Plötzlich Schildkrötenbesitzerin...

Diskutiere Plötzlich Schildkrötenbesitzerin... im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallo zusammen! Ich habe sehr unerwartet von meiner Cousine die Schildkröte aufgenommen, da ich mich vorher schon ein wenig informiert hatte wie...
Z

Zauseline

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich habe sehr unerwartet von meiner Cousine die Schildkröte aufgenommen, da ich mich vorher schon ein wenig informiert hatte wie Schildkröten so leben sollten wusste ich vom groben her, das meine Cousine sie falsch hält.
Alle belehrung hatte leider nicht viel genutzt und in meinem Empfinden hatte sich weder meine Cousine, noch meine Tante wirklich dafür Interessiert.

Alles in allem bin ich ja doch irgendwie SEHR froh das sie nun bei
mir ist, denn als ich sie abholte war ihr Trinkwasser mit Kot verschmutzt und es sah herzliche wenig danach aus, als wäre das erst vor kurzem passiert.
Trotzdem bin natürlich nun auch ich ein wenig überfragt.... das es sehr viele Informationsreiche Webseiten gibt, weiß ich bereits, ich bin auch fleißig am lesen und lernen.

Jedoch habe ich zumindest jetzt direkt einige Fragen...
Die Schildkröte ist eine Landschildkröte und noch recht klein, sie hat diesen Winter ausserdem keinen Winterschlaf gehalten, was ich schon ziemlich sch***** fande..

Nun meine Fragen:
Was ist nun zutun?
Morgen möchte ich in einen Zooladen, welcher sich ausserdem viel mit Aquaristik beschäftigt und sehr gut und bewusst Tiere verkauft, sowie keine Tiere die nicht einzeln gehalten werden sollen, einzeln raus geben.

Was füttere ich nun am besten?
Wie sollte der Boden beschaffen sein?
Meine Tante sagte, einmal täglich mit der Blumenspritze abspritzen, damit er feucht ist, was nimmt man am besten als Bodenbelag? Im moment haben wir Torf... mit Holzstücken drin. Ist das okay?

Die Schildkröte steht in meinem Zimmer, mache ich da nachts die Rotlichtlampe aus? Ist es dann trotzdem noch warm genug? Da ich immer mit gekipptem Fenster schlafe...

Ich möchte mich gerne bewusst und gut um das Tier kümmern und würde mich daher über jegliche Erfahrungen und Tipps von euch freuen.

Lieber Gruß, Zausel
 
06.02.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thorsten zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Eyepod&Tripod

Eyepod&Tripod

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
661
Reaktionen
0
Hallo Zausel,

erst mal willkommen im Forum.
Und dann noch :clap: . Ich finde es toll, dass du die Schildkröte jetzt hast und ihr ein gutes Heim geben willst.
Hatte mir auch mal überlegt Schildkröten zu halten und fand diese Seite recht informativ:
http://www.schildkroeten-farm.de/grundsaezliches.php
und diese:
http://www.schildkroeten.com/index.php?detail=1&second=17&sessID=0d40dd1dddaa206fedc50c7ddd816f7c
Ach ja, frag mal deine Tante oder Cousine nach der Cites Bescheinigung. Sie sollten sie dir geben,falls sie eine haben. Damit du einen Nachweis hast, denn Schildkröten gehören ja zu den geschützten Tierarten. Und sind eignetlich meldepflichtig (stehen sogar im Anhang A des Europ. Artenschutzabkommen soweit ich mich erinnere).
LG Allie
 
Gismo-Mutti

Gismo-Mutti

Registriert seit
20.01.2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo,

wielange hatte Deine Cousine schon die Kröte alleine gehalten?
Ich frage darum da eine zusammführung auch nach hintenlos gehen kann fals Du Dir noch eine holen möchtest.

Zum Fütter:Löwenzahn auch die Blüten, Gänseblümchen, Vogelmiere,Brombeerblätter,ein bisschen Obst&Gemüse,Klee,(im Winter Heu),ein wenig Tierische Eiweiße ca. alle 14 Tage
Es gibt auch in der Zoohandlung getrocknete Blüten extra für Landschildkröten (meine nimmt die gerne an) wichtig ist das Wasser dazu gereicht wird und Frisches Futter.
Wichtig ist das Du Dir Vitamin A holst!

Auch in der Zoohandlung findest Du den passenden Bodenbelag. Die Holzstückchen bei Dir,sind die Scharfkantig?

Zu Deiner Beleuchtung......Du musst nach dem Du das Fenster auf hast ne Zeit warten und dann die Temperatur überprüfen,den zu kalt ist auch nicht gut.

In was für ein Terri hast Du sie den jetzt drinne?

Finde das echt super das Du so viel Courage hast und das Tier zu Dir genommen hast!!! Hut ab!

Muss Dir dazu sagen das ich selber noch nicht als zu lange eine Schildi habe,aber ich habe wie Du alles erlesen und hier im Forum gefragt,sowie mit mein Tierarzt alles abgesprochen.

Ich hoffe ich habe Dir jetzt einige Frage beantworten können.

LG
Anja
 
Z

Zauseline

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
hallo und vielen dank für eure lieben Antworten,
soviele Webseiten wie ich jetzt aufhabe kann ich kaum lesen und hungrig bin ich auch....

Also, im Moment ist si ein einem Aquarium, so ein Standardding was man wohl im Plus kriegt.. wie gesagt habe sie gerade seit 2 Stunden. Natürlich ohne deckel usw.

Ja ich möchte mir noch eine 2te holen, auf jeden Fall, denn ich will nicht das sie alleine ist, dazu muss ich aber auch sagen das ich nur Azubi bin und ich mir das alles auf einmal echt nicht leisten kann. Ich würde auch gerne ein großes Terrarium selber bauen und artgerecht Ernähren will ich sie sowieso, wäre da ein partner nicht doch noch zuviel umstellung auf einmal?

Im Moment schläft sie.... wie muss die Temperatur denn so sein? Soll ich das Fenster heute nacht lieber zu lassen und meine Tür ein stück offen? (damit ich auch noch luft kriege), habe die lampe auf die eine hälfte des Beckens gestrahlt, dann hat sie auch noch ein stück zum "abkühlen" falls es mal zuviel wird... sie hat nichtmal einen vernünftigen Futternapf, es ist ein Deckel von ner Dose... wollte das auswechseln, aber wir haben echt nix im Haus was besser dazu dienen würde, werde mich da morgen drum kümmern... eine Nacht wird sies ja auch noch überleben denke ich.
Im Moment istes ja draußen schon ziemlich kalt Nachts und über tag auch... ausserdem habe ich wirklich den ganzen Tag die Heizung an bisher. Was ist denn zu warm/zu kalt für sie?

Die Holzstücke sind nicht scharfkantig und ich möchte sie nun noch ungerne in ihren Träumen stören.

Vorhin habe ich getrocknetes Grünzeug, so komische bunte Pellets (beides von meiner Cousine) und frische kleingeschnibbelte Tomaten gefüttert... wieviel sollte man füttern? Auf den Informationsseiten sind immer nur so pauschalwerte, fällt mir ein bisschen schwer es "perfekt machen zu wollen".

bin für jeden Tipp sehr dankbar
 
Gismo-Mutti

Gismo-Mutti

Registriert seit
20.01.2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
Erwünschte Mind. Grundaussattung für ein Terri

- Badebecken (22-24 °C )
- Versteck-Schlafplatz für die Nacht bzw. Müden Tagesstunden
- evt. Hügel oder Steine zum "Wandern"

Vielleicht sind die Seiten ja Interessant für Dich:

- www.bfn.de
- www.schildkroeten.com
- www.vetpharm.unizh.ch/perldocs/toxsyqry.htm diese Seite Handelt Hauptsächlich von giftigen Planzen
- www.zzf.de
- www.dght.de

Viele kennen die Seiten nicht,vielleicht helfen die Dir auch
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
Die Temperatur sollte Nachts auf 16-18°C fallen und Tagsüber 28-32°C.
Mit Deiner Wärme Lampe machst Du das genau richtig,das Tier muß immer auch weich möglichkeiten haben.
Zu Deinem Terri (ich weiß Du kannst das nichts für) das ist verdammt klein,versuche bitte ein größeres zu bekommen. Was für eine Panzerlänger hat Deine jetzt? Den ein Terri sollte mind. 5 mal so lang und breit sein wie der Panzer,größer ist natürlich besser,aber für den Übergang wird das wohl ERSTMAL reichen.
Lasse mal lieber das Fenster zu.
Zu dem darfst Du auch nur ganz langsam alles umstellen,auch mit den zweiten solltest Du erstmal warten.
Das Futter solltest Du jeden Tag frisch anbieten,mach nicht zu viel,den so viel ist eine kleine nicht,sonst mußt Du immer alles weg schmeißen.
Gebe aber auch nicht zu wenig,nach ein paar Tagen wird sich das ein Pendeln,dann merkst Du von ganz alleine wieviel Du machen musst.
Von Deiner Cousine das Futter ist aber doch hoffentlich ohne Chemie.....(so ein mist gibt es leider auch)!
Perfekt kannst Du das nicht machen....Du lernst immer wieder dazu. Den um das Perfekt zu machen müsstest Du sie in ein Frühbeet halten.
Ich habe meine auch in ein Terri (L/B/H) 170-80-120cm muss aber dazu sagen das noch zwei Geckos mit drinne sind,drum diese höhe.
Habe ich jetzt noch was vergessen ? *grübel*
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zauseline

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Naja, will mich nicht angegriffen fühlen, aber was so ja garnicht vorbereitet und habe auch laufende Kosten, weswegen ich mein "Wunschterrarium" auch jetzt noch nicht so umsetzen könnte.

Ich möchte ihr nun auch den Stress ersparen, messen werde ich sie ebenfalls nicht mehr. Morgen dann ab in den Zoofachhandel und hoffen das die wissen wovon die reden, habe mich ja nun online auch ein wenig informiert und werde dann mal sehen was die mir da so anbieten können.

Morgen Nachmittag wird dann erstmal alles gründlich sauber gemacht... aber für heute wars für die kleine dann auch genug Aufregung denke ich. :)
 
Gismo-Mutti

Gismo-Mutti

Registriert seit
20.01.2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
Versuche mal bitte raus zu kriegen welche Art/Gettung sie ist
 
Z

Zauseline

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Der erste Morgen

Guten Morgen!

Habe ihr jetzt erstmal das getrocknete Grünezeug gegeben, bis ich heute Nachmittag wieder da bin und frisches mitgebracht habe sollte das klappen, Pellets und Tomate halte ich nach näheren "nachforschungen" für ungeeignet, deswegen gibts heute nur trockene Rohkost und natürlich frisches Wasser.

Habe im Moment nur eine Wärmelampe für sie, habe zunächst ca. 10 Minuten meine Zimmerlampe eingeschaltet um zu hoffen das sie so wach wird, nun habe ich die Wärmelampe mal angemacht... Ist das okay wenn ich die anmache währen sie noch schläft? Muss ja leider so gegen 7Uhr gehen, wenns draußen noch dunkel ist... hoffe sie ist nicht zu irritiert, im moment scheint mir das Terrarium mit vollbeleuchtung aber auch überladen.

Was für gute Lampen gibt es denn da? Bin inzwischen durch die vielen Infos der Webseiten total verwirrt... wieviele brauche ich ca.? Wärmelampe und eine für Helligkeit?

Gut, muss mich nun fertig machen, heut Nachmittag gehts in die Gärtnerei, mal nach Floraton 3 fragen / oder Aussaaterde. Dann noch ein paar schöne Futternäpfe - natürlich flache - und evtl. nen Stein/Holzhöhle etc. pp.
Hoffe das ist dann auch okay so, werde mich nach der Arbeit auch um die Papiere kümmern und dann weiter berichten....

Bis dahin,
Zausel
 
turtlethom

turtlethom

Registriert seit
01.08.2005
Beiträge
74
Reaktionen
0
@Anja:
Schade, so wie es scheint hast Du aus den Dir in einem anderen Posting genannten Links leider nichts gelernt. :evil:

@an den Themenstarter:
Wenn Du viel Geld in Zoohandlungen ausgeben und das Leben Deiner Schildkröte verkürzen willst hältst Du Dich am besten an Anja's Ratschläge, ansonsten vergiß bitte was sie Dir geschrieben hat und lese Dir die nachfolgenden Links durch:

www.torsten.schildis.net
www.villa-testudo.de
www.t-hermanni.de
http://schroete.heim.at
www.schildkroeten-online.com
www.samenkiste.de
www.schildifutter.de
www.schilditreff.de


Du wirst sehen, zu Anja's Vorschlägen gibt es oft günstigere und bessere Alternativen und manches was sie geschrieben hat ist Quatsch. Anja's Links kannst Du vergessen, die kennen natürlich viele nicht, weil sie (bis auf einen) nämlich nix taugen. ;)

Übrigens: Das Geld für ein teures Terrarium, kannst Du Dir sparen, da es für eine dauerhafte Haltung völlig ungeeignet ist. Ich hoffe Du hast einen Garten und kannst der Schildkröte einen Freilandaufenthalt bieten. :roll: Für die Übergangszeit kannst Du Dir auch ein "Terrarium" aus OSB-Platten bauen und es mit Teichfolie ausschlagen. ;)


Gruß Thom.
 
Gismo-Mutti

Gismo-Mutti

Registriert seit
20.01.2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
Mein lieber Turtlethom,

was ist so falsch an meine Links?
Vielleicht kennst Du das Buch: Landschildkröte glücklich und gesund von Helmut Wilke. Wenn nicht dann solltest Du das mal lesen,den da stehen die ganzen Links drinne.
Zu dem ist alles was ich geschieben habe,mit meine Rep-Arzt abgesprochen und es gibt keine einwende gegen die Haltung die ich druchführe.
Du hast mir selber vor kurzem noch geholfen,wo für ich Dir auch Dankbar bin,aber ich finde es nicht so gut das Du jetzt alles was der Doc gesagt hat so zur nichte machst.
Fühle mich durch Deinen Beitrag ein wenig angegriffen,den es gibt Menschen die ihr Tier ein Frühbeet geben können und selche die es nicht wollen oder können.
Überleg doch mal bitte was Zeuseline da gemacht hat,ich finde das nur bemerkenswert.
 
turtlethom

turtlethom

Registriert seit
01.08.2005
Beiträge
74
Reaktionen
0
Hallo Anja,

Du hast z.B. geraten, Obst, Gemüse, tierisches Eiweiß - und dann auch noch "wichtig das Du Dir Vitamin A holst"! Die ersteren "Zutaten" sind dafür bekannt, dass sie Gicht verursachen, die Darmflora zerstören, zu Nieren- u. Leberschäden und großflächigen Hautablösungen führen können! Holzschnipsel sind nicht trittfest, die Schildkröte könnte daran knabbern und durch die Trockenheit selbst dehydrieren. Als Tageshöchsttemperatur sind 32°C zu wenig, es sollten punktuell 40-45°C sein. U.a. kann man auch das aus den Links herauslesen. ;)

Das Buch von H.Wilke ist preiswert und zu allgemein, die Bücher von W.Wegehaupt und H.Vetter sind um vielfaches besser und fachlich nicht zu beanstanden. Deinem Tierarzt würde ich (was Repilien betrifft) auch nicht blind vertrauen.;)

Ich habe gelesen das Du Deine Geckos und Schildkröten zusammen hältst. Ist es Dir egal, dass sie aus verschiedenen Habitaten kommen und deshalb verschiedene Ansprüche an die Haltung stellen? Dass sie Parasiten haben könnten, sich gegenseitig anstecken und evtl. umbringen könnten?


Gruß Thom.
PS: Ich will Dich nicht wirklich angreifen, aber Du musst selbst auch mal Deinen Kopf benützen. Ruhig auch mal was hinterfragen, kritisch sein. :058:
 
Z

Zauseline

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
So, hallo ihr Lieben!

Vielen dank für eure Antworten.

Ich habe nun Aussaterde besorgt, natürlich ohne irgendwelche zusätze. Floraton 3 Erde hatte die Gärtnerei leider nicht..
Ausserdem habe ich Kohlrabi und Endiviensalatblätter mitgebracht und auch Möhrengrün, was ich davon nun wirklich verfüttern darf weiß ich nicht genau, dafür muss ich fix im WWW suchen :)

Und nein, einen Garten habe ich leider nicht, das ich mir eine Schildkröte anschaffe war auch in keinster Weise geplant, ich habe aber evtl. die Möglichkeit sie im Sommer rauszusetzen.
Was das Terarium angeht, ich werde mich um ein neues kümmern... 120cm sind mein Ziel, in der länge natürlich.

Ich habe das Gefühl das die Rotlichtlampe die ich mitbekommen habe ihr viel zu heiß ist, denn es sieht aus als würde sie ein wenig davor flüchten... das Thermometer hat leider den Geist aufgegeben, vielleicht gerade weil die Lampe so stark ist?

Für heute habe ich leider nicht mehr die Möglichkeit so eine Lampe zu besorgen und auch von euch leider noch keine genaue Antwort bekommen. Die meisten Internetseiten kenne ich, nur wiedersprechen sich auch einige Dinge und gerade die Sache mit dem Licht und dem Heizen ist für mich sehr verwirrend, wäre also gut wenn jemand mal Licht ins dunkel bringen könnte, für mich :)
Was für (Hitze/Licht/UV)-Lampen brauche ich?
Wo bekomme ich diese?

Nun bekommt die kleine erstmal einen besseren Untergrund als Torf+Holzgemisch und das dieser Untergrund sch***** ist weiß ich nun auch bereits, auf den Kopf gefallen bin ich ja auch nicht :roll:

Na dann mal los ans saubermachen!
Liebe Grüße,
Zausel
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
Meine Rotlicht-Lampe nennt sich

"Osram theratherm deluxe"
220-230 V
150 W



ist die zu stark? :roll:
 
Zuletzt bearbeitet:
Aga

Aga

Registriert seit
16.01.2006
Beiträge
427
Reaktionen
0
Hallo,
du weisst aber schon das man eine Schildkröte nur artgerecht im Freilandgehege halten kann??
Ein 120cm langes becken reicht vielleicht jetzt noch solange die Schildi noch so klein ist.
Wie lang istsie denn genau? Und was wiegt sie?

Kohlrabi Blätter Möhrengrün und Endiviensalat ist alles nicht gut für eine Schildi.

Hast du schon rausgefunden, was deine Schildi für eine Unterart ist??
Denn jede Gattung einer Landschildkröte, hat andere Haltungbedingungen.
Die einen brauchen es feucht, die anderen wieder trocken...
Gefüttert werden sollten nur Wildkräuter, Agrobs und Heu.

Kein Obst und evtl im Winter mal etwas gemüse (da es im Winter draussen nicht soviel Blätter etc gibt). Aber auch da eignen sich nicht alle Salate, da die meisten zuviel Eiweiss enthalten.
Lese dir diesen link gründlich durch http://schildifutter.samenkiste.com/
links steht von januar bis dezember was du füttern darfst und was in den jahreszeiten druassen zu finden ist.

Ja zu den Lampen:
Für die Übergangszeit (nach der winterstarre bis Nach draussen) brauchst du

eine Uv Lampe: sehr gut wäre die Osram Vitalux (max 20min am tag)

Ein HQL oder HQI Strahler denn schildi braucht viel helles Licht im Terra. VOn denen ist der HQI glaub ich besser.

Und einen Wärmespot.....der unter der Birne 41 grad erreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

*gismo*

Registriert seit
07.03.2007
Beiträge
9
Reaktionen
0
Guten Morgen zusammen !!!
Also ich habe vorhiges Jahr 2 süsse Wasserschildkröde bekommen !!
Die Schildkröden besitzer wollten die nicht mehr . Sie haben gemeind da sie so alt werden wüssten sie nicht ob ihre kinder sie übernehemen .Sie wollten die tiere einfach verkaufen un ich miente nee geb sie mir wer weiss wo sie dann hinladen !!!

So bin ich also übernacht Schildkröten mami geworden

die schildkröden sin schon 10 jahre alt:tier4:


lg melanie
 
L

Lucky13

Registriert seit
01.05.2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
@ Zausel
Also ich habe meine Schildi auch von einer Freundin übernommen und habe sie auch falsch gehalten! Eine zweite kaufe ich auch bald! Wenn du keinen Garten hast, hast du dann einen Balkon? Da kann man auch ein "Freigehege" bauen! Ich suche mal Bilder von sowas raus!
LG Judith
 
Thema:

Plötzlich Schildkrötenbesitzerin...