Wie kann Ich meine Mutter Überreden mir einen Hamster zu Kaufen?

Diskutiere Wie kann Ich meine Mutter Überreden mir einen Hamster zu Kaufen? im Hamsternest Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo, Also Ich hatte schon 2 Hamster. Und Ich wünsche mir schon seit ein paar Tagen einen neuen Hamster :D Aber meine Mutter sagt Immer wieder...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

Jessi15

Registriert seit
19.05.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
Also Ich hatte schon 2 Hamster.

Und Ich wünsche mir schon seit ein paar Tagen einen neuen Hamster :D
Aber meine Mutter sagt Immer wieder Nein.:( Es kann auch sein das Sie Nein sagt weil ich schon ein Hund habe...
Ich
hab mein eigenes Taschengeld & der Hamster denn Ich haben will kostet nicht viel.
Ein Hamster Käfig habe ich auch schon Ausgesucht einen echt tollen..
Ich mache in einer Zoohandlung ein Praktikum & Ich kümmere mich oft um die Tiere da.
Meine Mutter weiß das Ich Verantwortung übernehmen kann. Und Ich würde von mein Taschengeld die benötigen Sachen Kaufen.:D

​Wie kann ich meine Mutter davon Überzeugen mir einen Hamster zu Kaufen?
 
19.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dieses Nagerhaus für deine Nager empfehlen. Unsere Zwerghasen lieben das Häuschen. Erst waren wir uns nicht sicher, ob beide Platz haben. Aber kein Problem, da sie es sowieso lieben so eng wie möglich zusammen zu liegen.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.583
Reaktionen
21
Erstmal ein paar Fragen:
Wie groß ist dein "Wunschkäfig"?
Wo soll der Hamster herkommen?

Frag deine Mutter mal konkret wieso sie keinen Hamster will?!
 
S

Sarah_----

Registriert seit
19.05.2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Jessi,
ich habe selber 2 Hamster und ich finde sie sind sehr zamm.
sie stinken auch nicht wirklich arg , also sind sind pflege leicht .
Es kommt bei der frage von dir darauf an welche Rasse du von hamstern möchtest denn es gibt mehrere zur Auswahl.
ich habe z.B einen Jungarieschen Zwerghamster und er ist sehr neugierig und möchte alles erkunden.
dabei habe ich auch noch einen Creme- Farbigen Teddyhamster( spiziel hat er lange haare , die meisten)
Also ich habe meine mutter so überredet:
ich habe einfach gesagt : jeder hat einen hamster , und sie stinken auch nicht , sie sind sehr pflegeleicht.
Mann braucht auch nicht so ein großen käfig / klar wär ein größerer besser . Aber ich brauche nur ein käfig und ein häuschen. ......) was mann halt alles braucht.
ich habe jetzt schun lange meine Hamster und ich bin echt zufrieden also sag es so und ich hoffe du bekommst deinen hamster frühzeitig und habe noch viel spaß mit deinem hamster;):D

LG: sarah;*
 
J

Jessi15

Registriert seit
19.05.2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Der Wunschkäfig ist 70x 38x 68 x cm.

Wo der Hamster herkommen soll?,Ja aus'm Zoogeschäft wo sonst?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich habe schon einen Ausgesucht 'Dschungarischen Zwerghamster'
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.583
Reaktionen
21
Jeder hat einen Hamster? Von wem hast du das denn?

Pflegeleicht ist relativ, stinken auch eine Sache von der Sauberkeit.

Man braucht einen großen Käfig, 100x50x50 cm sind das Mindestmaß, und deine Hamster werden ja wohl hoffentlich mehr als ein Häuschen haben?!

Ich habe hier seit 1 Jahr einen Campbell Zwerghamster. Mein Eigenbau hat 80 Euro gekostet (ein artgerecht großer Käfig zum Kaufen kostet mehr!) und das Zubehör sicher nochmal 50 Euro (eher mehr) - ich weiß ja nicht wo das "nicht viel kosten" ist...

Wenn man seine Eltern zu einem Tier überreden muss, dann sollte man es lassen. Egal ob es ein Hund oder ein Hamter ist, beide kosten Geld, beide können auch mal krank werden und/oder Sonntags zum Nottierarzt müssen.
Hamster sind keine Kuscheltiere, wenn man den richtigen Erwischt, dann sieht man ihn auch noch kaum. Meine hat sogar ihre Wachphasen geändert, damit ich sie nicht behandeln kann (braucht Augentropfen, weil sie gerötete Augen hat). Und zahm wird sicher auch nicht jeder Hamster.

Es sind auch keine HamsterRassen, sondern HamsterArten!

__________________

Edit: Wie geschrieben: Mindestmaß ist 100x50x50 cm, ich würde eher größer gehen.

Nicht aus dem Zooladen: Da sind alle überzüchtet, werden zu früh abgegeben, sind krank usw. Tierheime oder Hamsterhilfen haben immer Hamster, zumindest letztere. Da hab ich meine kleine her.
 
casarah

casarah

Registriert seit
15.03.2012
Beiträge
367
Reaktionen
0
Du solltest deinen Hamster echt aus einem Tierheim oder der Hamsterhilfe holen.
Die Hamsterhilfen sind eh meistens schon überfüllt. Und so einem kleinen Notf(e/ä)llchen ein besseres Leben zu schenken ist auch eine wirklich gute Tat!
Auf jeden Fall muss man sich mehr Gedanken machen, als nur über ein "Häuschen".
Du musst dir z.B überlegen ob du ein Käfig o. Aqua kaufst; sicherstellen das man hoch genug eistreuen kann...

Es kommen auch viele Kosten auf dich zu. Es kommt natürlich darauf an wie viel Taschengeld du bekommst, aber ich glaube nicht, dass es für Käfig, Streu, Futter, Einrichtung und den Tierarztbesuch ausreicht.

Wenn du dir jedoch Alles GUT überlegt und zu Herzen genommen hast, wird einem Hmaster nichts mehr im Wege stehen.
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Huhu!

Ich würde dir auch dringend empfehlen, dich mal ordentlich zu informieren. Das, was du vorhast ist schlichtweg Tierquälerei. Angefangen beim Käfig- der ist viel zu winzig! Da passt ja noch nicht mal ein ausreichend großes Laufrad rein.

Hamster rennen in der Natur viele Kilometer in der Nacht- wie soll er das denn in so einem kleinen Käfig machen wo er nach fünf Schritten schon wieder am anderen Ende ist? Ein großes Laufrad ist auch wichtig, damit der Kleine keinen krummen Rücken hat beim Laufen, das führt schnell zu Rückenbeschwerden.

Und dann das Thema Zooladen... bitte hol dort keinen Hamster. Die Tiere werden da in erster Linie als Gebärmaschinen benutzt, die Babys viel zu zeitig von den Eltern getrennt und da, wo die Tiere herkommen ist auch alles andere als seriös. Kinderzimmervermehrer, Inzest etc ist dort an der Tagesordnung. Das Personal hat meistens auch keine Ahnung von den Tieren, vor allem bei der Geschlechtertrennung. Es ist schon so oft vorgekommen dass jemand ein Männchen gekauft hat und ein paar Tage später einen ganzen Wurf Hamsterbabys im Käfig hatte.

Wenn du einen Dsungaren holen willst solltest du dich auch über die Diabetisernährung Gedanken machen. Die meisten Dsungaren sind keine reinen Dsungaren, die findest du nur bei seriösen Züchtern und da gibt es nur eine handvoll in Deutschland. Die Dsungaren in Hamsterhilfen, Notstationen und Zooläden sind zu 99% Hybriden und die sind sehr diabetisanfällig! Du bräuchtest spezielles Trockenfutter, was auf diese Bedürfnisse eingeht und musst dich informieren welches Frischfutter du verfüttern darfst.


Für meinen ersten Hamster habe ich rund 70€ für das Zubehör bezahlt. Die Detolf Vitrine von Ikea als Gehege hat 40€ gekostet und artgerechtes Zubehör (Häuschen, Röhren, Futter, Sand, Laufrad) auch nochmal 30-40€ ungefähr. Das solltest du mit einrechnen, dass kann etwas teurer werden. Wenn man natürlich ein gebrauchtes Aquarium geschenkt bekommt, wird alles billiger.
Aber auch Tierarztkosten bekommst du nicht geschenkt, das muss auch gezahlt werden, ebenso wie das tägliche Frischfutter was der Hamster braucht.

Am besten schaust du hier mal rein:

www.diebrain.de
www.gegen-zooladenkaeufe.de
 
hamstimarthy

hamstimarthy

Registriert seit
03.03.2012
Beiträge
642
Reaktionen
0
Hallo Jessi,
Hier ist ja nicht Dichtgemacht oder sowas ,deswegen gebe ich mal meinen Senf dazu.

Erstmal werden hier viele Deinen Wunsch nach einem Hamster verstehen, sind hier doch selber alle Fans.

(nun kommts....) ABER : viele hier, incl. mir selbst, wissen jetzt wie schlecht oder unzureichend Ihre frühere Hamsterhaltung war,
und du bist auf dem besten Weg die gleichen Fehler zu machen. (und Dir das auf längere Sicht auf dein Gewissen zu laden)

Auf einige Sachen,die einige hier geschrieben haben gehe ich jetzt nicht weiter ein.

Stattdessen möchte ich Dir den Rat geben mit der Anschaffung noch ein paar Monate zu warten und dich genau zu informieren,dann wirst du z.B erfahren warum dein Käfig unpassen ist und Hamster keineswegs "billig" sind.

Spar schonmal fleissig Geld in der Zeit und wünsch dir Ünterstützung zum Geburtstag etc.,das wir nicht nur Deiner Mutter zeigen, daß du es ernst meinst sondern ermöglicht dir auch von Anfang an Alles vernünftig und Artgerecht anzulegen.

Im Moment scheint mir dein Verantwortungsgefühl so tätsächlich "noch" nicht Reif genug und ich denke, daß die Entscheidung deiner Mutter vorerst richtig ist.

Aber das gilt nur für jetzt!! Ich hoffe ,daß du dranbleibst und sich eines Tages ein Hamsterchen bei Dir wohlfühlen darf.

Viel Glück
 
I

inlovewithyou

Registriert seit
20.02.2012
Beiträge
113
Reaktionen
0
Ich würde auch mit deiner mutter in ruhe darüber reden, wieso sie keine Hamster mehr möchte. Denn du hattest ja schonmal zwei, sicherlich liegt es vlt auch an deiner verantwortung die du (nicht?) übernommen hast, dass sie nicht nochmal möchte das du welche hast.
Ich würde mich ebenfalls noch ausführlich über artgerechte haltung, fütterung, beschäftigung...informieren.
Von überreden halte ich nichts - wenn deine eltern nicht 100% hinter dir stehen, hast du nicht die sicherheit, dass wenn dein taschengeld z.B. knapp wird sie dir die Tierarztkosten vorstrecken oder wenn du weg bist den Hamster füttern.
Wie alt bist du und wieviel taschengeld kriegst du?
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.553
Reaktionen
0
Und? Was ist aus dem Hamster geworden?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie kann Ich meine Mutter Überreden mir einen Hamster zu Kaufen?