst ihr ja sicher auch durch andere Länder durch fahren oder? (Bin in Erdkunde ne Null)
Auch von den Ländern müsst ihr euch die Einreise bestimmungen anschauen und erfüllen nicht nur die von Deutschland.

Es gibt in Deutschland genug Seriöse Tierhilfen die Möpse haben oder auch genug Züchter.
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Willst du nicht vielleicht erstmal hier in Tierheimen nach einem Mops schauen (oder bei einem seriösen VDH-Züchter)? Es gibt viele Vermehrer, die nur aufs Geld aus sind, vielleicht hat dich ja so einer "betrogen", aber es gibt hier in Deutschland auch gute Züchter. ;)
In Osteuropa blüht leider der Welpenhandel, für einen seriösen Züchter wirst du da lange suchen müssen.

Falls du dir wirklich einen aus dem Ausland holst, musst du aufpassen, dass er gesund ist.
Impfpass, Chip etc. ist schon mal sehr gut, allerdings weiß ich nicht, inwieweit es dann noch Quarantäne-oder sonstige Einreisebedingungen gibt. Vielleicht steht da was auf der Seite vom Zoll.
Ich weiß nicht, was du dir unter einer "Krankenversicherung" für Hunde hier vorstellst. Wenn der Hund hier in Deutschland ist, kannst du privat Versicherungen wie z.B. eine OP-Versicherung abschließen, die teilweise für die Kosten bei OPs aufkommt; generell bleibst du aber immer auf einem großen Teil der Beträge sitzen und musst dafür aber hohe Beiträge an die Versicherung zahlen.
Da würde ich dir eher empfehlen, monatlich etwas Geld beiseite zu legen (20-50€), damit du im Ernstfall erstmal ein kleines Depot hast.
 
M

Mopsilein87

Registriert seit
09.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ufff das war echt furchtbar. Wir ahben leider nicht so viel Geld zur verfugung, und wollten uns einen Mops bis 700 euro holen. Mir wurde einen Hund aus Bulgarien durch bekannten versprochen. Ehrlich gesagt, wir hatte keine Ahnung welche Probleme bei den Mopsilein auftreten konnten. man freut sich und kanns kaum erwarten dass der Hund endlich zu Hause ist. Die bekannten von uns haben dann aufgehört sich zu melden, dass uns echt alles komisch und unzuverlässig geworden ist. Nach einem Monat schickten die uns Fotos von Hunden die in einen Glass Box gesperrt waren, und haben sich sogar nicht geschämt und ein Video zu schicken von den armen Hunden . Dann hatten die keinen Stammbaum, angeblich geimpft usw. Wir haben denen sofort abgesagt und im Internet allein nach einem gesucht. Einen Herr Kral antwortete uns dass er ein 12 Jähriger zuchter ist, und dass er eine Hundin und einen Rüden noch übrig hat. Aber die kommen aus ind er nähe von Bratislava. Wir waren dumm, weil wir geglaubt haben an alles was er uns gesagt hat. Er hat uns sogar Fotos geschickt, 5 Mal haben wir telefoniert bis wir nicht rausgefunden haben dass er jedem diese Email schickt, udn nur die Rasse ändert. WIr haben wieder sofort abgesagt und 2 DEUTSCHE zuchter gefunden, die aus nieder Bayern kommen. Wir haben die angerufen und nach einzelheiten nachgefragt. Die haben gemeint wir können die besuchen. Eltern haben einen stammbaum aber die kleinen nicht weil es zu teuer ist. WIr haben gleich einen Tierarzt in der nähe von Oberhofen angerufen und mit ihm ausgemacht dass wir zu ihm zu kontrolle kommen bevor wir 600 euro für einen Hund ohne papiere ausgeben. Als wir dort angekommen sind ich dachte ich sterbe. 2 kleine Hunde direkt unter die Sonne beim 30 grad auf 1 qm liegen. Weitere 6 hunde im käfigen gesperrt. Die Frau die sogar mit uns gesprochen hat wollte uns nicht den Stammbaum von den Eltern zeigen. Entschuldigung aber wenn du was verkaufst und weisst dass die potenzielle Käufer kommen, bereitest du alle Dokumente die du hast, weil 600 euro nicht wenig ist, besonderes wenn die keinen Stammbaum vorhanden haben. Nein, sie wollte nicht " Wir sollten am einen Samstag kommen wenn sie mehr Zeit hätte!!", dann haben wir das runtergeschlurkt und gefragt ob wir zum Arzt gehen dürfen." nein Gottes willen, das gibts doch nicht! Sie vertrauen uns kaum, wir sind seriöse zuchter!??" Wir ware angeblich die ersten die sowas überhaupt gefragt haben. Das wäre das selbe wenn jemand Auto kaufen wurde, und der Verkäufer sagen wurde " Du darfst keine Runde fahren, aber das auto ist top, ich verspreche es dir!". Das sie nachdem ans Telefon geht und die anderen Käufer sagt dass der Hund jetzt 650 euro kostet!!! Und der andere 570 euro. HAE?? Ich war baff!! Wir steigten ins Auto rein, haben 200 km durchgefahren in der Hoffnung dass wir endlich was gutes tun, und dann passiert sowas. Wir haben den zweiten zuchter angerufen der auch in der nähe war um ihn zu fragen ob wir mit dem Hund zum Arzt gehen dürfen, klar DAS KOMMT NICHT IN FRAGE.. Wenn einen Käufer nicht zum verbergen hat wurde er sowas zulassen. Wir wollten nur einne gesunden Hund kaufen. Später kann er bei uns krank werden, aber wenn wir ihn kaufen sollte er auf jedem Fall gesund sein. In Deutschland mittelweile einen Hunden ope kostet 3000 euro So einen risiko will ich nicht eingehen. Wir haben leider keinen 1500 euro die andere zuchter für einen Walp haben wollen vorhanden. ICh finde auch unverschämt dass einen Hund wie ein durchschnittliches Gehalt in Deutschland kostet.. Was soll ich mehr sagen, konnte einfach jetzt schreien. ( ich entschuldige mich für meinen Deutsch, bin seit 4 Jahren hier, diesen text beinhaltet sicher paar fehler)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Also Hunde kosten hier mittelweile wir ein durchnitliches gehalt. Jeder "seriöser" zuchter möchte 1500 euro haben, und so viel Geld habe ich leider nicht. ICh sehe es auch nicht ein so viel auszugeben. Menschen verhungern auf diese Welt und ich soll einen Hund für 1500 euro kaufen. Die owllen alle nur Geld. Wir haben viele angerufen. Aber jeder war unfreundlich! Wenn es um die Krankenversicherung geht habe ich mich schon erkündigt . Ich wurde ihn für 54 euro im Monat versichern. dazu kommt die Haftschutzversiherung auch( alles bei AGILA).. Meine Tante ist Tierärztin in Serbien, selbst eine Zuchterin von Schottischen Terrier. Sie wurde mit mir einen Hund aussuchen nur aus einem bekannten Zucht, die auch mehrmals an den austellungen gewonnen haben. So einen Hund kostet in Serbien deutlich weniger als hier..
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Ok, du hattest wirklich Pech.
Aber mal ehrlich, wie bist du auf diese "Züchter" (die eindeutig Vermehrer waren) aufmerksam geworden? Internetannoncen? Zeitungsanzeigen? Sowas haben richtige Züchter kaum nötig.
Schau mal auf diese Seite http://www.vdh.de/. Das ist der Dachverband für die deutschen Züchter, d.h. dass jeder Züchter sich an die Regeln des Verbands halten muss (Untersuchung auf Erbkrankheiten, Impfungen etc.) - schau da mal nach der Rasse Mops und nach entsprechenden Züchtern.
Generell muss man bei denen auch aufpassen, es gibt überall schwarze Schafe, aber du hast auf jeden Fall bessere Erfolgsaussichten als bei Vermehrern, die du durch die Zeitung findest.

Und noch ein Rat: Für unter 700€ wirst du keinen gesunden Welpen von einem deutschen VDH-Züchter bekommen, dessen Eltern auch auf alle Krankheiten untersucht wurden.
Kalkuliere dabei wenigstens 800€ ein.

Mit einem Welpen ALLEINE zum Tierarzt zu gehen, wird dir wahrscheinlich kein Züchter erlauben, wenn er den Welpen noch nicht verkauft hat. Normalerweise werden VDH-Würfe aber nach 8 Wochen nochmal vom Verband gecheckt und zur Abgabe freigegeben; Tierarztbesuche müssen da auch nachgewiesen werden.
Vielleicht erklärt sich ja ein Züchter dazu bereit, mit dir zusammen mit dem Welpen zum Tierarzt zu gehen; eine "Gesundheitsgarantie" wirst du aber nicht bekommen.;)
 
Suppenschüssel

Suppenschüssel

Registriert seit
10.01.2012
Beiträge
764
Reaktionen
0
also soviel pech muss man erstmal haben um so oft auf so viele vermehrer zu stoßen. Ich muss dir leider sagen das keiner von denen ein richtiger Züchter war aber du zum Glück die richtigen Fragen gestellt hast. aber da du ja ein Auto hast kannst du eigentlich auch Deutschlandweit mal die Tierheime abklappern, ich bin mir sicher du findest einen Hund der zu dir passt.
 
M

Mopsilein87

Registriert seit
09.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Haha die sind einfach was besonderes. Die sind sehr anhänglich, lernen sehr schnell, ich find die einfach niedlich. Und die sind auch klein, was für unsere Wohnung super ist. Ich finde dass amn auf keinem fall einen großen Hund kaufen soll wenn man keine Garten vorhanden hat. Ich hatte einen Dalmatiner und mein Herz hat wehgetan als ich gesehen habe wie wenig platz für ihn in der Wohnung ist

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ja das stimmt, aber wir wurden schon Ausweis hiterlassen, oder die Hälfte des Geldes. Wenn sich Menschen so benehmen, geben die mir auch keien Garantie.
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Zum Preis:
Weißt du, wie hoch hier die Tierarztkosten sein können? Die Elterntiere müssen untersucht werden, die Aufzucht der Welpen kostet Geld, genauso wie das Impfen, dann kann es auch noch sein, dass ein Kaiserschnitt fällig ist, weil es zu Geburtskomplikationen kommt (was bei kleinen Rassen oft passieren kann).
Die meisten Züchter verdienen an den Welpen nichts, sondern legen eher noch Geld oben drauf.

Wenn du wirklich einen gesunden Welpen haben möchtest, gib lieber etwas mehr Geld aus.
Und wenn du jetzt schon nicht viel Geld hast, überlege dir das mit einem Hund nochmal. Wenn er krank werden sollte, kann da schon in einer Woche ein Geldbetrag von 1000€ oder mehr herausspringen...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Und ich wiederhole nochmal: Kein seriöser Züchter wird dich alleine mit dem Welpen zum Tierarzt lassen. Du könntest den ja genauso gut betrügen. ;)
Entweder gemeinsam hin oder gar nicht.
 
M

Mopsilein87

Registriert seit
09.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich hoffe von ganzen Herzen dass das klappen werde. WIr wollen nur einen gesunden Engel. Haben uns so gefreut. Ich bin mittelweile so paranoid geworden, weil es kann doch nicht sein dass jeder der einen Hund verkaufen will, im Hinterkopf einen betrug plant..

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wir wollten ja dass die mitkommen. Wir wollten die Kosten auch übernehmen. alles!! Aber die wollten nicht! Welche Garantie habe ich den da bitte. Villt. ist für viele 600 euro gar nix, aber ich finde es sehr viel! Ich weiss apsolut welche kosten auf mich zukommen. Aber deshalb will ich mein Hund auch Krankversichern
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Klar sind 800€ viel, dafür bekommst du aber einen möglichst gesunden Welpen, solange du dich nach VDH-Züchtern umschaust.
Und lass dich bei der Krankenversicherung nicht über den Tisch ziehen. Meist wird ein hoher Eigenanteil verlangt, und für "Kleinigkeiten" wie impfen/entwurmen wirst du beim Tierarzt nicht so viel Geld da lassen. Für OPs dagegen schon - da musst du dich dann informieren, inwieweit die Kosten übernommen werden, genauso wie für chronische Krankheiten.

Bevor du dir einen Hund aus Serbien holst:
Willst du dich nicht nochmal in Tierheimen in deiner Umgebung umschauen? Die Tiere sind dort meist günstiger beim Züchter und haben auch eine Chance verdient.
Wenn du dich oft genug umschaust und dir die Internetseiten anguckst, wirst du vielleicht auf einen Mops-oder Mopsmischling stoßen, der dir zusagen könnte.
Tierheimtiere müssen auch nicht unbedingt schlimme Erlebnisse hinter sich haben, viele werden auch aus Alters-oder Scheidungsgründen abgegeben. ;)
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.592
Reaktionen
8
Huhu,

dir ist aber bewusst, das grade die Möpse keine Gesunde Rasse sind und sehr schnell probleme mit dem Atemwegen bekommen und diese Op auch mal rund 2000€ kosten kann? :eusa_think:
Du schreibst hier:
ICh finde auch unverschämt dass einen Hund wie ein durchschnittliches Gehalt in Deutschland kostet..
Ich finde das absolut richtig.
Nicht jeder sollte sich einfach einen Hund anschaffen.Und wenn man einen Hund will, sollte man auch Sparen.
Und grade ein gesunder Mops kostet eben +1.000€ Und ich finde 1.500 euro für einen Mops der vernünftig gezüchtet wurde ok.
Es gibt einige Züchter die diese Atem Probleme schon gut wegbekommen haben.

Wenn ich überlege, das ich lieber 1.500 euro für nen Mops zahle, der Gesund is.
Anstatt für 700 euro einen Kranken wo dann nochmal 2000€ an Op kosten auf mich zukommen...
Prost, nein danke.
 
Miisses_Lady

Miisses_Lady

Registriert seit
05.07.2010
Beiträge
1.312
Reaktionen
0
Huhu,

dir ist aber bewusst, das grade die Möpse keine Gesunde Rasse sind und sehr schnell probleme mit dem Atemwegen bekommen und diese Op auch mal rund 2000€ kosten kann? :eusa_think:
Du schreibst hier:

Ich finde das absolut richtig.
Nicht jeder sollte sich einfach einen Hund anschaffen.Und wenn man einen Hund will, sollte man auch Sparen.
Und grade ein gesunder Mops kostet eben +1.000€ Und ich finde 1.500 euro für einen Mops der vernünftig gezüchtet wurde ok.
Es gibt einige Züchter die diese Atem Probleme schon gut wegbekommen haben.

Wenn ich überlege, das ich lieber 1.500 euro für nen Mops zahle, der Gesund is.
Anstatt für 700 euro einen Kranken wo dann nochmal 2000€ an Op kosten auf mich zukommen...
Prost, nein danke.
das kann ich genau unterschreiben . Denn bei uns hat sich erst eine einen Hund billig über die Grenze geholt, jetzt ist er in der Klinik & hat schon eine Rechnung über 1000 euro & bleibende Schäden wird er auch immer haben .
 
M

Mopsilein87

Registriert seit
09.05.2012
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich sehe das nicht so. Preise des Hundes passen sich normaleweise an das Gehalt der Menschen in einem Land. Es gibt überall in der Welt Züchter die von FCI anerkannt sind, aber die nicht die Welpen für 1500 euro verkaufen! In Norwegen zBs. kosten die 2500 euro, weil dort Menschen einfach viel verdienen und Lebensstandard höher ist als zBs. in Polen! Mops ist eine der ältesten Rassen, und die Gefahr dass die Atemprobleme haben besteht immer! Du kannst auch 2000 euro ausgeben, aber er konnte trotzdem später die Atemprobleme bekommen. Ich habe mein Mops gekauft, mit Ahnentafel, von einem Kennel der von FCI annerkannt ist, top gesund, und nicht für 1500 euro! Bin überglücklich mit ihm! Man soll auch den anderen Züchter die nicht aus Deutschland kommen und die das profesionell machen, auch eine Chance geben! Man sagt" Es ist nicht alles Gold ,was glänzt"!
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Also das Züchter ihre Preise anpassen glaub ich nicht. Habe ich auch noch nie gehört.
Woher hast du das?
Ich frage nur aus Interesse. Hunde von seriösen Züchtern kosten eigentlich nicht viel, wenn man bedenkt was der Züchter für Ausgaben hat. Allein die Untersuchungen der Elterntiere, Chippen, entwurmen und entwurmen kosten Geld. Dazu kommt die Sozialisierung. Da finde ich 1000 Euro nicht viel. Der Züchter hat jedenfalls nicht viel Gewinn.und sie legen es ja auch nicht darauf an, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen ;)

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mops aus nicht EU Land nach Deutschland bringen

Mops aus nicht EU Land nach Deutschland bringen - Ähnliche Themen

  • Mops Welpen kaufen?

    Mops Welpen kaufen?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hätte folgende Frage: Meine Freundin ist nun 18 geworden und wünscht sich über alles einen Mops...
  • 7 Monate junger Mops - Geschwisterchen dazu ?

    7 Monate junger Mops - Geschwisterchen dazu ?: Hallo Seid fast 4 Monaten haben wir eine super süße altdeusche Möpsin bei uns. Kira. Wir sind total zufrieden mit ihr. Sie lernt auch recht...
  • Mopswelpe

    Mopswelpe: Hallo zusammen! ich würde mir gerne einen Mops ins Haus holen und wüsste gerne, wie man den kleinen ans allein sein gewöhnen kann! Wie lange...
  • Was habe ich vom Mops-Züchter zu erwarten?

    Was habe ich vom Mops-Züchter zu erwarten?: Hallo :) Ich werde mir demnächst nun endlich einen Mops zu legen! Deshalb wollte ich von euch mal einholen was mir der Züchter da so alles mit...
  • Mops anschaffung

    Mops anschaffung: Hallo ich habe bisher nur meerschweinchen und heute nacht ist mir die idee gekommen einen hund mir anzuschaffen ... ich hätte genug platz für nen...
  • Ähnliche Themen
  • Mops Welpen kaufen?

    Mops Welpen kaufen?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hätte folgende Frage: Meine Freundin ist nun 18 geworden und wünscht sich über alles einen Mops...
  • 7 Monate junger Mops - Geschwisterchen dazu ?

    7 Monate junger Mops - Geschwisterchen dazu ?: Hallo Seid fast 4 Monaten haben wir eine super süße altdeusche Möpsin bei uns. Kira. Wir sind total zufrieden mit ihr. Sie lernt auch recht...
  • Mopswelpe

    Mopswelpe: Hallo zusammen! ich würde mir gerne einen Mops ins Haus holen und wüsste gerne, wie man den kleinen ans allein sein gewöhnen kann! Wie lange...
  • Was habe ich vom Mops-Züchter zu erwarten?

    Was habe ich vom Mops-Züchter zu erwarten?: Hallo :) Ich werde mir demnächst nun endlich einen Mops zu legen! Deshalb wollte ich von euch mal einholen was mir der Züchter da so alles mit...
  • Mops anschaffung

    Mops anschaffung: Hallo ich habe bisher nur meerschweinchen und heute nacht ist mir die idee gekommen einen hund mir anzuschaffen ... ich hätte genug platz für nen...