Kanarienkrankheit???

Diskutiere Kanarienkrankheit??? im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich habe seit ca. 6 Monaten 4 Kanarien. Einer davon (Hahn) verliert seit ca. 1 first1/2 Monaten seine Kopffedern. Er ist mobiel, singt...
W

wlembke

Registriert seit
15.05.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe seit ca. 6 Monaten 4 Kanarien. Einer davon (Hahn) verliert seit ca. 1
1/2 Monaten seine Kopffedern.
Er ist mobiel, singt, frisst und scheind munter zu sein. Trotzdem hat er schon fast eine Glatze.
Woran könnte es liegen und wie kann man ihn helfen?????
Vielleicht ist ja hier jemand der mir sagen kann, was zu tun ist.
Vielen Dank im voraus.

MFG wlembke
 
15.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thomas zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Mariama

Mariama

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo, ;)

ich würde den Kanarie von einem Facharzt für Ziervögel untersuchen lassen. Adressen findest du hier: http://www.vogeldoktor.de/
 
K

Kikii

Registriert seit
08.05.2011
Beiträge
435
Reaktionen
0
Hallo,

Wir können keine Ferndiagnose stellen. WIr wissen ja nicht wie deine Vögel leben. ALso suche bitte einen Vogelspezialisierten Tierarzt auf der dir helfen wird ihn zu heilen.
Und deinem Vögelchen gute Besserung!!! :)
lg Kikii
 
Rosaa <3

Rosaa <3

Registriert seit
12.03.2012
Beiträge
79
Reaktionen
0
Hey,
Es kann ja sein das es eine Kanarien - Mauser ist, da wir aber jetzt fast Sommer haben ist das eigendlich nicht der fall , kann aber sein !
Vielleicht solltest du mal zu einem Tierarzt gehen oder bei der Tierhandlung extra was gegen Mausernhilfe holen vielleicht klappt es dann bzw hilft es ;)
Ich wünsche deinem Tier aber alles gute :)
L.G Rosaa <3
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Huhu!

Mauserhilfen sind rausgeschmissenes Geld, das sind stinknormale Zuckerperlen o.ä.
Bei der Mauser hilft Kieselsäure, wie sie z.B. in Gurke enthalten ist. Aber eine Mauser zieht sich eigentlich nicht so lange...
 
Rosaa <3

Rosaa <3

Registriert seit
12.03.2012
Beiträge
79
Reaktionen
0
hmm da hast du recht Casimir ...
Geh lieber zu einem Vogelspizialisten der kann dir weiter helfen, kann ja auch sein das dein einer Vogel krank ist :/ wollen wir aber mal nicht hoffen !
rosaa <3
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.200
Reaktionen
98
Hey Rosaa,

bei einer gewöhnlichen Mauser verlieren die Tiere jedoch nicht so viele Federn auf einmal, dass eine Körperregion schon fast kahl ist.
Das Gefieder muss ja noch in takt bleiben und daher liegt da meist mehr dahinter als die gewöhnliche Mauser.




Liebe Grüße
 
Rosaa <3

Rosaa <3

Registriert seit
12.03.2012
Beiträge
79
Reaktionen
0
hey Amber
ja ok könnte ja sein das es eine Mauser ist war ja nur eine vermutung denn mein kleiner kanari (früher)hatte auch mal Mauser war aber schnell wieder vorbei ;)
wie gesagt lieber zu einem Vogelspezialisten gehen !
l.g Rosaa <3
 
W

wlembke

Registriert seit
15.05.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
vielen Dank für die interesse. Werde mal sehen ob in meiner Nähe ein Tierarzt ist. Im Geschäft nachzufragen ist wohl nicht sinnvoll. Die meisten Verkäufer haben wenig Ahnung.
Oh, da fällt mir ein, wir haben hier ein Tiergeschäft, das von der Besitzerin selbst geführt wird. Da sie schon etwas älter ist, gehe ich mal davon aus das sie auch Ahnung hat.
Werde es Euch auf jeden Fall berichten.
Liebe Grüße,
Winfried
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Wenn es Parasiten sind, kann die dir aber auch nicht helfen, das muss dann von einem Tierarzt behandelt werden, der Ahnung von Ziervögeln hat. Und da das in der Tierarztausbildung kein Standart ist, können das nur wenige. Bei den normalen wirst du meistens nur mit Vitamintropfen wieder nach Hause geschickt und das wars.
 
Rosaa <3

Rosaa <3

Registriert seit
12.03.2012
Beiträge
79
Reaktionen
0
hey wlembke ,

wäre nett wenn du uns berichten würdest ^^ viel glück hoffe die werden dir weitr helfen :)
 
W

wlembke

Registriert seit
15.05.2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Vielen Dank!
MFG wlembke
 
Mariama

Mariama

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Winfried,

in der Tierhandlung wirst du keine Diagnose bekommen. Aber die in der Liste aufgeführte Tierärztin in Oldenburg scheint nach den Bewertungen der Patientenbesitzer sehr fähig zu sein.
 
S

Schnecke01

Registriert seit
24.05.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe mei meiner kleinen Kanariendame das gleiche Problem. Hast du schon eine Lösung gefunden? Bitte schreib mir schnell zurück ich weiß nicht was ich machen soll...
Liebe Grüße Schnecke.

*edit*
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Schnecke, hier kann dir keiner eine Diagnose stellen. Bitte geh zu einem vogelkundigen Tierarzt. Er wird den Kleinen untersuchen und feststellen, um was für Parasiten o.ä. es sich handelt und dir dann die richtige und hilfreichste Behandlung geben. Wir können dir hier kein Medikament rüberschieben;)
 
Thema:

Kanarienkrankheit???