!!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos.

Diskutiere !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, ich habe 4 Kaninchen ( 2 Weibchen und 2 Männchen-> beide Kastriert). Im Moment lebt immer ein Weibchen und ein Männchen zusammen, doch dass...
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #1
W

Wackelnase

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich habe 4 Kaninchen ( 2 Weibchen und 2 Männchen-> beide Kastriert). Im Moment lebt immer ein Weibchen und ein Männchen zusammen, doch dass möchte ich gerne ändern. Die Kanichen sind ungefähr 5 Jahre alt. Dabei handelt es sich um Safira, weiblich lebt im moment mit Rocky zusammen und ist die Mutter von Matschi ( haben ein halbes Jahr zusammen gelebt) und ist sehr ängslich Lotta, weiblich lebt im Moment mit Matschi zusammen, habe ich aus einer Auffangstation und ist ein wenig ängstlich aber gleichzeitig auch zickig Rocky, männlich, ist der Chef und lebt mit Safira zusammen, ist ein wenig aggresiv anderen Kaninchen gegenüber, aber Menschen gegen über ist er sehr zutraulig und zu Safira ist er super lieb Matschi, männlich,lebt mit Lotta zusammen, ist super lieb, währt sich jedoch auch und ist wenn Rocky auf ihn zuläuft ängslich Letztes Jahr im Sommer haben alle zusammen in ihrem Auslauf gelebt ( ca. 12m^2) jedoch haben Rocky und Safira den Stall, der mit einem Tunnel mit dem Auslauf verbunden ist verteidigt und so musste ich Lotta und Matschi Nachts seperat setzten. Der Stall ist eher ein Gartenhaus und hat ca. 4m^2 und noch möglichkeiten eine 2 Etage zu nutzen. Ich habe schon versucht die 4 Kaninchen auf fremendem Untergrund zu vergesellschaften, den Stall zu schrubben aber jedes mal kam es zu prügelein, die auch mal blutig ausgingen. Im Moment habe ich den Auslauf geteielt und sie können sich tagsüber sehen und auch beschnüffeln. Am Anfang hat es noch blutige Nasen gegeben aber im Moment beruhigen sie sich ein wenig. Jetzt brauche ich aber Hilfe wie ich weiter verfahren soll. Ich habe schon von Homeopartie für Kaninchen gehört jedoch damit keine erfahrungen gemacht. Ich würde mich sehr über Tipps freuen Lotta, Matschi, Rocky, Safira und ich bedanken uns schon einmal im Vorraus :)
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #2
rabb

rabb

Beiträge
1.024
Punkte Reaktionen
0
Hallo
Wie oft hast du es denn bisher versucht? und in welchen Zeitabständen?
Es ist leider gar nicht gtu, wie es im Moment ist. Da die 4 sich sehen und riechen können, aber die Rangordnung nicht ausmachen können, werden sich Aggressionen anstauen. Wenn sie dann zusammen gelassen werden, wird das Ganze dadurch nur noch erschwert und es klappt höchstwahrscheinlich nicht.

Mein Vorschlag wäre, sie nochmal für 2 Wochen komplett zu trennen (so dass sie sich weder sehen noch riechen können) und es dann nochmal auf neutralem Boden neu versuchen. Der neutrale Boden ist ganz wichtig, grade bei den weibchen, da sie meistens sehr Revierbezogen sind und es dann auch verteidigen.
Und lass ihnen Zeit . Jagen und Fell fliegen ist ganz normal. Das passiert bei jeder VG, solange es nicht blutet (kleine Kratzer werdne nicht mitgezählt) solltest du auf keinen Fall eingreifen!
So eine VG kann sich auch mal über wochen hinziehen, also nicht gleich aufgeben, wenn sie nach 2 Tagen nicht zusammen kuscheln ;)
Lass ihnen einfach soviel Zeit, wie sie brauchen.

hier ist nochmal ein genereller Leitfaden zur Vergesellschaftung: https://www.tierforum.de/t106570-die-vergesellschaftung-von-kaninchen-ein-leitfaden.html

Falls noch Fragen sind, einfach melden ;)

LG
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #3
W

Wackelnase

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Also, ich habe es in diesem Jahr zimlich häufig versucht. Ich habe sie mal eine Woche lang tagsüber auf neutralen Boden gesetzt und Nachts getrennet, weil sie sich Tagsüber immer in einander gebissen haben! :-(

Ich wollte es einfach mal ausprobieren, was passiert wenn sie neben einander im Auslauf sind!! Ich weiß zwar das das nicht ganz so gut ist, aber ich wollte mal schauen was meine machen. Wenn ich meine Hasen in ein neutales gehege setze gehen sie richtig auf ein ander los und beisen sich in einander fest und sind dann immer ein kneuel Kaninchen.

Es hat mit den leider noch nie geklappt. Ich war auch schon beim Tierarzt und habe gefragt woran es liegen könnte und er meinte, dass der eine immer noch denkt er ist ein richtiger Bock ist, obwohl er kastiert ist.
Ich wollte mich jetzt mal nach Homeopartier erkundigen, weil ich schon mehrmals gehört / gelesen habe das das gut geklappt haben soll.
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #4
S

Sally1003

Beiträge
467
Punkte Reaktionen
0
Hallo Wackelnase!Wenn du wirklich alles versucht hast, umd dir sicher bist das es in deiner gruppe einfach zu viele dominante tiere gibt, kannst du natürlich Homoöpathische( komisches wort ;) ) Mittel einsetzten.Ich weis ja nicht wo du wohnst, aber es gibt immer mehr homoöpathische TÄ die dir bei soeinem problem helfen!Beobachte deine tiere wenn du sie das nächste mal zusammen setzt, und schreib dir auf wie welches tier in welcher situation reagiert.Der TA muss nähmlich genau wissen wie dein kaninchen tickt damit er das richtige homöopathische mittel verabreichen kann. Also da hilft nicht zu sagen:,, Mein kaninchen ist zickig!"Solche mittel helfen aber nicht unter 100% garantie und sind auch nicht ganz billig.Was vielleicht auch noch hilft sind bachblüten, die können auch streß vermeiden.Aber auch damit solltest du dich an soeinen TA wenden damit er dir die richtige menge mitgeben kann...LG Anni

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hier ist noch mal ein text aus dem internet über Bachblüten:

Bei Bachblüten handelt sich um die Essenzen aus den Blüten von 37 wild wachsenden Pflanzen. Man erhält sie nur in spezialisierten Apotheken. Die bekannteste Form sind die Rescue-, die Notfalltropfen, eine Kombination aus fünf Blütenessenzen, die in Notfall- und Schocksituationen bei Mensch und Tier sehr gut als Sofortmassnahme eingesetzt werden können. Ansonsten eigenen sich Bachblüten zur Behandlung einiger Verhaltensstörungen bei Kaninchen und können zum Beispiel bei der Zusammengewöhnung von Tieren eingesetzt werden. Mittlerweile kennen sich einige Tierärzte sehr gut mit Bachblüten und auch mit deren Anwendung bei Kleintieren wie Kaninchen aus

Quelle: http://www.zwergkaninchen.net/gesundheit/naturheilkunde/

P.s. Ich habe das noch nicht selber ausprobiert, aber ich hatte mal ein praktium bei so einem TA und da hatten wir öfters diese fälle...
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #5
rabb

rabb

Beiträge
1.024
Punkte Reaktionen
0
ich denke aber, wenn sie ihnen irgendwelche Mittel gibt, die ihren eigentlichen Charakter unterdrücken, wird das anfangs vielleicht gut gehen, aber wenn sie die nicht mehr bekommen, wirds dann trotzdem Ärger geben. Ich finde sowas immer nicht so optimal. Entweder es klappt auf "natürlichem" Wege oder, wenn es auch nach ein paar Anläufen die korrekt durchgeführt worden sind nicht funktioniert, passen sie einfach nicht zusammen.
Ich würds jetzt auf jeden Fall nochmal ohne Mittelchen versuchen
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #6
L.auR.a

L.auR.a

Beiträge
186
Punkte Reaktionen
0
Hallo. Wenn die einzelnen Pärchen so lange zusammen leben, werden sie vielleicht eifersüchtig, wenn sie zusammenkommen.
Wenn es gar nicht klappt, passen sie vielleicht einfach nicht zueinander? Es gibt ja schließlich auch Menschen, die sich überhaupt nicht ausstehen können.
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #7
W

Wackelnase

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Vielen dank für die schnellen antworten!! Ich werde es auf jeden Fall noch mal ohne Mittel probieren,aber ich finde es immer schöner, wenn kaninchen in einer größeren Gruppe leben, weil es ja auch in ihrer Natur liegt. Und meine Kaninchen es letztes jahr im Sommer auch schön fanden, als sie alle 4 Zusammen gelebt haben.

Ich probiere es auf jeden fall weiter und werde die hoffnung nicht aufgeben

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Sie haben ja schon einmal zusammen gelebt und dass hat auch einen Sommer lang gut geklappt. Bloß haben sie sich im Herbst zerstritten
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #8
S

Sally1003

Beiträge
467
Punkte Reaktionen
0
@rabb, ich persönlich finde es auch viel schöner ohne irgendwelche mittel, aber ich würde mich wenn sie bei der VG alles richtig gemacht hat vielleicht mal vom TA beraten lassen und sich richtig erkunden.
Am ende kann man sich ja immer noch entscheiden ;)
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #9
W

Wackelnase

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Beim Tierarzt war ich ja schon, der wusste auch nicht mehr! aber ich werde es demnäcshte, nachdem sie sicht und richt verbot hatten wieder ausprobieren
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #10
rabb

rabb

Beiträge
1.024
Punkte Reaktionen
0
na das hört sich doch nach einem Plan an! ;)

Ist eine neutrale Fläche vorhanden? Das wäre natürlich optimal. Wenn sich aber absolut nichts finden lässt, musst du das Gehege gründlich mit essig putzen und die Kaninchen für ca 2 std ausquartieren. Ganz zur Not würde das auch gehen.
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #11
K

Kristinlar

Beiträge
65
Punkte Reaktionen
0
Hallo Wackelnase,
wir wollten unsere Kaninchen vor einem
halben Jahr auch vergesllschaften(auch zu
einer vierer Gruppe).
Unsere Tierärztin hat gesagt das wir die
vier mit dem gleichen Einstreu einreiben sollen.
Dann sollten wir alle zusammen in einen Dunklen
Karton sperren und eine viertel Stunde im Auto
um Block fahren und dann eine viertel Stunde stehen
lassen.
Sie meinte dann klappt das!!!
Damit war ich nicht einverstanden und habe mir daher Rat
aus der Tierhandlung geholt(ich weiß Tierhandlungen sind nicht
gut)die haben mir so ein Fläschchen verkauft.
Davon sollte ich den Kaninchen ein Paar tropfen in den
Nacken machen.
Das habe ich auch getan und versucht sie auf neutralem
Boden zu vergesellschaften was total schief lief.
Das eine Männchen ist total auf das andere losgegangen,
wir mussten sie trennen.Die 2 weibchen und das eine mänchen
haben sich aber gut verstanden.
Trotzdem Leben alle wieder so wie ganz am Anfang in Paarhaltung.
Ich glaube bei manchen klapptes einfach und bei anderen nicht.

lg
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #12
rabb

rabb

Beiträge
1.024
Punkte Reaktionen
0
das mit dem Kartn bitte nicht machen !! Das ist ganz schrecklich für die Tiere!
EInfach auf neutralem Boden mit genug Versteck und Ablenkungsmöglichkeiten ;)
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #13
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Beiträge
5.948
Punkte Reaktionen
336
Huhu,

das mit der Streu und den Tropfen hilft meist nicht viel, da jedes Kaninchen ja noch einen Eigengeruch hat. Die Streu überdeckt den nur eine ganz kurze Zeit und danach ist wieder der normale Geruch da und dann gehts eh wieder richtig ab. Mit dem Karton wie rabb schon sagte auf keinen Fall machen da es a) schrecklich ist für die Tiere und b) es eine Panikboxmethode ist, das heißt die Tiere werden in dem Moment unter Schock und Panik (ich nehme mal einfach an das du das nicht regelmäßig machst ;) ) zusammengekauert in einer kleinen Box verfrachtet. Die meisten Kaninchen schließen sich dann anderen Kaninchen auf die schnelle an, damit sie in einer Gruppe sind, da es in der Gruppe unwarscheinlicher ist angegriffen zu werden und geteiltes Leid ist halbes Leid. Es gibt aber auch Kanidaten die dann um sich schlagen und zubeißen und in einem fahrenden Auto hat man weder die Zeit noch die Möglichkeit da groß einzugreifen, im schlimmsten Falle prägt sich dieses Erlebnis so ins Kaninchenhirn ein das er keine Artgenossen mehr zulässt und/oder aggressiv auch gegenüber Menschen wird.

Liebe Grüße Winona
 
  • !!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. Beitrag #14
Tompina

Tompina

Beiträge
6.069
Punkte Reaktionen
115
Hallo,

einzige Möglichkeit, das Ganze noch hinzubekommen ist wirklich die Tiere jetzt mal dauerhaft (!) für 2-3 Wochen zu trennen!
Am Besten so, dass sie sich weder sehen, hören, noch riechen!

Dann ein Zimmer aussuchen, wo keines der Tiere schon mal war oder welches einfach sonst kaninchenfreie Zone ist, dort dann viele Unterschlüpfe aufstellen, Sackgassen/Engstellen vermeiden und Futter/Heu/Wasser an mehreren Stellen in großzügigen Mengen anbieten.

Alle Tiere so gut es geht gleichzeitig in das VG-Zimmer/Gehege setzen und dann kommt der schwerste Teil, nämlich das Abwarten...

Wie sahen denn die Beißereien bisher aus? Gab es ernsthafte Verletzungen oder flog nur viel Fell und es gab ein paar "Kratzer"?
Kaninchen können sehr, sehr rabiat sein und auch kleinere Löcher in Ohren oder Nasen sind keine Seltenheit bei Vergesellschaftungen, der größten Fehler den man machen kann, ist die Tiere zu trennen, weil sie sich kloppen! Eine Trennung ist erst dann notwendig, wenn richtig Blut fließt und/oder ein Tier vollkommen bedrängt und fertig gemacht wird! Alles andere muss man so hart es ist "aussitzen"...

Je öfter man die Tiere zusammen tut, wieder trennt, zusammen tut, wieder trennt, auf Sichtkontakt stellt, zusammen tut, wieder trennt usw., umso heftiger werden meistens die Aggressionen untereinander. Gerade wenn zwei Gruppen vergesellschaftet werden kann es dann sogar passieren, dass die Gruppen intern Zoff anfangen durch den erhöten Stress!

Was auch noch zu bedenken gilt ist, dass Pärchen sehr gut funktionieren, Gruppen mit mehreren Weibchen eher nicht (außer es sind mehr Kastraten als Weibchen, aber das ist auch keine Garantie...). Es kann also sein, dass sie die Jungs untereinander einkriegen, die Mädels aber weiter aufeinander einkloppen...oder das alle Vier plötzlich kreuz und quer aufeinander losgehen...

Wie oben gesagt, gönne den 4 jetzt erstmal eine lange, ausreichende Pause voneinander und dann versuche es nochmal.
Wenn das auch scheitert, würde ich wirklich nicht länger rumdoktoren, das ist bloß Stress für alle Beteiligten...

Ich kenne genug "Mehrkaninchen"Halter (also Leute mit mehr als 2) die getrennte Gruppen haben, weil es einfach nicht funktioniert...
 
Thema:

!!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos.

!!!Ich versuche schon seit einem Jahr meine 4 Kaninchen zu Vergesellschaften, bin inzwischen Ratlos. - Ähnliche Themen

Vergesellschaftung 4 Kaninchen *HILFE*: Hallo, liebe Kaninchen Freunde und Experten. Ich habe derzeitig ein Problem welches sich um die Vergesellschaftung meiner 4 Kaninchen dreht. Ich...
Kaninchen Vergesellschaftung: Hallo ihr Lieben, vor gut 6 Wochen haben wir zu unserer 8 Jahre alten Häsin,dessen Partner leider verstorben ist, ein neues 4 Jahre altes...
Neues Kaninchen zu altem Männchen: Hallo zusammen, leider musste eines meiner Kaninchen letzte Woche am Dienstag eingeschläfert werden. Da ich meinen Kaninchen Mann (kastriert...
Vergesellschaftung/ Geschlechtsreife: Hallo, wir haben uns ein junges Kaninchen (männlich) von einem Hobbyzücher gekauft. Dieses sollte nach seinen Angaben schon 4 Monate alt sein. Mir...
Hilfe beim Thema Vergesellschaftung: Hallo liebe Community, erstmal einen wunderschönen Start in die Woche an alle 😀 Ich bin bisher immer ein stiller Forenteilnehmer gewesen und hab...
Oben