Ein EI???? Bin verwirrt;/

Diskutiere Ein EI???? Bin verwirrt;/ im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich hab da mal ne Frage, weil ich echt keine Ahnung hab wieso, weshalb, warum. Wie jeden Morgen wollte ich meine Vögel, eine Nymphen- und...
K

Karlchen:)

Registriert seit
03.03.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo, ich hab da mal ne Frage, weil ich echt keine Ahnung hab wieso, weshalb, warum.
Wie jeden Morgen wollte ich meine Vögel, eine Nymphen- und einen Wellensittich füttern, ging zum Käfig, wechselte das Wasser usw. als ich plötzlich auf dem Boden ein Kleines, zartrosa Ei entdeckte. Ja,
richtig gelesen, ein EI. Ich versteh das deshalb nicht weil ich
1. dachte dass die 2 beide weiblich sind
2. es ja verschiedene Vogelarten sind
3. ich ihnen auch keinerlei Brutmöglichkeiten gegeben habe

Allerdings hat sich auch keiner der 2 darauf gesetzt, deshalb hab ich es am nächsten Tag (und zwar heute, weil ich gestern keine Zeit hatte, noch zu schreiben:mrgreen:)
begraben,keine Ahnung ob das richtig war, aber es war auch schon ganz kalt und im Käfig wollte ich es auch nicht lassen, weil es könnte ja auch sein, dass es nicht befruchtet ist, sorry, WAR und ich hab mir auch noch nie Gedanken darüber gemacht dass die 2 brüten, deshalb wäre es echt nett, wenn mir irgendeiner sagen könnte, was ich machen soll:mrgreen:
Danke schon mal im Voraus, mal gucken, ob morgen oder so WIEDER eins im Käfig liegt:mrgreen:
Könnte es sein, dass ein Vogel ein Ei sozusagen "selber produziert"?
 
12.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ein EI???? Bin verwirrt;/ . Dort wird jeder fündig!
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Karlchen, ;)

auch ohne die Anwesenheit eines Hahns können sowohl Wellen- als auch Nymphensittichhennen Eier legen. Ganz sicher war das Ei in eurem Fall unbefruchtet.

Sollte demnächst noch ein Ei gelegt werden, würde ich es abkochen und wieder an die gleiche Stelle legen. Außerdem würde ich die Bedingungen für eine Brut verschlechtern, indem nur noch karges Körnerfutter serviert und der Tag verkürzt wird. Dann sollte die eierlegende Henne aus der Brutstimmung kommen.

Wenn du einfach nur die Eier wegnimmst, könnte es passieren, dass die Henne immer weiter legt und dadurch geschwächt wird.
 
K

Karlchen:)

Registriert seit
03.03.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Vielen Dank, heute hat nämlich schon wieder ein Ei dort gelegen, dann koch ich es. Ich hoffe dann mal, dass nicht noch ein 3. kommt...:mrgreen:
Danke und Ciao:mrgreen:
 
K

Karlchen:)

Registriert seit
03.03.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo, ich bin immer noch (d.h., eigentlich schon wieder:mrgreen:) verzweifelt. Ich habe das Ei im Käfig gelassen, sowie Mariama es mir gesagt (abkochen ging leider nicht, weil meine Oma, die sich auch um die Vögel kümmert, gesagt hat, dass es zu kaputt wäre). Ja, irgendwann musste der Käfig ja auch wieder gesäubert werden, dann hab ich das Ei wieder rausgenommen, weil es auch schon ganz zerpickt war, und heute Nachmittag lag wieder ein Ei im Käfig, das liegt da auch immer noch, aber es hat in der Mitte einen Riss, und das Eigelb ist auch schon rausgetropft:(. Ich hab gar keine Ahnung was ich tun soll, weil der Tag jetzt schon für die Nymphenhenne um 7 endet und es für sie auch keinen Salat oder so mehr gibt. Ich will nicht, dass sie an Legenot(ich glaub mal das die Krankheit so heißt) stirbt:022:
Bitte, was soll ich tun? Würde es vielleicht was bringen, wenn ich ein Plastikei, das genauso aussieht, in den Käfig lege??
Bitte um Schnelle und hilfreiche Antwort:eusa_pray:
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Karlchen,

es dauert eine Weile bis die legende Henne aus der Brutstimmung kommt. Du kannst im Zoofachhandel Gipseier besorgen und sie gegen die echten austauschen. Auf karges Körnerfutter hast du auch umgestellt?
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Karlchen,

wenn die Eier beschädigt sind und die Henne sich nicht darum kümmert, brauchst Du sie (die Eier ;)) weder abzukochen noch auszutauschen - das solltest Du nur, wenn die Dame die Eier bebrütet. Du kannst die kaputten Eier einfach entsorgen.

Sowohl Wellen-als auch Nymphenhennen legen mehrere Eier im Abstand von 2 Tagen, diesen Prozess wirst Du nicht mehr unterbrechen können. Lass die Kleine also zu Ende legen, achte auf Kalzium-und Mineralienzufur ( Grit, guter Kalkstein ) und auf das Verhalten. Wenn sie sich nicht um ihre Eier kümmert,ist das in Deinem Fall ganz prima. Sobald keine mehr nachkommen, solltest Du dann jede Spalte, Nische, Höhle oder Ritze, die auch nur irgendwie als Brutmöglichkeit genutzt werden könnte, verschließen und sehr karg füttern, um den Vogel aus der Brutstimung zu bringen.

"Karg" heißt in diesem Fall übrigens nicht "wenig Futter", sondern "fettarmes Futter". Also keine Sonnenblumenkerne, Kardisaat oder sonstige Ölsaaten, sondern kohlenhydrathaltige Kleinsämereien wie Hirse, Glanz und Grassamen, dazu die Frischkostfütterung erst einmal einstellen oder zumindest drastisch reduzieren. Auch erstmal nicht baden lassen und schon gar nicht abduschen, auch das fördert die Brutstimmung - Regenzeit ist in Australien Brutzeit. ;)
 
K

Karlchen:)

Registriert seit
03.03.2012
Beiträge
28
Reaktionen
0
Vielen Dank, heute hat sie auch kein Ei gelegt, ist wahrscheinlich ein gutes Zeichen:mrgreen:
Tschüssi:006:
 
Thema:

Ein EI???? Bin verwirrt;/