Neues Frettchen sehr dünn, was füttern?

Diskutiere Neues Frettchen sehr dünn, was füttern? im Frettchen Ernährung Forum im Bereich Frettchen Forum; Hallo, Ich hab heute einen einzelnen, kastrierten Rüden bekommen, der aus schlechten Haltungsumständen stammt. Er wird auch noch Gesellschaft...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
licia_of_spades

licia_of_spades

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo,
Ich hab heute einen einzelnen, kastrierten Rüden bekommen, der aus schlechten Haltungsumständen stammt. Er wird auch noch Gesellschaft bekommen, aber erstmal eins nach dem anderen... Er
ist wirklich sehr dünn. Die Flanken sind ganz eingefallen und er wiegt maximal 600 Gramm (kann ihn erst morgen wiegen). Fleisch scheint er nicht zu kennen und er trinkt sehr viel Wasser. Außerdem hat er bisher noch keinen Kot abgesetzt. Wie kann ich ihn aufpäppeln? Vitaminpaste klar, aber was kann ich ihm sonst noch geben? Er bekommt gutes KatzenTroFu und Fleisch aus der Dose, nächste Woche kaufe ich frisches Fleisch und ev. Futtertiere. Darf er sich dann daran sattfressen?
 
19.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Neues Frettchen sehr dünn, was füttern? . Dort wird jeder fündig!
Zeromaru

Zeromaru

Registriert seit
29.01.2012
Beiträge
33
Reaktionen
0
Ich habe bei der Tierärztin zum Aufpäppeln mal a/d bekommen (ein Diätfutter für Katzen und Hunde, das etwas die Konsistenz und den Geruch von Leberwurst hat *gg*), mein betroffenes Fred hat es zwar nicht gemocht, aber damals war sie sehr krank und hat kaum was gefressen. Probier das mal aus, wenn er sonst nichts will. Bei meinen kommt aufgeweichtes matschiges TroFu auch immer gut an ;)
Wenn er das andere frisst (Frischfleich, etc.) dann denke ich nicht, dass es ihm schaden könnte =) Meine bekommen manchmal etwas Durchfall wenn sie zu viel Fleisch schlingen, da kannst Du ja sonst aufpassen ^^ Ansonsten empfehle ich Dir noch einen TA der sich mit Freds auskennt, der hat vielleicht noch nen Tipp für Dich =)
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Hallo Licia,
schön das du dich dem kleinen Mann annimmst, aber wieviel Frettchenerfahrung hast du denn schon?
Wenn er in so schlechtem Zustand ist, dann kann ihm ein wirklich frettchenerfahrener Dosi vielleicht doch etwas besser helfen, zumindest bis er weitestgehend stabil ist. Vielleicht kannst du dich auchmal nach erfahrenen Frettchenhaltern in deiner Umgebung umsehen und ihn dorthin bringen?

Bevor du auf eigene Faust doktorst würde ich ihn auf alle Fälle einem fachkundigen Tierarzt vorstellen. Er soll den allgemeinen Gesundheitszustand feststellen. Wenn er keinen Kotabsetzt ist das ein alarmierendes Zeichen und muss sofort! begutachtet werden. Hier könnte ein Darmverschluss oder sogar eine andere Erkrankung vorliegen, die die Nahrungsverwerung und aufnahme (viel Wasser trinken) erklären.

Erst wenn das abgeklärt ist kannst du mit Päppeln anfangen. Vitapaste ist aber dafür absolut ungeeignet. Sie ist ein Leckerchen und enthält viel Zucker. Besser geeignet sind spezielle Pasten wie Nutrical oder CaloPet, wobei das wie gesagt mit dem TA abgesprochen sein sollte. Der kann dir auch generell am besten sagen welche Maßnahmen du in diesem Spezialfall einsetzt.

Liebe Grüße
Sabrina
 
licia_of_spades

licia_of_spades

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hi,
Frettchenerfahrung habe ich schon, und beim TA waren wir heute morgen :D Hätte ich schreiben sollen, sorry. Sonst ist mit dem Süßen alles in Ordnung, er ist halt nur sehr dünn. Nutrical habe ich da, das hatte der TA auch schon empfohlen, aber sonst stehe ich halt auf dem Schlauch und weiß nicht so recht, was ich ihm anbieten soll. Inzwischen hat er aber mehrmals Kot abgesetzt und sich an ein bisschen Rindfleisch rangetraut. Das TroFu nimmt er zwischendurch immer wieder, also scheint ihm das wenigstens zu schmecken...

Er ist nicht apathisch oder macht sonstwie einen kranken Eindruck, dann hätte ich ihn auch gar nicht zu mir geholt. Nur scheint er halt kein Fleisch zu kennen und die ehemalige Besitzerin hat mir erklärt, dass er bisher stets Lidl-Futter und Eier bekommen hat.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Lidl-Futter und Eier, juhuu.... :roll:
Wenn er so schneubisch ist würde ich es vielleicht am besten mal mit pürriertem Fleisch probieren. Alternativ könntest du versuchen das Futter "lebendiger" zu gestalten, d.h mit dem Fleisch vor der Nase wedeln oder tauziehen mit dem Rüden veranstalten... Das klingt jetzt etwas merkwürdig, aber viele Frettchen werden durch diese Bewegungen erst richtig neugierig und wenn sie erstmal deftig reingebissen haben, dann kommen sie auch auf den Geschmack. Ansonsten einfach dranbleiben und immer wieder probieren... Irgendwann klappts meistens. ;)

Liebe Grüße
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo,

wenn er wirklich so dünn ist (wie viel wiegt er denn nun? Er wurde beim TA doch sicher auch gewogen), dann würde ich ihm einfach ALLES anbieten. Auch Mistfutter, sollte er wirklich nichts anderes fressen. Jetzt ist erstmal wichtiger, dass er etwas auf die Rippen bekommen, um die Ernährungsumstellung kann man sich in 2-3 Wochen immer noch kümmern. Bei meinem Phuki hab ich auch mit Whiskas und co. begonnen, weil er sonst nichts mochte (zusätzlich rekonvaleszenz support vom TA) und dann erst langsam mit hochwertigerem Futter gemischt ;)
 
licia_of_spades

licia_of_spades

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hi,
er wiegt 670 Gramm. Meinen Obstsalat hätte er gerade am liebsten ganz für sich gehabt, aber das nützt ihm herzlich wenig :lol: Püriertes Fleisch ist 'ne Superidee, falls das Tauziehen nicht klappen sollte :D Was mir aber noch wichtig wäre: Darf er denn soviel Fleisch/Nassfutter haben wie er will? Ich habe ein bisschen Angst, dass er sich zu sehr vollfrist :eusa_think: Hatte ihm eben probeweise Hundefutter (100% Fleisch) vor die Nase gesetzt und das schlingt er runter wie nichts. Rindfleisch in Stücken hat ihn heute nicht interessiert.
Ich suche gleich mal ein Foto raus wo man sieht, wie dünn er ist. Man spürt jeden einzelnen Knochen :/
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo,

ja er darf fressen so viel er will. Das darf er auch, wenn er Normalgewichtig ist, es sollte ja immer was zu futtern da stehen ;)

Wenn er das Matsche-Fleisch aus der Dose frisst, dann kann es gut sein, dass er auch püriertes Fleisch annimmt - versuchs einfach mal. Du kannst auch mal Hühnersuppe (natürlich ungewürzt) probieren, dass wird meist auch gerne genommen ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Neues Frettchen sehr dünn, was füttern?

Neues Frettchen sehr dünn, was füttern? - Ähnliche Themen

  • Frettchen und Fisch

    Frettchen und Fisch: Hallo Frettchen Freunde. Wie sieht es aus mit Frettchen und den verschiedenen Fischarten? Ich weiß zwar das sie Fisch essen dürfen aber nicht...
  • Können Frettchen Katzendosenfutter essen??

    Können Frettchen Katzendosenfutter essen??: Hallo, Ich möchte mir diesen Monat 2 Frettchen anschaffen und ich habe mich schon überall informiert!!!!!! Aber ich möchte wissen ob Frettchen...
  • Fertigbarf auch für Frettchen?

    Fertigbarf auch für Frettchen?: Hallo! Nun muß ich nochmal etwas fragen.Unsere Hunde bekommen das Fertigbarf von Happypets.Dürfen das die Frettchen auch bekommen? Momentan...
  • Frettchen zu dick?

    Frettchen zu dick?: Hallo, ich hab mal meine Frettchen gewogen (also beide fähen) Momo (2 jahre) kastriert wiegt 850g audi (1 jahr) kastriert wiegt 790g Ist Momo zu...
  • Mein Frettchen frisst nichts ausser Trockenfutter

    Mein Frettchen frisst nichts ausser Trockenfutter: Hallo zusamen, ich habe ein kleines Problem, mein Frettchen Lui möchte nichts fressen, ausser Trockenfutter. Wir haben es mit Nassfutter, Obs und...
  • Mein Frettchen frisst nichts ausser Trockenfutter - Ähnliche Themen

  • Frettchen und Fisch

    Frettchen und Fisch: Hallo Frettchen Freunde. Wie sieht es aus mit Frettchen und den verschiedenen Fischarten? Ich weiß zwar das sie Fisch essen dürfen aber nicht...
  • Können Frettchen Katzendosenfutter essen??

    Können Frettchen Katzendosenfutter essen??: Hallo, Ich möchte mir diesen Monat 2 Frettchen anschaffen und ich habe mich schon überall informiert!!!!!! Aber ich möchte wissen ob Frettchen...
  • Fertigbarf auch für Frettchen?

    Fertigbarf auch für Frettchen?: Hallo! Nun muß ich nochmal etwas fragen.Unsere Hunde bekommen das Fertigbarf von Happypets.Dürfen das die Frettchen auch bekommen? Momentan...
  • Frettchen zu dick?

    Frettchen zu dick?: Hallo, ich hab mal meine Frettchen gewogen (also beide fähen) Momo (2 jahre) kastriert wiegt 850g audi (1 jahr) kastriert wiegt 790g Ist Momo zu...
  • Mein Frettchen frisst nichts ausser Trockenfutter

    Mein Frettchen frisst nichts ausser Trockenfutter: Hallo zusamen, ich habe ein kleines Problem, mein Frettchen Lui möchte nichts fressen, ausser Trockenfutter. Wir haben es mit Nassfutter, Obs und...