Obedience und Begleithund

Diskutiere Obedience und Begleithund im Hundesport Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen, in Kürze ist es soweit. Wir bekommen unsern Schäferhund. Natürlich möchten wir mit dem Hund auch gern Hundesport betreiben. Ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tännilein

Tännilein

Registriert seit
15.05.2012
Beiträge
121
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

in Kürze ist es soweit. Wir bekommen unsern Schäferhund. Natürlich möchten wir mit dem Hund auch gern Hundesport betreiben. Ich habe in dem
Bereich auch schon einiges an Erfahrung sammeln können und lese mich seit Wochen immer weiter in die Materie ein. Auf der Suche nach einem Hundeplatz/-verein bin ich auf einen hier in der Gegend gestoßen, dessen Übungszeiten gut zu meinen Arbeitszeiten passen.

Meine Frage ist nun - da der Hundeplatz samstags speziell Obedience-Übung anbietet - ob man die Obedience-Übung als Vorbereitung für die Begleithundprüfung machen kann?!

Freue mich schon auf eure Antworten =)
Tännilein:angel:
 
15.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Mitch

Mitch

Registriert seit
25.08.2010
Beiträge
987
Reaktionen
0
Soweit ich weiß, besteht zwischen Obedience und der Begleithundeprüfung ein Unterschied.
Ersteres ist ja ein Sport, letzteres eine Prüfung.
Wenn man die BHP machen möchte, sollte man dafür vllt einen extra Kurs belegen.
Ich könnte mir vorstellen, dass man dafür andere Sachen braucht.
 
annaschnecke

annaschnecke

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
529
Reaktionen
0
Hallo und herzlich Willkommen :)

wirklich mit einander vergleichbar sind Obedience und BH nicht.
BH ist mehr der Grundgehorsam und es muss ein festes Schema abgelaufen werden, welches dann vom Richter bewertet wird.
Obedience wird auch gerne als, die hohe Schule der Unterordnung bezeichnet, und es wird sehr viel mehr vom Hund und Hundeführer erwartet. Zudem gibt es, wenn ich richtig informiert bin, kein festes Schema, sondern du bekommst die jeweiligen Übungen erst während der Prüfung gesagt.
Lange Rede, kurzer Sinn, um die BH zu bestehen sollte man einen extra Kurs belegen. Bei vielen Plätzen ist es allerdings so, dass sowieso erst die BH gemacht wird.
Bekommst du denn einen Welpen ? Dann hättest du ja noch ein bisschen Zeit. Für die BH gibt es ja ein Mindestalter ;)

Ich hoffe meine Antwort ergibt einen Sinn :D

LG Anna
 
Tännilein

Tännilein

Registriert seit
15.05.2012
Beiträge
121
Reaktionen
0
danke für die antworten. :D

@ Anna: ja es wird ein welpe. und, dass ein mindestalter für die prüfungen erfordelich ist, wusste ich schon. ich dachte nur es wäre evtl. normal, dass obedience und BH-vorbereitung eng beieinander liegen. aus den infos der websites verschiedener hundeplätze erliest sich leider nie genaues über trainingszeiten in den und den bereichen.
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.256
Reaktionen
0
also ich sehe kein Problem beides zu kombinieren.
Wir trainieren für BH und machen Obedience seit August.

Durch Obedience läuft sie gut fuß und kennt ganze Wendungen und stehen bleiben, ruhig neben mir sitzen. Andere Hunde in der Gruppe. Durch BH Training von Ablage hab ich Vorteile für Obedience Gruppenübung da sie da lernt ruhig zu liegen. Straßenteil mach ich auch immer so alleine.

Wenn der Hund im Obedience gut ist, sehe ich keine Notwendigkeit in einem Kurs. Nur kurz vor BH würd ich mit der Gruppe 3-4 mal üben damit der Hund Platz und andere kennt. Rest kriegt man in BH hin.
 
E

EsthersHerrchen

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hi,

also mit dem kleinen von meinem Vater habe ich mit ca. 8 Monaten angefangen ein wenig obedience zu üben. Allerdings in kleineren Einheiten. Meine Hündin ist jetzt 6, mit der kann ich dann so 10-20 min. arbeiten. Bei dem kleinen merke ich aber noch das er nach spätestens 10 min zwar gerne noch weiter machen würde, sich aber nicht mehr so recht konzentrieren kann.
Wenn man darauf achtet denke ich nicht das es ein Problem ist auch schon früh zu üben. Allerdings finde ich es bei einem jungen Hund noch wichtiger vorher erst mal eine Welpenspielstunde zu besuchen, damit er in der Prägungsphase schon mal lernt besser mit verschiedenen Hunden zu kommunizieren, und was man da im idealfall sonst noch so lernt... (Umweltreize, motorik,...)

Obedience und BH unterscheiden sich aber nicht so doll das sie sich ausschliessen, im Gegenteil. In der Beginnerklasse kommen noch 1-2 übungen dazu, und auch danach bauen die Übungen in vielen Teilen aufeinander auf. Also wenn man es langsam angehen lässt ist es eine gute idee. Bei uns ist es auch so das die Trainer im Obedience die Teams auch gezielt auf die jeweilige Prüfung hin führen. Also, BH, Beginner, Klasse 1-3. Klar greift man auch schon mal vor, aber der Fokus liegt auf der aktuellen Prüfung.
Was bei der BH aber noch dazu kommt ist der Aussenteil. Dafür haben wir dann zum Teil Gruppen-spazirgänge mit entsprechenden Übungen zwischendurch gemacht.

Ich würde erst mal schauen wie aufnahmefähig der kleine ist, und dann entsprechend langsam anfangen.... Wenn du zu schnell zu viel verlangst frustrierst du euch wohlmöglich, oder die Übungen werden "unsauber"...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Obedience und Begleithund

Obedience und Begleithund - Ähnliche Themen

  • Obedience/Unterordnungstraining

    Obedience/Unterordnungstraining: Hallo ihr lieben! ich mache mit meiner 8-Jahre alten Hündin Unterordnungstraining. Allerdings ist Emmy nicht sehr motiviert, was das 1 "Problem"...
  • Obedience - Verein oder doch erst Hundeschule?

    Obedience - Verein oder doch erst Hundeschule?: Hallöchen! :) Ich muss euch mal um Rat fragen, weil ich mich in einen Bereich bewegen mag, der mir ganz neu ist. Hundesport. ^^" Ich hab Takoda...
  • Obedience nach Imke Niewöhner

    Obedience nach Imke Niewöhner: Hey allerseits, wer von euch kennt Imke Niewöhner? Ich habe mir ein Buch und eine DVD von ihr gekauft und bin total begeistert. Das Obedience...
  • Obedience einige Grundfragen

    Obedience einige Grundfragen: Hallo :) ich habe mir gestern ein Buch zum Thema Obedience bestellt, weil ich dies eigentlich schon immer mit meiner Maus vor hatte. Ich würde...
  • Obedience, wie bekommt man einen lautstarke Schäferhund ruhig?

    Obedience, wie bekommt man einen lautstarke Schäferhund ruhig?: Hey, ich betreibe mit meiner Schäerhündin Akira Obedience. Heute sind wir in die Klasse 2 aufgestiegen. Allerdings sagte die Richterin zu uns dass...
  • Obedience, wie bekommt man einen lautstarke Schäferhund ruhig? - Ähnliche Themen

  • Obedience/Unterordnungstraining

    Obedience/Unterordnungstraining: Hallo ihr lieben! ich mache mit meiner 8-Jahre alten Hündin Unterordnungstraining. Allerdings ist Emmy nicht sehr motiviert, was das 1 "Problem"...
  • Obedience - Verein oder doch erst Hundeschule?

    Obedience - Verein oder doch erst Hundeschule?: Hallöchen! :) Ich muss euch mal um Rat fragen, weil ich mich in einen Bereich bewegen mag, der mir ganz neu ist. Hundesport. ^^" Ich hab Takoda...
  • Obedience nach Imke Niewöhner

    Obedience nach Imke Niewöhner: Hey allerseits, wer von euch kennt Imke Niewöhner? Ich habe mir ein Buch und eine DVD von ihr gekauft und bin total begeistert. Das Obedience...
  • Obedience einige Grundfragen

    Obedience einige Grundfragen: Hallo :) ich habe mir gestern ein Buch zum Thema Obedience bestellt, weil ich dies eigentlich schon immer mit meiner Maus vor hatte. Ich würde...
  • Obedience, wie bekommt man einen lautstarke Schäferhund ruhig?

    Obedience, wie bekommt man einen lautstarke Schäferhund ruhig?: Hey, ich betreibe mit meiner Schäerhündin Akira Obedience. Heute sind wir in die Klasse 2 aufgestiegen. Allerdings sagte die Richterin zu uns dass...