Doppelte Wolfskralle? Gefährlich?

Diskutiere Doppelte Wolfskralle? Gefährlich? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr lieben, wir möchten uns einen Hund anschaffen und hätten auch schon den perfekten Welpen firstgefunden, jedoch hat er eine doppelte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
...evi...

...evi...

Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

wir möchten uns einen Hund anschaffen und hätten auch schon den perfekten Welpen
gefunden, jedoch hat er eine doppelte Wolfskralle an beiden Hinterläufen. Wollte nun wissen ob diese denn für den Hund gefährlich sind (wegen größerer Verletzungsgefahr usw.) und ob ihr diese dann entfernen lassen würdet? Oder würdet ihr gleich einen anderen Hund nehmen?

Danke schon einmal für eure Antworten!

Lg
 
20.05.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
*Collie*

*Collie*

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Hallo,

ich sehe darin ehrlich gesagt keinen Hinderungsgrund. Wenn es den Hund stört oder er sich öfter daran verletzt, kann man sie ja immer noch entfernen lassen, direkt am Anfang würde ich es ehrlich gesagt nicht machen lassen.

Lg
 
Winchester

Winchester

Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Ich habe erst gestern beim Spaziergang einen Rotti gesehen, der drei Jahre alt war und auch zwei mal hinten eine doppelte Wolfskralle hatte. Der besitzer meinte, der Hund habe nie Probleme damit gehabt, also hat er die auch dran gelassen.
Viel Spaß mit dem Welpen ;)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.967
Reaktionen
3
Interessant finde ich dazu ja, dass das prophylaktische Entfernen der Kralle theoretisch gesetzlich verboten ist, da es nicht nötig ist.
Ich für meinen Teil würde die Kralle erst einmal nicht entfernen lassen. Ich bin schon einem fünf Jahre alten Beauceron begegnet, der ebenfalls eine doppelte Wolfskralle hatte, aber nie Probleme damit hatte.
Natürlich ist es nicht schön, wenn der Hund sich wirklich verletzt, aber du wirst schon merken, ob er öfter mal damit hängen bleibt oder ob er gut damit klar kommt.
Soweit ich weiß sollte man aber ab und an kontrollieren, ob die Kralle nicht zu lang wird und sie entsprechend schneiden (lassen). Manche Hunde haben da wohl Probleme mit.

Keinesfalls finde ich, dass es ein Grund ist, den Hund nicht zu nehmen. Das würde für mich überhaupt keine Rolle spielen. Wenn der Hund passt, dann passt er - Kralle hin oder her ;).

LG
 
...evi...

...evi...

Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Danke für euere schnellen Antworten!
Wir haben uns jetzt auch noch schlau im internet gemacht und es ist doch leider so das die Verletzungsgefahr mit einer doppelten Wolfskralle größer ist. Deshalb haben wir uns für die schwester von dem welpen entschieden die ist genausosüß und war nun doch nicht vergeben! :)
 
Mitch

Mitch

Dabei seit
25.08.2010
Beiträge
3.808
Reaktionen
0
Ich finde es ein bisschen schade, dass ihr jetzt nur deswegen die Schwester genommen habt :eusa_think:
Der Hund muss ja schließlich so oder so damit leben ^^
 
Luzia

Luzia

Dabei seit
16.02.2012
Beiträge
2.284
Reaktionen
0
also mein erster pflegehund hat jahre lang mit 2 wolfskrallen gelebt und sich nicht verletzt und keine Probleme gehabt... ich finde das auch etwas schade das du nur desswegen die schwester nimmst...
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.967
Reaktionen
3
Ich finde das ehrlich gesagt auch etwas schade.
Ihr werdet euch ja nicht ohne Grund für den Kleinen entschieden haben und das nun nur wegen einer Wolfskralle noch einmal zu überdenken finde ich etwas oberflächlich.
Hat die Schwester denn keine Wolfskralle?

LG
 
Zapzarap

Zapzarap

Dabei seit
27.10.2011
Beiträge
2.946
Reaktionen
0
Off-Topic
@Mischling Beaucerons haben standartmässig vorgeschrieben, doppelte Afterkrallen.
 
...evi...

...evi...

Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Naja die Verletzungsgefahr ist schon deutlich höher mit 2wolfskrallen und wir wollten der kleinen dann eine operation ersparren.
Aber die kleine die wir nun gekauft haben ist so süß! :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@*Mischling*
die schwester hat nur eine wolfskralle : )
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.967
Reaktionen
3
Off-Topic
@Zapzarap: Ich weiß, darum hatte ich die Halterin damals genau danach gefragt ;). Sie meinte, es sei kein Problem bei ihrem Hund und anderen Rassevertretern, die sie kennt. Darum konnte ich hier mit gutem Gewissen schreiben, dass ich nicht davon ausgehe, dass es damit Probleme gibt. Ich finde aber nicht, dass es für den Hund einen Unterschied macht, ob das nun von der Zucht so gewollt war oder ob es sich bei einem Mischling zufällig gezeigt hat.


@evi: Ich hoffe, ihr habt den Hund nicht nur gekauft, weil er so süß ist, sondern auch weil er charakterlich zu euch passt.
Auch mit einer Wolfkralle kann der Hund sich verletzen und u.U. eine OP benötigen, das kann er übrigens auch ohne Wolfkralle.

LG
 
...evi...

...evi...

Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
47
Reaktionen
0
Nein wir haben uns die drei welpen angschaut und uns dann hauptsächlich wegen der wolfskralle für die eine entschieden. Vom charakter her sind alle gleich toll, außerdem zeigt sich das ja noch nicht so ganz, da die welpen erst 4 wochen alt sind. Außerdem ist sie auch kein mischling sonder ein reinrassiger Hund bei dem eigentlich keine Wolfskralle sein sollte wenn man mit ihr in einen zuchtverband eintreten will.
Wir fanden alle drei welpen zum fressn süß und sind jetzt froh uns für die eine entschieden zu haben :)
 
Mitch

Mitch

Dabei seit
25.08.2010
Beiträge
3.808
Reaktionen
0
Der andere muss aber ja, wenn er sich verletzen sollte, so oder so operiert werden - da ist es egal, ob er nun bei euch ist oder nicht.
Damit erspart ihr keinem was ^^
Ihr macht es dem Kleinen eher schwerer, da es sicher nicht viele Leute gibt, die sich einen Hund mit doppelter Wolfskralle holen, weil es einfach nicht schön aussieht ^^

Welche Rasse ist es denn?
 
BerndFfm

BerndFfm

Dabei seit
18.06.2010
Beiträge
374
Reaktionen
0
Hallo,

Siva hatte auch eine doppelte Wolfskralle. Sie wurde entfernt weil eine erhöhte Verletzungsgefahr bestand. Es empfiehlt sich das gleichzeitig mit Kastration oder so zu machen.



Grüße Bernd
 
nudl

nudl

Dabei seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
ich würde die wolfskrallen auch entfernen lassen, egal ob doppelt oder einfach. allerdings würde ich den hund dafür nicht extra in narkose legen lassen. Das heißt ich würde das ei der Kastra oder beim HD röntgen mit machen lassen.
Ich bin da ein kleiner Schisser, auch enn es viele Hunde gibt die damit wunderbar leben.
Beim Beauceron ist es ja wie schon gesagt wurde sogar gewünscht.

sich einen Hund allerdings danach aus zu suchen o er doppete oder einfache oder keine wolfskrallen hat halte ich für ziemlich doof.
Dazu kommt, dass der hund doch keine geringere verletzungsgefahr hat wenn er nur eine wolfskralle hat. Die reißt genauso schnell wie zwei.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Doppelte Wolfskralle? Gefährlich?

Doppelte Wolfskralle? Gefährlich? - Ähnliche Themen

  • Hund hat doppelte Beißzähne

    Hund hat doppelte Beißzähne: Hallo, unser Pudel-Mischling (11 Monate alt) hat seit ca. einem Monat doppelte Beißzähne (Bild 1-4). Er möchte auch nicht mehr so gerne essen...
  • Frisst nichts mehr, trinkt aber das doppelte wie sonst

    Frisst nichts mehr, trinkt aber das doppelte wie sonst: Hallo, Unser Hund Trixie ist ein Tibet-Terrier-Malteser-Mix und ca. 10 Jahre alt. Seit einiger Zeit isst sie nur noch schlecht und seit gestern...
  • Wolfskralle eingerissen- Was tun?

    Wolfskralle eingerissen- Was tun?: Hallo, Kurz nachdem ich mit meinem Hund nachhause gekommen waren, bemerkte ich das auf dem boden mehre kleine Blutspuren zu sehen waren (es war...
  • Wolfskralle

    Wolfskralle: Hallo, Ich habe eine Frage und bis ich zum TA gehen kann, muss ich noch auf meinen Mann warten, aber warten macht mich verrückt. Deswegen habe...
  • Wolfskrallen Problem

    Wolfskrallen Problem: Hallo Leute, hab ein riesen Problem und es wird und wird nicht besser. Stella hat wolfskrallen die sich ja nicht abnutzen und sie lässt sie sich...
  • Ähnliche Themen
  • Hund hat doppelte Beißzähne

    Hund hat doppelte Beißzähne: Hallo, unser Pudel-Mischling (11 Monate alt) hat seit ca. einem Monat doppelte Beißzähne (Bild 1-4). Er möchte auch nicht mehr so gerne essen...
  • Frisst nichts mehr, trinkt aber das doppelte wie sonst

    Frisst nichts mehr, trinkt aber das doppelte wie sonst: Hallo, Unser Hund Trixie ist ein Tibet-Terrier-Malteser-Mix und ca. 10 Jahre alt. Seit einiger Zeit isst sie nur noch schlecht und seit gestern...
  • Wolfskralle eingerissen- Was tun?

    Wolfskralle eingerissen- Was tun?: Hallo, Kurz nachdem ich mit meinem Hund nachhause gekommen waren, bemerkte ich das auf dem boden mehre kleine Blutspuren zu sehen waren (es war...
  • Wolfskralle

    Wolfskralle: Hallo, Ich habe eine Frage und bis ich zum TA gehen kann, muss ich noch auf meinen Mann warten, aber warten macht mich verrückt. Deswegen habe...
  • Wolfskrallen Problem

    Wolfskrallen Problem: Hallo Leute, hab ein riesen Problem und es wird und wird nicht besser. Stella hat wolfskrallen die sich ja nicht abnutzen und sie lässt sie sich...