Ich soll entscheiden, mein Freund oder meine Katze soll gehen!?

Diskutiere Ich soll entscheiden, mein Freund oder meine Katze soll gehen!? im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Ihr Lieben, ich bin neu hier und total verzweifelt. Ich bin gerade dabei mit meinem Freund zusammen zu ziehen. Nächste Woche sollte das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Steffi78

Registriert seit
12.05.2012
Beiträge
0
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu hier und total verzweifelt. Ich bin gerade dabei mit meinem Freund zusammen zu ziehen. Nächste Woche sollte das Thema eigentlich erledigt sein. Ich habe bevor ich meinen Freund kennen gelernt habe 3 Katzen gehabt, d.h. er wusste von allen 3 Tieren. Da ich zu ihm in die Wohnung ziehe und diese auch kleiner ist, war mir von Anfang an klar das 3 Katzen zu viel sind. Ich bin auch total glücklich das meine Eltern den kleinsten (8 Monate) zu sich genommen haben.
Er fühlt sich dort auch sehr wohl. Jetzt geht es mir um meine anderen beiden, welche ich letzte Woche Montag mit in die Wohnung genommen habe. Mein Freund fand es ok und hat für die beiden sogar einen Kratzbaum gebaut (wo sie auch gerne drauf rum turnen). Jedoch kam er heute wie ein Wahnsinniger in die Küche gestürmt und sagte er hält das nicht aus, die Haare, der Geruch und sie würden all seine Möbel ankratzen (obwohl ich das von meinen 2 garnicht kenne, haben sie noch nie gemacht, nur ihre Sisalecken). Und ich muss auch dazu sagen,ich bin immer hinterher mit dem Katzenklo und wische auch jeden Tag alle Zimmer durch. Nun ja , jedenfalls stürmte er dann zur Tür hinaus und war für ca. 5h nicht mehr zu sehen. Als er zurück kam fragte ich ihn ob er mit den Katzen klar kommen würde und er meinte nein! Entweder er oder meine Katzen müßen gehen. Er ist auch auf keinen Kompromis eingegangen (wie: das sie ja an draussen gewöhnt werden, und dann Freigänger sind und nur zum schlafen, fressen und schmusen kommen). Ich habe dann meine 2 Mietzis geschnappt und bin erstmal zu meiner noch vorhandenen Wohnung gefahren. Jetzt sitz ich hier in meiner halb außgeräumten Bude und weiss nicht weiter, soll ich nochmal einen Versuch starten mit ihm zu reden, oder soll ich es ganz einfach sein lassen. Jedoch liebe ich ihn wirklich und bin auch schwanger, aber eigentlich habe ich mir immer gesagt, meine Tiere gehen vor. Könnt ihr mir einen guten Rat geben? LG Steffi78
 
12.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.508
Reaktionen
8
Huhu,

deinem Freund geht es wirklich nur um die Katzenhaare?
Darf ich mal fragen, wie lange ihr beiden zusammen seid?
Weil eigentlich hätte er das ja dann von dir und deiner Wohnung kennen müssen, das dort Haare sind und worauf er sich einlässt? :eusa_think:

Finde ich nun echt ne sehr schwere sache und ich würde gucken, das man einen Kompromiss findet.
Du sagst ja selber, das die Katzen raus sollen.
Und wenn die Wohnung zuklein ist, müsst ihr ja wohl auch nochmal umziehen, wenn nen Kind ansteht.

Hmmm...
 
Luzia

Luzia

Registriert seit
16.02.2012
Beiträge
810
Reaktionen
0
ich würde hart bleiben, und in deiner wohnung bleiben, wetten er gibt nach? ich finde das total heftig das er dich dazu zwingen will die katzen abzugeben..
aber andererseits hatte ich so ne situation noch nie und wie wäre es wenn sie halt nicht mehr in ein oder 2 zimmer dürfen dafür aber raus...
 
Rubinchen

Rubinchen

Registriert seit
07.10.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
hey Steffi, das ist natürlich eine doofe Situation...

Weißt du, was der Auslöser war? Hat er vorher schonmal gesagt, dass er damit nicht ganz glücklich ist?
Oder hat er vielleicht andere Probleme, und die Katzen waren jetzt nur das Ventil, seinen Frust und Ärger rauszulassen?
 
Karlü

Karlü

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
779
Reaktionen
0
Oh Steffi....
Fast genau das selbe Problem hatte ich mit meinen Freund auch...
https://www.tierforum.de/t149220-freund-und-katze-unter-einen-hut-bringen-brauche-rat.html
Das Problem war nur das wir schon zusammen wohnten :roll:

Fühl idch gedrückt wenn du magst
Aber sowas ist immer schwierig und erstmal solltet ihr beide euch beruhigen
Und dann nochmal miteinander reden...
Weiß er das du schwanger bist?
(Herzlichen Glückwunsch dazu)
Wenn man katzen hat dann muss man damit rechnen das auch vielleicht mal was angekratzt wird im Spiel
Das schöne Ledersofa meines Freundes hat auch nun einige Spuren :roll:
Nun gut

Aber was bleibt dir für eine Möglichkeit wenn du dich für deine Katzen entscheidest?
(Was ich glaub ich machen würde, und auch gemacht hätte)
Deine Wohnung ist sicher gekündigt ...
Wie hatte er denn reagiert als ihr euren Zusammenzug geplant hattet?
 
kywelli

kywelli

Registriert seit
05.04.2012
Beiträge
101
Reaktionen
0
Du Arme, das ist nun wirklich schwer. Wenn du nicht schwanger wärst würde ich sagen vergiss ihn. Deine Tiere sind dir immer treu und lieben dich über alles. Dein Freund?? Was ich nicht verstehe ist, ihr seid doch sicher schon länger zusammen und wo Katzen sind, sind Katzenhaare. Also wusste er doch was Sache ist. Vermutlich dachte er wenn du erst mal bei ihm eingezogen bist, bist du ihm sicher und dann bestimmt er was du zu tun hast und als erstes sind deine Katzen dran. Dann biegt er dich so hin wie es ihm gefällt. Hat er nicht schon öfters was gegen deine Katzen gesagt? Das kann doch nicht so plötzlich gekommen sein? Könntest du dein Kind allein durchbringen? Wie siehts bei dir finanziell aus? Das sind Fragen die du dir beantworten mußt. Ein Mann der keine Katzen will, oh oh. Entscheiden kannst und mußt du allein. Ich hoffe ganz fest, daß sich doch noch alles zum Guten wendet *drück dir ganz fest meine Daumen* LG
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.197
Reaktionen
0
huhu, also ich kann dir nur knallhart die wahrheit sagen.. ich würde NIEMALS meine mäuse im stich lassen...
wenn mein freund so wäre und würde mir damit drohen entweder er oder ich wäre ich weg...
ich mein, wenn ihr mal ein kind habt (und kinder machen echt vielll mehr unordnung und arbeit als katzen, da ich das von meiner 2-jährigen nichte kenne) sagt er dann auch gib das kind ab?
ne, also für mich persönlich wär das thema durch... nun ist mir auch klar warum so viele tiere in tierheime fest sitzen...
die können sich nicht wehren... und oftmals passt einem menschen das nicht wenn tiere da sind.. das wär aber für mich der falsche partner...
ich mag dir gar nix einreden usw, aber du liebst doch augenscheinlich deine tiere... und dein freund kann doch nicht so herzlos sein oder?
er hat dich ja davor auch mit tieren gekannt... kompromisse muss man immer eingehen in einer beziehung... egal obs tiere betrifft oder ähnliches...
wünsch dir auf jeden fall viel glück für die zukunft und hoffentlich triffst du die richtige entscheidung:(
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
408
Reaktionen
0
Die Katzen waren zuerst da. Wenn dein Freund dich wirklich liebt, ist er auch gewillt, mit den Katzen zusammen zu leben. Schieß ihn ab.
 
S

Saba

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
378
Reaktionen
0
Das ist ja eine schwierige Situation. Kann es vielleicht sein, dass ihm in dem Moment alles zu viel war? Die kleine Wohnung und auf einmal bist du mit deinen ganzen Sachen und auch noch zwei Katzen da. Da war er vielleicht im ersten Moment überfordert.

Die Katzen einfach so abgeben würde ich nicht. Schließlich hat er doch gewußt auf was er sich einlässt. Nun soll er sich mal gemeinsam mit dir Gedanken machen. Wäre eine größere Wohnung eine Option? Wenn das Kind kommt muss sicher sowieso eine größere Wohnung her, oder?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.508
Reaktionen
8
Bhoar Leute, bitte.:shock:
Lasst doch diese Vermutungen und anschuldigungen.

Die Frau ist Schwanger.
Entschuldigt bitte mal, da braucht man dann doch nicht ihren Partner angreifen, man kann auch vernünftig fragen.
Aber gleich sagen, "nimm die Katzen, kommst du alleine Finanziell klar?"etc.
Bitte.
Muss doch nicht sein.

Keiner von uns kann die genauen hintergründe wissen.
Und jedem Menschen ist selber überlassen, ob er Hunde,Katzen,Kaninchen etc akzeptieren kann oder eben nicht.
Man brauch die Menschen deswegen doch nicht gleich Verurteilen.:roll:

Vielleicht kam er damit klar, weil die Katzen eben nicht in seiner Wohnung waren?
Vielleicht hat er es versucht und von anfang an gesagt"Schatz, ich weiss nicht ob das gut geht?"
Vielleicht hat er auch seinen Mund gehalten und für sie die Katzen mit aufgenommen, weil er sie liebt?


Haltet euch da bitte mal ein wenig zurück. ;)

Der nächste kommentar, der hier kommt von wegen"schiess ihn ab" wird von mir gelöscht.
Gehts noch?
 
devious

devious

Registriert seit
20.02.2012
Beiträge
87
Reaktionen
0
Frag deinen Freund doch mal, wie er sich das mit dem Kind vorstellt!?
Volle Windeln überzeugen nicht gerade mit angenehmen Lavendelduft, Klamotten mit Erbrochenem sind auch nicht gerade die neueste Mode und Kleinkinder die sich im Supermarkt trotzig auf den Boden schmeißen, sich bevorzugt im Matsch wälzen und denen versehentlich auch schon mal was kaputt geht, wären im Vergleich zu ein paar harmlosen Katzenhaaren, Kratzern und Gerüchen dann doch das größere Übel, oder?
Vielleicht liegt es am guten Wein, aber ich empfinde die Reaktion deines Freundes gerade (insbesondere durch die bevorstehende Vaterschaft) als den totalen Quatsch!

Vielleicht hat er einfach Angst vor dieser Verantwortung und traut sich Kind + Katzen nicht zu?
Ihr solltet auf jeden Fall in aller Ruhe und möglichst sachlich darüber reden.
Versuch ihm seine Ängste zu nehmen - gib weder ihn, noch deine Katzen "mal eben so" auf.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
Genau dasselbe Problem hatte ich mit meinem EX auch. Als wir gerade zusammengezogen waren, fiel ihm plötzlich auf, dass das Futter "stinkt", er mochte die Katzen weder auf der Couch noch im Schlafzimmer. Die Katzen haben es natürlich gemerkt, wurden unsauber, sind nur noch geduckt durch die Gegend geschlichen und haben alles zerkratzt! (Ich kannte plötzlich meine eigenen Katzen nicht mehr wieder!) Und die Probleme wurden noch größer. Und am Ende hat er mich vor die Wahl gestellt: entweder ich oder die Katzen.:roll: Keine Frage, für was ich mich entschieden hatte.

Also aus Erfahrung würde ich sagen: schiess den Typ in den Wind! (so schwer es auch fällt). Das gibt nix!

Was sagt er denn zu Deiner Schwangerschaft? Ich nehme an, er ist der Papa?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Saba

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
378
Reaktionen
0
Sie ist aber schwanger und sie liebt ihn. Da ist das nicht so einfach. Ich würde erst einmal mit ihm über die Katzen reden - ihm erklären, wie sehr du sie liebst und wie sehr du an ihnen hängst und wie sehr es die wehtun würde sie so grundlos weggeben zu müssen. Der Mann ist doch sicher auch nicht aus Stein. Kämpfe um die Katzen, aber laßt diese Ultimaten! Da gibt es immer einen Verlierer dabei.
Ich glaube ja immer noch, dass es eine Überreaktion auf deinen Einzug war und dass ihm das alles im ersten Moment zuviel wurde.
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.167
Reaktionen
0
Gibt es vielleicht noch eine ganz andere Lösung, dass ihr euch eine andere Wohnung sucht die größer ist als seine und wo die Katzen die Möglichkeit haben rauszugehen, um die Situation etwas zu entzerren? vielleicht könntest du mal über diese Möglichkeit mit ihm reden
 
Akita85

Akita85

Registriert seit
23.06.2010
Beiträge
295
Reaktionen
0
Man kann doch sein Kind nicht mit Tieren vergleichen. Klar, machen die auch Dreck und können nerven, aber das ist doch sein eigenes Kind. Für mich wäre das was völlig anderes.. sehe ich jedenfalls so.

Vielleicht hat er sich das Leben mit Katzen einfach anders vorgestellt. Wenn ich bei Leuten zu Besuch bin die Katzen halten, dann würde ich das mit den Haaren bestimmt nicht so extrem wahrnehmen, wie wenn ich dann plötzlich selbst damit leben muss. Und ich wäre bestimmt auch nicht erfreut, wenn meine Möbel zerkratzt werden.. aber das kann man den Katzen ja vielleicht wieder "austreiben" wenn sie es vorher nicht gemacht haben :)

ihr scheint eure Freunde ja alle wahnsinnig zu lieben, wenn ihr euch dann einfach trennen würdet.
Natürlich ist die Situation nicht schön und es ist bestimmt auch nicht leicht, da eine Lösung zu finden.
Ich würde auf jeden Fall versuchen, einen Kompromiss zu finden, das ist klar. Aber letztendlich würden bei mir die menschlichen Beziehungen vorgehen.. besonders, wenn eine Familie geplant ist. Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden
 
devious

devious

Registriert seit
20.02.2012
Beiträge
87
Reaktionen
0
Es ist natürlich immer schwieriger zu jemanden zu ziehen, als sich gemeinsam eine neue Wohnung zu suchen.
Unterbewusst sind du und die Katzen dann Eindringlinge in sein Revier.
Eine neue, größere, möglicherweise sogar Kind- und Katzengerechtere Wohnung wäre doch optimal, oder?
Oder, wenn es gar nicht geht, könnt ihr auf lange Sicht vielleicht nach einem Haus suchen, in dem zwei Wohnungen frei sind?
Eine kleinere für ihn, eine größere für dich und die Katzen? Falls es ihm dann mal zu viel wird, kann er sich zurückziehen. Ein Kinderzimmer sollte es in seiner Wohnung allerdings auch geben :)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
ihr scheint eure Freunde ja alle wahnsinnig zu lieben, wenn ihr euch dann einfach trennen würdet.
Ja! Ich hab meinen Ex wahnsinnig geliebt und wir waren fast 6 Jahre zusammen, bevor wir uns entschlossen hatten, zusammenzuziehen.

In der neuen, gemeinsamen Wohnung hat sich dieser Mann dann aber um ungefähr 180 Grad gedreht und er kam plötzlich mit den Katzen (damals nur 4!) überhaupt nicht mehr klar und er wurde regelrecht aggressiv.:?

Alles hat gestört, was überhaupt mit Katzen zusammenhing. Futter, Spielzeug, Kratzbäume....

Aber nie im Leben hätte ich meine Katzen weggeben können. Also bin ich wieder ausgezogen.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.508
Reaktionen
8
Aber du kannst doch jetzt nicht von dir auf andere schliessen.
Hinzu kommt, das die Frau Schwanger ist.Das erschwert dann nochmal alles. Will man wirklich, das sein Kind ohne Vater aufwächst, wegen so etwas? :?

Jetzt lasst das Thema bitte mal zur ruhe kommen und wartet ab, bis die TE sich meldet.
Und nochmals meine Bitte, lasst solche kommentare, "schiess ihn in wind."Die sind total Kontraproduktiv.:|
 
Soma

Soma

Registriert seit
19.10.2007
Beiträge
200
Reaktionen
0
Danke, Knopfstern. Genau das (bzw. sinngemäß genau das) wollte ich auch schreiben.
Es hängt, gerade in diesem speziellen Fall, einfach viel mehr dran.
Vielleicht seid ihr an das Zusammenziehen einfach zu überstürzt rangegangen. Ein klärendes Gespräch im ruhigen Ton und ohne Vorwürfe könnte da vielleicht schon Wunder bewirken.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück und hoffe, dass ihr einen Kompromiss finden könnt.


EDIT: Ich meinte deinen Post zuvor, aber diesen hier würde ich auch ohne zu zögern so unterschreiben. ;)
 
devious

devious

Registriert seit
20.02.2012
Beiträge
87
Reaktionen
0
"Schieß die Katzen in den Wind" finde ich aber genauso kontraproduktiv.
Es geht ja hier nicht nur um die Katzen, sondern darum, dass er seine Freundin urplötzlich "umerziehen" möchte.
Und sich ja, laut des ersten Posts, damit einverstanden erklärt hat, dass die Katzen mit einziehen.

Und Akita, sowohl die Kinder, als auch die Katzen die ich bisher kennengelernt habe, können tierisch auf den Nerv fallen. Und umgekehrt können sie auch das tollste sein, was einem jemals passiert ist.
Für mich ist eine Katze kein minderwertiges Familienmitglied, dass im Zweifelsfalle abgegeben werden kann.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ich soll entscheiden, mein Freund oder meine Katze soll gehen!?

Ich soll entscheiden, mein Freund oder meine Katze soll gehen!? - Ähnliche Themen

  • Kratzbaum- Kann mich nicht entscheiden?

    Kratzbaum- Kann mich nicht entscheiden?: Hey liebe Foris, da unser Kratzbaum nicht mehr der Schönste ist würd ich mir gerne nen neuen kaufen. Klar so nen PET FUN hätte ich auch gerne...
  • Aah, ich kann mich nicht entscheiden!

    Aah, ich kann mich nicht entscheiden!: Hallo ihr Lieben, ich stehe gerade vor einer Entscheidung und weiß einfach nicht, wie ich mich entscheiden soll! Vielleicht könnt ihr mich ja von...
  • Wie würdet ihr euch entscheiden?

    Wie würdet ihr euch entscheiden?: Hallo! Ich fahre mir morgen zwei Katerchen anschauen, in der Hoffnung das ich endlich einen Spielgefährten für meine Süße finde :). Jetzt wollt...
  • Entscheidung richtig? Gewissensfrage?

    Entscheidung richtig? Gewissensfrage?: Hallo Ihr Lieben.... Nun wohnen unsere beiden Fellmonster ja schon einige Monate bei uns... und sie sind soooooo toll und liebenswert und...
  • Name für Kätzchen *Große Entscheidung*

    Name für Kätzchen *Große Entscheidung*: huhu, ich bekomme ja bald ein 2tes Kätchen und jetzt hab ich mir ein paar Namen ausgesucht. Ich brauche eure hilfe mich zu entscheiden...welchen...
  • Name für Kätzchen *Große Entscheidung* - Ähnliche Themen

  • Kratzbaum- Kann mich nicht entscheiden?

    Kratzbaum- Kann mich nicht entscheiden?: Hey liebe Foris, da unser Kratzbaum nicht mehr der Schönste ist würd ich mir gerne nen neuen kaufen. Klar so nen PET FUN hätte ich auch gerne...
  • Aah, ich kann mich nicht entscheiden!

    Aah, ich kann mich nicht entscheiden!: Hallo ihr Lieben, ich stehe gerade vor einer Entscheidung und weiß einfach nicht, wie ich mich entscheiden soll! Vielleicht könnt ihr mich ja von...
  • Wie würdet ihr euch entscheiden?

    Wie würdet ihr euch entscheiden?: Hallo! Ich fahre mir morgen zwei Katerchen anschauen, in der Hoffnung das ich endlich einen Spielgefährten für meine Süße finde :). Jetzt wollt...
  • Entscheidung richtig? Gewissensfrage?

    Entscheidung richtig? Gewissensfrage?: Hallo Ihr Lieben.... Nun wohnen unsere beiden Fellmonster ja schon einige Monate bei uns... und sie sind soooooo toll und liebenswert und...
  • Name für Kätzchen *Große Entscheidung*

    Name für Kätzchen *Große Entscheidung*: huhu, ich bekomme ja bald ein 2tes Kätchen und jetzt hab ich mir ein paar Namen ausgesucht. Ich brauche eure hilfe mich zu entscheiden...welchen...