Maus Tot wie verhalte ich mich den anderen gegenüber

Diskutiere Maus Tot wie verhalte ich mich den anderen gegenüber im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo Ich hab mit vor 4 Wochen 3 Wüstenrennmäuse zugelegt alles weibel. Sind jetzt 8 Wochen alt. Und vor 4Tagen hab ich mir noch eine gekauft...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Meus

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hallo

Ich hab mit vor 4 Wochen 3 Wüstenrennmäuse zugelegt alles weibel.
Sind jetzt 8 Wochen alt.
Und vor 4Tagen hab ich mir noch eine gekauft eine etwas jüngere 5 1/2 Wochen alt (albinomäßig) haben es mit der Transportbox methode versucht da die größere Maus von den drein auf die kleine drauf ging und ihr in den schwanz gebissen hatte. Es ging alles soweit
in ordnung, haben zusammen gekuschelt.
Und dann nach 3 Tagen hab ich alle 4 wieder ins Terrarium gesetzt und es ging wieder los. danach hab ich das Terrarium geteilt und die kleine mit den anderen 2 großen (die nicht auf die kleine gegangen sind/ mit denen sie sich verstanden hatte) in die eine hälfte und die andere alleine in die andere hälfte.
Ich hätte nicht damit gerechnet das die alte rüber auf die andere Seite kommt .
Und so war es ich bin zur Schule und als ich nach Hause kam saß die alte mit in der anderen hälfte die kleine hab ich erst nicht gesehen und dann hab ich sie gefunden. Tot gebissen. Und ich weiß jetzt nicht wie ich der Maus gegenüber sein soll die sie Tot gebissen hatt. Ich kann sie nicht mehr anfassen (da sie mich selbst gebissen hatte als ich die kleine von ihr wieder trennen wollte)Hab zur Zeit keine freude mehr an den Mäusen. Eins weiß ich ich werde es nie mehr versuchen. Dennoch weiß ich nicht wie ich mit der einen Maus jetzt umgehen soll. Kann mir jemand helfen???? Bitte:cry:
 
06.02.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Q

Quantenbit

Guest
Ich bin jetzt mal schlicht ganz ehrlich, ich möchte dich auf keinen Fall angreifen, ich möchte dir nur erklären, wo der Fehler lag, damit sich so ein Fehler nicht wiederholt, denn: nicht die Maus hat einen Fehler gemacht, sondern Du.

Größere Wüstenrennmausgruppen sind immer ein großes Problem und klappen selten, eine Dreiergruppe ist ohnehin Problematisch, dort noch ein Tier zu integrieren ist fast unmöglich.

Sinnvoller wäre es gewesen, die Tiere nach dem Streit in zwei Zweiergruppen zu teilen, dann wäre das Baby am Leben geblieben. Größere Gruppen sind ohnehin mein sehr instabil und nicht natürlich:
http://www.diebrain.de/re-gruppe.html

Die ältere Maus hat einfach genau das getan, was sie aufgrund ihrer Veranlagung tun mußte -> sie hat den Eindringling, der ihr die Familie stehlen wollte, beseitigt.

Deine Maus hat sich in den Augen einer Rennmaus völlig normal und richtig verhalten und Du solltest ihr Verhalten nicht verurteilen. Sie hat keinen Fehler gemacht - Du hast den Fehler gemacht, indem Du ihr einen Feind ins Nest gesetzt hast und ihr dann ihre Familie genommen hast - das konnte nicht gut gehen.

Wenn die Tiere sich jetzt vertragen, dann sei froh, dass es nicht schlimmer gekommen ist, Rennmäuse können nach so einer Sache durchaus anfangen, sich alle zu streiten und zu zerbeißen. Pflege die Tiere liebevoll, versuche bitte zu verstehen, dass deine Rennmaus keinesfalls böse ist - sie hat ihren Rang und ihre Familie verteidigt, sie hat einen Eindringling getötet - das war und ist nunmal ihre natürliche Vorgehensweise.

Bitte versuche nicht nochmal, ein neues Tier in die Gruppe zu setzen und bitte verurteile deine Rennmaus nicht, weil sie sich völlig normal verhalten hat!

Mit lieben Grüßen
Christine
 
M

Meus

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
51
Reaktionen
0
Danke das du ehrlich zu mir warst.

Aber wenn nur zwei eine Gruppe bilden bzw. am besten sind dann ist so zu sagen eine zu viel bei mir!?

Ich werde so etwas nicht wieder versuchen auf keinen Fall.

Ich gebe zu ich hab noch nicht so viel erfahrung. Dennoch hab ich gelesen das es viele gemacht haben und das es geht. Aber mann sollte ni darauf hoffen das es über all so ist. einer hatte schon 3 Mäuse und hatt noch zwei dazu vergesellschaft.
Hatte seine Methoden beschrieben und auch gesagt das die Transportbox die evektivste ist.

Hab mich davon wohl verleiten lassen.

Ich hatte auch zu meinem Freund gesagt nach dem die Maus in den Schwanz gebissen wurde das wir es lassen solln. Er meinte aber so wird sie aber nie dazugehören. Deswegen die Transportboxmethode. Er sagte immer wieder das es klappt weil sie sich in der Box nicht angegriffen haben.

Es hat mir auch das Herz zerrissen als ich sie gefunden hatte gestern Nachmittag.

Auf was muss ich jetzt achten bei den drein. Wenn gesagt wird das zwei genug sind für eine Gruppe ich meine sie Verstehen sich bis her. Sollte ich eine vorsichtshalber herausnehmen?
 
Q

Quantenbit

Guest
Lass die drei zusammen, so lange sie sich gut verstehen. Du mußt allerdings damit rechnen, dass es irgendwann doch zu Problemen kommt, dann wird das unterlegene Tier aus dem Gehege genommen und bekommt einen neuen Partner und ein eigenes Gehege.

Wie groß ist denn Dein Gehege? Gerade bei größeren Gruppen gibt es oft Probleme, wenn das Gehege zu groß ist. Zweiergruppen hingegen kann man viel Platz geben.

Grundsätzlich sind große Gruppen mit sehr sozialen Rennmäusen möglich, aber die wenigsten Rennmäuse sind noch so sozial und wenn sich eine feste Gruppe gebildet hat, sollte man davon absehen, dort noch Tiere einzufügen.

Wenn Rennmäuse vergesellschaftet werden müssen, ist die Transportbox immer nur ein Weg bis zur entgültigen Vergesellschaftung. Auf keinen Fall dürfen die Tiere nach der Transportbox gleich zusammen in ihr Gehege gegeben werden - das Gehege muss verkleinert werden, die Einrichtung ist zu entfernen etc - schau mal hier, da steht wie es geht: http://www.diebrain.de/re-verge.html

LG
Christine
 
M

Meus

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
51
Reaktionen
0
Also unser Terrarium ist 80cm lang, 30cm breit und 50cm hoch.
Ich hoffe das ist in Ordnung so.
Uns wurde nur gesagt das ein Terrarium geeigneter ist als ein Käfig.
Auslauf haben sie auch genug in der Woche zwei Stunden pro Tag und am Wochenende fast vier Stunden am Tag je nachdem wie ich zu Hause bin. Stimmt das dass selbst nach dem Freilauf Probleme auftreten können?

Welche Größe ist die geeignetste art für 2 oder 3 Mäuse?
Woran erkenne ich welche Maus die ältere ist und welche die jüngere?
Ich habe bisher nur beobachtet wie Mucki
das dominateste Tier ist.Die anderen zwei Lona und Lena sind da mehr zu ihr unterwürfig. Lona ganz besonders. Bisher gab es keine Beisereien. Nur Mucki schupst Lona manchmal ; steht so zu sagen fast neben ihr schnüffelt und schupst. Aber keine anzeichen das Mucki sie beisen wolle.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Maus Tot wie verhalte ich mich den anderen gegenüber

Maus Tot wie verhalte ich mich den anderen gegenüber - Ähnliche Themen

  • VG - Stress für alte Mäuse?

    VG - Stress für alte Mäuse?: Hallo, wir haben uns für unsere zwei übriggebliebenen Mäusedamen gestern drei neue (4Monate) geholt. Wir haben die VG mit Wanne, Box gemacht. Ist...
  • Trächtige Maus vergesellschaften??

    Trächtige Maus vergesellschaften??: Liebe Mitglieder, ich brauche dringend einen Rat. Ich hatte vor einigen Monaten bereits Farbmäuse, die ich dann allerdings aus privaten Gründen...
  • Hilfe Mäuse streiten sich

    Hilfe Mäuse streiten sich: Hallo ich bin gerade mitten in der VG von 9 Mädels und in der Badewanne und im kleinen Käfig lief alles super, aber seit sie jetzt auf großen Raum...
  • meine maus ist tot

    meine maus ist tot: hallo ich hatte 2 mäuse eine ist gestorben jetzt habe ich mir eine neue gehohlt und die vertragen sich nicht. was soll ich tun? bitte schnell...
  • Maus ist tot, neue holen??

    Maus ist tot, neue holen??: hi bin neu also sry wen das schon mall da wahr also die frage oder das tehme aber ich habe nix gefunden. also ich habe nen problem meine maus is...
  • Maus ist tot, neue holen?? - Ähnliche Themen

  • VG - Stress für alte Mäuse?

    VG - Stress für alte Mäuse?: Hallo, wir haben uns für unsere zwei übriggebliebenen Mäusedamen gestern drei neue (4Monate) geholt. Wir haben die VG mit Wanne, Box gemacht. Ist...
  • Trächtige Maus vergesellschaften??

    Trächtige Maus vergesellschaften??: Liebe Mitglieder, ich brauche dringend einen Rat. Ich hatte vor einigen Monaten bereits Farbmäuse, die ich dann allerdings aus privaten Gründen...
  • Hilfe Mäuse streiten sich

    Hilfe Mäuse streiten sich: Hallo ich bin gerade mitten in der VG von 9 Mädels und in der Badewanne und im kleinen Käfig lief alles super, aber seit sie jetzt auf großen Raum...
  • meine maus ist tot

    meine maus ist tot: hallo ich hatte 2 mäuse eine ist gestorben jetzt habe ich mir eine neue gehohlt und die vertragen sich nicht. was soll ich tun? bitte schnell...
  • Maus ist tot, neue holen??

    Maus ist tot, neue holen??: hi bin neu also sry wen das schon mall da wahr also die frage oder das tehme aber ich habe nix gefunden. also ich habe nen problem meine maus is...